Die letzten Sekunden VOR dem Urknall

Dieses Thema im Forum "Politik, Umwelt, Gesellschaft" wurde erstellt von Sachxe, 26. August 2007 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 26. August 2007
    sers leutz,

    ein anderer thread hier im politik-forum hat mich jetz dazu inspiriert, hier nochmal ein sehr interessantes thema anzusprechen, auf das ich mich persönlich sehr freue:

    ende diesen jahres findet das größte experiment aller zeiten statt. mit der hilfe von mehr als 10.000 physikern und einem gigantischen pensum an maschineller rechenleistung wird mehrere kilometer unter dem berühmten physikinstitut von CERN in der nähe von genf in einem riesigen röhrensystem ein teilchenbeschleuniger in gang gesetzt, der verschiedene bausteine des universums auf lichtgeschwindigkeit beschleunigen läst und mit einer kollision den "urknall" nachspielen möchte.

    das projekt hat schon mehrere millarden verschlungen, aber die physiker erhoffen sich von diesem expreriment, den ursprung des universums nachvollziehen zu können... außerdem sind die forscher auch auf der suche nach einem dritten elementaren baustein des universums, der bei der kollision entstehen soll und durch feinste und akribischste beobachtungsgabe gemessen werden soll, auch wenn er mikroskopisch klein sein könnte.

    skeptiker halten diesen versuch, "gott zu spielen", natürlich für reinen nonsens, da es keine bausteine für ein universums gegeben habe bzw. es keinem moment vor dem urknall geben kann...
    die religiöse fraktion der welt sieht das experiment auch eher in einem lächerlichen bild, da der nachweis eines angeblichen momentes vor dem urknall bzw. durch die kollision ein urknall an sich für das fundament des glaubens einen entscheidenden gegenbeweis gefunden hätte, der auch die weite interpretationkraft der bibel verstummen lässt...

    von daher hängt von diesem experiment mehr ab, als nur die eventuelle lösung einiger physikalischer phänomene...
    in dem anderen thread habe ich noch einen satz aufgeschnappt, der mir manchmal auch im kopfe rumgeistert, wenn ich von derartigen projekten höre, bzw. neue studien über astronomische vorgänge im universum lese:

    in diesem fall hätte der mögliche erfolg dieses experiment auch einen sehr großen einfluss auf unser aller alltagsleben. gelingt es der physik doch noch, die spiritualität zu widerlegen? die antwort kommt hoffentlich ende diesen jahres...

    peacz.
     

  2. Anzeige
  3. #2 26. August 2007
    AW: Die letzten Sekunden VOR dem Urknall

    Sie werden die Teilchen sicher nicht auf Lichtgeschwindigkeit beschleunigen, sondern auf annährend Lichtgeschwindigkeit vielleicht.


    Naja und sonst bin ich mal auf das Ergebniss gespannt, vielleicht gewinnt man wichtige Erkentnisse im Bereich der Fusionsenergie.
     
  4. #3 26. August 2007
    AW: Die letzten Sekunden VOR dem Urknall

    Wäre auf jeden Fall mal geil, das Erbebnis zu sehen!

    Aber ich will nciht dabei sein, wenn bewiesen wird, dass es "leider" doch nicht Gott war, der die erde erschuf....
     
  5. #4 26. August 2007
    AW: Die letzten Sekunden VOR dem Urknall

    das letze Teilchen ? Meinst du die Higgs-teilchen damit ? Naja wäre schon ziehmlich interessant diese zu Entdecken.
    Higgs-teilchen sind die Teilchen, ( zumindest immoment noch in der Teheorie) die man vorausgesagt hat, die den Körpern, Dingen, der Materie überhaupt, die Masse gibt. Viele Teilchen, so auch die ganzen Mitterteilchen wurden schon lange vor den technischen Möglichkeiten diese zu überprüfen vorausgesagt und nach und nach bewiesen.
    Die Higgs-Teilchen wurden ( glaube ich) ´64 vorausgesagt und bis jetzt noch nicht bewiesen, da sie ja die kleinste Masse überhaupt hätten und bisherige Apparaturen so geringe Massen gar nicht messen könnten.

    Am interessantesten wäre es allerdings wenn man irgendetwas unerwartetes findet, was unser Weltbild grundlegend verändert^^
     
  6. #5 26. August 2007
    AW: Die letzten Sekunden VOR dem Urknall

    Ich frag mich was auf der Erde los ist wenn bei dem experiment herauskommt das das Universum durch eine physikalischen Vorgang entstanden ist und nicht durch Gott. Die Schöpfungsgeschichte würde damit widerlegt werden und die Bibel stände als Lügenbuch da.
    Andersherum was wäre wenn herauskommt wenn es kein Physischer Vorgang war? Würden dann plötzlich alle gläubig werden?

    Bin auf jeden Fall gesapnnt wie die Sache ausgeht...
     
  7. #6 26. August 2007
    AW: Die letzten Sekunden VOR dem Urknall

    Das klingt ja wirklich sehr interessant, und faszinierend. Aber soweit ich weis, ist es doch unmöglich Teilchen auf Lichtgeschwindigkeit zu beschleunigen, oder nicht?
    Laut Relativitätstheorie, würde ein Astronaut, der mit Lichtgeschwindigkeit ins Universum geschossen wird, 10 Jahre auf der Erde als 1 Jahr erleben und könnte somit in die Zukunft reisen (Technisch natürlich im Moment nicht machbar).
    Allerdings ist das für mich recht unvorstellbar, da doch jeder Mensch eine "innere Uhr" hat, also ein Körper altert und diese Uhr läuft immer gleichschnell, egal was im Umfeld passiert. Wer der Relativitätstheorie glaubt, denkt da aber anders.
    Nunja, egal wie dieser Versuch endet, hilfreich für die weiltweite Wissenschaft ist es allemal. Allerdings denke ich nicht, dass sich so ein "Gegenbeweis" zur Bibel gefunden wird.
     
  8. #7 26. August 2007
    AW: Die letzten Sekunden VOR dem Urknall

    da haben wir es wieder.."was war zuerst da..das huhn oder das ei?"

    wenn ich annehmen würde das logik wie ein faden ist..dann kann ich eben entlang dieses fadens alles erklären..bis zum urknall halt..
    was aber kurz vor dem urknall war würde sich aber meiner logik entziehen..

    es gab in der vergangenheit einige "gottesbeweise" die urknall wurde schon von vielen als der "göttliche funke" angesehen..wenn wir es jetzt schaffen sollten diesen empierisch zu ermitteln..was bleib am ende übrig?

    persöhnlich betrachte ich das experiment mit gemischten gefühlen..
    nichts desto trotz werden meine augen auch auf die schweiz gerichtet sein.

    gruss
     
  9. #8 26. August 2007
    AW: Die letzten Sekunden VOR dem Urknall

    ja auf pro7 kam doch mal so ein film wo die erde in mehreren fällen zerstörrt wird.. da war doch auch sowas mit einen teilchenbeschleuniger?! kann da auch nicht einiges schief gehen Oô ?
     
  10. #9 26. August 2007
    AW: Die letzten Sekunden VOR dem Urknall

    Wunert mich, dass ich nie etwas davin gehört habe!
    Aber auf jeden Fall höchst interessant!
    Ich hoffe ja insgeheim, dass wenn es klappt, der erste schritt gemacht wird die religionen gegenteilig zu beweisen, dann wären heilige kriege schnee von gestern!
    (Und auch auf die anderen ergebnisse freue ich mich jetzt schon ... vllt eine der größten entdevckungen die je gemacht wurden!

    PS: wie wollen soie die denn auf ichtgeschwindigkeit bringen?
     
  11. #10 26. August 2007
    AW: Die letzten Sekunden VOR dem Urknall

    auf deine frage will ich mit diesem link antworten :
    --> Das schwarze Loch im Teilchenbeschleuniger - ORF ON Science

    gruss
     
  12. #11 26. August 2007
    AW: Die letzten Sekunden VOR dem Urknall

    nein, nichts was ernsthaft gefährlich ist. Vergiss nicht dass da nur Bleiatome und Heliumkerne aneinanderkrachen. Na gut, passiert bei ner kernfusion ja auch aber... da sind das halt nicht sone Masse, das is alles im grünen bereich.
     
  13. #12 26. August 2007
    AW: Die letzten Sekunden VOR dem Urknall

    Ist so nicht ganz richtig.
    Die Kirche (rk) hat den Urknall bereits anerkannt. Die Religion beschreibt nicht wie, sondern warum.

    Ich find das auch richtig interessant und ich würde gerne ansatzweise nachvollziehen können, was da wirklich abgeht dafür müsste ich soooo viel lesen xD
    Bin mal auf das Ergebnis gespannt, hoffentlich wirds kein Flopp, denn das Wissen könnte mal wirklich bereichernd sein. Nicht wie so Studien, wo getestet wird, ob Frauen oder Männer mehr surfen ;)
     
  14. #13 26. August 2007
    AW: Die letzten Sekunden VOR dem Urknall

    Obwohl ich nicht an Gott glaube hat dieser Teilchenbeschleuniger eigentlich nicht wirklich viel mit dem Beweis oder der Widerlegung von Gott zu tun.

    Außerdem wird der LHC (Large Hadron Collider) erst irgendwann im Sommer nächsten Jahres fertig.
    Das interessannte an ihm ist dass er mit der bisher größten Energie weltweit Teilchen aufeinander schießt, die dabei in einzelne Elementarteilchen aufgesplittet werden. Wichtig für die Grundlagenforschung ist es, 1. das Higgs Teilchen zu finden und 2. Ein Graviton nachweisen zu können womit die String- bzw. M-Theorie des Universums mehr Anerkennung finden würde.

    Diese beiden Teilchen sind technisch bisher mit den vorhandenen Teilchenbeschleunigern nicht nachweisbar, da diese mit zu wenig Energie arbeiten, d.h. die Teilchen mit zu geringer Geschwindigkeit kollidieren.
    Natürlich ist es auch möglich, dass im LHC auch weitere, noch unbekannte Elementarteilchen gefunden werden.
     
  15. #14 26. August 2007
    AW: Die letzten Sekunden VOR dem Urknall

    dann isses ja beruhigend =)
     
  16. #15 26. August 2007
    AW: Die letzten Sekunden VOR dem Urknall

    Ich hätte nichts dagegen zu wissen wie wir alle entstanden sind, aber dazu braucht man mehr als eine Möglichkeit, das vllt etwas passieren, aber keiner was weiß und ob überhaupt, aber wenn das und das, aber das nicht.

    Also hier gibt es mir zu viele unklarere Faktoren.
     
  17. #16 27. August 2007
    AW: Die letzten Sekunden VOR dem Urknall

    :bulle: ;( http://de.wikipedia.org/wiki/Relativitätstheorie


    kann dir nur zustimmen brainstorm :) und die zeit vor dem urknall wird damit auch simuliert sondern eben nur direkt der urknall und der muss auch durch irgendetwas ausgelöst geworden sein

    @3x3x3x3x3
    du meinst den film wo ein schwarzes loch entsteht und dann ein monster aus ner anderen galaxy aus dem schwarzen loch kommt, naja auf jeden fall sind die schwarzen löcher die bei solchen experimenten entstehen sehr klein (subatomarer bereich) und sehr instabil

    @the frozen

    egal was in dem artikel von deinem link steht, masse kann nicht auf lichtgeschwindigkeit beschleunigt werden. (zumindest nach der relativitätstheorie)




    geile sache das sie das machen kp was du mit dritter elementarer baustein meinst, aber nach dem higgs teilchen halten sie wohl auschau und nach dem "graviton" könnte ich mir auch gut vorstellen
     
  18. #17 27. August 2007
    AW: Die letzten Sekunden VOR dem Urknall

    BBC - Der Untergang (nicht Hitler!). Da wird genau das gleiche Expirement durchgeführt. Am Ende ist dies der Grund warum die Welt untergeht. Ich meine, wer kann sich für die Risiken verbürgen?

    Beim 1. Urknall wurde die Unendlichkeit mit Materie geflutet. Was ist, wenn es schief geht? Was wenn durch diesen Versuch ein schwarzes Loch erzeugt wird? Naja .. ich finds zu früh. Aber ich würde gerne ne Quelle haben!
     
  19. #18 27. August 2007
    AW: Die letzten Sekunden VOR dem Urknall

    Die Energie, die notwendig ist um ein Teilchen auf eine Geschwindigkeit zu bringen ist afaik:

    m * c²
    E---------
    (1- v/c)^0.5

    Wenn das stimmt bräuchte man unendlich viel Energie um Materie auf Lichtgeschwindigkeit zu beschleunigen.

    Im Gegensatz zur "Klimakatastrophe" wird das Geld sinnvoll eingesetzt und ich begrüsse jeden Fortschritt in der Physik. Besonders weil er früher oder später Einzug ins Alltag leben hält.
     
  20. #19 27. August 2007
    AW: Die letzten Sekunden VOR dem Urknall

    hmm für mich steht da irgendwie keine erklärung :)
    für die, die es trotzdem interessiert http://public.web.cern.ch/Public/Content/Chapters/AboutCERN/HowStudyPrtcles/HowAccelWork/HowAccelWork-de.html von der offizielen cern seite.

    aba b2t: Wenn ich erlich bin hab ich von diesem ding aus einem buch namens illuminati erfahren^^ damals dachte ick ... hui jez geht ja ab, der spinnt sich hier was zusammen, irgendwie ne woche später habe ich nen bericht drüber gelesen und war total fasziniert.
    Ick bin ma gespannt ob sie et hinbekommen und ob et wat bringt... und ob vllt auch antimaterie entsteht ... haha ;)

    hier noch die erklärung für den LHC http://public.web.cern.ch/Public/Content/Chapters/AboutCERN/CERNFuture/HowLHC/HowLHC-de.html
     
  21. #20 27. August 2007
    AW: Die letzten Sekunden VOR dem Urknall

    wow

    bei einem urknall entsteht doch verdammt viel energie will ich mal meinen

    hoffen wir das die physiker das alles heil überstehen und wenn nicht, lernen wir trotzdem was drauß:

    gott spielen is nich so einfach wie's scheint :D
     
  22. #21 27. August 2007
    AW: Die letzten Sekunden VOR dem Urknall

    Interessante Sache aber...
    damit zu versuchen Gott oder die Schöpfungsgeschichte zu widerlegen ist sinnlos. Man wird Menschen die fest an Gott glauben nie von ihrem Glauben abbringen. Denkt mal an den Stand der "Evulotionstheorie" die mitlerweile mehr als bewiesen ist in einigen Staaten Amerikas. Selbst "gebildete" Menschen wie George W. leugnen diese.
    Freun wir uns auf die Ergebnisse und gönnen wir denen dies nicht hören wollen ihre Unwissenheit.

    lg
     
  23. #22 27. August 2007
    AW: Die letzten Sekunden VOR dem Urknall

    Was meint ihr wenn die ein "Schwarzes Loch" erzeugen und das nicht mehr dicht kriegen ?!

    das wärs dann wohl mit der Erde :O

    Aber trotzdem ein interesssanten Experiment
     
  24. #23 27. August 2007
    AW: Die letzten Sekunden VOR dem Urknall

    des is ja der totale Blödsinn, damit würde die Bibel ja bekräftigt werden und nicht entkräftigt(wenn überhaupt), denn es steht ja auch in der Bibel das vor der Welt die Unendlichkeit war. und einzig und allein Gott. Um das Mal zu zitieren: "Am Anfang war das Wort und das Wort war bei Gott und Gott war das Wort." Wenn die jetzt so ein Entstehungsteil finden heißt das doch eben noch nicht, dass Gott nicht existiert. Denn wenn keiner weiß wie das alles wirklich entstanden ist, weiß auch keiner wie Gott das ganz eigentlich "hergestellt" hat. Nur um das mal so zu sagen ^^

    Also abgesehen von den Unmengen an Geld die da reingesteckt wurden finde ich das sehr interessant und ganz und gar nicht Sinnlos, auch wenn ich überzeugter Christ bin.

    mh da hab ich auch schon von Gegenbeweisen gehört und ich glaube nicht wenigen, allerdings ist das auch sone Sache. Ob man das so wirklich schon bewiesen oder gegenbeweisen konnte glaub ich gar nicht. mh gut da ich schon geschieben hab dass ich Christ bin, kommt das jetzt vllt nicht mehr so unparteiisch rüber wie es sollte. Aber auch ungeachtet meines Glaubens, sagt mir mein Ego eines Menschen, dass ich nicht von sowas abstamme wie Affen XD. IS nich XD
     
  25. #24 27. August 2007
    AW: Die letzten Sekunden VOR dem Urknall

    dann muss sich wohl keiner mehr dafür verantwortlich machen da wir in dem fall mit sicherheit alle sterben werden un dann ein schuldigen zu finen dürfte schwer werden =) =)

    naja bin ma gespannt was da so abgeht vllt werdn wa alle sterben was ich nich glaube vltl wird auch einfach nix passieren woran ich eher glaube oder vllt finden die ja was sie suchen wer weis ich bin gespannt :]
     
  26. #25 27. August 2007
    AW: Die letzten Sekunden VOR dem Urknall

    das kann nicht passieren. selbst wenn ein stabiles schwarzes loch enstehen WÜRDE wäre es so minimalisten klein und "energie arm" das es sich nicht selbst mit energie versorgen könnte --> es zerfällt von selbst.

    @ brainstorm:

    schön das noch jemand hier außer mir schonmal was vond er M bzw. string theorie gehört hat. aber sollten sie wirklich ein "graviton" feststellen können.. man könnte sich fast nicht ausmalen welchen einfluss das auf die physik hätte. zudem wenn das graviton dabei freigesetzt wird wäre es wahrscheinlich das alle anderen strings die vorraus gesetzt werden in der theorie auch erzeugt werden. und welche auswirkungen der beweiß dieser theorie hätte denke ich weißt du^^ distanzüberbrückung ohne zeit verlust^^ kommunikation mit allem und jedem in jedem universum udn allen anderen dimensionen^^ geil wäre das ganze ja schon^^

    allerdings wage ich zu bezweifeln das sie was wirklich großartiges entdecken zumindest nicht im ersten durchlauf. später sicherlich.

    zum thema teilchen auf lichtgeschwindigkeit beschleunigen: das geht mathematisch nur dann nicht wenn davon ausgehst das masse MASSE ist und keine welle. Wellen werden bereits mit bis zu 7facher lichtgeschwindigkeit übertragen. wenn man allerdings der stringtheorie glauben darf ist alles also auch masse ncith anderes als eine "schwingung" von energie. und da schwinungen schneller als das licht sein können köntne damit auch jede art von masse schneller sein als das licht.

    abgespaced ist das ganze thema schon. aber wir werden es sehen!

    mfg wurm
     

  27. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...