DER FEINSCHMECKER listet auf: Die teuersten Speisen und Getränke der Welt

Dieses Thema im Forum "Netzwelt" wurde erstellt von CeNedra, 14. Februar 2006 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 14. Februar 2006
    Hamburg (ots) - Eigentlich ganz harmlos, wenn man die Preise
    dagegen hält, die einige anonyme Sammler auf Kunstauktionen so
    hinblättern. Die Liste der vom Hamburger Gourmet-Magazin DER
    FEINSCHMECKER in seiner März-Ausgabe(Erstverkaufstag Mittwoch, 15.
    Februar 2006) vorgestellten Luxusartikel sollte man aufheben bis zum
    ersten Lottogewinn. (Die Angaben basieren zum Teil auf dem Guinness
    Book of World Records 2006 - mit * gekennzeichnet)Ganz oben steht
    eine Flasche 1787er Château d'Yquem Sauternes * für EUR 46.228,52 auf
    Platz 2. folgt 1 Kilo iranischer Beluga-Kaviar , der kostet EUR
    7.071,42. Ein Kilo weißer Alba-Trüffel (3. Platz) aus (Italien) war
    im Winter 2005/2006 für etwa EUR 4.500,-- zu haben (bei Bos Food, in Meerbusch). Das
    teuerste Omelett der Welt* (4. Platz) bekommt man für EUR 770,--
    im "Norma's" in New York City mit 450 g Hummerfleisch, 280 g
    Sevruga-Kaviar und Whisky-frittata; gefolgt vom ebenso teuren
    Superluxus-Eisbecher* (5. Platz), den man im "Serendipity 3" in New
    York erfunden hat. Er enthält Armagnac, Kaviar, Chuao-Schokolade,
    Goldmandeln etc.

    Auf dem sechste Rang folgt 1 Kilo Kopi-Luwak-Kaffee (Sumatra), mit
    EUR 708.22, noch teurer als der für EUR 650,-- gemixte teuerste
    Cocktail " Drinking the Stars" an siebter Stelle (getrunken in "Harry
    Denton's Starlight Room", San Francisco - u. a. mit
    Macallan 25 Year Old Single Scotch und Garvey Pedro Ximenez Sherry
    1860). Auf Platz 8: 100 ml eines 80 Jahre alten Aceto Balsamico
    Tradizionale, Millesimato Ginepro, für EUR 436,-- Der teuerste
    Hamburger* kostet nur EUR 92,45(und nur im "Bistro Moderne", New York
    City). Wem bei dieser Luxus-Hitparade der Mund trocken wurde dem kann
    geholfen werden mit einem Schluck Wasser: Lächerliche
    EUR 62,-- kostet ein halber Liter "Rokko No", dem japanischen
    Mineralwasser (zu bestellen im Hotel "Adlon", Berlin)
    Quelle

    Ist das nicht alles superbillig? Das schaffen wir doch mit Links, oda nicht?...*smile*
     

  2. Anzeige
  3. #2 15. Februar 2006
    unnötig unnötig^^
    lol ich bleibe lieber bei meinen Kornflakes anstatt 7,700 Euro für ein Gericht auszugeben.
    Außerdem haben doch letztens erst diese Feinschmecker gemeint das es garnicht so stark auf das Essen ankommt sondern auf die Begleitung mit der man essen geht.
    Und ich habe ja mein Freundin und bin damit immer in Begleitung hehe^^

    mfg Soulrunner
     
  4. #3 15. Februar 2006
    ich hatte schonmal die möglichkeit kavier zu essen...weil ich auf einer vip-aftershow-party eingeladen wurde und naja hab mit absicht vor allen augen das zeug gegessen und hab da hin gekotzt! XD

    nene also scherz bei seite! ^^ das zeug schmeckt trotzdem nich! ich hab die ansicht je teurer desto ungeniessbarer! bis jetz stimmts!
     
  5. #4 15. Februar 2006
    Also der Balsamico Essig würde mich schon interessieren. ;) Ich sags mal so wer das Geld hat, kann sich so was leisten, die anderen schwören wie ich auf albewärtes. ^^
     
  6. #5 15. Februar 2006
    Also meiner Meinung schmeckt teures Essen nicht viel anders als normales... Ich habe schon im Adlon gespeist, ein 5-Gänge-Menü, wie ich an sowas komme spielt denke ich mal keine Rolle. Auf jeden Fall kann ich mir ein genauso gut schmeckendes Essen leicht für 15€ selber machen. Im Käfer war ich auch schon, aber auch da schmeckt das Essen nicht viel anders als zuhause, nur dass man in kleineren Portionen genießt.

    Fazit: Wer sehen und gesehen werden will, speist in gut betuchter Gesellschaft, diese findet man natürlich in Restaurants wie dem Käfer.
    Nur um zu speisen geht da sicherlich niemand hin...
     
  7. #6 15. Februar 2006
    also kavier schmeckt mir auch net...

    aber ich hab auch schonöfters in guten restaurantes gegessen da hats schon besser geschmeckt als beim döner neben an :D
     
  8. #7 15. Februar 2006
    also soweit ich weiß, is das teuerste omelette noch mit blattgold belegt (hab ich in so ner n24 doku gesehn)

    naja, stimmt schon was die leute über mir gesagt haben, kaviar schmeckt einfach nicht, trüffel geht noch, allerdings geht in sachen schalentiere nix über hummer^^

    im endeffekt geht doch nix über tiefkühlpizza oder spaghetti bolognese :D
     
  9. #8 15. Februar 2006
    was isn das?! da bleib ich lieber bei trinkgut wasser und buchstabensuppe!!! 92€ fürn burger wofür wenn ich ein bei burgerking für 99cent bekomme!? krank :-D
     
  10. #9 15. Februar 2006
    am besten schmekcts mir imemr in irgendwelchen urigen kneipen und dann am besten schnitzel oder gullasch oder sowas ! das ist nicht überteuert und es ist einmal gut :D kaviar ess ich oft mir schmeckts :p ich hab auch geheim connections wo ichs günstig herbekomm XD nunja jeem das seine aber n burger für fast 100 dollar braucht kein mensch ^^
     
  11. #10 15. Februar 2006
    Ich geh da lieber zu MCD oder BK, kauf mir ein Maxi_Menü und weiß, dass es mir etwas total teueres zu kaufen von dem ich nicht einmal weiß ob das Zeug schmeckt xD
     

  12. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - FEINSCHMECKER listet teuersten
  1. Antworten:
    9
    Aufrufe:
    763
  2. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    1.045
  3. Antworten:
    24
    Aufrufe:
    2.552
  4. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    268
  5. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    449