DHCP Server auf eth1, eth2, eth3 (Debian)

Dieses Thema im Forum "Linux & BSD" wurde erstellt von hjk, 5. Februar 2009 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 5. Februar 2009
    Hallo zusammen!

    Ich möchte mir einen PC mit Debian fertig machen und dort auch einen DHCP Server laufen lassen.

    Geplant habe ich wie folgt.

    eth0 = statisch auf 172.16.0.254
    eth1 = DHCP auf 172.16.10.0 - 172.16.10.250 VLAN 1
    eth2 = DHCP auf 172.16.20.0 - 172.16.20.250 VLAN 2
    eth3 = DHCP auf 172.16.30.0 - 172.16.30.250 VLAN 3

    das ganze soll die 3 VLANs befüttern weil dort kein DHCP Server läuft.

    Habt ihr vielleicht Konfigurationsbeispiele?

    Grüße ;)
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 5. Februar 2009
  4. #3 5. Februar 2009
    auf den link bin ich auch schon gestoßen habe aber nichts dergleichen gefunden was mit meinem problem zutun hat?!

    ich will auf 3 netzwerkkarten dhcp laufen lassen aus einem server
    daher habe ich keine ahnung wie ich das mit 3 karten gleichzeitig machen soll. Eine von den dreien alleine, bekomm ich auch so hin, nur alle 3 mit verschiedenen IP Ranges, das is mein Problem.
     
  5. #4 5. Februar 2009
    rein intuitiv würde ich in der /etc/dhcpd.conf 2 weitere einträge machen, dass sie folgendermaßen aussieht:

    Code:
    subnet 172.16.10.0 netmask XXX.XXX.XXX.XXX {
    ....
    }
    subnet 172.16.20.0 netmask XXX.XXX.XXX.XXX {
    ....
    }
    subnet 172.16.30.0 netmask XXX.XXX.XXX.XXX {
    ....
    }
    /etc/network/interfaces muss natürlich entsprechend angepasst werden...

    ob das nun so funktioniert kp; hab leider keine vm da um dies zu testen; mich selbst interessiert es auch :) obwohl ich keine praktische verwendung dafür habe...
     
  6. #5 5. Februar 2009
    Schonmal Danke für deine gedanken ;)

    Oah, wieder rumbasteln. MeiOMei..
    Und das dann wieder nur fürn Appel undn Ei.
    man ey :(

    BW is raus
     
  7. #6 5. Februar 2009
    ist dhcpcd nicht nur nen client? wenn ichs richtig verstanden hab gehts hier um nen server?....mfg coach
     
  8. #7 6. Februar 2009
    afaik nicht
     
  9. #8 6. Februar 2009
    kann man nich einfach 3 server aufsetzen auf einer debian kiste? und jedem gibste dann die range und die netzwerkkarte vor.. wäre für mich die einfachste vorstellung.. und performance lastig wird en dhcp schon nich sein, das er 3 nich packt
     
  10. #9 6. Februar 2009
    AW: DHCP Server auf eth1, eth2, eth3 (Debian)

    wozu 3 mal aufsetzen?!
    einfach für jede netzwerkkarte starten...

    von Linux Netzwerk HOWTO : DHCP und DHCPD

    ob das nun so geht, wie ich mir das vorstelle hab ich keine ahnung...
     

  11. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...