Daten in *.txt speichern

Dieses Thema im Forum "Programmierung & Entwicklung" wurde erstellt von modus5, 4. August 2006 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 4. August 2006
    Hi,
    ich habe ein kleines Tool bei dem ich gerne die Daten die auf den verschiedenen Panels stehen in einem TXT File speichern möchte bzw die Möglichkeit einbauen das man das machen kann. Bisher habe ich nichts hilfreiches gefunden. Vielleicht könnt ihr mir ja helfen.

    Ach ja ich benutze C++ Builder 6
     

  2. Anzeige
  3. #2 5. August 2006
    such mal in der MSDN nach fread
     
  4. #3 5. August 2006
    Hab hier nen kleinen Beispielcode für dich.

    Code:
    #include <iostream>
    #include <fstream>
    using namespace std;
    
    int main(void)
    {
     ofstream dataus;
     dataus.open("C:\meine_textdatei.txt");
     dataus << "Dieser Text wird in die txt Datei geschrieben." << endl;
     dataus.close();
     return 0;
    }
    
    Erklärt sich von selbst denke ich.
    Wenn nicht schreib mir PN.

    Mfg
     
  5. #4 5. August 2006
    Ich weiss jetzt nicht, in wie weit du dess mit DATEN meinst,

    aber du könntest dir ne StringList baun, die du dann mit SaveToFile() in ne .txt speicherst.

    Die Komponenten, die auf dem Panel sind kannste ja nur über ihren namen ansprechen, da du ja bei Panel kein Items oder Strings o.Ä. hast.

    Code:
    TStringList * newList = new TStringList();
     newList->Add(Edit1->Text); // in der Annahme, dass Edit1 auf deinem Panel ist.
     newList->Add("Edit2: " + Edit2->Text); // Hier mal ein Beispiel, wenn du in der *.txt noch ne 
     // Beschreibung vor deinem wert haben willst
     newList->SaveToFile("C:\\hans\\fritz\\Muh.txt"); // Und immer schön auf die Doppelten Bachslashes 
     // achten, dass dein Pfad erkannt wird
    delete newList; // dass du den Speicher nicht zumüllst :D
    
    Mit ner StringListe kannste dann auch ganz einfach die Daten wieder laden .... newList->LoadFromFile()

    Gruß

    Hamml
     
  6. #5 6. August 2006
    ich würds auch so machen wie phantom also mit ofstream... allerdings kann man die beiden Zeilen auch zusammenpacken...
    Bsp.:

    Code:
    #include <iostream>
    #include <fstream>
    
    using namespace std;
    
    int main(void)
    {
     char IrgentneVariable[99];
     cin >> IrgentneVariable;
     ofstream RausGehts ("Ausgabe.txt"); /// <--- hier gehts dann zur Sache ^^
     RausGehts << IrgentneVariable << "Irgentein Text";
     RausGehts.close();
     return 0;
    }
    
    Hier gibts das passende dazu: Klick mich hart

    mfg thecoolman4rr
     

  7. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...