Die Menschenrechte

Dieses Thema im Forum "Politik, Umwelt, Gesellschaft" wurde erstellt von Tion, 13. November 2006 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 13. November 2006
    Beicht aus dem IG-Metall November 2006

    Artikel 19
    >>Jeder hat das Recht auf
    Meinungsfreiheit und
    freie Meinungsäußerung<<

    Eine Meinung frei äußern, dass ist für die meisten Menschen noch immer keine Selbstverständlichkeit. Nicht wenige riskieren ihre Freiheit. Manche sogar ihr Leben. In rund der hälfte der Un-Mitgliedstaaten ist das Recht auf Information eingeschränkt oder existiert nicht.

    In China sitzen Menschen im Gefängnis, weil sie wie Millionen andere auf der ganzen Welt einen Text ins Netz gestellt haben. China gehört wie Nordkorea und der Iran zu den Ländern, die auf der Rangliste der Pressefreiheit seit Jahren ganz unten stehen.

    Nicht ohne Demokratie
    In diesen Ländern verändert sich nur wenig, sagt Michael Rediske, Sprecher von Reporter ohne Grenzen. Sie sind Dauerkandidaten für die letzten Plätze der Rangliste, die die Organisation jährlich veröffentlicht. Im Oktober erschien die neueste Liste. Im Gegensatz zu China oder Nordkorea bewegt sich in anderen Ländern immer wieder etwas - sowohl zum Besseren als auch zum Schlechteren. >>In Ländern, die demokratisiert wurden, gibt es mehr Pressefreiheit<<, sagt Rediske. >>In anderen Staaten, wie etwas Russland, wird die Lage wieder schwieriger.<<
    Denn Meinungsfreiheit kann nur in der Demokratie überleben. Sie braucht ein pluralistisches Mediensystem und eine unabhängige Justiz. >>Dann wird der Staat immer Einfluss auf die Medien nehmen.<<

    Mehr Freiheit im Internet
    Doch auch in Demokratien ist die Pressefreiheit nicht sicher. Im Namen der Terrorbekämpfung werde etwa das Zeugnisverweigerungsrecht auch in westlichen Ländern ausgehebelt. Seit 2001 sind über ein Dutzend Hausdurchsuchungen bei Journalisten in Deutschland bekannt geworden. >>Damit schüchtert man Leute natürlich ein.<<, sagt, Rediske. Doch nicht nur Regierungen gefährden die Pressefreiheit. In der diesjährigen Rangliste rutschte Dänemark relativ weit nach unten - eine Folge der Mohammed-Karikaturen. Auch die zunehmende Konzentration auf dem Zeitungsmarkt und die Macht weniger Verlage kann die Meinungsfreiheit bedrohen. In Zukunft, denkt Rediske, wird es aber eher mehr Meinungsfreiheit über das Internet geben: >>Auf Dauer werden auch die Chinesen daran scheitern, das Internet zu kontrollieren.<<
    Fabienne Melzer

    Meine Meinung zu diesem Bericht ist:

    Zwar gibt es in anderen Ländern andere Sitten und Gebräuche aber Menschen ins Gefängnis zu stecken weil sie ihre Meinung sagen ist absoluter Schwachsinn. Abgesehen davon das es gegen die Menschenrechte verstößt. Ich finde dass man seine Meinung ruhig sagen kann, niemand kann und darf jemand anderes die Meinung verbieten. Man kann nur die eigene Meinung sagen und darüber Diskutieren.
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 14. November 2006
    AW: Die Menschenrechte

    Ich sehe das genauso. In verschiedenen Teilen der Erde gibt es noch Völker die hinterm Mond leben und das ist nicht krass.Russland ist eines dieser Länder man hat das an dem Beispiel der ermordeten Journalisten gesehen, dass der russichse Präsident Vladimir Putin noch nichts gegen diesen Schritt unternommen hat. Meinungsfreiheit ist eine der wichtigsten Grundlagen für die DEMOKRATIE, die in Mütterchen Russland herrschen SOLL
     
  4. #3 16. November 2006
    AW: Die Menschenrechte

    Ich bin der meinung das die Mneschenrechte von anfang an eine farce waren als sie entworfen wurden hat man grade in amerika die sklaverei voll ausgekostet und sonst hat sich auch nicht wirklich was geändert selbst in amerika sind sie vom gesetz her nicht mehr gültig und es verstöst sicher jeder staat in irgendeiner form gegen sie sie sind sowas wie "richtlinien" an die sich niemand hält
     
  5. #4 16. November 2006
    AW: Die Menschenrechte

    Die Allgemeine Erklärung der Menschenrechte durch die UN fand 1948 statt, zu dem Zeitpunkt war die Sklaverei in Amerika schon lange abgeschafft. Weiterhin ist deine Argumentation reichlich merkwürdig. Es wird gegen die Menschenrechte verstoßen, deshalb verkommen sie zur Farce? Mit der gleichen Argumentation könnte ich auch unser gesamtes Strafrecht in Deutschland als Farce bezeichnen. Es verstoßen regelmäßig Leute dagegen, massenhaft...die Menschenrechte sind eine der sinnvollsten "Erfindungen" in der gesamten Menschheitsgeschichte. Natürlich ist es schade, wenn diese durch die Staaten, die sie eigentlich verinnerlicht haben sollten, gebrochen werden, nur was ist die alternative? Sie abschaffen und jedem sich selber überlassen? Da hab ich doch lieber ein paar sehr nette Rechte, auf die ich mich berufen kann, zumindest hier in Europa und die ich vor allem auch einklagen kann, zur Not bis zur letzten Instanz...dem internationalen Gerichtshof in Den Haag.
     
  6. #5 17. November 2006
    AW: Die Menschenrechte

    Man muß gar nicht biss nach China oder Korea gucken um Unglaubliches im Zusammenhang mit der Pressefreiheit zu erfahren.
    Was ist zum Beispiel mit der Jornalisten die in Russland um die Ecke gebracht wurde?
    Das wurde trotz des Versprechens Putins gegenüber Merkel biss jetzt noch nicht aufgeklärt.
    Und was im Top Bestechungsstaat Bulgarien abgeht will ich lieber gar nicht erst wissen.
     
  7. #6 17. November 2006
    AW: Die Menschenrechte

    ich sage was ich will wann ich will und wo ich wil. wenn das jemanden nicht passt sein problem. ich habe das recht dazu.
    wenn mich jemand dafür verhaften will bitte schön dann sollte er auch halb deutschland verhaften oder gleich halbe menschheit. die andere hälfte hat keine meinung :tongue:
     
  8. #7 17. November 2006
    AW: Die Menschenrechte

    gott, ich hasse solche sprüche wie: ich habe das recht, es ist mein recht usw.

    ich meine: in deutschland, in europa, in usa und was weis ich wo, JA - da hast du recht

    aber wenn du im fremden land bist, in dem dies überhaupt nicht zur debatte steht, dass da irgendwer irgendwelche rechte hat, dann finde ich: schon allein wegen meines wohlergehens, halte ich lieber die klappe: ich habe doch keine ahnung wie es im fremden land so zugeht,
    es gibt vieles was offiziel für anerkannt worden ist, aber dennoch nicht eingehalten wird ....

    hmm......

    dass es aber noch länder/mächte gibt, die die rechte der menschen unterdrücken bzw nicht einhalten oder bewusst ignorieren, das find ich einfach nur traurig, da stell ich mir ernsthaft die frage: Wo ist da die Menschenvernunft? Habt ihr kein Mitleid mit diesen Menschen?

    traurig.......
     
  9. #8 18. November 2006
    AW: Die Menschenrechte

    Hier in der "Medienfreiheit" bekommt man dieses Thema immer in den Falschen Hals oder überdenkt das nicht vernüftig. In einer Englischen Zeitung stande das im Irak krieg 900.000 Tote gegeben hat in einer anderen Zeitung steht das es 40.000 sind doch was soll man den jetzt bitte glauben?
    Oder soll man etwa warten bis Amerika öffentliche Daten raus bringt allerdings haben die ja jetzt eine Spane vorgelegt bekommen zwischen 40k & 900k und wens nun 2 Millionen sind können die recht unberühigt 1Million nennen würd ja keiner drauf kommen. Medien sind in der heutigen Welt eine sehr gefiarliche sache in Deutschen Zeitung wird ständig & deutlich das herkuftsland erwähnt es sei den er ist Deutscher so wird das garnicht oder undeutlich erwähnt.
    In Kommunistischen Staaten muss man dafür sorgen das Autoren nicht geschmiert werden dürfen von Firmen oder Politiker damit sie sich ein Monopol erzwingen können zummindest einen Vorteil.
    Somit ist das Internet eine geniale gelegenheit um soetwas elegant zu meistern.
    Ausserdem dürfen die Menschen schon Radio sender aus ganzen Welt empfangen zudem wird hier auch Chinesische Zeitung verkauft doch örgentwie ist noch keiner auf den gedanken gekommen um mal zu vergleichen... (oder gibt es da wenig zu vergleichen???) Und wen ich mich nicht irre sind doch die Koreaner&Chinesen die besten E-Sportler und vorallem die besten die beim zocken sterben...
     
  10. #9 18. November 2006
    AW: Die Menschenrechte

    Also im Prinzip stimme ich dir da zu. Aber das ist ein ganz heißes Thema weil wenn die Rechten-Parteien wieder eine Ihrer Anstachellungsveranstalltugen haben will das auch niemand haben. Aber es steht ihnen zu, und so gibt es noch einige Beispiele wo man vielleicht etwas genauer aufpassen sollte. Es gibt ja schon ein paar Einschränckungen z.b. Volksverhetzung oder ähnliches.
     
  11. #10 18. November 2006
    AW: Die Menschenrechte

    Von diesen Zahlen werden wahrscheinlich alle richtig sein, man muss nur gucken, wie sie zustande gekommen sind. Die einen werden nur direkte Kriegstote zählen, also getötete Soldaten, Guerilla Kämpfer, Terroristen etc., in den anderen werden noch von Soldaten oder bei Luftangriffen getötete Zivilisten mit drin sein, bei den ganz hohen Schätzungen dann auch noch zivile Opfer, die nicht direkt durch Kriegshandlungen, sondern durch die Folgen, wie z.B. Nahrungsmittelknappheit und dergleichen umgekommen sind. Dabei ist es dann immer ganz praktisch seriöse Zeitungen zu lesen, weil dort meistens steht wie die Zahlen zustande gekommen sind bzw. woher sie stammen (US-Regierung, Menschenrechtsorganisationen oder ähnliches).

    Oh ja, eine extrem gefährliche Sache. Am besten geben wir dem Staat ein Meinungsmonopol, damit nur noch Nachrichten veröffentlicht werden dürfen, die vorher von der Regierung abgesegnet wurden. Könnte ja sein, dass jemand mal "gefährliche Meinungen" veröffentlicht...

    Redest du hier von theoretischen wirklichen kommunistischen Staaten oder von derzeit existierenden falschen "kommunistischen" Diktaturen?

    Möchtest du das Internet hier als Beispiel nehmen, wie man die nicht vorhandene Pressefreiheit in China umgehen kann? Dann bist du auf dem Holzweg, die größte Firewall der Welt sorgt dafür, dass man größtenteils nur das sieht, was man auch sehen soll als Chinese.
    Allgemein ist das Internet absolut kein Hort für Objektivität und Wahrheit. Die von dir erwähnte Spanne an Meinungen und Zahlen wird sich da lediglich soweit vergrößern, dass selbst der letzte Extremist sich sein Meinungsbild "faktenbasiert" zurechtlegen kann...

    Ich tippe mal ganz persönlich darauf, dass das nichtmal eine chinesische Zeitung, sondern eine aus Hong Kong sein wird, aber das nur am Rande. Weiterhin gibt es genug Vergleiche zwischen der westlichen Presse und der chinesischen und sie kommt immer zum gleichen Ergebnis: Pressefreiheit ist in China nicht vorhanden.

    Wow, welch hochgradig spannendes Thema. Wunder mich jetzt echt warum solche zum einschlafen langweiligen...äh...hochgradig spannenden Themen in seriösen deutschen Tageszeitungen nicht täglich die Titelblätter füllen.
    Es gibt wichtigeres im Leben und vor allem in Tageszeitungen als Zocken...
     
  12. #11 18. November 2006
    AW: Die Menschenrechte

    lol natürliche wird der fall der ermordeten russischen journalisten net aufgeklärt.....der war regierungskritiker!!was denkste wer den hatt umbringen lassen?!?!?bestimmt net der heilige geist....ich denke putin hängt da selbst tief drinnen....
    @kommu:lol kommunistische staaten????welche kommunistischen staaten???die einzige halbwegs kommunistischen staaten sin nordkorea(diktatur), kuba, china(auch nich mehr wirklich) und noch son land in afrika(:poop: hab den namen vergessen....sry*g*)

    ich denke außerhalb von europa gelten die menschenrechte nur auf dem papier...leider

    MfG
     

  13. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...