Deutsche Telekom verabschiedet sich von Marke T-Com

Dieses Thema im Forum "Netzwelt" wurde erstellt von xxxkiller, 16. Mai 2007 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 16. Mai 2007
    Bonn (dpa) - Die Deutsche Telekom hat sich von der mit einem Millionenetat beworbenen Festnetzmarke T-Com verabschiedet. Die Marke T-Com gehe in T-Home auf, teilte die Telekom am Mittwoch in Bonn mit.

    Unter der Marke T-Home, die ab 19. Mai beworben werden soll, will der Konzern in Zukunft alle Telekommunikationsangebote für zu Hause bündeln. Neben T-Home soll es in Zukunft noch die Marken T-Mobile und T-Systems geben.

    Die Telekom hatte den Markennamen T-Com mit einem hohen Aufwand beworben. Unter anderem ist der T-Com-Schriftzug noch auf der Brust der Fußballspieler von Bayern München zu finden.

    Quelle: yahoo.de
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 16. Mai 2007
    AW: Deutsche Telekom verabschiedet sich von Marke T-Com

    Was ein Glück das meine Ausbildung bei dem Verein bald zu Ende ist...
     
  4. #3 16. Mai 2007
    @ Para: Toll, meine hat gerade erst angefangen. Bin aber überrascht, wieviel man auch aus den eigenen Reihen noch erfährt was da soo alles schief geht! Jedes Jahr ein Clearing seit Bestand der Telekom und nehmen wir nur mal das Jahr (ich glaube) 2002. Da meinte die Chefetage plötzlich "Uns gehts soo gut, wir bauen die Arbeitszeit ab. Statt 38 Stunden nur noch 34. Damals hat keiner danach geschrien. Jetzt soll die Arbeitszeit wieder auf 38 Stunden erhöht werden.
    Super! Ich will nicht wissen was so eine Umstellung für Kosten verursacht.

    MfG
    klaus
     
  5. #4 17. Mai 2007
    AW: Deutsche Telekom verabschiedet sich von Marke T-Com

    naja auch wenn nach einer langen zeit jetzt vorbei ist, iczh denke das wird schon seine gründe gehabt haben... mit t-home haben sie sicherlich einiges vor, sodass sie auch noch davon provetieren werden.


    mfg
     
  6. #5 17. Mai 2007
    AW: Deutsche Telekom verabschiedet sich von Marke T-Com

    ich muss in dem verein noch bissel aushalten ;)

    mal sehen wie oft sich da noch alles umstrukturiert oder umbenennt. Irgendwie is doch die bezeichnung T-Home jetzt voll die verwirrung, darunter verstehen die meisten doch jetzt vsdl und OnlineTV quatsch.

    Naja mal guggn wie es angenommen wird.
     
  7. #6 17. Mai 2007
    AW: Deutsche Telekom verabschiedet sich von Marke T-Com

    Was hat die Telekom nicht alles gemacht, um wieder bei den Kunden anzukommen... neuer Vorstandschef, Preissenkungen usw. Folge?! Immer mehr Kunden laufen zu der Konkurrenz über (hört sich böse an). 250.000 Anschlüsse gingen meiner Meinung nach im Monat März verloren.
    Irgendwann muss ja mal schluss sein. Irgendwo muss das Geld herkommen und wenn es nicht mehr fließt bzw. sich der Vorstand immer mehr einsackt, kann die Tochter T-Com nicht mehr gehalten werden. Mir persönlich ist es egal, nur die Jobs, die verloren gehen, um die istes schade.
     
  8. #7 17. Mai 2007
    AW: Deutsche Telekom verabschiedet sich von Marke T-Com

    ich finde halt, dass wir eigentlich garnicht so gscheid über solche dinge reden dürfen. Wer wirklich an den fäden zieht und was es damit auf sich hat, werden wir nie erfahren. Und dass die ganzen Jobs verloren gehen...da machen sich es die leute, die sowas sagen ziehmlich leicht. ich mein die technik benötigt halt immer weniger leute und die immer weniger werden arbeiter arbeiten halt auch effektiver (neue programme, bessere hilfsmittel, coaching usw). Alle schrein "aah, shice telekom, schon wieder 8k leute entlassen, aber wieviel freenet, acor und weis der henker was dafür einstellen, sagt keiner. also ich bin langsam so von unserer "pressefreiheit" entäuscht (sind ja von allen industrieländer auf platz 36!!!), dass ich mich fast nicht mehr trau, mir meine eigene meinung zu bilden (dase ja eh falsch wäre) und mir tut der arme herr obermann auch schon fast leid. der muss in solch schwierigen zeiten (dass iss jetzt nicht des üblich stammtischgerede, dass früher alles besser war) so einen riesen konzern representiern, und egal was er macht oder machen würde, irgendjemand mault immer. und ich denke, es braucht nicht lange, dann mault auch jemand hier im RR über meine meinungX(

    naja, meine meinung zu der firma, die uns alle irgendwo betrifft.

    Strava
     
  9. #8 17. Mai 2007
    AW: Deutsche Telekom verabschiedet sich von Marke T-Com

    naja das ständige hin und her der t-xxx teile zur telekom ist ja auch total unsinnig und kostet nur geld.
    Naja, nach der Post ist die Telekom nunmal die unbeliebteste firma deutschlands. bei mir eher die unbeliebteste überhaupt. so ein saftladen ist das...
    Naja, sollen die schlechten telekom manager machen was sie wollen :X
    Und das mit dem telekom streik ist auch ein Witz. Die müssen nur 34h arbeiten und bekommen viel mehr geld als die konkurrenz. jetzt sollen sie 4h mehr arbeiten (was ja immer noch nicht so viel ist) und fangen da an zu streiken...lächerlich. Die sollten lieber froh sein, überhaupt einen Job zu haben...
     
  10. #9 17. Mai 2007
    AW: Deutsche Telekom verabschiedet sich von Marke T-Com

    naja dann sollen die den haufen noch x mal umbenennen. dadurch wird der servic auch nicht besser.
    preise sind zu hoch service ist echt schlecht und dann bringt nen neuer name auch nichts.
    das geld was die in werbeaktionen stecken sollten die lieber darauf verwenden ein paar gute mitarbeiter einzustellen damit man nicht stunden in den leitungen hängt und dann noch vollgelabert wird.
    naja mir ists eigentlich egal da ich ja auch kein bock mehr auf die hatte und wie viele andere gewechselt habe.

    scheiß service und zu hohe preise.. da bringt kein neuer name was....

    peaz
     
  11. #10 17. Mai 2007
    AW: Deutsche Telekom verabschiedet sich von Marke T-Com

    Es arbeiten bestimmt nicht alle leute bei der telekom 34h!! das kann sich heutzutage kein betrieb mehr leisten. und wenn man vlt in den nachrichten zuhört, dann iss die erhöhte arbeitszeit nicht der einzige grund. sie sollen ja dann noch dafür dasse 4h länger arbeiten noch bis zu 40% weniger lohn bekommen! und viele weitere verschlechterte bedingungen, die ich leider nicht weiß, aber wenn man das so umstruktiriert, wie die telekom des machen will, dann können die so gut wie alles verändern und die verdi kann erstma wenig dagegen machen. Aber wie schon gesagt: Wenn man die Nachrichten im ARD oder ZDF anguggt, und das ganz, dann könnte man das wissen;)
     
  12. #11 17. Mai 2007
    AW: Deutsche Telekom verabschiedet sich von Marke T-Com

    Kann mich deinen beiden Postings nur anschließen, mehr kann ich dazu auch nicht mehr sagen... !
    Finde es immer wieder lustig, wie hier Leute rummaulen, welche die Wörter die sie benutzen
    nicht einmal richtig schreiben können...aber hauptsache nen Posting über T-Com wegen der
    doch so schlechten Erfahrung gedrückt wa,....
     
  13. #12 18. Mai 2007
    AW: Deutsche Telekom verabschiedet sich von Marke T-Com

    haben so viel geld ins marketing für t-com gesteckt um jetzt den namen zu wechsel, ob sie sich dabei was gedacht, bestimmt: wir machen den leuten das leben elichter und machen ein inclusive-packet, das am ende wieder teurer ist, zum glück kann mir das egal sein, bin ja bei arcor!
     
  14. #13 18. Mai 2007
    AW: Deutsche Telekom verabschiedet sich von Marke T-Com

    Ich finds eher erstaunlich wie viele Leute hier bei der telekom arbeiten xD

    ... und weiss nich so genau ob ich lachen oder weinen soll.

    Mir bleibt nur zu sagen: Es gibt gute alternativen, kleinere Anbieter mit gutem Kundenservice, wo der einzelne Kunde auch was zählt.... :]
     

  15. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
  • Annonce

  • Annonce