Der Mythos Atlantis

Dieses Thema im Forum "Allgemeines & Sonstiges" wurde erstellt von sFxreVo, 24. Januar 2007 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 24. Januar 2007
    Code:
    Es geht darum, dass wir erforschen wollen, was es mit Atlantis wirklich auf sich hat.
    Wir wollen diese vielen Theorien, welche in den letzten Jahrzehnten aufgestellt wurden, zusammenfassen und daraus die wahrscheinlich entgültige formen.
    
    Die Atlanter waren eine Kultur mit einer sehr fortschrittlichen Technologie und einem gut ausgeprägten Sozialsystem (sprich, die Gesellschaft war gebildet), welche sie zu einer schier überlegenen "Staatsform" machte.
    Dieses Wissen schließt auch astronomische Forschungen ein, was in Atlantis sowie im antiken Ägypten, bei den Maya, Azteken uvm. weit verbreitet war.
    Dadurch gab es natürlich diverse Einrichtungen, die auf Sternenkonstellationen ausgerichtet waren.
    Die wohl am bekanntesten beiden sind Sirius und Orion.
    Mein Kumpel und ich haben uns in einem Cafe unterhalten.......ich habe dann irgendwann aus Jux die sieben Hauptsonnen des Orion aufgezeichnet und dann jeden Stern mit jedem verbunden....das Ergebnis war eine Grundfläche als Parallelogramm....nach oben und unten jeweils eine Pyramide....das führte uns zu der Annahme, das die alten ägyptischen Pyramiden damit viel zu tun haben.
    Wenn man jetzt von den vielen Theorien über Atlantis ausgeht, scheinen ja sehr viel mehr Standorte vermutet worden zu sein.
    Jetzt bedenkt mal, das jeder dieser Orte zutreffend ist!
    Das Ergebnis ist logisch nachvollziehbar wenn ich behaupte, es gäbe mehrere Standorte....quasi wie Außenposten oder auch weitere Kolonien.
    Das heißt, Atlantis besteht aus mehreren Städten (logisch, der Kontinent hieß Atlantis, nicht die Stadt).
    Demzufolge könnte man annehmen, dass diese nicht von der Erde stammen, sondern hier schon früher (vor ca. 11600 Jahren) hier waren und sich die Köpfe eingeschlagen haben.
    
    Für uns basiert alles natürlich nur auf fiktive Fakten,weil wir uns sowas nicht vorstellen können.Aber über dieses Thema möchte ich gerne mit euch darüber konversieren.Bitte vermeidet Posts wie "...du bist dumm" oder so.Danke
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 25. Januar 2007
    AW: Der Mythos Atlantis

    ich hab mir auch schon viel geanken darüber gemacht und habe ebenfalls platons bericht zu atlantis gelesen, der drauf schließt, dass sich atlantis auf santorini befunden habe könnte, das ja heute nur noch eine lagune durch den größten vulkansausbruch der erde geworden ist (schaut euch bilder an, ich war da, es ist gigantisch, von der auf dem gipfel der insel liegenden hauptstadt auf den kreis zu schauen, und sich daraus einen virtuellen vulkan zu erdenken, der vielleicht 3000-4000 m hoch war...) andere stimmen behaupten immer noch fieberhaft, atlantis seien die azoren, da dies aufgrund astronomischer forschungen darauf dränge, andere wollen atlantis wieder mit dem bermuda-dreieck in verbindung wissen und pochen auf die insel bermuda...

    die hier vorgestellt theorie finde ich wirklich ziemlich eindrucksvoll, darauf äre ich persönlich nie gekommen, aber es ist keinesfalls abwägig, dass atlantis ein kontinent war und verschiedene gestirnspunkte außenposten markieren, die vebunden zum zentrum der macht führen könnten... atlantis muss ja seine zentrale nciht unbedingt im all haben, es kann genauso so gut ein abgleich der orion-sterne auf der erde geben, die zur hauptstadt führen könnten...

    werd mich mal damit weiterinformieren...


    EDIT:

    wenn du schon gehobenes deutsch benutzt und dich als intelligent verkaufen möchtest, dann mach es wenigstens richitg... wäre schön, wenn "konservatieren" wenigstens noch was mit "konservativ" zu tun gehabt hätte, dann hättest du wenigstens ein wort benutzt, das existiert, "konversieren" müsste dort stehen, eigentlich hier das passendeste verb für einen anfall von pseudointellektualität, also hast du dir im prinzip doppelt ins fleisch geschnitten... ;)

    peacz.
     
  4. #3 25. Januar 2007
    AW: Der Mythos Atlantis

    @ Sachxe
    Ja sry mein Fehler^^,aber das kann ja mal passieren.

    Das was oben steht behauptet mein Kumpe,aber meine Vermutung sieht etwas anders aus.

    Code:
    Also Atlantis war ja,wie mittlerweile jeder weiß,ein Kontinent bestehend aus 10 Königreichen...........das Volk war zur damaligen Zeit sehr hoch entwickelt und besaß Technologie von der wir heute nur träumen würden.Dem Volk wurde eine besondere Macht gegeben und zwar ganz besondere Kristalle,welche zum heilen,vielleicht sogar zur Lichtversorung oder zum kommunizieren benutzten,das erklärt auch der Bau der Pyramiden.Sie wurden Auf Atlantis an verschiedenen Standorten gebaut,damit die Königreiche miteinander kommunizieren konnten (is aber nur ne Theorie^^).Natürlich dienten die Kristalle auch zur Energieversorgung,dies ermöglichte den Bau besonderer technischer Wunder,wie zB.: vielleicht schon Raumschiffe oder schwebene Fahrzeuge.Der größte Kristall war ja im Turm zu Babel,welcher natürlich sehr streng bewacht wurde.Er war sozusagen der Kristall aller Kristalle^^.
    Denn die anderen Kristalle die noch auf dem ganzen Kontinent verstreut waren sind nur Bruchstücke des großen Kristalls gewesen.Meiner Meinung nach schwebten diese oben auf den Spitzen der Pyramiden.
    Naja jedenfalls wurde der große Kristall von den Atlantern bewacht,doch es waren nicht irgendwelche, sondern Atlanter die Flügel besaßen,weil der Kristall ganz weit oben auf dem Turm war(logisch^^).Nur die besten und erfahrendsten Magier hatten die Fähigkeit bestimmten Atlantern durch einen Zauberspruch Flügel wachsen zu lassen(lol....vielleicht haben wir ja auch Flügel,bloß wir wissen nicht wie wir diese Fähigkeit anwenden sollen und sehen sie nicht,weil sie für uns unsichtbar sind).
    
    Oder die Energie der Kristalle war so immens,dass Sie sich selbst zerstörten und Atlantis gleich mit.
    Oder die Kraft des Kristalls war vielleicht sogar so riesig,dass gleich der ganze Kontinent zum schweben gebracht werden konnte.
    Jetzt sind Sie auf einen ganz anderen Planten oder in einer ganz anderen Dimension und beobachten die ganze Zeit unser Verhalten bis die Zeit für die Rückkehr erreicht ist,oder sie kommen erst zurück wir uns nicht mehr wie Kinder verhalten sprich wir sind die Kinder von Atlantis und wenn wir erwachsen geworden sind (das heißt endgültig in Frieden leben) kommen die Atlanter zurück und übermitteln uns Ihr ganzes Wissen,damit wir noch besser werden und das ganze Universum überhaupt erstmal verstehen können.Aber das sind ehh alles nur reine Spekulationen^^ (sry für mein Ausdruck/Rechtschreibfehler,aber ich bin müüüdee).
    
    So und nun zu den Ägyptern und den Mayas.
    Die Ägypter und die Mayas waren sich ja ziemlich ähnlich (Kulturen usw).Doch das komische ist,dass ja eigentlich jedes Volk eine sogenannte Entstehungsphase,eine Blütezeit und eine Endphase hat siehe Römer (Entstehung eines neuen Volkes-->bau von Tempeln,großen Skulpturen-->viele Kriege/Auslöschung).Die ganzen Phasen dauern ja auch,aber bei den Ägyptern gab erst gar keine Entstehungsphase,sondern sie bauten gleich wie die Atlanter riesengroße Pyramiden,aber warum und wie kamen sie darauf gerade so etwas zu bauen?
    Bei den Mayas war das fast genauso,sie bauten ebenfalls pyramiden ähnliche Tempel und große Skulpturen.Außerdem hatten beide Völker so ziemlich den gleichen Kalender,waren beide zu dieser Zeit ebenfalls sehr gebildet und interessierten sich sehr für die Astronomie.
    Vielleicht wollen uns die Wissenschaftler etwas vor machen,aber das sind eindeutige Belege die evtl ausssagen,dass die Mayas und Ägypter Nachfahren der Atlanter gewesen sein könnten.
    Ich weiß,dass meine Vermutung auf den einen oder anderen sehr utopisch wirken wird.
     
  5. #4 25. Januar 2007
    AW: Der Mythos Atlantis

    Östliches Mittelmeer : Forscher will Atlantis entdeckt haben
    Ein US-Architekt will Atlantis vor der Küste Zyperns gefunden haben. Sonar-Messungen hätten auf dem Meeresboden in 1500 Meter Tiefe Mauern und Gräben erkennen lassen. Die Strukturen ähnelten verblüffend Platons antiker Beschreibung der sagenumwobenen Stadt.


    das mein spiege digital...

    na wenn es schon gefunden wurde dann ist ja gut..
     
  6. #5 26. Januar 2007
    AW: Der Mythos Atlantis

    ja das ist ziemlich interessant, wie zwei verschiedene kulturen, die über 10.000 km voneinander entfernt sind und die existenz des anderen nie kannten, gerade auf den bau pyramidenförmiger konstruktionen zu kommen, und man darf die riesigen bilder in den kornfeldern in südamerikan nciht vergessen, wird zwar oft als alien-alarm abgetan, aber realistisch gesehen müssen diese imposanten werke einen menschlichen schöpfer einer südamerkanischen kultur gehabt haben...
    die theorie mit den 10 königreichen finde ich ziemlcih interessant, möglicherweise könnte man ägypten und die mayas, existierten die zwei völker nun auch nicht temporär auf einer spur, zu den 10 königreichen zählen, leider fehlen dann wieder 8 kulturen, die sich dann auch ansatzweise mit den rückständen der ägypter und mayas messen müssten, wenn man den faktor zeit nicht beachtet, kann man noch die assyrer (babylonier), die griechen, die römer, evtl. die perser, die azteken, die germanen hinzufügen, wobei bei vielen dieser kulture nicht viele pompöse rückstände vorhanden sind. letztlich bleibt wohl nur die möglichkeit, "atlantis" als ein synonym für eine metapher des lebens zu sehen, als ein ideal von demokratie (platon wäre der perfekte propagandist gewesen) und gesellschaftlichkeit und tecnologischem fortschritt...

    peacz.
     
  7. #6 30. Januar 2007
    AW: Der Mythos Atlantis

    Ist ja eigentlich schon nen bisschen her,aber man hat in der nähe von Japan im Meer einige Pyramiden entdeckt,doch wie die da hinkommen ist sehr fragwürdig.Außerdem wurden auch alte Pyramiden in lateinamerika gefunden.Ich weiß nicht,irgendwie passt nicht alles zusammen...
     

  8. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Mythos Atlantis
  1. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    707
  2. Antworten:
    75
    Aufrufe:
    3.138
  3. apple / Mac MYTHOS

    Can , 5. September 2009 , im Forum: Macintosh
    Antworten:
    14
    Aufrufe:
    1.103
  4. Antworten:
    28
    Aufrufe:
    1.200
  5. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    402