Deutsche verstehen englische Reklamesprüche nur selten

Dieses Thema im Forum "Netzwelt" wurde erstellt von xxxkiller, 26. November 2006 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 26. November 2006
    Englische Werbesprüche werden von deutschen Verbrauchern meist kaum oder völlig falsch verstanden.

    Das berichtet das Nachrichtenmagazin "Der Spiegel" unter Berufung auf eine Studie der Kölner Agentur Endmark. Für die repräsentative Studie wurden ein Dutzend Werbeaussagen untersucht. Wie der "Spiegel" berichtet, konnte den Vodafone-Slogan "Make the most of now" (zu Deutsch etwa: 'Mach das Beste aus dem Augenblick') nur jeder Dritte der Befragten korrekt übersetzen. Den Spruch des Urlaubsanbieters Centerparcs "A State of Happiness" (Ein Platz/Zustand des Glücks) verstanden nur 13 Prozent richtig.

    Absolutes Schlusslicht der Studie sei der aktuelle Jaguar-Werbespruch "Life by Gorgeous" (in etwa: 'Leben auf prächtig') gewesen. Diesen hätten nur noch acht Prozent der Befragten korrekt übersetzen können. Manche der Probanden meinten demnach sogar, der Spruch hieße: "Leben in Georgien".

    Ähnlich skurrile Erklärungsversuche hätten die Tester auch beim Ford-Slogan "Feel the difference" erlebt, dem einzigen, den immerhin mehr als die Hälfte korrekt mit "Spür den Unterschied" übersetzen konnten. Manche der befragten Konsumenten glaubten dagegen, der Satz hieße "Fühle das Differenzial" oder auch "Ziehe die Differenz". Die Studie soll laut "Spiegel" in der kommenden Woche veröffentlicht werden.

    Quelle: web.de
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 26. November 2006
    AW: Deutsche verstehen englische Reklamesprüche nur selten

    stimmt aber wirklich ...

    ich kann zwar english ... aber manche wörter kenne ich auch garnicht ^^

    und ich denke mal alle leute ab jahrgang 50-60 können garnicht richtig englisch haben es vieleicht angelernt, aber nie richtig ... und dann ist das schon :poop: ... immer diese dinglisch, oder alles in englisch machen totaler schwachsinn, nur weil es sich dann angeblich besser anhört ... super dafür verstehen es 50% der menschen nicht ..^^
     
  4. #3 26. November 2006
    AW: Deutsche verstehen englische Reklamesprüche nur selten

    ha ha

    da kommt einen doch gleich otto und sein "english for insider" = "englisch für reingefallene" wieder hoch :D
    aber ist klar wenn ich mir überlege das ein paar alte omi´s und opi´s mit sowas behelligt werden, die verstehn da doch nur bahnhof. unsere generation (wo englisch pflichtfach ist) wird hoffentlich keine probleme mit diesen paar floskeln haben -.-
     
  5. #4 26. November 2006
    AW: Deutsche verstehen englische Reklamesprüche nur selten

    nun ja, die werbefritzen werden sich aber auch was dabei denken.

    die wollen ja erstens nicht die omis ansprechen, sondern eien ganz bestimmte zielgruppe, und diese zielgruppe versteht den spruch dann auch.

    und english wird ja immer mehr zur "deutschen" sprache

    forum, release, hack, leechen, uppen

    walkmann, boots, keyboard, dvd player,

    könnte 1000 dinge nennen.

    ist euch mal aufgefallen, wieviele wörter die wir täglich benutzen eigentlich english sind?
     
  6. #5 26. November 2006
    AW: Deutsche verstehen englische Reklamesprüche nur selten

    Ich denke auch mal, dass das Zielgruppenabhängig ist. Im Allgemeinen kann wohl jemand, der das Geld hat sich nen Jaguar zu kaufen auch den Slogan übersetzen und da die Renter ja eh kein Geld mehr haben =) spielen die wohl für den Markt in der Richtung auch nur eine geringe Rolle. Zumal das ganze ja auch immer international zu sehen ist. Der Vorteil ist wohl, so denke ich, dass man die gleiche Werbekampagne in verschiedenen Ländern auffahren kann und das spart kosten. SInd natürlich alles nur Theorien, ich bin da ja kein Mann vom Fach ;)
    Nebenbei finde ich es auch nich schlimm, dass der Englische Einfluss momentan sehr hoch ist. Man denke ein paar Jahrhunderte zurück. Da konnte der Kaiser Teilweise besser Französisch, als Deutsch. Sowas kommt und geht auf lange Zeit. Geblieben sind uns Portmonee, Jalousie, Friseur ... (wobei das meiste davon ja nichteinmal "echtes" Französisch ist) ... sorry for OT, aber es passte gerade so schön ;)
     
  7. #6 26. November 2006
    AW: Deutsche verstehen englische Reklamesprüche nur selten

    lol den Film würde ich gern mal wieder sehen muss ich auch grad dran denken...


    naja kommt immer drauf an was für Leute befragt wurden....also die Jaguarwerbung kenn ich nit mal...un die Vodafone auch nit :D
     
  8. #7 26. November 2006
    AW: Deutsche verstehen englische Reklamesprüche nur selten

    In der Studie fehlt leider das berühmteste und wichtigste Beispiel hierfür

    "Come in and find out" - der Spruch von Douglas wird von den meisten Leuten mit "Komm rein und find wieder raus" übersetzt xD

    ohne Scheiss xD
     
  9. #8 27. November 2006
    AW: Deutsche verstehen englische Reklamesprüche nur selten

    Oh Verdammt^^

    ich weiß nicht was ich sagen soll, die sprüche konnte ich eig. allerichtig übersetzen bis auf life by gorgeous da ich gorgeous nicht kannte..

    aber ich finde man sollte auch wissen wen sie denn alles fragten?
    wenn man nur alte rentner fragt die werden kaum englisch können weil sies nicht lernten in der schule und so ist es kein wunder das mindesten 50% der deutschen bürger die meisten texte nicht übersetzen konnten. Da auch einige jüngere generationen es nicht in der schule hatten und dann von den wenigen die englisch hatten können viele nicht mehr die vokabeln und...

    pfffff
    dies muss den deutschen eigentlich nicht peinlich sein da sie selbst nicht viel dafür können...
     
  10. #9 27. November 2006
    AW: Deutsche verstehen englische Reklamesprüche nur selten

    omG^^
    Was wurden denn da für welche befragt, Hauptschüler???
    looL ich schmeis mich weg, wer sagt denn bitte bei "Life by gorgeus" - Leben in Georgien?

    naja, da ham die meiner Meinung nach wieder genau die richtigen interviewt....
    Also wenn einer normale Englischkenntnisse hat, dann kann derjenige alles mit Leichtigkeit übersetzten!!!
     
  11. #10 27. November 2006
    AW: Deutsche verstehen englische Reklamesprüche nur selten

    ist echt nen witz .. aber ganz ehrlich geh dochmal auf der strasse zu irgendwem und frag ihn etwas auf english .. .die meisten können kaum sprechen ich hatte keinj problem mit den ganzen sachen nur "gorgeus" kannt ich nicht insofern ^^ naja pisa lässt grüßen ;-) und die alten generationen können eh kein english. genau wie alles ab 30 was nicht in berufen lebt die das brauchen .. viele benutzen es halt nie und verlenen es ...

    naja
     

  12. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
  • Annonce

  • Annonce