DDR2-RAM 1066 oder 800?

Dieses Thema im Forum "Hardware & Peripherie" wurde erstellt von DaPerser, 10. Februar 2009 .

Schlagworte:
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 10. Februar 2009
    Hallo RRler...
    hab mal ne Frage und zwar wollte ich mir neuen RAM zulegen...
    ich habe das ASUS P5K....dies unterstützt DDR2-RAM bis zu 1066 MHz, max 8gb....
    ich besitze bereits 2gb DDR2-800

    sollte ich mir lieber 4gb DDR2-800 zulegen (also insg. 6gb), oder lieber 4gb DDR2-1066 und den alten RAM verkaufen (nen Freund würde mir den abkaufen)?

    Zur Aufrüstbarkeit:

    Lohnt sich die höhere Taktrate der 1066-RAMs (um vll nen Jahr später oder so auf 8gb aufzurüsten), oder sollte ich wie gesagt leiber bei 800-RAMs bleiben, da ja mitlerweile auch DDR3-RAM an wert verliert und dann später nen neues board mit DDR3-Unterstützung kaufen?

    Vielen Dank schon mal...nützliche Beiträge werden natürlich bewertet (vll auch aus eigenen Erfahrungen)
     

  2. Anzeige
  3. #2 10. Februar 2009
    AW: DDR2-RAM 1066 oder 800?

    es wäre noch gut zu wissen was du für ein betriebssystem hast? (ob du 4 geschweige denn 6 GB überhaupt richtig nutzen kannst) und von welcher marke dein RAM ist...

    genrell würde ich sagen langen im mom 4 GB...d.h du kaufst dir einfach 2 GB 800er RAM dazu und wirst glücklich

    Viel unterschied wirste zwischen 1066 RAM und 800er eh net merken (geht eher gegen 0) also würde ich keinen neuen kaufen ;)
     
  4. #3 10. Februar 2009
    AW: DDR2-RAM 1066 oder 800?

    Eigentlich machst du mit 1066er nichts falsch, er ist ein wenig schneller, kostet kaum mehr und eignet sich auch wesentlich besser zum OverClocking.

    Ich würde bei DDR2 bleiben, denn wenn du für Sockel 775 und DDR3 aufrüstet bringt dir das rein garnichst, denn den Geschwindigkeitsunterschied merkt man nicht und du kannst den Ram (aufgrund einer anderen Spannung) auch nicht für i7-Systeme weiterverwenden.

    Wie gesagt: Du machst nix falsch wenn du 1066er nimmst, denn dieser kostet nur ein paar € mehr und ist einfach Standard schon heutzutage.

    Ob du nu 4 oder 6Gb Ram hast merkste eh net (bin von 8GB DDR2 800er auf 4GB DDR2 1200er umgestiegen und merke auch nichts^^).

    Wenn du dann noch den alten 800er loswirst ist das Geschäft doch perfekt :D

    Grüße
    Masterchief79
     
  5. #4 10. Februar 2009
    AW: DDR2-RAM 1066 oder 800?

    Generell reichen DDR2-800 Ram. Lediglich beim Overclocking kann DDR2-1000/-1066 durchaus nützlich sein.
     
  6. #5 10. Februar 2009
    AW: DDR2-RAM 1066 oder 800?

    Betriebssystem: Win Vista x64....das passt also;-)
    Jetziger RAM: GEIL 2Gb DDR-800 CL4
     
  7. #6 10. Februar 2009
    AW: DDR2-RAM 1066 oder 800?

    dann hol dir den selben nochma un gut is ;)
    die sollten sich auch so zum OC eignen....geil is ja keine shclechte marke ;)
     
  8. #7 10. Februar 2009
    AW: DDR2-RAM 1066 oder 800?

    Danke Leute für eure Ratschläge...ich denke ich werd mir 4gb @1066 holn und den anderen verkaufen....dann komm ich +-0 raus;-)....BWs sind raus

    ~closed
     

  9. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - DDR2 RAM 1066
  1. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    1.005
  2. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    531
  3. Antworten:
    9
    Aufrufe:
    775
  4. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    361
  5. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    547