Deutsche Piratenpartei organisiert am 10.09. ihre Gründungsversammlung

Dieses Thema im Forum "Szene News" wurde erstellt von <|Mexx|>, 10. September 2006 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 10. September 2006
    Die Schweden haben es vorgemacht, morgen ziehen die Netzpolitik- und Filesharing-interessierten in Deutschland nach. Im Anschluss an die Gründung wird der frisch gewählte Vorstand bis voraussichtlich 13:00 Uhr eine Pressekonferenz geben. Man darf auf das angestoßene Medienecho gespannt sein.


    Die morgen in Berlin gegründete Partei will sich für freies Filesharing und gegen die Kriminalisierung deren Teilnehmer engagieren. Es geht um Inhalte, wie digitale Überwachung des Staates und der kritische Umgang hiermit. Auch Themen, wie das Patentwesen, der freie Zugang zu Ergebnissen der öffentlich geförderten Forschung und Entwicklung, mehr Transparenz der staatlichen Verwaltungsinstanzen und Infrastrukturmonopole werden im Mittelpunkt des Parteiprogramms stehen.

    Man ist sich darüber im Klaren, dass Themen wie Piraterie, Untergrund, Subkultur etc. eine gewisse Faszination auf viele Menschen ausüben. Die virtuellen Piraten möchten nicht mit kriminellen Organisationen, sondern mit Freibeutern, die zu Störtebekers Zeiten auch hiesige Meere befuhren, assoziiert werden.

    "Auch diese hatten sicherlich nicht immer die ehrenwertesten Absichten, aber ein idealisiertes Bild der Piraten dieser Zeit wird immer weiterleben. Denn das Bild des Piraten ist auch ein Symbol für Menschen, die teilweise ungerechtfertigt in die Illegalität gedrängt wurden. Genau das kommt heute im "virtuellen" Bereich verstärkt vor. Darum nennen wir uns ebenfalls Piraten".

    Piratenpartei LogoEs geht laut Wiki der Piratenpartei nicht im Mindesten um die persönliche Bereicherung auf Kosten anderer. Vielmehr möchte man mit legalen und demokratischen Mitteln für die Freiheit von Informationen und Wissen für alle kämpfen. Mit der Namensgebung der eigenen Partei geht man bewusst selbstkritisch um:

    "Wenn die Partei sich jetzt Piratenpartei nennt, gibt sie den politischen Gegner mit ihrer Darstellung recht, weil Piraten geschichtlich nachweisbar geraubt und gestohlen haben. Schaut euch z. B. an, was die PDS für Probleme hat, weil sie sich nicht klar von den politischen Vorgängern distanziert hat".

    Es ist zu hoffen, dass diese Parteigründung den Weg für eine frei denkende, seriöse und ernst zu nehmende Netzpolitik frei macht. Die anderen linken Parteien haben diesen politischen Sektor in der Vergangenheit leider eher stiefmütterlich behandelt.

    Quelle: http://gulli.com


    mfg Mexx
     

  2. Anzeige
  3. #2 10. September 2006
    AW: Deutsche Piratenpartei organisiert am 10.09. ihre Gründungsversammlung

    so sehe ich das auch, wie heißts immer? digitale zukunft und da wird atm zu wenig gemacht, andere länder sind da weiter vorne als wir, den ersten "politisch-großen-schritt", wie ich es hier einmal nennen möchte, hat frau kanzlerin ja bereits mit podcasting gemacht! weiter so und mal nen bisschen nach japan/china gucken, wo auch der bürgermeister warcraft 3 zockt, was jetzt natürlich nicht heißen soll, dass alle politiker etc. anfangen sollten zu zocken ^^ ihr wisst schon wie ich das meine ;)
     
  4. #3 12. September 2006
    AW: Deutsche Piratenpartei organisiert am 10.09. ihre Gründungsversammlung

    Ne, die cheaten sowieso alle... kennen wir ja schon aus ihrer Politik ;)

    Naja b2t

    Hab hier nochn bissl was von anderen Seiten, wo es etwas ausführlicher ist:

    Ich denke zwar die deutsche Partei wird es in vorhersehbarer Zeit nicht so groß schaffen wie die in Schweden oder sonstwo, aber wenn sie genug Aufsehen erregen kann, könnte sie es schaffen etwas auszurichten.
    Soweit ist eins ihrer Ziele das Verhältnis der Strafe für ****philie und der des Raubkopierens zu verändern (stimme ich voll und ganz zu!) Außerdem wollen sie, dass Filesharing erlaubt wird.

    Aber wie schon gesagt, glaube ich, dass sie es alsbald nicht schaffen werden, weil sie nur als eine kleine Splittergruppe behandelt werden werden, wie zum Beispiel die APPD (Anarchistische Pogopartei Deutschlands)...

    MfG Fitz

    PS. Ich denke wir hier im Board sollten uns für die DPP (Deutsche Piraten Partei ;) ) einsetzen^^
     

  5. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Deutsche Piratenpartei organisiert
  1. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    185
  2. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    1.630
  3. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    3.664
  4. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    8.812
  5. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    10.962