Die Chemtrail-Debatte

Dieses Thema im Forum "Politik, Umwelt, Gesellschaft" wurde erstellt von Horstroad, 1. August 2013 .

  1. #151 13. Januar 2017
    AW: Die Chemtrail-Debatte

    Ihr Wunsch sei uns be..... ^^

    Na wer läßt sich schon gerne nachweislich mit Quecksilber Impfen, seit amalgan-outing, wird bzw. wurde versucht den
    Leuten das per Impfung zu verabreichen - Cui Bono ?

    Sry, aber den konnt' ich mir grad' nicht verkneifen.


    grütz
    KK


    P.s.:
    -Bitte Leute - jetzt nicht darauf einsteigen, sondern bleibts beim Topic-
     
  2. #152 13. Januar 2017
    AW: Die Chemtrail-Debatte

    Poste halt keinen mist wenn du den thread nicht derailen willst..
     
  3. #153 14. Januar 2017
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15. April 2017
    AW: Die Chemtrail-Debatte

    Die Verdoppelung der Werte ist aussagekräftig genug.
    und nein ..bin neu hier!
    Keine Beweise aber unmengen Indizien!

    aluminiumbarium bayern.jpg
     
  4. #154 14. Januar 2017
    AW: Die Chemtrail-Debatte

    Ja die Luft wird immer schlechter mit zunehmendem Verkehrsaufkommen... bis die Elektromobilität einen Großteil ausmacht vergehen noch Jahrzehnte. Es hilft also nichts außer höhere Auflagen für Filter und ggf. Fahrverbote für unsaubere Verbrennungsmotoren.

    Die Tabelle hat allerdings nichts mit Chemtrails zu tun, die Messwerte sind aus Straßenmesstationen. Trotzdem danke dafür.

    Würden die Werte durch Flugverkehr kommen, wären die Messwerte viel gleichmäßiger. Zudem Zeigt sich ein starker Unterschied zwischen viel befahrenen Straßen und ländlichen Straßen obwohl diese in der selben Zone von Flugverkehr liegen. Die Werte Beweisen, das der Flugverkehr in diesen Messwerten keine Rolle spielt.

    Höhenluftmessungen weißen zudem deutlich andere Werte auf, da der "Dreck" leider unten bleibt.

    Die zunehmende Menge an Feinstaub in der Luft ist nicht weniger Besorgniserregend und ein weitaus nähere Gefahr die unsere Gesundheit direkt betrifft. (Klimawandel könnte man ja noch sagen, betrifft eh erst die Generationen danach...)

    Argumente die Verbrennung zu reduzieren gibt es immer mehr.


    Sofern man unbedingt einen Bösewicht sucht:
    Die einfachste Möglichkeit Menschen zu vergiften wäre, viele Tankstellen mit (unreinem) Benzin. Die Vorstellung man müsse rießigen Aufwand betreiben und Flugzeuge etwas versprühen lassen, was den Menschen schaden soll, ist sinnlos. Das ginge effektiver und einfacher über Beimischungen im PKW Treibstoff. Da dort eh tausende Verunreinigungen drin sind, fällt eine mehr auch nicht auf. Also rein hypothetisch lässt sich das schon mit besseren Theorien überholen.

    Ja es ist eine Schweinerei, dass die Fakten der Umweltverschmutzung zu Gunsten des mobilitäts Konsums medial untergehen. Die globale Politik müsste deutlich mehr tun - auch wenn es dem Bürger nicht gefällt das er weniger Umwelt zerstören soll durch sein Konsumverhalten. Der Mensch wird es nicht ändern... also muss er dazu gebracht werden.

    Massive Preiserhöhungen für Umweltkiller müssen her. Benzin, Hochseefisch, Fleisch etc ist viel zu billig im Verhältnis zu "nachhaltigen" oder neutralen Produkten.

    Und das müsste man global durchsetzen, was schwer möglich ist... deshalb muss die Welt vereint werden und die Probleme gemeinsam lösen.
     
  5. #155 14. Januar 2017
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 13. April 2017
    AW: Die Chemtrail-Debatte

    Die Steigerung an den meisten Stellen ist im Schnitt eine Verdoppelung. Die Ursachen dafür liegen sicherlich im Spekulationsbereich.
    Für mich sind diese Wie-auch-immer-Trails schon mehr als merkwürdig,ich konnte mehrfach beobachten das zwei Flugzeuge
    am Himmel unterschiedliche Spuren hinterlassen. Eins hat einen Trail der gleich wieder verschwindet und bei dem anderen bleibt ein dicker dauerhafter Trail der sich gar nicht mehr auflöst.
     
  6. #156 14. Januar 2017
    AW: Die Chemtrail-Debatte

    jedes mal die gleichen stories. wieso, weshalb, warum - wer die antwort nicht hören will, bleibt dumm. es wurde schon alles debunkt, erklärt, ausgeführt,... wasauchimmer

    wenn es was neues gibt, her damit. ansonsten schau dir doch erst mal an, was andere dazu schon gepostet haben und welche erklärungen es außer deiner noch so gibt

    ich hab übrigens schon mehrmals meinen atem beim ausatmen gesehen und zu anderen zeiten nicht. verrückt oder? da hab ich sicher vorher irgendwelche chemtrails eingeatmet...
    mit temperatur/luftfeuchte/... hat das alles rein gar nichts zu tun..
     
  7. #157 15. Januar 2017
    AW: Die Chemtrail-Debatte


    Gibt es auch mehrere Vids drüber, die das Belegen.
    Auch Vids die Flieger Zeigen, die Chemtrails aus und wieder Einschalten.
    Mit anderen Worten:
    Es ist bereits klar und belegt, daß gesprüht wird, da sich aber nicht einfach nachvollziehen läßt,
    wer dort was und wofür versprüht, ist die Sorge absolut berechtigt.

    Klar kann man über Autosprit, aber da das in Bodennähe ist, bringt es vielleicht nicht den gewünschten Effekt,
    außerdem im Verdachtsfall leichter nachzuprüfen und zu veröffentlichen.
    Bei Militäraktionen die wie auch immer geartet -Antifeind- sind,
    bleiben uns da nur die Whistleblower bzw. der Zufall, um was aufzudecken.

    Nunja, und sicher sein kann man sich da nie.


    grüz
    KK
     
  8. #158 15. Januar 2017
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 13. April 2017
    AW: Die Chemtrail-Debatte

    gähn...

    mensch kalle ey. kannste nicht auch abhaun wie bushido?
    oder wenigstens nicht hier in diesem thread mehr posten?

    wirklich alles 10x durchkauen? man sollte promovierten menschen die in der fachwelt anerkannt sind doch wohl mehr fachkenntnis zutrauen als laien die wahnvorstellungen haben und ihre therapie auf billigen homepages verbreiten.
    die welt steckt grade in wichtigeren realen problemen. packe doch lieber die mal an.

    physik und chemie sind keine erfindung.



    Spoiler




    Quarks & Co: Wahn oder Wahrheit - Verschwörungstheorien | WDR - YouTube

    Verschwörungstheorien - Leben im Wahn | ZDF - YouTube

    Hoaxilla #54 – ‚Chemtrails‘ | HOAXILLA – Der skeptische Podcast aus Hamburg
    ein podcast dazu, unten auf den weißen playknopf drücken unter dem video

    Chemtrail – Psiram

    GWUP - Die Skeptiker - Chemtrails – Zwischen Meteorologie und Verschwörungstheorie (Skeptiker 2/2006)

    Chemtrails - RationalWiki

    Chemtrail-Fragen | Für einen Himmel ohne Spekulationen

    http://blog.dergoldenealuhut.de/2016/02/08/chemtrails-aus-der-sicht-eines-verkehrspiloten/

    http://blog.dergoldenealuhut.de/2015/12/03/eine-kleine-geschichte-der-chemtrails/

    dominik storr von sauber himmel hat auch aufgehört, hat keinen bock mehr auf das thema.
     
  9. #159 15. Januar 2017
    AW: Die Chemtrail-Debatte

    Schöne Linksammlung, wird aber mit "die sind gemein zu uns" per se abgelehnt.

    Schau dir mal die Briefe und Antworten hier an: Chemtrails Das spricht Bände.

    Der unterste Link von dir gehört nach oben!
    Crowdfunding für Low-Budget-Technik und schon müsstet ihr euch nicht mehr auf die Messungen der staatlich finanzierten Wissenschaftler verlassen. ;-) Spaß beiseite. Wenn du überzeugt bist, dass es da nicht mit rechten Dingen zugeht, nimm ein paar € in die Hand oder finde Unterstützer und bau dir 'nen Wetterballon.
    Eine Reise ins All kostet 100 Euro - Interview - jetzt.de
    Die drei langhaarigen, linksgrünversifften Studenten Benedikt, Florian und Fritz haben mehr hinbekommen, als die komplette Chemtrail-Szene in 10 Jahren.
     
  10. #160 31. Januar 2017
    AW: Die Chemtrail-Debatte

    Das spricht Bände.
    Keine Kenntnisse das ist alles. Die Tragweite verbietet ansich schon eine Offizielle Bestätigung!
    Die Werte der Luftemissionen sind doch Aussagekräftig als weiteres Indiz.

    Habe auch noch nie beobachtet das ein Atemzug sichtbares Kondensat erzeugt der nächste aber nicht.
     
  11. #161 31. Januar 2017
    AW: Die Chemtrail-Debatte

    Nja wenn du wie ein Flugzeug tausend Meter an Höhe steigst innerhalb kurzer Zeit ist irgend wann der sog. Kondensationspunkt erreicht wo die Außentemperatur so niedrig ist, dass sich Wasserdampf an Partikeln zu Tröpfchen niederschlägt.

    Du kannst im Tal warmes Wetter haben und du siehst keinen Atemkondensat am Berg in 1000m Höhe ist die Luft aber deutlich kälter und du würdest einen sehen.

    Wenn du jetzt wie ein Flugzeug in der Gondel schnell hochfährst hast du irgend wann an einer bestimmten Stelle den Übergang wo die Kondensationsgrenze erreicht ist. (Die hängt uA vom Luftdruck, Temperatur aber auch von der Luftfeuchtigkeit ab.)

    Die Höhe wo das passiert ist also je nach Wetterlage immer anders.

    In bestimmten Luftschichten wie der Stratosphäre nimmt hingegen die Temperatur mit steigender Höhe wieder zu, aufgrund der UV-Strahlung die im Ozon in Elektromagnetische Strahlung und Wärme umgewandelt wird. (Polarlichter wäre der Extremfall) Je nach Ozondichte liegt die Temperatur dann zwischen 0 und -60°C
     
  12. #162 31. Januar 2017
    AW: Die Chemtrail-Debatte

    Du bist einfach ein , der sich gerne aufspielt. Geh mal im Winter von draußen nach drinnen - dann siehst du es live. UUUH ILLUMINATI
     
  13. #163 31. Januar 2017
    AW: Die Chemtrail-Debatte

    Es ist das Magnetfeld (Magnetosphäre), welches die Polarlichter erzeugt und nicht die Ozonschicht!
    Des Weiteren wird die elektromagnetische Strahlung in Wärme umgewandelt.
    Deshalb der (inverse) Temperaturanstieg in der Stratosphäre.
     
  14. #164 1. Februar 2017
    AW: Die Chemtrail-Debatte

    das ist mindestens inkorrekt ausgedrückt. Wie entstehen Polarlichter und warum leuchten sie so? - WAS IST WAS
     
  15. #165 6. September 2017
    im Vietnam krieg kam das zum Einsatz durch pausenlosen regen wollten sie es unmöglich machen nachschub durch den Dschungel zu befördern..

    meiner Meinung nach hat jeder der an chemtrails glaubt eins an der klatsche
     
  16. #166 17. April 2020
    Hey Leute, ist euch schon aufgefallen wie frei eure Gedanken jetzt sind? Plötzlich sind alle Chemtrails weg, ist euch schon aufgefallen, dass die Gedankenkontrolle jetzt weg ist? Hab mein Aluhut auch gleich abgesetzt.
    Komisch, ziemlich dumm von der Finanzelite, das die jetzt unsere Gedanken frei geben wo es eine Krise gibt? Irgend wie verstehe ich jetzt die Chemtrails nicht mehr... jetzt wo es wichtig wäre schalten die einfach die Chemtrails ab.



    Sorry ich muss euch enttäuschen, hab den Plan geändert, dachte mir, nachdem die ganzen schlauen Leute jetzt drauf gekommen sind das Chemtrails die Gedanken kontrollieren, sind wir zum zweiten Teil unseres bösen Plans übergegangen und haben 5G aktiviert, das ist viel effektiver und spart auch Kosten. Überleg mal wie teuer das war die ganzen billig Flüge zu subventionieren um den Tourismus anzukurbeln, um damit ein Alibi zu haben, um die Chemtrails zu verbreiten. So ein Aufwand.... jetzt machen wir das mit Funkmasten. Und jeder hat sogar ein Smartphone. Wir haben uns darauf konzentriert vor allem Leute die Facebook nutzen und sich in diversen Gruppen aufhalten besonders stark zu bestrahlen, bei Hamstern hat sich gezeigt, dass sie dann wieder im Hamsterrad ausdauernder sind.

    Grüße, Euer Technokrat
     
  17. #167 17. April 2020
    Spoiler
    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    https://www.climatechangecommunicat...s/2020/04/ConspiracyTheoryHandbook_German.pdf
     
    raid-rush gefällt das.
  18. #168 7. September 2020
    Vor allem Kondensstreifen erwärmen das Klima
    Bei Letzteren seien Kondensstreifen und daraus resultierende Kondensstreifen-Zirren der bedeutendste Faktor, sie machen über 50 Prozent der gesamten Auswirkungen der Luftfahrt auf das Klima aus. Die Studie ist im Journal Atmospheric Environment erschienen.

    Kondensstreifen-Zirren reflektieren Sonnenstrahlen in den Weltraum und kühlen. Sie verringern aber auch die Wärmeabstrahlung der Erde und erwärmen das Klima. "Im globalen Mittel dominiert der erwärmende Effekt"
    Quelle: Luftverkehr: Vor allem Kondensstreifen erwärmen das Klima

    Ist für mich neu, ich bin bisher davon ausgegangen, dass Kondensstreifen eher positiv wirken, da sie mehr Sonnenstrahlen blocken als sie Wärme absorbieren. Bin bei der Studie daher erstmal skeptisch gewesen, denn es gibt auch Studien, die das Gegenteil beobachtet haben, vor allem in der Nähe von Flughäfen war durch den "Dunst" die Strahlungsintensität und damit die Durchschnittstemperatur im Vergleich zur Umgebung abgefallen. Aber das kann auch an der unterschiedlichen Luftschicht-Höhe liegen.

    Vermutlich ist es so, dass Partikel in der unteren Luftschicht eher eine positive Temperaturbilanz haben während Partikel in der oberen Luftschicht eher schlecht für die Temperatur sind, da sie eher isolieren als reflektieren. Das hängt wohl zum einen mit der Entfernung zur Wärmestrahlung als auch mit der absorbierenden Wirkung von unterschiedlichen Wellenlängen des Lichts ab. Denn Sonnenlicht wandelt sich nach dem auftreffen auf Oberflächen um und Reflektiert in einer anderen Wellenlänge und diese wird von Partikeln bzw Wasserdampf wieder anders absorbiert oder reflektiert als das normale Licht.
     

  19. Videos zum Thema
    Video Script
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Themen mit den Stichworten: Chemtrail Debatte

  1. Beweise für die Existenz von Chemtrails
    Horstroad, 2. Dezember 2014 , im Forum: Humor & Fun
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    1.789
  2. Chemtrails wesentlich gesünder als bisher angenommen!
    analprolaps, 1. Oktober 2014 , im Forum: Humor & Fun
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    1.357
  3. [Satire] VT-OT-Diskussion: HAARP, Chemtrail, 9.11
    Shnuppl, 25. Januar 2014 , im Forum: Humor & Fun
    Antworten:
    34
    Aufrufe:
    6.245
  4. Kondensstreifen oder doch Chemtrails?
    kokonuss86, 29. Januar 2012 , im Forum: Wissenschaft & Forschung
    Antworten:
    799
    Aufrufe:
    51.796
  5. Antworten:
    21
    Aufrufe:
    1.440