ddram

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von trvik, 12. Dezember 2006 .

Schlagworte:
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 12. Dezember 2006
    ich will mir demnächst jetzt das ASROCK K7NF2-Raid mainboard holen und habe schon ein arbeitsspeicher von 256 mit 266mhz. macht es einen großen unterschied wenn ich jetzt ne 512ddram mit 400mhz taktung hole??? oder sollte ich lieber das lassen? da kenn ich mich nicht so wirklich aus -.-
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 12. Dezember 2006
    AW: ddram

    Eigentlich ist es egal mit wieviel MHz deine Ram laufen die neuen werde aber dan langsamer mit 266 anstat 400 Mhz laufen! Soltest aber drauf achten das du die Ram vom gleichen Hersteler kaufst wie deine alten sonst könnte es probleme geben.
     
  4. #3 12. Dezember 2006
    AW: ddram

    Du kannst aber solltest nicht die Ram Speicher benutzen... damit bremst du alles aus
    infos zu dein sys wären angebracht ich rate dir zu 1 oder 2 gb KIT 400 mhz von kingston HyperX hab die auch, einfach spitze die teile... aber ich rate nicht zu 1 Riegeln von 1 GB sondern eher zu ein 1 GB kit das aus 2 512 entsteht somit können die ram zusammen arbeiten was mehr Leistung bringt, falls du schon bald deine ram aufrüsten willst sind 1 GB Riegel auch ganz gut dann kannste den gleichen später nochmal kaufen und besetzt nich 4 sondern nur 2

    mfg
     
  5. #4 12. Dezember 2006
    AW: ddram

    Hmmm....hört sich wie ausser PC-Games Hardware an...stimmt aber nicht ganz...ich habe Praktikum beim Fachinformatiker gemacht und habe ihn mit der Aussage konfrontiert...er sagte es ist egal von welchem Hersteller der RAM ist, es muss nur der Takt gleich sein ;)

    Ausserdem bringt es auf jeden Fall Vorteile, wenn du dir 512 MB DDR-400 RAM holst, weil die Daten damit schneller Verarbeitet werden können...


    MfG
     
  6. #5 12. Dezember 2006
    AW: ddram

    O_O? Es ist egal ob der eine ein 400MHZ und der andere ein 266MHZ Ram ist, dann taktet sich der 400er halt auf den 266 runter. Ich hau schon immer alles kunterlabunt durchander...ob hersteller oder Takt ( Nur bei mein lecker neuen PC nicht :p ) Is halt so ne glückssache...
     
  7. #6 12. Dezember 2006
    AW: ddram


    Es ist eben nicht egal ob die Hersteler gleich sind das wird dir jeder sagen der dammit Erfahrungen gemacht hat! Es heist nicht das es Probleme geben muss aber es kann sein... und das kann man ganz einfach vermaiden!
     
  8. #7 12. Dezember 2006
    AW: ddram

    Schon klar das er sich runtertaktet...aber meinste das is gut für den DDR-400 RAM ??? Das nen ich O_O !!!



    Hmmm....also ich würds garantiert nich machen weil es ja nich so schwer sein kann sich 2 mal den gleichen Baustein vom selben Hersteller zu holen oder ? Naja ich machs so...ihr könnt eure Hardware durch sowas ruhig langsamer machen mich solls nich jucken ich versuch nur so gut es geht zu helfen...
     
  9. #8 13. Dezember 2006
    AW: ddram

    aso ok danke leute.
    aaaber was ist wenn ich nur nen amd athlon xp 2400+ habe? der ist ja eigentlich auf 266mhz ausgerichtet. was passiert dann???
     
  10. #9 13. Dezember 2006
    AW: ddram

    Dann wird dein Speicher auf 266 Mhz runtergetaktet.
     

  11. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - ddram
  1. Fragen zu DDRAM

    Thal , 27. April 2007 , im Forum: Hardware & Peripherie
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    175
  2. Antworten:
    8
    Aufrufe:
    278
  3. Antworten:
    6
    Aufrufe:
    251