Die Geheimcodes der Chefs

Dieses Thema im Forum "Schule, Studium, Ausbildung" wurde erstellt von HardStyler, 23. November 2007 .

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 23. November 2007
    Die Sprache der Arbeitszeugnisse ist undurchsichtig, doppeldeutig und klingt doch meistens ziemlich gut. Aber die Tücke steckt im Detail. Da wird ein Mitarbeiter vom Chef verbal abgewatscht – aber er merkt es nicht, weil die Kritik so nett verpackt ist. Doch was steckt tatsächlich hinter einem vermeintlichen Lob? Oder hätten Sie gedacht, dass "er war sehr tüchtig und wusste sich gut zu verkaufen" im Chefdeutsch heißt, dass der Mitarbeiter ein unangenehmer Zeitgenosse war und zugleich noch ein rechthaberischer Wichtigtuer?

    {bild-down: http://www.t-online-business.de/c/16/54/81/1654812,tid=d.jpg}



    Finds rgendwie dumm ! Total undurchsichtig :(

    Hier findet ihr auch ein paar formulare und Tipps wie was heißt ;)
    >>> hier <<<
     

  2. Anzeige
  3. #2 23. November 2007
    AW: Die Geheimcodes der Chefs

    jaja die sache mit dem arbeitszeugnis ich freue *ironie* mich schon auf meins da ich noch in der ausbildung bin un mein ausbilder ein totaler versager ist, der mich auch nicht mag, und mir bestimmt en scheis zeugnis ausstellen wird. doch wenn er das macht werd ich dagegen vorgehen denn es hat auchn grund das der kerl von der produktion irgendwie NUR mich haben will *eigenlob* xD

    ich hatte maln zettel von der schule wo einige stichwörter dementsprechend entschlüsselt wurden doch man muss sagen das jeder das anders interpretiert...
     
  4. #3 24. November 2007
    AW: Die Geheimcodes der Chefs

    Haben wir in "Berufslehre" gehabt aufm Höhren Handel^^

    Ist schon heimtückisch was die Chefs da abziehen...die haben für alles "Codes"

    z. B. wenn jemand "gesellig" ist, dann ist der schwul...oder wenn neben der Unterschrift unten nen kleiner Hacken nach links ist, dann ist der Angestellt links eingestellt, nach rechts ist der halt rechts eingestellt...solche kleinen Dinge...das Zeugnis hört sich für die Mitarbeiter alle gut an aber die Chefs wissen ganz genau was da steht...schon derbe beschissen für die Mitarbeiter weil die nicht wissen was genau die Chefs da erzählen...finde die haben nen Recht zu wissen was der Chef da schreibt..
     

  5. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...