Die nächste Währungs-Reform kommt

Dieses Thema im Forum "Politik, Umwelt, Gesellschaft" wurde erstellt von bushido, 8. November 2011 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 8. November 2011
    Die nächste Währungs-Reform kommt

    Wenn die Euro-Schulden-Staaten noch mehr Milliarden aus Deutschland & Co. herauspressen, kommt die Währungsreform schneller als wir denken. Und wenn wir nicht mitspielen? Dann werden wir locker überstimmt - und können die Mega-Inflation nicht verhindern.

    Es war nur ein trickreicher Versuch. Aber er hätte beinahe funktioniert. Beim letzten Treffen der wichtigsten Wirtschaftsnationen der Welt (G 20) kursierte ein brisantes Papier der Europäischen Zentralbank (EZB): Man könnte doch einen Teil der Währungsreserven der nationalen Notenbanken bei der EZB bündeln - für den Anfang so etwa 60 Milliarden Euro, davon gut 15 Milliarden der Deutschen Bundesbank. Dann hätte der Euro-Rettungsfonds noch etwas mehr Geld zur Verfügung als die bisherigen 440 Milliarden.

    Die Bundesbank grätschte - zum Glück - sofort dazwischen: Nur sie habe das Recht, über die deutschen Währungsreserven zu wachen. Genauso ist es. Schließlich geht es hier nicht um irgendein europäisches Spielgeld. Sondern um ein von den deutschen Bürgern erarbeitetes Vermögen. Die Bundesbank verwaltet inzwischen gut 181 Milliarden Euro dieser Währungsreserven - allein knapp 132 Milliarden in Gold.

    Der erste Versuch der Enteigner ist also gescheitert. Aber ist damit die Gefahr vorüber? Natürlich nicht. Zu groß sind die finanziellen Nöte Griechenlands, Portugals, Spaniens und Italiens. Und zu offenkundig ist, dass die 440 Milliarden Euro des sogenannten Rettungsfonds nicht für all diese Länder ausreichen werden. Selbst dann nicht, wenn sie mit irgendwelchen schlauen Finanzkniffen (Garantien, Versicherungen) auf 1000 Milliarden Euro gedehnt werden.

    Die Macht der Schulden-Monster USA und Großbritannien

    Doch was kommt als nächstes? Wir wissen es noch nicht. Klar ist nur: Deutschland und die anderen solide wirtschaftenden Euro-Staaten - wie Österreich und die Niederlande - werden nicht ewig Widerstand leisten können. Zu groß ist die Stimmen-Übermacht der Südeuropäer in den Gremien der EU. Diese Defizit-Sünder werden aber nicht nur bisweilen von Frankreich unterstützt. Sondern zu allem Überfluss auch noch von den Mega-Schulden-Monstern USA und Großbritannien, wie der aktuelle G20-Gipfel zeigte.

    Selbst in der Europäischen Zentralbank ist Deutschland inzwischen weitgehend isoliert. Nur einige wenige der 16 anderen Notenbanken würden im Streitfall mit der Bundesbank stimmen - etwa gegen neue Käufe von italienischen Staatsanleihen oder gar die direkte Finanzierung überschuldeter Staaten. Das ist umso ärgerlicher, weil die EZB ursprünglich nach dem Vorbild des resoluten Stabilitätswächters Bundesbank geformt wurde.

    Der Skandal mit den Stimmanteilen

    Davon ist nicht allzu viel übrig geblieben. Der wahre Skandal verbirgt sich aber in der unfairen Gewichtung der Stimmrechte der 17 nationalen Notenbanken. Im Klartext: Deutschland stellt mit 27,1 Prozent den größten Teil des Kapitals der EZB, hat aber nur wenig zu sagen (zwei von insgesamt 23 Stimmen im EZB-Rat). Über genauso viele Stimmen verfügen gemeinsam schon die beiden Zwergstaaten Malta (eine) und Zypern (eine), sie haften aber nur für 0,3 Prozent des Kapitals der EZB.

    Noch deutlicher wird dieses Missverhältnis, wenn man die beiden EU-Schwergewichte Deutschland und Frankreich betrachtet: Diese beiden Länder stemmen fast die Hälfte der Finanzmittel der EZB, haben aber zusammen nur vier Stimmen - sie könnten allein schon von Griechenland, Malta, Zypern, Slowenien und Estland (jeweils eine Stimme) an die Wand gedrückt werden.

    ,,Vielleicht ist die vierte Währungsreform schon auf dem Weg"

    Wenn aber die großen, kapitalstarken Staaten so wenig zu sagen haben, übernehmen irgendwann die Geldverschwender die komplette Macht in Europa. Oder wie es der Brite David Marsh ausdrückt, einer der weltbesten Kenner der Deutschen Bundesbank: ,,Vielleicht ist die vierte Währungsreform schon auf dem Weg."
    Nach seiner Zählweise erlebte Deutschland den ersten Kapitalschnitt nach der Mega-Inflation 1923, den zweiten durch die Währungsreform 1948 und den dritten mit der Umstellung der D-Mark auf den Euro. Und die vierte Währungsreform? Sie wird kommen, da ist sich Marsh ziemlich sicher: ,,Ohne ein Wunder scheint die alte, von der stabilitätsorientierten Bundesbank geprägte Währungsunion am Ende zu sein."

    Quelle: https://www.focus.de/finanzen/doenc...echste-waehrungs-reform-kommt_aid_682302.html



    ------------------------------------------------------------------------------------------



    Langsam scheint auch in der Berichterstattung der Mainstreammedien ein Wandel erkennbar zu sein. Mittlerweile spricht man offen über die Möglichkeit einer Währungsreform. Irgendwie muss man die Menschen ja darauf vorbereiten.


    Ganz nebenbei ist hat Berlusconi seinen Rücktritt angekündigt

    http://www.handelsblatt.com/politik...raesident-kuendigt-ruecktritt-an/5812998.html
     

  2. Anzeige
    Heute: Deals & Sale mit stark reduzierten Angeboten finden.
  3. #2 8. November 2011
    AW: Die nächste Währungs-Reform kommt

    Der Traum vom " einigen Europa " ist so langsam ausgeträumt. Das bittere Erwachen mit " hangover " wird kommen.
     
  4. #3 9. November 2011
    AW: Die nächste Währungs-Reform kommt

    pff... Hangover am *****, was willst du da noch kitten. Die derzeite "Währungsreform" sofern man diesen haufen dreck so nennen kann ist Müll hoch 5, das wussten wir damals schon, und wissen es heute nur verschließt man einfach die Augen und was man nicht sieht ist nicht da.
     
  5. #4 9. November 2011
    AW: Die nächste Währungs-Reform kommt

    wollen wir mal hoffen das es so kommt.....wäre für alle beteiligten das beste
     
  6. #5 9. November 2011
    AW: Die nächste Währungs-Reform kommt

    und was bedeutet das jetzt für die eurostaaten, bzw für die die pleite sind und für uns in DE?
     
  7. #6 9. November 2011
    AW: Die nächste Währungs-Reform kommt

    Hier mal ein paar aktuelle News. Es spitzt sich alles langsam aber sicher zu. Sollte Italien kippen ist es vorbei. Viel fehlt nicht mehr.


    Italien: Staatspleite würde EU und IWF 1,4 Billionen Euro kosten

    Eine Staatspleite Italiens können sich die EU und der IWF nicht leisten, warnt Gary Jenkins. Eine Rettung würde um die 1,4 Billionen Euro kosten.

    Italien: Staatspleite würde EU und IWF 1,4 Billionen Euro kosten | DEUTSCHE MITTELSTANDS NACHRICHTEN


    Deutsche Exporteure halten den Euro für überschätzt

    In der europäischen Währungskrise betont der Präsident des Deutschen Außenhandelsverbandes: "Wir können auch ohne Euro leben".

    Aussenhandel : Deutsche Exporteure halten den Euro für überschätzt - Nachrichten Wirtschaft - DIE WELT


    Frankreich: Zinsen für Staatsanleihen steigen dramatisch

    Panikverkäufe in Paris als Reaktion auf den Absturz der italienischen Staatsanleihen: Die Ansteckung scheint nun schneller zu kommen als erwartet.

    Frankreich: Zinsen für Staatsanleihen steigen dramatisch | DEUTSCHE MITTELSTANDS NACHRICHTEN


    Italienische Renditen klettern über sieben Prozent

    Berlusconis Rücktritt hängt in der Schwebe - und dann kommt noch eine technische Änderung beim Abwicklungshaus LCH Clearnet dazu. In ganz ähnlicher Situation flüchteten Irland und Portugal unter den Euro-Rettungsschirm.

    https://www.ftd.de/finanzen/maerkte/anleihen-devisen/:pleiteangst-italienische-renditen-klettern-ueber-sieben-prozent/60127083.html


    Europa: Kriege, Bürgerkriege und drohende Machtübernahmen der Militärs - CIA war in Regierungsentscheidungen involviert

    Nicht nur die deutsche Bundeskanzlerin Merkel (CDU) hat in den vergangenen Wochen für den Fall einer Verschärfung der Euro-Krise vor möglichen neuen Kriegen in Europa gewarnt. Das klingt auf den ersten Blick geradezu absurd, ist allerdings keineswegs unwahrscheinlich.[/B]

    Europa: Kriege, Bürgerkriege und drohende Machtübernahmen der Militärs - Kopp Online


    Investoren glauben Italien gar nichts mehr

    Sieben Prozent Zinsen auf zehnjährige Anleihen Roms führen zu einer Massenflucht aus den Bonds. Stützungskäufe der EZB können den Trend nicht stoppen. Neue Regeln für die Wertpapierabwicklung verunsichern Anleger zusätzlich. Euro und Aktien rauschen ab

    https://www.ftd.de/finanzen/maerkte/anleihen-devisen/:pleiteangst-investoren-glauben-italien-gar-nichts-mehr/60127281.html
     
  8. #7 9. November 2011
    AW: Die nächste Währungs-Reform kommt

    Pff... als wen Italien kippen würde damit würde es ja alles in den dreck ziehen. Das wieder so gemacht das man Regeln ändert, Gesetzt umschreibt und Versprechen gibt die nicht gehalten werden können aber erst in 20 Jahren eingefordert werden können.
    Due EU macht es sich doch eh so wie Sie es braucht, die Dummen sind die Steuerzahler. Aber das war schon immer so und wird auch immer so bleiben.
     
  9. #8 9. November 2011
    AW: Die nächste Währungs-Reform kommt

    Es wird der Punkt kommen an dem die Märkte nicht mehr mitspielen. Ansonsten hast du natürlich Recht, wir sind die Dummen, zumal der deutsche Michel immer noch nichts begriffen hat, sonst wäre er längst jeden Tag auf der Straße. Brot (Bier/Chips) und Spiele (Fußball/Party) funktioniert schon seit Jahrtausenden hervorragend.

    Aber wer zu blöd ist hat es nicht besser verdient.
     
  10. #9 9. November 2011
    AW: Die nächste Währungs-Reform kommt

    Die Banken können einfach nicht aufhören zu spielen und die Politik fantasiert von einer Rettung des Euro. Wir sind eine Gemeinschaft, fällt ein Land in denDreck sind wir schnell mit drinne.
     
  11. #10 9. November 2011
    AW: Die nächste Währungs-Reform kommt

    Das glaub ich eher das die Märkte nicht mitspielen als das wir es so machen die Franzosen, auf die Straße gehen Auto anzünden und randalieren was das zeug hält. Ein hoch auf die Franzosen, wenn ich die art ihrer Demonstration nicht ganz richtig finde, die machen wenigsten was.
     
  12. #11 9. November 2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 13. April 2017
    AW: Die nächste Währungs-Reform kommt

    Offensichtlich diskutiert man in Paris und Berlin eine "Core Euro Zone". Fragt sich nur wie das funktionieren soll, denn auch Frankreich hat gewaltige Probleme. Sie wollen den verfluchten Euro einfach nicht aufgeben und müssen es letztlich doch. :D


    Exclusive: French, Germans explore idea of core euro zone

    (Reuters) - German and French officials have discussed plans for a radical overhaul of the European Union that would involve establishing a more integrated and potentially smaller euro zone, EU sources say.

    http://www.reuters.com/article/2011/11/09/us-eurozone-future-sarkozy-idUSTRE7A85VV20111109




     
  13. #12 10. November 2011
    AW: Die nächste Währungs-Reform kommt

    ähhm dumme frage ist die EZB nich so was ähnliches wie die FED?
    diese gangster müssen aufgehalten werden !
     
  14. #13 10. November 2011
    AW: Die nächste Währungs-Reform kommt

    Wenns funktioniert HÄTTE wäre der Euro schon eine tolle Sache gewesen, besser als die Mark oder der Schilling, aber warum noch immer so viele Länder daran festhalten und verzweifelt versuchen das Ruder nochmal rum zu reißen verstehe ich wirklich nicht.

    Eine Währungsreform wäre mehr als angebracht, so könnte der Schaden für uns noch "relativ" gering gehalten werden. Hab mir auch gedacht wenn Berlusconi geht muss schon ganz schön was im Getriebe rattern ;)
     
  15. #14 10. November 2011
    AW: Die nächste Währungs-Reform kommt

    blablabla, ich habe da nichts dagegen, falls eine Währungsreform kommt soll Sie kommen. Für meinen Teil sehe ich das ganze momentan noch als Fiktion, aber ruhig weiter schüren und hetzen, später kann man ja sagen man hat es gewusst!

    GruSS _ViEcH_
     
  16. #15 10. November 2011
    AW: Die nächste Währungs-Reform kommt

    Sollte damit aus gekontert sein, oder Viech? Natürlich will man nach dem Schritt nach Vorn nicht 2 Schritte Zurück machen. Jedoch wird es unausweichlich sein selbst wenn es jetzt noch Fiktion is, und du Leute die es als absehbar bezeichnen als Hetzer oder Schürer bezeichnest.
    Solche Leute sehen das Glas nunmal nicht halb Voll, sondern halb Leer.
     
  17. #16 10. November 2011
    AW: Die nächste Währungs-Reform kommt

    :shock: das is irgendwie heftig sagen wir mal deutschland sagt der ezb hört auf mehr geld zu verleihen als ihr habt!
    dann berufen sie sich einfach auf art.130....
    oder interpretiere ich da was falsch?
    d.h doch auf gut deutsch die ****er sind unantastbar und können machen was sie wollen :kotz:
    irgendwie erinnert mich das stark an die FED...
    also können die mit unseren steuergeldern spekulieren wie sie wollen

    siehe meinen ersten post :kotz:
    ich denke unsere regierungen verlieren immer mehr an souveränität und werden allmählich von der EZB diktiert (siehe greece)
    eine neue währung? wird den spinnern noch mehr macht geben...
    jeder € muss in gold vorhanden sein sonst ist es (bald) nur wertloses spielgeld :rolleyes:
     
  18. #17 10. November 2011
    AW: Die nächste Währungs-Reform kommt

    Ich bin für Halb-Voll. Kopf hoch und durch, ich bin beeindruckt von dem machtpolitischen Spiel was hier in der Währungsunion abgeht. Plötzlich tritt auch Berlusconi nach Jahren an der Macht zurück, wer soll ihn ersetzen? Ein ehemaliges Mitglied der europäischen Kommission :)

    gruSS _ViEcH_
     
  19. #18 10. November 2011
    AW: Die nächste Währungs-Reform kommt

    Ich finde es bedenklich, wenn Leute von Hetze sprechen, zumal der Karren längst vor die Wand gefahren wurde. Muss wohl Realitätsverlust sein. Es geht hier nicht um ein halb volles oder halb leeres Glas. Die Gefahr zu unterschätzen ist ein Fehler. Im Übrigen bin ich, was die Zukunft betrifft, durchaus positiv gestimmt.


    Österreichs Bonität ist in Gefahr

    http://kurier.at/wirtschaft/4313425.php


    Angestellte im öffentlichen Verkehrsdienst in Portugal in Streik getreten

    Angestellte im öffentlichen Verkehrsdienst in Portugal in Streik getreten


    Merkel plant angeblich Möglichkeit des Euro-Austritts

    Merkel plant angeblich Möglichkeit des Euro-Austritts | DEUTSCHE MITTELSTANDS NACHRICHTEN
     
  20. #19 10. November 2011
    AW: Die nächste Währungs-Reform kommt

    Wir brauchen jemand an der Macht, der uns klar und verständlich, mit Händen fest an den Zügeln den Karren aus dem Dreck zieht. Doch wer soll's richten ? Ich sehe nur la-di-da Politiker die nur labern statt zu handeln.
     
  21. #20 10. November 2011
    AW: Die nächste Währungs-Reform kommt

    Da ist es das "Geschreie" nach einem Führer.

    Wir brauchen keinen starken Mann / keine starke Frau. Wir müssen unser Schicksal selbst in die Hand nehmen. Wir brauchen nicht mehr Staat, sondern weniger.

    Mehr Staat = Aufgabe von Freiheiten
     
  22. #21 10. November 2011
    AW: Die nächste Währungs-Reform kommt

    Wir sollten aus dem Scheißhaufen Namens EU einfach austreten.
    Aus der NATO am besten auch gleich.

    Im Endeffekt werden wir mit runter gezogen und verlieren mehr und mehr unsere Souveranität.

    Ein einst so stolzes,respektiertes und kraftstrotzendes Land wie Deutschland wird zur Witzfigur die die Rechnung bezahlen darf.

    Ne Währungsreform wird da nichts mehr bringen.Der Karren ist festgefahren.

    Und zu Bushido:
    Die meisten Bürger haben nicht genug "Know HOW" bzw allgemein ne zu niedrige Intelligenz ,um bei hohen Entscheidungen mitsprechen zu können.
    Der Staat muss weiterhin die meisten Aufgaben erfüllen,jedoch würde ich mir gerne das Recht vorbehalten die Politiker die es vergeigen ,bzw. bewusst vergeigen und von Lobbys gelenkt werden , aufzuhängen und mit ner Mistgabel aufzuspießen.

    Politik sollte wieder für das Volk gemacht werden und nicht für die Elite der USA und deren Vasallen in der EU.
     
  23. #22 11. November 2011
    AW: Die nächste Währungs-Reform kommt

    Und wem verdanken wir dies, Bildungsfernsehen wie Richterin Rababer Salesch, und Frauenkauf. Soch ein dreck ist es der die Befölkerung dumm gemacht, und dumm bleiben lässt. Sollte es was ich eig. will nur noch alles über den Volksentscheid statt finden, dann geht unser von HaLoP ja so hoch gelobtes Land schneller vor die Hunde als wir den Euro drehen können.

    Und HaLoP du hast schon recht wir Deutschen können uns was auf unser Land einbilden selbst wenn wir uns selber in die :poop: und den Ruihn treiben, wir sind im Ausland so hoch angesehen das es zum verzweifeln ist wie dieser Abrung entstehen kann.
     
  24. #23 11. November 2011
    AW: Die nächste Währungs-Reform kommt

    Volksentscheide funktionieren nur ,wenn jeder Einzelne der mit bestimmen will vorher einen Eignungstest besteht.

    Murrat ,Mustafa, Kevin ,Dustin und Jean von der Hauptschule Affenanstalt müssten leider draußen bleiben.
     
  25. #24 11. November 2011
    AW: Die nächste Währungs-Reform kommt

    Deswegen sagte ich ja, bei Bildungsmedien wie Rababer Salesch und Frauenkauf, kann man diese Option einfach getroßt in die Tonne kloppen.
     
  26. #25 11. November 2011
    AW: Die nächste Währungs-Reform kommt

    Ein paar News am Morgen vertreiben Kummer und Sorgen. Die Wünsche der CDU werden die EURO Faschisten aber schwer treffen, müssen sie danach doch zum wieder zum Arbeitsamt, falls sie das eigene Volk bis dahin noch nicht am nächsten Baum aufgeknüpft hat.



    The eurozone is tearing itself apart

    The eurozone is tearing itself apart - CNN.com


    Barroso will den totalen Euro

    Barroso will den totalen Euro


    CDU will Euro-Sünder aus der Euro-Zone rausschmeißen

    CDU will Euro-Sünder aus der Euro-Zone rausschmeißen | DEUTSCHE MITTELSTANDS NACHRICHTEN


    CDU will Schuldenländer aus dem Euro schmeißen

    Euro-Krise: CDU will Schuldenländer aus dem Euro schmeißen - Deutschland - Politik - Handelsblatt


    Die Krise greift von Italien auf Frankreich über

    Staatsverschuldung : Die Krise greift von Italien auf Frankreich über - Nachrichten Geld - DIE WELT


    Bundesbank sieht wachsendes Risiko für deutsches Finanzsystem

    https://www.ftd.de/politik/konjunktur/:folge-der-schuldenkrise-bundesbank-sieht-wachsendes-risiko-fuer-deutsches-finanzsystem/60127826.html
     

  27. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - nächste Währungs Reform
  1. Antworten:
    36
    Aufrufe:
    20.469
  2. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    2.421
  3. Antworten:
    136
    Aufrufe:
    51.862
  4. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    1.348
  5. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    876