Der Memtest

Dieses Thema im Forum "Windows Tutorials" wurde erstellt von Inquisito, 25. September 2008 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. Inquisito
    Inquisito Neu
    Stammnutzer
    #1 25. September 2008
    Jeder Windoof benutzer kennt diese Bluescreens..
    Die immer wiederkehrenden Fehler...
    oder das einfache wegblende/abstürzen/krepieren oder aufhängen von Anwendungen.


    Dies kann viele gründe haben, aber oft kann es ein Fehler in einem Speicherriegel sein der im jeweiligen PC eingebaut ist (genannt RAM).


    Das Feststellen von Speicherproblemen

    Die Auswirkungen eines beschädigten/überlasteten oder überhitzten Speichers können die verschiedensten Ursachen und Wirkungen haben.

    Beispielsweise (Beschädigte und überhitzte hatte ich selbst) :

    Ein überhitzter Speicher
    Spoiler
    ....komplett den Dienst quittiert und für ein paar Sekunden bis Minuten für lustige Hardwarefehler führt. (Dies erkennt man an dem Piepen beim booten des PC´s , ein normales *piiieeeeep* signalisiert : alled grün.).

    Überlastete Speicher
    Spoiler
    ...gibt es als solche nicht, man nimmt dies nur als Leistungsreduktion des gesamt PC´s da. Der speicher reicht einfach nicht für die ausgeführten prozesse. Solltet ihr daran zweifeln das ihr euren Speicher überfordert öffnet den Taskmanager (STRG+ALT+ENTF oder CTRL+ALT+DEL). Dort könnt ihr die Auslastung des Prozessors für jeden Prozess sehen und auch den zugesicherten Speicher.

    Der zugesicherter speicher wächst in manchen Anwendung (z.b. dem IE oder Firefox).
    Die CPU auslastung eines Prozesses sollte sich von selbst erklären. Jedoch keine Panik wenn der "Leerlaufprozess" 99-100% hat ^^. Winzigweich denkt später an den benutzer (hoffentlich erleb ich das nemma....).


    Ein beschädigter Speicher
    Spoiler
    ... muss sich nicht zwingend als ein solcher kenzeichnen. Es ist durchaus möglich (ich erkläre es einfacherheitshalber in MB) das nach dem 511 MB (von einem 512MB riegel) ein Bit beschädigt ist.

    Das führt normalerweise nicht immer zur kompletten zerstörung des Riegels.

    [HIER MUSS BISSL PROFESSION HIN ! HABE NICHT GENUG HARDWARE WISSEN!!!]

    Der Memtest (Definition)
    Spoiler
    Der Memtest beschreibt jedes vorhandene Bit eines jeden Riegels mehrmals mit einer festdefinierten reinfolge und liest diese danach erneut aus. Da die festgelegte reinfolge immer die selbe ist muss jeder Bit des Riegels exakt das wiedergeben was das Programm von ihm erwartet.

    Ist dies nicht der fall ist der Bit beschädigt, bzw gibt er die in ihm gespeicherte Information nicht richtig zurück.


    Der Memtest kann herausfinden welche/wieviele und in welchem Speicherriegel Bit´s (oder ganze Bit blöcke) beschädigt sind. Ohne den selbigen weiter zu beschädigen.


    What to do? / Was muss ich machen?

    Ihr PC muss in der lage sein , zumindest eine CD zu brennen. Eine DVD ist nicht notwendig (aber wenn sie es können : gratz^^)

    Sie erhalten die entsprechenden Files von den URL unterhalb.


    Referenzen / Download / Links
    Referenzen:
    Spoiler
    Referenzen:
    RAM : Random-Access Memory – Wikipedia
    Bit : Bit – Wikipedia
    Memtest86 : Memtest86 – Wikipedia


    Downloads:
    Memtest86 : Memtest86+ - Advanced Memory Diagnostic Tool (English)
    Memtest : MemTest Download - ComputerBase
    (Anderes Programm !!!!!!)

    Absicherung
    Spoiler
    Der Inhalt dieses Threads ist mein geistiges eigentum. Die verfielfältigung kann nur durch meine genemigung geschehen.


    EDIT : Ich bestehe auf korrekturen !!! !!! Bitte seid so frei
     

  2. Anzeige

  3. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Memtest
  1. MemTest zeigt Fehler

    MC Downlow , 27. November 2013 , im Forum: Hardware & Peripherie
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    707
  2. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    598
  3. Antworten:
    5
    Aufrufe:
    745
  4. Antworten:
    5
    Aufrufe:
    722
  5. Antworten:
    13
    Aufrufe:
    601