[Delphi] Archivierungsprogramm

Dieses Thema im Forum "Programmierung & Entwicklung" wurde erstellt von Cove, 24. Januar 2007 .

Schlagworte:
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 24. Januar 2007
    Archivierungsprogramm

    Hi RRler,

    ich würde gern ein Archivierungsprogramm verfassen, dass dazu gedacht ist meine CD-Sammlung zu archivieren. Es soll eine "simple" Datenbank werden, dass meine CDs in Genres einordnet (Musik,Doku etc. ähnlich dem Ug) Also die reale Archivierung findet in einem CD Koffer statt wo jede CD mit einer Nummer versehen ist (von 1 - 500 etc.) und das ganze soll dann wie folgt archiviert werden:

    [Name] [Genre] [Nummer im CD-Koffer]

    Wenn möglich sollte das Programm wahlweise die Datenbank als eine, für den Ausdruck geeignete Text-Datei ausspucken können mit entsprechenden Tabellenspalten. Das ganze sollte dann nach Genres geordnet sein und innerhalb der Genres alphabetisch.

    Das Programm soll im Prinzip eine Textdatei erstellen und updaten können.

    Ich kenne mich leider nur ein bisschen mit Delphi aus und würde gern wissen ob sich so etwas überhaupt machen lässt bzw. ob ich das hin krieg mit meinen Grundkenntnissen. Wir haben das im Informatigunterricht nur angeschnitten und deshalb kenn ich mich mit den Möglichkeiten von Delphi nicht wirklich aus.

    Also die Frage ist: Lässt sich das mit Grundkenntnissen programmieren und würde sich der Aufwand in Grenzen halten. :D

    Bw ist Ehrensache und über Vorschläge und Herangehensweisen würde ich mich freuen.
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 24. Januar 2007
    AW: Archivierungsprogramm

    Im Grunde keine große Sache. Würd dir aber raten mit ner Datenbank zu arbeiten anstatt mit Textdateien. Die Ausgabe kann am Ende ja trotzdem eine Textdatei sein, wenn du das willst ^^

    Gruß,
    Figger
     
  4. #3 24. Januar 2007
    AW: Archivierungsprogramm

    Naja, was sind für Dich "Grundkentnisse" ?

    Meiner Meinung nach sollte das nicht allzu schwer sein. Aber ich kann auch kein Delphi.

    Mein Vorschlag: Erstmal baust Du Dir ein Programm, dass sich auf eine DB connected (hast Du ja vielleicht auch schon) und ein zwei Datansätze ausliest, reinschreibt, updated, löscht. Danach baust Du Dir ein kleines Prog, dass eine Tabelle anzeigt (Tabelle im Code erstellt). Dann verbindest Du Deine beiden Technologien.

    Die Textdatei kannst Du dann als AddOn aus der angezeigten Tabelle generieren.

    (Helpful ?)

    BG MaxDev
     
  5. #4 24. Januar 2007
    AW: Archivierungsprogramm

    klar kannst du das mit grundkenntnisse schaffen wenn du dich lang genug an diesem projekt setzt geht das ohne probleme denke mal das der größte aufwand ist die schleifen zu basteln falls du eine such funktion einbauen möchtest und selbst das ist nicht sehr schwer
     
  6. #5 24. Januar 2007
    AW: Archivierungsprogramm

    mit Vb.Net gibts einen Assistenten der dir die Arbeit abnimmt

    edit hab vergessen das du es in Delphi machen möchtest
     
  7. #6 24. Januar 2007
    AW: Archivierungsprogramm

    Also mit Grundkenntnisse ist die Abreit im Unterricht gemeint. Wir haben bisher einfache Rechenprogramme erstellt und im Ansatz mit Schleifen gearbeitet.

    Ich bin natürlich auch für andere Lösungen mit anderen Programmiersprachen oder schon existierenden Programmen offen.

    Also der Begriff Datenbank ist ja nun sehr oft gefallen. Lieg ich richtig wenn ich das jetzt mit Office Access verbinde bzw kann man damit so etwas erstellen? ^^
     
  8. #7 24. Januar 2007
    AW: Archivierungsprogramm

    Hey
    jop, mit "Access" von Office kannst du auch eine Datenbank erstellen und sie für dein Programm verwenden. Die Delphi-Grundlagen sollten auch reichen um dein Projekt zu verwirklichen, allerdings bleibt es dir nich aus noch n bissi zu lesen und auszuprobieren. Auf www.dsdt.info gibts n paar ganz gute Tutorials zu allem möglichen (Auch zum Arbeiten mit Datensätzen aus Datenbanken oder Dateien)^^

    mfg
    Storch
     
  9. #8 24. Januar 2007
    AW: Archivierungsprogramm

    Ja du kannst mit access auch Datenbanken erstellen allerdings keine EXE Datein.
    Du kannst ja mal die Nordwind Datenbank öffnen um zu sehen wie Access arbeiten.
     
  10. #9 25. Januar 2007
    AW: Archivierungsprogramm

    Erstmal vielen Dank. Eure Antworten und die Tuts auf dsdt.info haben mir ziemlich geholfen.
    Ich meld mich wenn es fertig ist:p
     
  11. #10 25. Januar 2007
    AW: Archivierungsprogramm

    [X] Erledigt ?!

    ~close~

    Knusperkeks
     

  12. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Delphi Archivierungsprogramm
  1. DR/Delphi.Gen2

    muddern , 3. April 2016 , im Forum: Viren, Trojaner & Malware
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    1.002
  2. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    1.138
  3. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    812
  4. Antworten:
    5
    Aufrufe:
    1.318
  5. Antworten:
    20
    Aufrufe:
    3.403