Der funkende USB-Anschluss kommt

Dieses Thema im Forum "Netzwelt" wurde erstellt von xxxkiller, 30. August 2007 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 30. August 2007
    Kabel ade, soll es schon bald bei der Anbindung von Peripherie-Geräten wie Drucker, Scanner und Festplatte heißen. Drahtlos-Technik mit dem Namen Wireless-USB könnte den herkömmlichen USB-Anschluss schon bald überflüssig machen, so dass alle Geräte via Funk zur Verfügung stehen. Ermöglichen soll das der nun verabschiedete Standard CWUSB 1.0. Mit Hilfe von in Computern und in Zubehör eingebauter Funktechnologie sollen die Geräte in einer Entfernung von bis zu zehn Meter miteinander kommunizieren können.

    Dadurch können dann beispielsweise zukünftige Wireless-USB-Festplatten von allen Computern in der Nähe als drahtloser Massenspeicher genutzt werden. Damit die Sicherheit auch gewährleistet ist, gibt es Zugangscodes und Passwörter. Bisherigen Drahtlos-Techniken wie Bluetooth hat Wireless-USB einiges voraus. So entspricht die Übertragungsgeschwindigkeit des drahtlosen USB die der kabelgebundenen USB 2.0 Variante, nämlich 480 Mbit/s. Damit dürfte es seitens der Geschwindigkeit keine Unterschiede zur drahtgebundenen Verbindungsvariante geben. Zudem sollen sich auch bereits vorhandene Geräte entsprechend nachrüsten lassen, die ersten Kabellos-Adapter werden zurzeit entwickelt. Dazu gehört bei Peripheriegeräten ein Funk-Stick, der einfach auf den vorhandenen USB-Port gesteckt wird und das entsprechende Gerät damit eine Drahtlos-Kommunikation ermöglicht.

    Ein entscheidender Unterschied zwischen der Kabel- und der Wireless-Variante liegt auch noch in der so genannten Hostfähigkeit. Während für die Kabelvariante immer ein Hub benötigt wird, wenn mehr als ein Gerät an einen Port angeschlossen werden soll, kann Wireless USB direkt mit bis zu 127 Geräten kommunizieren. Somit lassen sich beispielsweise in einer kleinen Arbeitsgruppe gleichzeitig mehrere Computer mit einem Drucker verbinden.Um mehrere USB-Geräte mit Standard-Ports Wireless-fähig zu machen, werden Hersteller ab Anfang kommenden Jahres spezielle Wireless-Hubs anbieten. Daran können dann mehrere USB-Geräte per Kabel angeschlossen werden. Das Signal kann dann von dort zu den weiteren Geräten kabellos übertragen.Fazit: Insgesamt wird Wireless-USB besonders mobilen Computern noch mehr Freiheit schenken. Die Notebooks müssen dann auch zum Drucken und zum Zugriff auf eine externe Festplatte nicht länger erst einmal mit Kabeln verbunden werden und kommen dennoch in den Genuss von guten Bandbreiten, so dass die Arbeit nicht durch Flaschenhälse ausgebremst wird.

    Quelle: yahoo.de
     

  2. Anzeige
  3. #2 30. August 2007
    AW: Der funkende USB-Anschluss kommt

    hm klingt verdammt gut nur bin ich der meinung sollte man auch langsam ernsthaft erforschen wie die langzeitwirkung dieser immer mehr zunehmenden strahlen aussieht bzw ob es sie überhaupt gibt ... ich bin da nicht so informiert aber naja ich finds nen bissel schwachsinn für alles immer sofort auf wireless zuzugreifen wenn man auch nen kabel nehmen kann.

    aber in einigen situationen ist sowas goldwert also weiterso ^^
     
  4. #3 30. August 2007
    AW: Der funkende USB-Anschluss kommt

    Find ich auch. Alles muss Wireless sein, alles muss hohe Leistung bringen. Kann doch nicht gut sein für uns Menschen. Ich hab keine Lust son Mutant zu werden wegen Wireless Geräten (Übertreibung ;) )


    Von mir aus könnten auch weiterhin Kabelgeräte benutzt werden.
     
  5. #4 30. August 2007
    AW: Der funkende USB-Anschluss kommt

    Klingt sehr gut. Der Kabelsalat in meinem Zimmer wird immer weniger und auch in den ganzen Büros wird es in Zukunf so sein. Irgendwann werden so und so fast alle Kabel wegfallen bis dann wieder irgendwelche Forscher festellen das Elektro-Smog extrem schädlich ist und Pro7 eine Contra-Kabel Action startet und jeder wieder auf Kabel umsteigt um eine menschliche Katastrophe abzuwehren :D :D

    b2t: geile Erfindung hoffe solche Adapter werden nicht all zu teuer.
     
  6. #5 30. August 2007
    AW: Der funkende USB-Anschluss kommt

    Recht nette Idee, aber zb. bei den Druckern gibts ja schon Drucker mit WLan - kommt dann genau aufs selbe, nur dass ihn jeder im Netzwerk benützen kann.
    Mittlerweile haben auch MP3 Player und Kameras WLan eingebaut! So gesehn ist es irgendwie unnötig, da man das auch via WLan machen kann.
     
  7. #6 30. August 2007
    AW: Der funkende USB-Anschluss kommt

    Schon ne geile Idee !

    Aber somit muss ja jede Peripherie, wenn mann drauf aufbauen will auf WUSB, neu kaufn...

    Und jeder hersteller muss auch nen WUSB Port in sein Gerät packen ;D

    Also ich denk das wird ne Revolution der Universal Serial Bus !

    Und dann will ich sehen, wie sicher die das hinbekommen ^^

    W-Lan kann man heute noch den WEP key in 5 mins knacken ^^

    WPA auch.. aber brauch man bissl mehr Time ;)

    Naja aber man sagt ja, wenn es ein Mensch gebaut hat, kann es ein Mensch auch wieder knacken !

    Hier mal nen Wikipedia Link zum Thema.
     
  8. #7 30. August 2007
    AW: Der funkende USB-Anschluss kommt

    hmm geile idee ich habe aber im P.M. oder ka obs in GEO war das es jetzt auch bald möglich sein könnte strom durch die luft zu transportieren :p
    -> sprich energie über luft zu transportieren

    b2t:
    mit 127 geräte wäre natürlich ein vorteil ^^

    wie sich die straheln natürlich über längere zeit auf uns auswirken werden ist fraglich!

    teNTy^
     
  9. #8 30. August 2007
    AW: Der funkende USB-Anschluss kommt

    jo ist doch nett, sind diese Strahlen eigentlich schädlich? Naja ich mags wenn man keinen Kabelsalat hat :D
     
  10. #9 30. August 2007
    AW: Der funkende USB-Anschluss kommt

    hört sich ganz gut an!! Dann kann man endlich z.B Fifa oder pes mit mehreren spielern spielen ohne so nah am fehrnseher sitzen zu müssen weil die kabel net reichen oder die usb ports!!

    Wird dann USBekistan auch unbeannt in WUSBekistan ??
     
  11. #10 30. August 2007
    AW: Der funkende USB-Anschluss kommt

    Genauso denk ich auch...natürlich ist enorm von Vorteil wenn USB wireless ist, alleine schon das man theoretisch über 100 Geräte an den PC anschließen kann ist ein wahnsinniger Vorteil gegenüber der Kabeltechnik, aber wie schon von Paine erwähnt, würde mich auch mal interessieren wie sich das mit der Strahlen"gefahr" verhält. Wieviel Strahlung ist für den Menschen gesund??? Mittlerweile ist bei uns ja fast alles nur noch wireless...
    Natürlich ist dies irgendwo die Zukunft aber falls es doch Auswirkungen auf unsere Gesundheit haben sollte, muss man sich was einfallen lassen...

    ...8)
     
  12. #11 30. August 2007
    AW: Der funkende USB-Anschluss kommt

    naja dafür kannse dein wlan im router so einrichten das der nur die mac adressen von den pc´s die du hast zu lässt dann brauchse theorätisch keine verschlüsselung mehr weil kein anderer rein kommt sondern nur die rechner mit der mac adresse ^^

    b2t: naja hört sich zwa ganz cool an wird dann sicher auch in handys usw eingebaut als bluetooth nachfolger oder so xD
     
  13. #12 30. August 2007
    AW: Der funkende USB-Anschluss kommt

    Das mit den Macadressen ist aber nicht sicher, kann man leicht umgehen....

    naja ich finde das ganze nicht so toll, man siehts ja bei wlan wenn man nicht ein teures gerät hat, dann kann mans in nem massiv gebautem Haus in die Tonne treten, schlechte Pings, schlechte Bandbreiten, ständige reconnects..... nur 10 Meter? diese 480 mbit sind sowieso theoretisch die werden nicht einmal bei normalem USB 2.0 erreicht, und dann noch per Funk? wenn man 8 Meter entfernt ist hat man sicher nur noch 50 mbit oder so und schlechte raktionszeiten...

    naja mir egal ich habe mein Cat 5e und meine Logitech kabelmaus ;-)
     
  14. #13 30. August 2007
    AW: Der funkende USB-Anschluss kommt

    Hört sich richtig gut an, muss ich mal sagen ;)
    dann kann ich nämlich endlich meinen Kabelsalat beseitigen :D
    Wireless ist unsere Zukunft =)

    Grüßle
     
  15. #14 30. August 2007
    AW: Der funkende USB-Anschluss kommt

    genau das ist eben die frage und das ist noch nicht geklärt. kurzfristig bringen sie keinen messbaren Schaden aber lanrfistig ist nichts bekannt, da diese technologie ja relativ jung ist.

    ich bin niemand der paranoid ist aber wenn man sich vorstellt das da millionen winzige teilchen ununterbrochen durch unseren körper geschossen werden auf unsere zellen treffen und alles da muss man schon schauen dass das ganze wirklich ungefäherlich ist.

    Das gesundheitsministerum rät mittlerweile auch schon von W-Lan ab.

    versteht mich nicht falsch ich bin nicht dagegen aber ich finde das muss mehr untersucht werden denn es geht um unsere gesundheit und evtl. sogar die unserer nachkommmen falls sich die schädlich gegenüber der DNA erweißt oder was auch immer.

    Schon heute stirbt ein großteil der menschen an Krebs also grob gesagt Zellmutationen welche durch strahlen mitausgelöst werden. ob Diese Strahlung auch gefärhlich ist also Wlan und alles andere ist eben undgewiss aber für ein bischen komfort finde ich muss man das nicht riskieren.

    wenns nicht anders geht ok, aber nicht wenn man zu faul ist nen druckerkabel hinter den schreibtisch zu packen o_O
     
  16. #15 30. August 2007
    AW: Der funkende USB-Anschluss kommt

    Ich glaub nicht , dass sich diese Wireless-USB so lohnen werden.
    Sie werden vllt für Drucker oder Scanner funktionieren , aber haben sie genutz Transferrate für ne Fetsplatte ?
    Naja wir werden es sehen , wenn die dinger rauskommmen.
     
  17. #16 30. August 2007
    AW: Der funkende USB-Anschluss kommt

    Hmmm naja vom Prinzip her is halt geil aber erstmal weiß man nich wie sich die coolen Strahlen die sich dabei entwickeln dann auf uns auswirken und weiter wirds damit wahrscheinlich genausoviel Probs geben wies teileweise mit WLAN gibt...
    Also ich werd noch nen paar Tage bei meine Kabeln bleiben so viele sind das auch wieder nich ;)
     
  18. #17 30. August 2007
    AW: Der funkende USB-Anschluss kommt

    Kann man auch nur hoffen, dass das Kabel vom Gerät zur Steckdose wenigstens bleibt.
    Sonst braucht bald alles Batterien. Willst was einscannen, drucken, was auch immer.
    Ach damn, muss mir erst nen Pack Batterien kaufen. ^^
    Deswegen benutz ich keine Funktastatur oder Funkmaus. :D
    Und die Strahlen sind sicher net gut fürn Körper auf die Dauer.
    Lass ich lieber Finger weg, solang es noch Kabelsalat zum kaufen gibt. ^^
     

  19. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - funkende USB Anschluss
  1. Funkender DSL-Router mit Hörer

    Idefix! , 21. November 2006 , im Forum: Netzwelt
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    197
  2. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    7.847
  3. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    5.685
  4. USB-C Hub Stromregelung

    Adriano , 28. Februar 2017 , im Forum: Hardware & Peripherie
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    2.637
  5. Antworten:
    5
    Aufrufe:
    3.073