Deutschlands Sozialhilfe im internationalen Vergleich?

Dieses Thema im Forum "Politik, Umwelt, Gesellschaft" wurde erstellt von The Red Shanks, 18. Februar 2009 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 18. Februar 2009
    Sicherlich kann man an Hartz IV -so wie die Sozialhilfe zur Zeit heißt - noch einiges verbessern und ich habe auch schon von Einzelfällen gehört, bei denen sich mir die Nackenhaare aufgestellt haben, aber trotz einiger Fehler und Macken: Welcher Staat hat außer Deutschland noch so ein gutes Auffangsystem? Wer hat da Erfahrungen mit anderen Staaten, wer kann direkte Vergleiche ziehen? Denn immer wenn hier das Theme Hartz IV vorkommt, wird - teilweise ja mit Recht - kräftig geschimpft. Aber wie steht Deutschlands Sozialhilfe im internationalen Vergleich aus? Da müssten wir doch einsame Spitze sein -oder täusche ich mich da?
     

  2. Anzeige
  3. #2 18. Februar 2009
    AW: Sozialhilfe

    Sozial-Kompass EUROPA - Soziale Sicherheit in Europa im Vergleich

    http://209.85.129.132/search?q=cache:H20lXtDKX9kJ:www.wiwi.euv-frankfurt-o.de/de/lehrstuhl/fine/econpol/lehre/downloads/eabp/Kap-AlV_Sozial-Kompass.pdf

    *google chache mag den rr redirector nicht
     
  4. #3 18. Februar 2009
    AW: Sozialhilfe

    Also ohne klug:poop:n zu wollen. Das was Du als Hartz4 bezeichnest gibt es so gesehen nicht. Hartz 4 beschreibt einen Maßnahmen Katalog der zum Umbau der Sozialen Absicherung im Falle einer Arbeitslosigkeit und einer andauernden Erwerbslosigkeit.
    Früher war es so das es bei Verlust der Arbeit, Arbeitslosengeld bekam und 1 Jahr später Arbeitslosenhilfe. Nicht ( also nie) Erwerbstätige erhilten Sozialhilfe. Mal einfach ausgedrückt.
    Es war so das Arbeitslosengeld und Arbeitslosenhilfe von der Bundes Agentur für Arbeit übernommen wurden und Sozialhilfe von den Städten.
    Hartz4 bedeutete unter anderem die Zusammenlegung von Sozialhilfe und Arbeitslosenhilfe. D.h. die Kosten für Arbeitslosengeld trägt nun die Bundesanstalt und die ehemaligen Leistungen Arbeitslosenhilfe und Sozialhilfe die Stadt.
    Sooooooo... Allerdings gibt es bei den Städtischen Zahlungen weiterhin 2 Arten. Das ALG2 und Sozialgeld2.

    Nun müsstest Du mir mal erklären auf wem Du da rumhacken möchtest???? Denn wirklich viel hat sich diesbezüglich nicht geändert ausser das die Kosten umgelagert wurden und durch den erneuten Unterschied mehr Menschen den Arbeitsmarkt zur Verfügung stehen als vorher. Den während die früheren Sozialhilfe Empfänger damals sicherer waren vor Arbeit :) stehen mehr davon nun dem Arbeitmarkt zur Verfügung.

    Und weltweit führend ist die BRD sicherlich nicht. In den Niederlanden sieht es für Arbeitlose schon besser aus, weil es dort weniger ( im verhältnis) Arbeitslose gibt.
    Sooooo... nun noch mal meine Frage, wenn Du von Hartz4 redest, auf wem willst Du rumhacken?.

    F.

    PS: Ich halte die neue Verteilungfür besser, jedoch nicht Ihre hahnebüchen Berechnungsgrundlagen.
     
  5. #4 19. Februar 2009
    AW: Sozialhilfe

    auf wem hackt er denn rum? Les ich nichts davon. Er lobt doch eher die deutsche Sozialhilfe und sucht noch bessere?
    Ich kenn kein Staat der besser fördert aber hab mich da auch nicht wirklich informiert.
    Denkeaber auch das wir weit vorne dabei sind.
     
  6. #5 19. Februar 2009
    AW: Deutschlands Sozialhilfe im internationalen Vergleich?

    Es ist zwar schwer hier in Deutschland arbeit zu finden ... die Ausbildungsstellen werden immer weniger ... alles wird teuer ...

    ABER

    Deutschland ist das einzigste Land der Menschen aufängt und hilft .... naja einige nutzen es aus anderen hilft es ! In Deutschland stibrt keiner vor hunger ... ( Ich mein Finanziel)


    Gruß
    Fedja
     
  7. #6 19. Februar 2009
    AW: Deutschlands Sozialhilfe im internationalen Vergleich?

    In Holland wird abgelehnten Asylbewerbern, die nicht freiwillig ausreisen, die Sozialhilfe komplett gestrichen und sie werden vor die Türen der Heime gesetzt.

    Die haben aus der Lari-Fari-Politik vergangener Zeiten gelernt.
     
  8. #7 19. Februar 2009
    AW: Deutschlands Sozialhilfe im internationalen Vergleich?

    Lari-Fari-Politik ... lieber sollen Menschen auf der Straße leben anstatt bischen Anstand zu haben und helfen .. manchmal gehts einfach nicht und man sitzt ohne arbeit ... arbeitet schwarz ... arbeitet für billiglöhne ... hauptsache den Monat zu überleben

    Wenn die Politik nicht hilft wer dan ? ...

    Gruß
    Gedja
     
  9. #8 19. Februar 2009
    AW: Deutschlands Sozialhilfe im internationalen Vergleich?

    Ich red hier von Leuten die kein Aufenthaltsrecht erhalten haben und ihre Abschiebung zum Beispiel durch falsche Angaben zu ihrer Identität verhindern. Ist immerhin konsequent. So könnten wir hier auch jede Menge Steuergelder sparen.
     
  10. #9 19. Februar 2009
    AW: Deutschlands Sozialhilfe im internationalen Vergleich?

    Ja, die arbeiten. Unter muslimischen Migranten in Deutschland nicht unbedingt der Fall.
     
  11. #10 19. Februar 2009
    AW: Deutschlands Sozialhilfe im internationalen Vergleich?

    "Auffangsystem",...!!! Ihr solltet euch echt mal überlegen, wie diskriminierend manche eurer Sätze eigentlich wirken können. Solche Wörter würde ich bei Drogenabhängigen verwenden aber Arbeitslose sollte man nicht wie verlorene Seelen behandeln die ohne Hilfe im Leben nur noch den Alkohol-Exzess vor sich haben...


    Ich frage mich gerade, was der Themen Starter mit dieser Frage (Deutschlands Sozialhilfe im internationalen Vergleich?) bezwecken will? Ich mein, es ist doch allgemein bekannt das Deutsches Sozialsystem recht gut ist, dies steht in ungefähr einer halben Million Kommentaren hier im Forum auch im Internet hätte man diese Frage recherchieren können!? Diese frage, so denke ich darüber, diente einfach nur dafür (oder wird dafür missbraucht), den leuten zu sagen auf welch hohe Niveau sie doch meckern und eine möglichkeit zu bieten, seine Nationalen und Rassistische Inhalt wie Beispielsweise mein Vorposter zu verbreiten. Ganz ehrlich, auf so einseitige fragen habe ich kein Bock das ist keine Diskussionsgrundlage sondern ist nur Fascho :poop:.... (hiermit meine ich nicht Spezifisch den Themenstarter ganz im gegenteil, die Start post ist ja noch Kritisch)
     
  12. #11 19. Februar 2009
    AW: Deutschlands Sozialhilfe im internationalen Vergleich?

    Toll wie du Drogenabhängige diskriminierst... schonmal daran gedacht?

    Außerdem finde ich Thema gut, mich interessiert auch, welches Land auch so ein gutes Sozialsystem hat wie Deutschland. Ich hasse diese ganzen Leute die nur meckern über unsere unsoziales System... die sollten mal über die Grenzen gucken...
     
  13. #12 19. Februar 2009
    AW: Deutschlands Sozialhilfe im internationalen Vergleich?

    @ Terrorbeat
    Jo..auch wenn wir nicht immer einer Meinung sind, hat sich mir auch die Frage aufgedrängt zu welchem Zweck dieser Thread eröffnet wurde.

    Sooo... und weiter: Mit Menschen deren Asylantrag abgelehnt wurde hat Hartz4 und dessen Konstrukt mal ÜBERHAUPT nichts zu tun. Der Umgang mit Asylbewerbern unterliegt dem Asylrecht und dessen Gesetzen. Diese haben mit dem Sozialgesetzbuch, wie gesagt, rein gar nichts zu tun. Also sind deartige Argumentationen, im Schlage von Abschiebung, fehl am Platze und rein rassistischer Natur.

    Und wenn jemand wissen will wie gut das deutsche Sozialsystem im Vergleich mit anderen Ländern ist, bleibt zu sagen: Im Europäischen Ausland gibt es weit bessere. Zum Teil basieren diese auf dem Sozialsystem ansich ( gerechtere Berechnungsgrundlagen, bessere Eingliederungs und Weiterbildungs möglichkeiten u.ä ) und auf der gesamten Infrastruktur der Länder ( generell weniger Arbeitslose ).
    Zu nennen wäre hier : Niederlande, Norwegen, Dänemark, Belgien u.s.w
    Einbilden kann sich die Bundesregierung, in Bezug auf das Sozialsystem nur im Vergleich mit den Landern der dritten Welt, den vereinigten Staaten und Ländern des Arabischen Raumes, etwas.

    Nun nochmal meine Frage an den Threadstarter: Dient dieser Thread wirklich nur der Information, oder mehr dem Motto " Ey ALG2 Assi halt den Rand, woanders würds dir dreckiger gehen? "....???

    F.
     
  14. #13 21. Februar 2009
    AW: Deutschlands Sozialhilfe im internationalen Vergleich?

    @faust1970
    Also dieser Thread dient wirklich nur der Information, so war es zumindest gedacht...
     
  15. #14 22. Februar 2009
    AW: Deutschlands Sozialhilfe im internationalen Vergleich?

    hmmm, ok ...dann hier:

    Also aufgrund einer Studie des Instituts zur Zukunft der Arbeit in Bonn. Das deutsche Sozialsystem ist nur mittelmäßig effizient. Wenn es darum geht daß das eingesetzte/ zur Verfügung gestellte Geld auch wirklich bei den Bedürftigen ankommt, steht Deutschland nur an zwölfter Stelle von 26 eropäischen Staaten. Besser stehen hier sogar viele Staaten des ehemaligen Ostblocks, die sich, während des Neuaufbaus, von der Weltbank haben vertreten lassen, damit das Geld im Land richtig verteilt wird.
    Grundlage der Studie sind Ecofin-Daten der Europäischen Union, die auch von der Bundesregierung nicht bestritten werden. Danach ist die soziale Absicherung in Tschechien am besten.
    Wie gesagt wir reden hier allein vom Sozialsystem.
    Nach der Tschechischen Republik folgen auf der Liste die Slowakei, Slowenien, die Niederlande und Finnland. Am Ende der Liste befinden sich Spanien, Italien und Griechenland.
    Auch Großbritanien schneidet sehr schlecht ab.

    http://www.uni-ulm.de/LiLL/conf2000/beitraege/Engel_kurz.pdf
    http://www.wiso-gruppe.de/download/sozialmodell.pdf

    International steht die BRD sicherlich nicht ganz so schlecht da, aber in Europa wird anschaulich gezeigt das es VIEL besser geht. Aber solange das Sozale System, Spielball der Politik ist und von Lobbyismus beeinflusst wird, und solange nicht die Politiker, Manager, Beamten nicht unter den selben Gesetzen leiden müssten, d.h von Ihnen betroffen sind, wird sich wohl nix ändern daran.. :(

    F.
     
  16. #15 22. Februar 2009
    AW: Deutschlands Sozialhilfe im internationalen Vergleich?

    Dann lässt sich das Problem ja eigentlich leicht lösen.
    Wir haben so ein schlechtes Sozialsystem,
    sollen die Bedürftigen doch einfach in die Tschechische Republik, die Slowakei, Slowenien, die Niederlande oder Finnland (oder die 12 anderen Staaten nach faust) gehen um ein menschenwürdigeres Leben zu leben.
    Wir sind heutzutage ja nicht mehr so menschenverachtend drauf wie vor 20 Jahren und erschießen nicht länger Bürger wenn sie Deutschland verlassen wollen.
    Steht ja jedem frei sich ein anderes Paradies zu suchen.
    Aber huch ---- Deutschland ist das europäische Land mit den meisten Einwanderern... irgendwie kann es hier nicht so asozial sein, wie es einem immer weiß gemacht werden soll.
     
  17. #16 22. Februar 2009
    AW: Deutschlands Sozialhilfe im internationalen Vergleich?

    Die zu einem nicht geringen teil von der achso schlechten Sozialhilfe leben.
     
  18. #17 22. Februar 2009
    AW: Deutschlands Sozialhilfe im internationalen Vergleich?

    Dtl. hat nicht die meisten Einwanderer

    OT: In Dänemark kriegt man 4 Jahre 90 Prozent des letzten Gehalts und muss auch keine Jobs annehmen das erste Jahr, wenn diese schlechter bezahlt sind als die vorherigen
    Es ist einfach mal wieder die reine Projektion der Deutschen, genauso wie mit den höchsten Steuern
     
  19. #18 22. Februar 2009
    AW: Deutschlands Sozialhilfe im internationalen Vergleich?

    ??..Das geht da nicht nach mir!, sondern nach Studien die vom Bund in Auftrag gegeben wurden.Und des weiteren geht es, wenn Du die Dokumente in den Links gelesen haben solltest, nicht nur um die Höhe der Zahlungen sondern um die Effizienz des Sozialsystems... Darunter fallen unter anderem auch der Erfolg der Vermittlung in Arbeit und die Möglichkeit zur Weiterqualifizierung von Arbeitssuchenden. Und vor allem auch die Kosten der Verwaltung... Und da hat die Bundesrepublik eben einen fetten Wasserkopf... Will heissen ein großteil der eingesetzten Kosten kommt nicht den Arbeitslosen zu Guten sondern komischen Firmen die nicht fachgerecht weiterbilden und das zu teuer, ebenso wie seltsamen Vermittlungsversuchen durch Vermittler und das Vermitteln in Arbeitsplätze die nicht den Lebensunterhalt sichern..Thema Niedriglohnsektor.
    Wie Access Denied richtig erkannte, können wir uns da von Dänemark ne dicke Scheibe abschneiden. Denn Die Länge der Zahlung in Dänemark wird nur zu einer geringen ( sehr ) Prozentzahl genutzt und die Arbeiter die wieder in Arbeit kommen, können von dem Verdienten Geld dann auch Leben. Ganz im Gegenteil zur Bundesrepublik. Denn hier steigt die Zahl der Langzeitarbeitslosen immer weiter an.
    Ausserdem geht es hier nicht um Asozial sonder wie erwähnt die Leistungsfähigkeit und die Effizienz der Sozialsysteme im Vergleich.

    F.

    UPS.. das habe ich glatt überlesen .:
    Hmmm, den Studien zufolge war die BRD vor zwanzig Jahren führend in der sozialen Absicherung und deren gesamten Konstrukt. Das heisst im Klartext und im Vergleich : Wir haben uns verschlechtert :)
     
  20. #19 22. Februar 2009
    AW: Deutschlands Sozialhilfe im internationalen Vergleich?

    Bei solch tollen Vergleichen vergisst man immer gerne dass Dänemark nicht mit einem dritte Welt Land wiedervereinigt wurde.

    Übrigens war Dänemark das Vorbild für den aktivierenden Arbeitsmarktpolitik. Dort herrscht Arbeitspflicht.

    404 Error - brand eins online
     
  21. #20 23. Februar 2009
    AW: Deutschlands Sozialhilfe im internationalen Vergleich?

    Und genau aus diesem Grund gibt es jährlich zehntausende nichtbesetzte Lehrstellen.
     
  22. #21 23. Februar 2009
    AW: Deutschlands Sozialhilfe im internationalen Vergleich?

    du bezeichnest hier nicht ernsthaft die ddr, als ein dritte-welt-land, oder? wenn doch, dann empfehle ich dir dringlichst die reise in ein solches, viellweicht kommst du dann von diesem hohen ross runter.
     
  23. #22 23. Februar 2009
    AW: Deutschlands Sozialhilfe im internationalen Vergleich?

    Da war ich schon des öffteren und musste nicht in ein Etagenplumsklo :poop:n oder 10 Jahre auf ein Fahrzeug warten. Anstellen musste ich mich auch nicht wenn ich was kaufen wollte und selbst die Fasaden sind nicht so runtergekommen wie im sozialistischen Paradies.

    Die Produkte die in so manchem dritte Welt Land (außerhalb von Afrika) hergestellt werden dürften auf dem Weltmarkt auch konkurenzfähiger sein als es die der DDR je waren.

    Die Luftverschmutzung in Jakarta ist aber auf DDR Niveau.
     

  24. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...