Der Westen sollte nichts tun, was er nachher bereut

Dieses Thema im Forum "Politik, Umwelt, Gesellschaft" wurde erstellt von flatterman, 11. Januar 2006 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 11. Januar 2006
    11. Januar 2006 Der frühere iranische Präsident Akbar Haschemi Rafsandschani hat die Wiederaufnahme des iranischen Atomforschungsprogramms gegen internationale Kritik verteidigt. „Wir können nicht auf unser Recht verzichten”, sagte Rafsandschani, der Vorsitzender des Schlichterrats ist, des höchsten Vermittlungsorgans im iranischen politischen System.





    quelle:frankfurter allgemeine
     

  2. Anzeige
  3. #2 11. Januar 2006
    Jep, hab dazu auch einen ausführlichen Bericht bei Spiegel Online gelesen.

    Link

    Soviel zu dem Thema, man kann Frieden auch mit Verhandlungen erlangen und man kann mit allen und jedem auf friedliche Weise Konflikte lösen.

    Wie lange zieht sich die Sache schon hin? Ich lese nun schon zum fünften Mal, dass die EU dem Iran droht, die Verhandlungen abzubrechen. Ist doch lächerlich, inwiefern soll das denn den Iran dazu bewegen, mit der Urananreicherung aufzuhören?

    Nur noch zum Lachen, wie sich diese ganzen Pseudoweltordnungsbehörden präsentieren. Die UNO und Annan juckt das gar nicht, die denken gar nicht daran, irgendwelche Sanktionen aufzuerlegen, ist auch kein Wunder, wenn die UNO voll bespickt ist mit korrupten afrikanischen Ländern und Libanon vor kurzem den Vorsitz im Sicherheitsrat hatte.

    Und die EU? Die lassen sich seit fast einem Jahr vom Iran hinhalten und verarschen, auch die ganzen anderen Organisationen gucken lässig zu. Hätten die USA nicht genug Probleme im Irak, wäre dieses Problem mit Irans Atomwaffen schon längst aus der Welt geschafft, aber außer den Amis gibt es eben kein vernünftiges Land, dass ein solches Problem schnell und effizient lösen kann.

    Bin mal gespannt, wie lange sich das noch so weiter hinziehen wird. Entweder führen die Israelis einen Luftangriff aus und zerstören alle Anlagen oder der Iran kommt an Atomwaffen, es gibt einen Atomkrieg zwischen Israel, dem Iran und den Amis und das nur, weil es so viele linke naive Heinis in der Politk gibt, die immer noch glauben, alles und jeden auf friedliche Weise, ohne Drohungen und Gewalt besänftigen zu können.

    Ein weiterer Beweis dafür, wie weit der Realitätsverlust dieser Leute ausgeprägt ist und wie dämlich sie doch sind.


    MfG
    Famiosi
     

  4. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...