Deuschlands Anti Raucher Politik?

Dieses Thema im Forum "Politik, Umwelt, Gesellschaft" wurde erstellt von BlackMayBe, 1. Februar 2007 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 1. Februar 2007
    Hi

    wir ihr wohl alle bemerkt hat geht der trend deutlich gegen das rauchen
    man kann nun nur noch an bestimmten orten rauchen.

    ich finde das gut ich binn absoluter NICHT RAUCHER
    man kann zwar sagen das rauchen nicht schädlich ist aber die statistiken sprechen
    gegen die leute die sich mit diesem arument verteidigen

    und passiv rauchen auch
    desswegen ist es auch unfair das passiv raucher unter den rauchern
    leiden müssen!

    aber wie steht zu diesem Thema ?
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 1. Februar 2007
    AW: Deuschlands Anti Raucher Politik?

    Ich find es ein wenig übertrieben.

    Bin zwar auch nichtraucher, aber ich habe mich bis jetzt noch nie durch Raucher gestört gefühlt. Meiner Meinung nach werden Raucher so doch erheblich eingeschränkt in ihrem Alltag und ob sie dadurch aufhören ist fraglich.

    Also bin eingentlich gegen diese Politik

    Mfg
     
  4. #3 1. Februar 2007
    AW: Deuschlands Anti Raucher Politik?

    Also mich störts nich wenn jemand neben mir raucht, ich habe nur mitleid mit ihm weil er abhängig ist. Finde diese Politik egtl ganz gut so fangen die Kiddys wenigstens nicht so früh mit dem rauchen an.

    Hab auch mit 13 14 geraucht aber hab iwann gemerkt das das nichts bringt und habe aufgehört. Ich hatte Glück, dass ich das Früh genug gemerkt habe.

    Aber ich finde man sollte das nicht so schnell machen lieber langsam sodass die Leute von alleine merken das sie lieber aufhören sollten. Und ich finde auch das Nichtraucher zB bei der Krankenversicherung Vergünstigungen bekommen sollten, das wäre ein Ansp0rn für manche aufzuhörn.

    peace
     
  5. #4 1. Februar 2007
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 14. April 2017
    AW: Deuschlands Anti Raucher Politik?

    Ich habe selbst bis mitte Oktober 2005 geraucht (auch nicht gerade wenig) und bin froh davon weg zu sein. Vielleicht kommt daher auch meine mittlerweile starke Anti-Raucher-Einstellung.

    Stören tun mich die Raucher nun nicht unbedingt, aber passiv rauchen ist im Endeffekt genauso tödlich und wenn ichs vermeiden kann mache ich das auch.
    Das der Alltag der Raucher dadurch zu sehr eingeschränk wird bezweifle ich, da ja nicht wir sie einschränken sondern sie sich durch das Rauchen selbst einschränken. Dazu fällt mir ein passender Ausschnitt aus dem Buch von Allan Carr ein:

    Bild=down!​

    Das die Raucher durch die neuen Gesetze mit dem Rauchen aufhören oder Jugendliche hierdurch garnicht erst anfangen halte ich für unwahrscheinlich.
    Eine Schachtel Zigaretten könnte 8 Euro kosten und es würden nicht sehr viele aufhören zu rauchen, wenn sie es nicht von selbst wollen.
    Diese hirnrissige Idee mit dem Geldkarten-System an den Kippenautomaten ist auch mal wieder rausgeschmissenes Geld. Was nützt ein solcher Schutzmechanismus, wenn 13-jährigen an jeder Tankstellen Kippen verkauft werden.
    Im Endeffekt werden Raucher von den aktuellen Gesetzen bzw. den geplanten Gesetzen nur diskreminiert.
    Das wirksamste wäre wohl Nikotin auf die liste der illegalen Drogen zu setzen wozu es aber nicht kommen wird, da der Staat kräftig an den Rauchern verdient.

    Joar, dass war soweit mein Statement zu dem Thema und hier noch etwas für die Raucher unter euch die immer noch meinen es sei gesund:
    Spoiler
    [​IMG]

    gruß

    wuwa
     
  6. #5 2. Februar 2007
    AW: Deuschlands Anti Raucher Politik?

    lol ich finds einfach total übertrieben, die wollen sogar beim autofahren das rauchen verbieten? nö ohne mich, aber ich bin ja nich so betroffen, wohn in österreich xD
    dass mit der quickcard an zigautomaten is zwar auch ganz gut, aber ich hab schon etliche kinder unter 16jahren gesehen, die sich ihre zigaretten einfach in der trafik oder mit muttis bankomat karte holen ^^

    nja, die können in der politik noch so viel vereinbaren und neues einführen, die wissen nich wies in der realität aussieht...wenn einer rauchen will, dann tut er das auch, egal wo, wie und wann ^^
     
  7. #6 2. Februar 2007
    AW: Deuschlands Anti Raucher Politik?

    Also ich bin selbst Raucher und finde es dennoch gut.Es ist halt für Mitmenschen nicht schön.Und es gibt immer noch genügend Orte um seine Sucht zu stillen.Aber für die Gastwirtschaft etc ist es echt ganz schön hart,denn die werden auf jeden Fall Einbußen haben,dass muss irgendwie ausgeglichen werden.Und ein Rauchverbot in Discos kann ich mir nicht vorstellen,dann würden die Leute(spätestens wenn sie einen im Kahn haben),heimlich auf Toilettten oder den hintersten Ecken rauchen.
     
  8. #7 2. Februar 2007
    AW: Deuschlands Anti Raucher Politik?

    Hoffentlich wird in Deutschland das ganze genauso umgesetzt wie in Frankreich, am besten noch strenger. Ich kann es als nichtraucher nicht leiden, wenn andere neben mir rauchen, nur weil sie abhängig sind. Wenn sie ihre Sucht praktizieren, sollen sie das gefälligst woanders machen und nicht die normalen Menschen vollqualmen.

    MfG
     
  9. #8 2. Februar 2007
    AW: Deuschlands Anti Raucher Politik?

    Da gibt es eigentlich nichts mehr hinzuzusetzen.

    Ich fände es gut, wenn nicht mehr geraucht werden dürft. Es muss ja nicht sein. Ich sitze in einer Bar und alle rauchen und ich denk mir ... muss das denn sein?
     
  10. #9 2. Februar 2007
    AW: Deuschlands Anti Raucher Politik?

    move to politik & gesellschaft
     
  11. #10 2. Februar 2007
    AW: Deuschlands Anti Raucher Politik?

    das mit der chikarte an de automaten ist der richtige weg. klar kann man dies noch leicht übergehen aber irgendwo muss man anfangen.

    das strenge nichtrauchergesetz in frankreich oder irland halte ich für übertrieben. ich bin klar dafür das rauchen in öffentlichen gebäuden wie krankenhäuser schulen gerichten usw verboten sind. alle anderen vorschläge wegen verboten in kneipen oder bar finde ich einen einscnitt in die lebensqualität vieler menschen. jeder wirt sollte bestimmen können ob in seinen lokal geraucht oder nicht geraucht werden darf. ist doch dasselbe wie im auto. in meinem auto darf nciht geraucht werden und komischer weise hält sich auch jeder dran. in dem auto meiner freunde darf geraucht werden und da hält sihc komischer weise auch jeder dran.
    wo ist das problem.
    wenn es einen bedarf für nichtrauhcerkneipen gibt werden die wirte umsteigen.
    wen ein nichtracuher in eine völlig verqualte kneipe geht ist er selber schuld. wenn jeder ncihtraucher anstatt sich zu beschweren raucherkneipen boykottieren würde wären schon längst strikte nichtraucherkneipen wie pilze aus dem boden gesprungen.

    ps ich bin nciht raucher.
     
  12. #11 2. Februar 2007
    AW: Deuschlands Anti Raucher Politik?

    Ich finde es auch gut dass man zum Beispiel in Bahnhöfen und anderen öffentlichen Gebäuden sowas wie Raucherinseln jetzt hat und wer Rauchen will hat auch die Zeit dazu sich so einen Platz zu suchen. Ich bin zwar auch Raucher aber ich hab damit kein Problem, ich komme damit klar...
     
  13. #12 2. Februar 2007
    AW: Deuschlands Anti Raucher Politik?

    Dem kann ich auch nur zustimmen, mir geht es wirklich sowas von auf die nerven wenn irgendjemand in meiner nähe anfängt seine Kippe anzumachen und anfängt zu rauchen, ich kann diesen Qualm wirklich gar nicht abhaben, deshalb finde ich diesen Verbot auch gut, mir ist es recht wo die Raucher rauchen, aber hauptsache nicht in der nähe von Nicht-Rauchern, sodass diese auch noch durch ihre Sucht geschädigt werden.
     
  14. #13 2. Februar 2007
    AW: Deuschlands Anti Raucher Politik?

    MUSS nicht, ganz klar ( bin raucher )
    allerdings gibts ja da auch die disskussion das die raucher in ihren freiheitsrechten eingeschränkt werden.
    ganz klar sind es wir die raucher die andere menschen in IHRER freiheit einschränken, dennoch gibt es meinungen die es eben so sehen das sich nichtraucher oder durch qualm gestörte leute sich auch woanderst hin verziehen könnten.

    soviel dazu, jetz mal was von mir:

    ich bin der ansicht rauchen ist ein genussmittel, daher bin kein kettenraucher sonder genussraucher.
    die zigarette nach dem essen oder zum bier in der kneipe ist für mich ein genuss.
    nimmt man mir diese werde ich wohl weniger lang in einem wirtshaus sitzen bleiben weil ich mich eingeschränkt fühle. folglich ist es klar das wirte sich darüber aufregen würden wenn ihnen die gäste abgehen weil sie in ihrem räumen nicht rauchen dürfen...
    andere frage die sich mir stellt: gibt es überhaupt eine möglichkeit die raucher rauchen zu lassen und die nichtraucher einer räumlichkeit auszusetzen ohne störende ungesunde Begebenheiten?
    Nein! sehe ich nicht wie das funktionieren soll.die diskussion ist also überflüssig. man muss auf die menschliche fähigkeit der harmonie und des friedlichen miteinander setzten.
    doch daran scheint die gesellschaft doch auch zu scheitern.
    wo liegt das problem einen raucher darum zu bitten seine zigarette auszumachen oder gar nicht erst anzufangen wenn man am nachbartisch sein essen verzehren will? klar gibt es da arrogante raucher aber solche menschen sind egoistisch und assozial.
    es ist kein thema für einen raucher vorher zumindest zu fragen ob es die leute am nachbartisch stört wenn er eine raucht während sie am essen sind. so wird zumindest eine direkte belastung vermieden.
    anderst ist das nun wieder in einem bierzelt oder ner gut besuchten kneipe/disco . hier sehe ich es für unmöglich an das man rauchen mit gesundheitsschutz vereinen kann. dennoch ist es nach wie vor eine sache für sich.

    kann ich mir die kippe sparen und auf andere rücksicht nehmen?

    oder

    scheis drauf wenn die hier sind müssen sie damit rechnen-ich rauch jetz eine!

    von mensch zu mensch unterschiedlich, ich wandele zwischen beiden aussagen hin und her. manchmal rücksichtsvoll manchmal auch nicht, kommt auf die umstände an.
    mal ehrlich: war es in einer kneipe nicht seit jeher verqualmt?

    denkt an die folgen wenn man das rauchen in bierzelten (oktoberfest!) und kneipen/discos verbietet...
    ich kann mich da nicht festlegen was das für folgen haben sol, klar wärs mir unangenehm, ob sich deshalb aber was an meinem konsumverhalten ändern wird weis ich nicht.

    hoffe mal ein paar denkanstöse gegeben zu haben durch mein (doch ) recht langen text der aus den gedanken -den eines rauchers- verfasst wurde.

    MfG
    D
     
  15. #14 2. Februar 2007
    AW: Deuschlands Anti Raucher Politik?

    Tut mir leid mich so auszudrücken, aber dass ist der größte Schwachsinn den ich je gehört habe.

    Bild=down!

    Hat dir jemals ein Heroin-Junkie angeboten dich an seinem "Genuss" teilhaben zu lassen? Bestimmt nicht!
    Der Staat bieten ja z.B Heroin-Süchtigen kostenlos in einem Modellversuch pharmakologisch reines Heroin an, dass unter Aufsicht und hygienisch einwandfreien Bedingungen verabreicht wird. Melde dich doch mal dort an als Nikotinsüchtiger.

    Desweiteren ist die physische abhängigkeit von Nikotin kaum wahrnehmbar, vielmehr liegt die Abhängigkeit an der Gehirnwäsche der Zigarettenindustrie.

    Gruß,

    absolut|wuwa
     
  16. #15 2. Februar 2007
    AW: Deuschlands Anti Raucher Politik?

    top, ich stimm dir voll und ganz zu.
    es gibt halt zwei arten von rauchern. solchen die ohne rücksicht rauchen und sich keine gedanken drüber machen, ob es irgendjemand stören könnte ...
    es gibt allerdings auch raucher (oho!), die nachfragen ob es jemanden stört. und falls es jemanden stört, auch gerne bereit sind auf ihre zigarette zu verzichten bzw. sie an einem anderen ort zu qualmen.

    wie depperl schon sagte, es kommt einfach auf die umstände an.
    wenn ich z.B. in einem restaurant sitze und eine rauchen möchte, frage ich vorher in die runde ob es irgendjemanden stört. falls ja, okay, geh ich halt raus.
    wenn ich aber in ner kneipe oder in ner disko bin, rauch ich auch ohne zu fragen. einfach weil meine zigarette auch nicht mehr viel an der eh schon verqualmten luft ändert :D

    natürlich könnte man z.B. auf die zigarette verzichten, in der Hoffnung das andere es einem gleichtun. jedoch sind wie oben schon gesagt immer ein paar egoistische raucher dabei, die eben nicht verzichten :p
     
  17. #16 2. Februar 2007
    AW: Deuschlands Anti Raucher Politik?

    Ich rauch auch nicht...aber ich find da sind sie bisschen spät dran....am besten wäre es doch einfach wenn es überall rauch und nichtrauchzonen geben würde...oder nich...
    mfg tarantino
     
  18. #17 2. Februar 2007
    AW: Deuschlands Anti Raucher Politik?

    ei gude!

    ich bin raucher aber kann verstehen das der Qualm andere stört.
    sollte meiner meinung nach mehr nichtraucherzonen geben, ich geh zum rauchen auch gern raus/woanders hin!!!
    habs schon erlebt, dass ne mutter mit kind(2) sich zu mir ins raucherabteil setzt -
    sie hat geraucht und ich nich, wollt das kind nich meinem rauch aussetzen...

    mfg dragonfly
     
  19. #18 2. Februar 2007
    AW: Deuschlands Anti Raucher Politik?

    also ich finds mal wieder völlig übertrieben...ich bin zwar raucher aber versuche trotzdem ne neutrale meinung abzugeben.

    es ist ja nun mal so das einige das rauchen genießen und andere nicht...aber warum werden wir raucher so sehr angegriffen? wir haben bestimmt keinen tabak vor hunderten von gefunden und verarbeitet :D...wir beschweren uns ja auch nicht das z.b gemüse & obstbauern chemie benutzen nur damit die geld machen und die ware besser aussieht....warum fahren nicht alle mim fahrrad anstatt mim auto zu fahren?

    ES GIBT KEINE LEUTE DIE DIE UMWELT VOLLSTÄNDIG ZU 100% VERSCHONEN...

    warum sind die raucher wieder die bösen? :D

    geht ihr nichtraucher auch nicht am wochenende mal weg? z.b inne disse oder stammkneipe? raucht ihr da auch nicht freiwillig passiv?

    wer kann schon das maximale aus seinem leben rausholen?

    und wenn schon...ob 75 oder 80...ich bezweifle das da n großer unterschied ist...bis auf das man 5 jahre länger gammelt ohne was tuen zu können...

    es ist nicht rauchen was leute früher sterben lässt...es ist die menschheit die alles mit sich runterzieht :D

    sind alle raucher auf der welt schädlicher als alle autos auf der welt? denke kaum...
     
  20. #19 3. Februar 2007
    AW: Deuschlands Anti Raucher Politik?

    Das ist wieder ein (schwaches) Raucher-Argument:
    Die ach so bösen Autos! Natürlich, Abgase in Innenräumen sind schädlicher als draußen, aber seit wann fahren Autos in Lokalen?!

    Das hier habe ich gerade noch gefunden:
    Quelle: Fachblatt "Tobacco Control" Vol. 13


     
  21. #20 3. Februar 2007
    AW: Deuschlands Anti Raucher Politik?

    ich finde das auch sehr gut, ich bin auch nichtraucher. am meisten stört mich wenn arbeitskolegen während dem arbeiten rauchen, und das dan als arbeitszeit angerechnet wird. mich stört auch immer der geruch in meinen klamoten wenn ich bei rauchern bin ;(
     
  22. #21 3. Februar 2007
    AW: Deuschlands Anti Raucher Politik?

    So lange niemand durch das Rauchen gestört wird habe ich kein Problem damit.
    Allerdings wird man durchs Rauchen immer geschädigt, weil wir dann für die Verpflegung der lungenkrebskranken oder sonstwas Raucher aufkommen müssen. (Naja, ich noch nicht, arbeite ja noch nch ;) )
    Ein super Schritt in die richtige Richtung.

    Legalize Marihuana =)

    Gruß Nixname :tongue:
     
  23. #22 3. Februar 2007
    AW: Deuschlands Anti Raucher Politik?

    Ich find die Anti-Rauch-Politik richtig. Es ist einfach assozial von den Rauchern, wenn sie sich mit der Zigarette neben einen Nicht-Raucher stellen. Jedes JAhr sterben etwa 2.000 Menschen in Deutschland an Passivrauchen, das muss nicht sein!

    MFG ToXiT
     
  24. #23 3. Februar 2007
    AW: Deuschlands Anti Raucher Politik?

    So hi erstmal.also ich bin dafür, dass man nur noch zuhause rauchen darf und sollte.das ist doch am besten.Dadurch für den wir den Nicht Raucher und Umnwelt gut tun.Und gleichzeitig würden die raucher auch viel weniger rauchen, weil wenn mann nur zuhause rauchen dürfte und mann z.B dann 8h arbeiten muss dann tut mann sich selbst auch was gutes.

    aber so eine regel würde bestimmt eh keiner einhalten und irgendwo würden immer welche raucher.naja so ist das halt.
    war mal ein vorschlag von mir

    Mfg
     
  25. #24 3. Februar 2007
    AW: Deuschlands Anti Raucher Politik?

    ein Bier ohne rauchen ist kein richtiges Bierchen für mich.

    ps bin raucher
     
  26. #25 3. Februar 2007
    AW: Deuschlands Anti Raucher Politik?

    Vielleicht sollte der Titel dieses Threads eher " EUs Anti Raucher Politik" heissen. Deutschland ist das toleranteste Land in ganz Europa, wenn es ums Rauchen geht. Da sich unsere deutschen Politiker anscheinend immer noch von der Raucherlobby schmieren lassen, muss jetzt halt die EU Kommission einschreiten und das ist auch richtig so.

    Politiker sind fast alle korrupt.
     

  27. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...