Die Flops & Tops der CES 2009

Dieses Thema im Forum "Netzwelt" wurde erstellt von DetoB, 12. Januar 2009 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 12. Januar 2009
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15. April 2017
    Auch die diesjährige Consumer Electronic Show in Las Vegas entlockte so manch’ ein ehrfürchtiges Staunen: Tastatur mit Touchscreen, 3D-Brille und ein portabler Blu-ray-Player ohne HD-Auflösung. Moment, Blu-ray ohne HD? Die Tops und Flops der diesjährigen CES.

    n den Hallen der Consumer Electronic Show 2009 waren auch dieses Jahr einige Highlights zu bewundern. Nicht nur bereits vorab Bekanntes, wie das neue Palm OS, sondern auch die ein oder andere Überraschung, wie das Asus Eee Keyboard, fanden ihren Weg nach Las Vegas. Sogar eine Zombie-Invasion gab es auf der Messe.

    Daneben waren auch einige Kuriositäten zu bestaunen. Apple macht den iTunes-Store DRM-frei, aber SanDisk interessiert das wenig und betankt seinen neuen MP3-Player mit kopiergeschützten microSD-Karten, die sich anderswo überhaupt nicht abspielen lassen. Haben Sie schon einmal einen Blu-ray-Film in Netbook-Auflösung gesehen? Danach erst einmal eine nikotinfreie, strombetriebene Zigarette gefällig?

    Die Flops der CES 2009:

    334x250.jpg
    {img-src: //images.pcwelt.de/images/pcwelt/bdb/1963178/334x250.jpg}

    Beleuchtetes Trackpad

    Warum hat MSI dem U120 ein beleuchtetes Trackpad spendiert, wo doch das Finden der richtigen Taste auf dem Keyboard bei Dunkelheit das eigentliche Problem ist?


    334x250.jpg
    {img-src: //images.pcwelt.de/images/pcwelt/bdb/1963176/334x250.jpg}

    CastGrabber

    Der CastGrabber versorgt den MP3-Player mit den aktuellen PodCasts - ohne PC. Aber wer stellt sich freiwillig diesen Platik-Klotz in die Wohnung und zahlt auch noch rund 130 Dollar für etwas, was der PC kostenlos in ein paar Minuten erledigen kann?



    334x250.jpg
    {img-src: //images.pcwelt.de/images/pcwelt/bdb/1963177/334x250.jpg}

    Health E-Cigarette

    Zigaretten ohne Tabak? Als Abgewöhnhilfe, um die Hände zu beschäftigen, mag es bei dem ein oder andern vielleicht helfen, in Zeiten steigender Energiepreise ist zunächst aber die Kosten-Nutze-Frage zu stellen.


    334x250.jpg
    {img-src: //images.pcwelt.de/images/pcwelt/bdb/1963174/334x250.jpg}

    Panasonic DMP-B15

    Ein portabler Blu-ray-Player mit einem 8,9-Zoll-Display und einer Auflösung von 1024 x 600 Pixel? Dann doch lieber auf dem Netbook oder einem günstigeren portablen DVD-Player schauen.


    334x250.jpg
    {img-src: //images.pcwelt.de/images/pcwelt/bdb/1963172/334x250.jpg}

    Rückfall

    SanDisks SlotRadio ist ein MP3-Player, der Musik von fertigen microSD-Karten abspielt. Deren Inhalt kann nicht kopiert oder auf einem anderen Gerät abgespielt werden - noch nicht einmal die Reihenfolge, in der die Musik abgespielt wird, ist veränderbar. Unverständlich in einer Zeit, in der Apple iTunes von DRM befreit.


    [​IMG]
    Wii-Klone

    Am Erfolg von Nintendos Wii möchten offensichtlich auch andere teilhaben, doch spätestens bei der Auswahl der Spiele sträuben sich vielen die Nackenhaare.


    Die Tops der CES 2009:

    [​IMG]
    Asus Eee Tastatur

    Für eine große Überraschung auf der CES sorgte Asus. Die Eee Tastatur verfügt neben kabellosem HDMI auch über einen 5-Zoll großen Touchscreen, der den kompletten Windows-XP-Desktop anzeigen kann.


    [​IMG]
    iHome iP1

    Die iPod-Musikbox iHome iP1 verspricht die, durch die MP3-Kompression eingebüßte Klangqualität wiederherzustellen.


    [​IMG]
    iRiver Wave-Home

    Ein VoIP-Video-Telefon, mit dem es sich auch im Internet surfen lässt. Musik, Bilder und Filme können auf dem Touchscreen (beziehungsweise den Lautsprechern) ebenfalls wiedergegeben werden.


    [​IMG]
    Kodak Zx1

    Kodaks Mini-Camcorder kommt in verschiedenen Farben zusammen mit zwei AA-Akkus und einem HDMI-Kabel in den USA im April für rund 150 $ in den Handel. Seine HD-ready-Aufnahmen (720p) speichert der wetterresistente Camcorder auf SD- oder SDHC-Karten.


    [​IMG]
    nVidia GeForce 3D Vision Glasses Kit

    Für rund 200 Dollar kommt mit dieser Brille und einem 120-Hz-Monitor (am PC zusätzlich mit einer 8800 GT oder besser) bei vielen Spielen beeindruckendes 3D-Feeling auf.



    Weiter Tops & Flops auf Pc-Welt.de
     

  2. Anzeige
  3. #2 13. Januar 2009
    AW: Die Flops & Tops der CES 2009

    Wo kann ich die Tastatur vorbestellen ? Wann kommt die in den Handel ?
    Der hammer !
     
  4. #3 13. Januar 2009
    AW: Die Flops & Tops der CES 2009

    Das habe ich mich auch eben gefragt. Leider handelt es sich aber nicht um eine reine Tastatur, sondern um einen richtigen PC, gedacht beispielsweise für das Wohnzimmer.
     
  5. #4 13. Januar 2009
    AW: Die Flops & Tops der CES 2009

    die tastatur find ich ja mal scharf!

    hab mich schon lange gefragt, wann endlich mal ne tastatur mit touch funktion rauskommt xD
    so ne komplett TOUCH tastatur wäre auch was für mich :)

    beim schrieben gucke ich eh nie aufe tastatur also brauch ich auch nich so fette tasten die so klackern ^^
     
  6. #5 13. Januar 2009
    AW: Die Flops & Tops der CES 2009

    ahsoo..
    Aber wie stellen die sich das dann vor ? per wireless hdmi an den TV ? Währe ja ganz nice..
    Schätzt mal den Preis ?
    Wenn unter 250 € ist das ding sofort gekauft.
     
  7. #6 13. Januar 2009
    AW: Die Flops & Tops der CES 2009

    Also die Brille würd ich echt gern mal testen! Die soll nämlich geiler sein als z.B. bisherige Monitor+Brillen-Sets von Zalman, die mit 3D-Effekten locken.
    --> MEHR über Zalmans Monitore

    Drahtlose 3D-Brille von Nvidia


    Auch Nvidia will ein Stück vom immer größer werdenden 3D-Kuchen: Auf der CES in Las Vegas stellt der Hardware-Hersteller eine drahtlose Shutterbrille mit dem Namen 3D Vision vor. Voraussetzung für den Einsatz ist eine GeForce-Grafikkarte sowie ein Display, das mit einer Bildwiederholrate von 120 Hz angesteuert werden kann. ViewSonic und Samsung haben bereits spezielle 120-Hz-Monitore im Programm, außerdem bestätigt Nvidia die Kompatibilität mit 1080p-Rückprofernsehern von Mitsubishi sowie DepthQ-HD-3D-Projektoren. Auch viele LCD-Fernseher laufen inzwischen mit 120-Hertz – ob die Brille damit funktioniert, ist noch unklar.

    Nvidia-Shutterbrille
    Dieses Einzelstück der 3D Vision legt das Innenleben der Shutterbrille offen, die Verkaufsversion hat dieselbe Form, aber ein schwarzes Gehäuse. VergrößernAuf einer Presseveranstaltung im Rahmen der CES demonstrierte Nvidia die Brille mit dem aktuellen Multiplayer-Spiel Left 4 Dead. Die 3D-Effekte konnten überzeugen, die Bildqualität war einwandfrei. Im Unterschied zu anderen 3D-Lösungen wie beispielsweise den 3D-Monitoren von Zalman muss man bei 3D Vision keine Auflösungeinbußen hinnehmen. Da für jedes Auge die bei LCD-Monitoren üblichen 60 Hertz zur Verfügung stehen, stört auch kein Flimmern. Weil die Brille wechselweise je ein Auge abdeckt, wirkt das Bild mit Brille allerdings nur etwa halb so hell wie ohne.

    Die 3D Vision trägt sich zusammen mit einer Sehbrille durchaus angenehm und ist vergleichsweise leicht. Der eingebaute Akku lässt sich über USB aufladen und hält laut Nvidia 40 Stunden. Synchronisiert wird die Brille über einen mitgelieferten Infrarot-Sender, der per USB mit dem Rechner gekoppelt wird. Der Hersteller gibt eine Reichweite von rund sechs Metern an, ein kurzer Test am Messestand bestätigte dies.

    Der 3D-Vision-Treiber soll derzeit schon über 300 Spiele unterstützten. Mit in der Packung liegt eine Software, mit der man Screenshots von 3D-Spielszenen machen kann sowie ein entsprechender Stereoskopie-Betracher für Fotos und Videos. In den USA gibt es die Brille bereits seit heute für umgerechnet 145 Euro zu kaufen, in Europa soll sie im Februar auf den Markt kommen.

    mehr auf heise online - IT-News, Nachrichten und Hintergründe



    Natürlich soll man ne neue, leistungsfähige Grafikkarte haben... Erinnert mich an diese neue GTX 295 & 285. Was brauch ich denn in ein paar Jahren für ein Netzteil, wenn die Entwicklung so weiter geht? 500 Watt nur für die GraKa???



    Stromfresser


    Der neue Highend-Chip GTX 295 ist laut Nvidia das weltweit schnellste Modell mit zwei Grafikprozessoren. Diese verfügen jeweils über 240 Stream-Prozessoren und 896 Megabyte (MB) GDDR3-Speicher mit 999 Megahertz (MHz), der über ein 448-bit Interface angeschlossen ist. Der Prozessortakt wird mit 1.242 MHz angegeben und der Grafiktakt mit 576 MHz. Wie Tests von Hardware-Magazinen ergaben, kann der Neuzugang die ATI Radeon HD 4870 X2 hinter sich lassen – wenn auch nur knapp. Ein leistungsstarkes Netzteil muss natürlich vorhanden sein: Der Chip genehmigt sich Herstellerangaben zufolge 289 Watt.

    klamm.de :: Geld. News. Promotion!
     
  8. #7 13. Januar 2009
    AW: Die Flops & Tops der CES 2009

    Die Brille werde ich mir auf jeden Fall holen! Wenn ich jetzt schon in ein 3D-Feeling kommen würde... ;O

    Da würde dann GTA viel mehr Spass machen :D

    Aber wieso SanDisk Mp3-Player auf den Markt kommt lässt echt zu fragen. Afaik gibt's 100x bessere für halb so wennig(?)
     
  9. #8 13. Januar 2009
    AW: Die Flops & Tops der CES 2009

    die hersteller von optimus maximus sind dabei

    http://computer.t-online.de/c/13/84/85/68/13848568.html
     
  10. #9 13. Januar 2009
    AW: Die Flops & Tops der CES 2009

    Die 3d Brille hört sich klasse an. Ich glaube in Richtung 3d für Zuhause wird noch ne Menge gehn in Zukunft.

    Die Elektrische Zigarrette? Die Idee ist doch nicht neu!
    Gibts schon länger. Scheint nur jetzt billig zu produzieren zu sein (Z.b. Nikorette Inhalator [ka ob der auch elektrisch funktioniert aber es geht ja ums Prinzip Nikotin ohne schädliche Verbrennung aufzunehmen oder?])
     
  11. #10 14. Januar 2009
    AW: Die Flops & Tops der CES 2009

    Was genau brauche ich jetzt für diese 3D Brille von Nvidia?Finde das Teil ziemlich cool..
    Die entsprechende Graka und nen Monitor mit 120Mhz wo ich dann mit der Brille drauf gucke und dann wird 3D erzeugt?!Nur damit ichs richtig verstehe..
    DIe Tastatur gefällt mir auch ganz gut,aber die kostet bestimmt ordentlich..
    MFG
    Tooom
     
  12. #11 14. Januar 2009
    AW: Die Flops & Tops der CES 2009

    also das apple es noch nicht geschafft hat eine touch tastatur auf den markt geworfen hat.

    das wäre wirklich mal was.bilder vergrössern,verschieben usw alles auf der tastatur.
     

  13. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Flops Tops CES
  1. [Spiel] Tops oder Flops?

    Ehmteakay , 9. April 2010 , im Forum: Humor & Fun
    Antworten:
    8
    Aufrufe:
    507
  2. Tops und Flops 08

    Samsimilia , 11. Januar 2009 , im Forum: Musik & Musiker
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    462
  3. Tops und Flops des Jahers 2008

    Owen , 15. Dezember 2008 , im Forum: PC & Konsolen Spiele
    Antworten:
    36
    Aufrufe:
    1.339
  4. Antworten:
    10
    Aufrufe:
    638
  5. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    731