[Deutsch] Aphorismen

Dieses Thema im Forum "Schule, Studium, Ausbildung" wurde erstellt von NeXuS 2, 3. Dezember 2007 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 3. Dezember 2007
    Hallo,

    Wir haben als HA auf, diese Aphorismen zu beschreiben/erklären:

    1. Das kleinste mögliche ganze.
    2. Jeder Aphorismus ist das Amen einer Erfahrung
    3. Aphorismus ist der letzte Ring einer langen Gedankenkette

    Nun was soll ich den da jetzt bitte erklären/beschreiben??
    Die Sätze sprechen fuer sich.

    Was würdet ihr schreiben?


    MfG
     

  2. Anzeige
  3. #2 3. Dezember 2007
    AW: [Deutsch] Aphorismen

    Da haste echt tolle Dinger ;)

    zum 3. ist mir folgendes eingefallen.

    Ein Aphorismus ist ja quasi der Fingerschnipp, der etwas langes ausführliches prägnant zusammenfasst. Du hast also eine Gedankenkette die vieles beschreibt, auf jede Tatsache in irgendeiner Form eingeht und um diese Kette zu schließen fehlt dir ein Glied (Ring) der Kette: Der Aphorismus. Er ist somit die Endstation deines Denken, das Resumée am Ende.

    Das würde auch auf 2. passen.
    Erfahrungen sind selten von kurzer Historie. Um eine Erfahrung zu machen, muss zuvor viel passiert sein, währenddessen muss genauso viel passiert sein. Du hast also ein temporär gesehen langen Zeitstrahl dieser Erfahrung und um diese Erfahrung weiterzugeben bildest du die Zusammenfassung (Aphorismus) der dich immer daran erinnert und dein Kind die Erfahrung mitteilt.
    zB: "Das Leben ist ein großer Haufen Scheiße!" Das ist dein Amen aus einem ganz persönlichem Leben

    Und nun fällt mir zum ersten auch noch was ein.
    Du hast das Ganze (dein Leben, die Situation, die Erfahrung(en)) und mit dem Aphorismus fasst du alles zusammen. Ist also das Ganze so klein wie möglich =)
     

  4. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...