DE Sachtextanalyse (Treppen Model)

Dieses Thema im Forum "Schule, Studium, Ausbildung" wurde erstellt von Marvolous, 13. Dezember 2009 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 13. Dezember 2009
    Hello Com...

    Folgendes, ich schreib die Woche ne DE-Klausur über die Sachtextanalyse.

    Deutsch is weniger mein Problem,
    nur is da jez dieses Modell was uns unser "total unfähiger & seniler Deutschlehrer" ausm Buch vorgibt. - sollten uns halt daran halten -


    Das ganze Schaubild is wie ne Treppe aufgebaut
    folg von 1 - 10




    Text vorstellen ( is klar - autor, ers.datum ect. )

    Kommunikationssituation ( unklar, raff ich net :D )
    [Im Buch steht - Sender, Empfänger,Kontext, evtl. Intention]

    Thema (klar, lei. Gedanke\Gedanke)

    Form (eig. klar - weiß jmd worauf ich da achten sollte)

    Merkmale (unklar :D was wolln die von mir )
    [dominierende Sprachfunktion\Textmerkmale]

    Sprache (teilweise klar - Sprachebene ?wtf )
    [Sprachebene\Wortwahl, ect struktur stil unso]

    Inhalt1 (klar)
    [Fremdwörter, Fachbegriffe, Unverständlichkeiten]

    Inhalt2 (klar)

    Intention (klar)

    Bewertung (klar)




    Da ich mich im I-net umgeschaut habe, aba leider klein vergleichbares Model gefunden habe, sondern nur andere Infos ( die auch sehr hilfreich sind)bin ich nun, in dieser lage und kann nur leider ich nicht bemessen, ob diese die gefragten, bzw. im Model beschriebenen Punkte darstellen.

    allgm. gute tipps für ne sa wär auch gern gesehn.

    BW IS FÜR JEDEN BEITRAG DRIN ;)

    thx
     

  2. Anzeige
    Heute: Deals & Sale mit stark reduzierten Angeboten finden.
  3. #2 13. Dezember 2009
    AW: DE Sachtextanalyse (Treppen Model)

    Hallo!

    Also es ist schon ein Weilchen her dass ich in der Schule war und sowas machen musste, aber folgendes fällt mir zu den Punkten ein:

    Kommunikationssituation: Die Kommunikation meint in diesem Fall das Verhältnis zwischen Autor und Leser - ein etwas abstrakter Begriff dafür^^. Mit Sender und Empfänger ist also wohl der Autor und die von ihm vorgesehene Leserschaft gemeint. Also: Ist der Autor ein Redakteur, der alle Leser seiner Zeitung anspricht, oder ist es ein Fachwissenschaftler, der nur ein bestimmtes, bereits mit grundsätzlichen Informationen ausgestattetes Publikum anspricht. (zB. in einem Wissenschaftsjournal). -> Das wäre dann auch gleich der Kontext; also wo ist der Text veröffentlicht. - Intention: Da es ein Sachtext ist geht es in der Regel um Informationsweitergabe - in welchem Rahmen beschreibst du ja in den obigen Punkten.

    Form: Bei der Form solltest du darauf achten, in welcher Zeit der Text geschrieben ist - bei einem geschichtlichen Sachtext z.B. in der Vergangenheit u.ä. Auch wichtig: Benutzt der Autor indirekte Rede? Untersuche seine sprachlichen Mittel!

    Merkmale: dominierende Sprachfunktion: Will der Autor des Textes seine Leser von etwas überzeugen, oder nur informieren, oder zum Denken anregen...etc. Evtl. auch: Wie funktioniert das, wie macht der Autor das...(Merkmale...)

    Sprache: Sprachebene: Mit Sprachebene ist gemeint, ob der Autor evtl. einen herausstechenden Sprachstil benutzt. Ist seine Sprache antiquiert/altmodisch, oder eher modern/wissenschaftlich (Wortwahl)... benutzt er lange Schachtelsätze oder drückt er sich kurz und bündig aus?

    So ich hoffe ich konnte dir damit etwas helfen; insbesondere bei den Punkten "Merkmale" und "Sprache" bin ich mir aber auch nicht ganz sicher ob ich sie richtig verstehe...also meine Tipps sind keine Garantie! ;)

    Grüße
    Logos
     
  4. #3 13. Dezember 2009

  5. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Sachtextanalyse Treppen Model
  1. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    989
  2. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    1.055
  3. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    2.737
  4. Antworten:
    5
    Aufrufe:
    1.518
  5. sachtextanalyse

    4pp1 , 1. März 2006 , im Forum: Schule, Studium, Ausbildung
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    467