[Delphi] Dreieck

Dieses Thema im Forum "Programmierung & Entwicklung" wurde erstellt von kitkat, 13. Dezember 2007 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 13. Dezember 2007
    Dreieck

    Ich muss für die schule nen Programm in Delphi schreiben.
    Das soll bis heute abend 0.00 bei meinem Lehrer eingegangen sein.
    Die seiten längen abc sollen immer unterschiedlich eingegeben werden und das Programm soll ausspucken ob es sich um ein gleichseitiges Dreieck gleichschenkliges Dreieck kein Dreieck .....usw
    handelt ich hab auch schon angefangen aber ich komm nicht weiter bitte hier um hilfe .
    Ich hab die zip datei mal hier hochgeladen http://rapidshare.com/files/76311586/Kl.zip.html
     

  2. Anzeige
  3. #2 13. Dezember 2007
    AW: Dreieck

    naja, is doch nich schwer. gleichseitig wenn a = b = c, gleichschenklig wenn (a = b) oder (a = c) oder (b = c).
     
  4. #3 13. Dezember 2007
    AW: Dreieck

    und als quellcode ?
    das hab ich schon ...
    Code:
    var
     Form1: TForm1;
     a,b,c : real ;
    
    implementation
    
    {$R *.dfm}
    
    procedure TForm1.Edit1Change(Sender: TObject);
    begin
    a:= Strtofloat(Edit1.Text) ;
    b:= Strtofloat(Edit2.Text) ;
    c:= Strtofloat(Edit3.Text) ;
    
    
    If (sqr(a)+ sqr(b)= sqr(c))
    or (sqr(b)+sqr(c) = sqr(a))
    or (sqr(a)+sqr(c) = sqr(b))
    then Label4.Caption:='Das ist ein rechtwinkliges Dreieck'
    
    
    
    end;
    
    end.
    Code:
    unit Unit1;
    
    interface
    
    uses
     Windows, Messages, SysUtils, Variants, Classes, Graphics, Controls, Forms,
     Dialogs, StdCtrls;
    
    type
     TForm1 = class(TForm)
     Label1: TLabel;
     Label2: TLabel;
     Label3: TLabel;
     Label4: TLabel;
     Edit1: TEdit;
     Edit2: TEdit;
     Edit3: TEdit;
     Button1: TButton;
     Label5: TLabel;
     procedure Button1Click(Sender: TObject);
     private
     { Private declarations }
     public
     { Public declarations }
     end;
    
    var
     Form1: TForm1;
     a,b,c : real ;
    implementation
    
    {$R *.dfm}
    
    procedure TForm1.Button1Click(Sender: TObject);
    begin
    a:= Strtofloat(Edit1.Text) ;
    b:= Strtofloat(Edit2.Text) ;
    c:= Strtofloat(Edit3.Text) ;
    
    
    If (sqr(a)+ sqr(b)= sqr(c))
    or (sqr(b)+sqr(c) = sqr(a))
    or (sqr(a)+sqr(c) = sqr(b))
    then Label5.Caption:='Das ist ein rechtwinkliges Dreieck';
    
    if (a=c) and (b=c)
    then Label5.Caption := 'Das ist ein gleichseitiges Dreieck';
    
    if (a=b) or (b=c) or (a=c) and ((a+b+c)/3<>a)
    then Label5.Caption := 'Das ist ein gleichschenkliches Dreieck';
    
    end;
    
    end.
    *update*
     

  5. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...