Die Medien pushen immer alle News

Dieses Thema im Forum "Politik, Umwelt, Gesellschaft" wurde erstellt von Mirak, 7. November 2007 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 7. November 2007
    Hey Jungs,

    ich muss mich mal wieder mal wieder aufregen, weil ich grade im TV gesehen habe, das mal wieder alles teurer wird. Dann werden zwei Produkte gezeigt, von denen sie gar nicht wissen können wie viel sie mal später kosten werden. Zum Beispiel aus der Weihnachtszeit.

    Oder bei Benzin. Im Beitrag war einen Total Tankstelle zu sehen, die eh immer die teuerste hier in der Gegend ist. Vor den Ferien wurde ja anschneind das Bezin auch schon teurer, aber warum dann an meiner Lieblingstankstelle dann nicht? Da wurde es sogar 2 Cent billiger.

    Oder Brot, Milch keine Ahnung. Alles soll teurer werden. Stimmt aber gar nicht. Und wenn schon, dafür werden andere Dinge billiger.

    Und jetzt ihr, was meint ihr dazu?

    Greetz Mirak
     

  2. Anzeige
  3. #2 7. November 2007
    AW: Die Medien pushen imme alle News

    jo du hast schon recht,
    das ist eine freikarte für die großkonzerne schön die preise zu erhöhen...ich meine, dass es zur weihnachtszeit alles teurer wird ist klar, aber dann müssen die medien da nicht auch noch mithelfen...
    ich hoffe das is das was du meintest :)
     
  4. #3 7. November 2007
    AW: Die Medien pushen imme alle News

    Keine Ahnung, was ich dazu sagen soll. Du wirfst glaub zwei "Probleme" zusammen: Zum einen pushen die Medien natürlich alles, die verdienen damit ihr Geld. Es gibt genug Leute, die sofort Panik machen, wenn die Bild irgendeine neue Studie vorlegt - davon leben Medien. Ehrliche Berichterstattung will keiner sehen. Wer würde sich schon anschauen, "Alles wird billiger" (zB: Reportage über irgendwelche Billig-Backwerke, die immer mehr kommen) - das ist kein Aufreiser ;)
    Nebenbei ist es gut, dass alles teurer wird! Das ist ein normaler wirtschaftlicher Prozess, der so sein muss. Ohne eine Inflation würde unsere Wirtschaft zusammen brechen - das weiss nur keiner bzw. wollen die Leute nicht wahr haben.
     
  5. #4 7. November 2007
    AW: Die Medien pushen immer alle News

    Naja das mit Inflation ist so ne Sache sie muss erträglich bleiben, nicht wie damals als man dann 1 Million Reichsmark (okay altes BSP ;P) für nen Brot zahlte.

    Aber zurück zum Thema, also mich kotzen die Medien seit dem Vorfall mit den Killerspielen eigentlich fast nur noch an, weil bei diesem Thema wurde so viel Stuss erzählt, dass ich mich halt frage:
    Was ist dann eigentlich bei den ganzen anderen Themen, wird da auch so gepusht und übertrieben?
    Aber das mit dem Pushen versteh ich schon, die wolln Zuschauerquoten und die Frage hier ist dann, warum sollten sie es nicht machen, wenn es SO eindeutig funktioniert?

    Solange es so wenige wie dich gibt, die sich darüber aufregen und daran was ändern wollen werden wir noch lange Zeitungen wie die Bild haben die alles mit einem SKANDAL!!!!!!1111einseinself verkünden und damit eine der GRÖßTEN Zeitungen der Welt ist dann sieht man halt, dass die allgemeine Dekadenz/Verdummung/Langeweile je nach dem, so groß ist, ist es halt so , warum sollten sie es nicht machen wenn es so gut funktioniert?

    Hoffe meine Grundbotschaft ist angekomme ;P

    MFG
    ConfuZed
     
  6. #5 7. November 2007
    AW: Die Medien pushen immer alle News

    Ist ja alles schön und gut, aber es gibt auch unrealistische Preise meinst du nicht?
     
  7. #6 7. November 2007
    AW: Die Medien pushen immer alle News

    Gebe dir voll recht!

    Hier im Board heulen ja auch alle rum wegen dem Chickenburger...bei uns ist alles beim alten, und beim nächsten MCD in der Gegend auch...

    Aber ist auch gut dass die Medien das so pushen, so merken vll die meisten Leute dass alles teurer wird (Allgemein gesagt) und dass der Staat immer mehr Kohle will

    Naja aber was pushen die Medien denn nicht? Letztens im TV sogar gesehen dass der Staat angeblich ne Steuer für Bauern einführen will weil die Kühe furzen und CO² etc.
     
  8. #7 7. November 2007
    AW: Die Medien pushen immer alle News

    Und das was Confuzed:
    Aber zurück zum Thema, also mich kotzen die Medien seit dem Vorfall mit den Killerspielen eigentlich fast nur noch an, weil bei diesem Thema wurde so viel Stuss erzählt, dass ich mich halt frage:
    Was ist dann eigentlich bei den ganzen anderen Themen, wird da auch so gepusht und übertrieben?
    Aber das mit dem Pushen versteh ich schon, die wolln Zuschauerquoten und die Frage hier ist dann, warum sollten sie es nicht machen, wenn es SO eindeutig funktioniert?
    Genau das ist irgendwo der Punkt. Ihm ist das nur aufgefallen, weil er Ahnung von dem Thema hat. Und jetzt kann nicht jeder von jedem Thema total viel Ahnung haben, somit kommt das alles nicht wirklich raus, wenn die Medien mal Stuss erzählen. Übrigens angefangen bei jeder Studie. Gibt ja nicht umsonst das Sprichwort: "Glaube nur der Studie, die du selbst gefälscht hast"...
    Aber unabhängige, neutrale Medien kann es gar nicht geben, da jeder nur eine Sache aus seinem Blickwinkel betrachten kann. Auch Redakteure, obwohl die (bei guten Zeitungen) da noch am neutralsten sind.
    Das die Medien Themen Pushen, da sag ich nur Agendasetting (sie schauen zum Beispiel morgens, welches Thema gut ankommt bei den Menschen, wenn sie eh kaum Nachrichten haben und das wird dann weiter ausgebaut, Stichwort Knut)
    Ich denke über Medien eigentlich so, dass man sich sehr gut überlegen muss, wem man glauben schenkt und am Besten zu jedem Thema bei mehreren Verlagen die Artikel darüber lesen...
     
  9. #8 7. November 2007
    AW: Die Medien pushen immer alle News

    Ja, seh ich ähnlich. Nur halte ich viele Preise für unrealistisch - und zwar nicht nur die teuren, sondern auch die extrem billigen. Gibt viele Beispiele, die "zu billig" sind, was nicht so toll ist. Dagegen gibts natürlich auch Preistreiberei - keine Frage. Ich wollte nur sagen, dass wir eine gesunde Inflation haben und das diese positiv für fast alle ist.
     
  10. #9 7. November 2007
    AW: Die Medien pushen immer alle News

    hmm klar die news müssen ja auch interessant gestaltet werden klar ist das schwachsinn

    das ist genauso wenn ein schauspieler bei einem interview sagt:
    "ich bin momentan single aber bin auf frauen suche".. dann schreibt der journalist: schauspieler xyz ist sucht weitere sex partner ... so ungefähr ( bissl krass dargestellt)

    aber so ist das leben nun mal die news leben von "schlagzeilen"

    aber butte rist shcon teurer geworden so ist das nicht^^ aber naya Euro = teuro was früher mark war ist heute Euro...

    GreetZ ehmteakay
     
  11. #10 8. November 2007
    AW: Die Medien pushen immer alle News

    hat einfach damit zu tun , das wirklich unabhängige medien keine masse erreichen und wir uns jeden tag nur den schrott anhören können in der art und weise anhören können , wie es 1946 die besatzungsmächte mit sich gebracht haben . hoch lebe der imperalismus :angry: :rolleyes: :kotz:
     
  12. #11 8. November 2007
    AW: Die Medien pushen immer alle News

    alles was in die Medien kommt wird hochgepushed und daher auch übertrieben. sie verbreiten oft sachen die nicht richtig regagiert wurden oda keinen klaren hintergrund haben
     
  13. #12 8. November 2007
    AW: Die Medien pushen immer alle News

    Jede Zeitschrift und jedes Nachrichtenmagazin im Fernsehen "pusht" alle News die sie von Nachrichten Agenturen kaufen. ( Ausgenommen staatlich rechtliche Sender )

    Denn es geht um einschaltquoten bzw Leser, ist ja ganz nachvollziehbar oder?
     
  14. #13 8. November 2007
    AW: Die Medien pushen immer alle News

    die medien haben den größten einfluss auf die gesellschaft...
    wenn man sich schon die nachrichten anschaut, man glaubt es vieleicht nicht aber die meisten berichte
    sind proppeganda. jeder sagt was anderes :S
     

  15. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...