Deutsche Studenten zieht es ins Ausland

Dieses Thema im Forum "Politik, Umwelt, Gesellschaft" wurde erstellt von Spencer, 22. September 2007 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
?

Würdest du nach einem Studium oder einer Ausbildung, auswandern?

  1. Ganz sicher, da es mir nur besser gehen kann, als in Deutschland!

    24 Stimme(n)
    60,0%
  2. Nein, das kann ich mir überhaupt nicht vorstellen, Deutschland bleibe ich treu!

    11 Stimme(n)
    27,5%
  3. Ich habe überhaupt nicht vor zu arbeiten!

    5 Stimme(n)
    12,5%
  1. #1 22. September 2007
    Würdest du nach deinem Studium oder nach deiner Ausbildung ins Ausland gehen, um dort zu arbeiten oder würdest du Deutschland treu bleiben, aber mit der Gefahr leben, entlassen zu werden?

    Welches Land würdest du dann bevorzugen?

    Würdest du nur auswandern, wenn du einen speziellen Beruf erlernt hast?
    Deine Meinubg ist gefragt! Wie oft sieht man Sendungen über Auswanderer, denen das Leben in Deutschland zu ,,dumm" wurde und ins Ausland gegangen sind...

    Quelle: http://www.rp-online.de/public/article/aktuelles/beruf/bildung/479122
     

  2. Anzeige
    Heute: Deals & Sale mit stark reduzierten Angeboten finden.
  3. #2 22. September 2007
    AW: Deutsche Studenten zieht es ins Ausland

    Ich bräuchte ne vierte möglichkeit....
    also ich habs mir schon en paa ma überlegt.... aber das sozialsystem hier hat auch für die arbeitenden menschen seine vorteile also ich weiß nich wies wird erstma schulsachen fertig machen und dann sieht man weiter....
     
  4. #3 22. September 2007
    AW: Deutsche Studenten zieht es ins Ausland

    Schon krass ich finde es nciht gut das viel Deutsch ihrem Land nicht mehr treu bleiben. Wo könnte es den MEnschen besser gehn als in DEutschland ? Ok die Studiengebühren... ein Argument, aber nirgends ist die soziale Lage besser . D.h. es gibt genug arbeit und wn man mal wirklcih wollte würde man auch suchen, Wir Deutschen sind einfach zu verwöhnt
     
  5. #4 22. September 2007
    AW: Deutsche Studenten zieht es ins Ausland

    hehe
    diese statistik zwigt nur eins.
    wer es in deutshcland nicht schafft kann immernoch ins ausland gehen um sein studium zu beginnen.

    fragt doch mal die, die in österreich studieren.
    da ist der nc z.b in psycho jura oder medizin viel humaner als in deutschland

    ähnlich sieht es für die mehrheit der studenten in holland aus.

    humanmedizin in ungarn.
    also bitte.
    wer halt in deutschland nciht genommen wird geht da hin.


    und so geht es weiter.

    so kann man sicher 50 prozent der leute, die im ausland studieren erklären.

    und der rest muss ins ausland.
    wenn man eine sprache studiert, muss man nunma ins land in der die sprache gesprochen wird.
    also nach frankreich oder usa, england.
    auch tut eigentlich jedem ein auslandssemester gut. egal was man studiert.

    udn schau dich mal bei uns in deutshcland um.
    wieviele ausländer bei uns studieren.
    die kommen nicht weil wir so schlecht sind.
     
  6. #5 22. September 2007
    AW: Deutsche Studenten zieht es ins Ausland

    Werde mir auch überlegen ins Ausland zu gehen.

    Gerade der Bereich Forschung wird in Deutschland einfach völlig unzureichend finanziert. Da hat man z.B. in den USA wesentlich mehr Möglichkeiten.
     
  7. #6 22. September 2007
    AW: Deutsche Studenten zieht es ins Ausland

    hmm also mir fehlt ne weitere möglichkeit, denn ich werde erstmal schauen wies is wenn ich hier nicht studieren kann dann ins ausland, allerdings wenn ich hier dann studieren kann würde ich hier bleiben.

    Denn in Holland is zwar der NC niedriger aber die Studiengebühren höher also is auch noch nen Faktor!!!
     
  8. #7 22. September 2007
    AW: Deutsche Studenten zieht es ins Ausland

    Für Jura reicht bei manchen Deutschen Universitäten sogar schon 3,0....
     
  9. #8 26. September 2007
    AW: Deutsche Studenten zieht es ins Ausland

    du machst es einem schwer mit deiner umfrage! das wäre die beste antwort:Ganz sicher, da es mir nur besser gehen kann, als in Deutschland! ABER leider war diese zu verführerischXD:Ich habe überhaupt nicht vor zu arbeiten!

    lg annac
     
  10. #9 26. September 2007
    AW: Deutsche Studenten zieht es ins Ausland

    @annac: gute einstellung

    on topic: es geht darum, nach dem studium ins ausland zu gehen, wenn ich die umfrage verstanden habe. ich sage ja, weil in dtl. die löhne nicht mal ansatzweise steigen, weil die firmen hier nicht ihre facharbeiter bei laune halten müssen usw.
     
  11. #10 27. September 2007
    AW: Deutsche Studenten zieht es ins Ausland

    Meine Schwester hat ein Jahr lang in Frankreich(Nizza) studiert. Ihr hats da schon richtig gefallen. Sie will hier ihr Studium zu ende machen und dann dort arbeiten wenn sie eine Stelle findet.
    Ich persönlich will hier mein Studium machen und dann vielleicht in Amerika oder Australien arbeiten.
    Bisschen weitläufig geplant aber mal schauen^^
     
  12. #11 27. September 2007
    AW: Deutsche Studenten zieht es ins Ausland

    Hm von der Umgebung her und so, fühl ich mich hier zu Hause. Aber es gibt viele Dinge, die mich an Deutschland stören. Ich hab mal für "Ganz sicher" gevotet, obwohl ich eher am Überlegen bin und es momentan sowieso noch unrealistisch ist auszuwandern. Achja, außerdem ist hier meine Familie ^^ Also das wär noch was, wo mich hier halten würde. Ich will ja nicht zu meinen Eltern sagen: "Also, danke für die 'Unterstützung' in der Kindheit und Jugend, alles was ihr für mich getan habt, ich hau dann mal ab! Guckt dann selber, wie ihr im Alter klar kommt!"
    Und das nächste Problem, ist die Frage: Wohin? Da fällt mir auch noch nichts ein.
    Also, was mich hier in Deutschland halt stört ist, dass sich alles um Arbeit und Geld dreht. Den Menschen sind Werte nicht mehr so wichtig. Religion, das ist für viele nurnoch ein fettes Märchen oder eine riesige Lüge. Aber halt trotzdem in die Kirche gehn, wenn man vielleicht mal schwer erkrankt. Oder zur Hochzeit und Beerdigung, Firmung und Kommunion, da brauchen die Deutschen die Kirche doch noch. Wobei man wieder Kirche und Religion unterscheiden muss.
    Viele sind einfach nur auf ihr eigenes Wohlergehen fixiert. Die Menschen sind nicht wirklich kontaktfreudig, sind vorurteilhaft gegenüber anderen Menschen verschlossen. Ach, es gibt so viel ^^ Man kann es natürlich nicht verallgemeinern und außerdem muss man sich natürlich auch fragen: Wo ist das nicht so? Ich hab eigentlich keine Ahnung, gibts aber nicht als Auswahlmöglichkeit in der Umfrage ^^
     
  13. #12 27. September 2007
    AW: Deutsche Studenten zieht es ins Ausland

    Lol die letzte Option is ja mal geil

    wirste Politiker, Manager oder Promi-Millionär ^^
     

  14. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Deutsche Studenten zieht
  1. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    1.749
  2. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    11.658
  3. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    7.472
  4. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    9.178
  5. Antworten:
    22
    Aufrufe:
    949