Die Ökologie und Friedensbewegung

Dieses Thema im Forum "Schule, Studium, Ausbildung" wurde erstellt von Gaderios, 13. Januar 2009 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 13. Januar 2009
    Hallo,

    kann mir da mal einer weiter helfen und allgmein beschreiben und erklären, wie das war und was da los war und warum etc. ?

    muss morgen einen Kurzvortrag über die beiden Themen machen und da ich das heute von meinem netten Lehrer erfahren habe, bleibt mir nciuht viel Zeit zur verfügung.

    Da ich voll kein Durchblick habe, brauche ich Hilfe damit ich das Verstehe und ich morgem um 8 an der Tafel ein wenig darüber labbern kann...

    für jede gute Hilfe gibt es selbstverständlich iene Bw...

    Bitte nur sinnvolle Sachen, die mir helfen hier in den Thread schreiben !

    Danke schonmal :)
     

  2. Anzeige
  3. #2 13. Januar 2009
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 13. April 2017
    AW: Die Ökologie und Friedensbewegung

    1. Ist das hier der falsche Bereich -> [url="https://raidrush.net/forums/68/ Studium, Ausbildung - RR:Board[/url]
    2. Ist das Pushen von eigenen Threads nur alle 24h erlaubt.
     
  4. #3 13. Januar 2009
    AW: Die Ökologie und Friedensbewegung

    Ich würde sehr gerne helfen aber dein Thema ist nicht klar formuliert. Meinst du mit der Ökologie und Friedensbewegung die 68er Bewegung oder den allgemeinden Umbruch in Richtung Umweltbewusstsein der heutigen Zeit?
     
  5. #4 13. Januar 2009
    AW: Die Ökologie und Friedensbewegung

    genau ich meine die "68er Bewegung"

    hilllfeeeeeeeeeeeee :( :( :( :S:S:S:S
     
  6. #5 13. Januar 2009
  7. #6 13. Januar 2009
    AW: Die Ökologie und Friedensbewegung

    danke dir ....

    jemand noch weiteres ?

    oder kann das mal in eigenen worten erklären ?
     
  8. #7 13. Januar 2009
    AW: Die Ökologie und Friedensbewegung

    Ich werde es in eigenen Worten versuchen, da sowas in der Regel besser ist, als ein angehängter Link.

    Bedenke aber dass ich schon eine Weile nicht mehr im Geschichtsstoff stehe und meine Ausführungen daher auch von meiner Meinung beeinflusst sind.
    Die 68er Bewegung hatte viele Ursachen, die zu nennen den Ramen eines Treades im RR-Forum sprengen würde.
    Die 68er sind eine Zeit des kalten Krieges. Es liegen Großmächte im Clinch und eine Zeit der extremen Menschrechtsverletzung liegt noch nicht weit zurück (NS-Zeit). Viele ungeklärte ,,Geheimnisse" um die Vergangenheit schwirren in den Köpfen aller und es wird Unmut stark über diese ,,Geheimnistuerei" und den Missbrauch von Autorität. 1952 fand der Koreakrieg statt, in welchem die ,,moderne, aufgeklärte" Welt eine schwere Niederlage erlitt. Ebenfalls der Vietnamkrieg Ende der 60er Jahre und Anfang der 70er Jahre, in welchem die Alliierten wieder niederlagen, kippte Öl ins Feuer. Die Kubakrise, Kennedy-Attentat, Mauerbau in Berlin und Kokurrenz mit dem Sozialistischen Regime legten die Grundlage für einen Aufbruch der ,,Neuen" Art. Man fing an, zu hinterfragen und die weitete sich in Rebellion und z.T. anarchistischen Zügen aus. Vor allem die Jugend, die ihr Autoritäten und Eltern maßgeblich für die Untaten im Nazireich und dessen Nachbarländern verantwortlich machte, bildete die Front dieser Bewegung. Intellektuell wurde dieser Aufbruch von Studenten und ungen Akademikern getragen. Es kam zwar zu keiner neuen Lebensphilosophie aber zum erneuten Aufleben teil antiker, teils moderner Philosophien. Um hier ein Beispiel zu nennen: die Philosophie des Hellenismus, in welcher die Lust (grch. hedon) und Glüseligkeit die entscheidende Rolle spielten.
    Man wollte sein Leben selber in die Hand nehmen und hin zur totalen Unabhängigkeit. Aufgrund ungeeinter Ansichten, Meinungen, Philosophien und des fehlenden Fundamentes konnte sich diese Bewegung in einer angestrebten Einheit nicht halten und sich entsprechend nicht durchsetzen. Allerdings finden wir heute immernoch ,,Auswüchse" der damaligen Bewegung.

    Ich hoffe, die geholfen zu haben und wünsche dir viel Erfolg bei deinem Vortrag oder wie auch immer du das der Klasse anhe bringst.
    Bitte vergiss aber nicht, dass ich die Ausführungen nicht vollständig gemacht habe. Ich habe hier nur geschrieben, was ich noch weis.

    Liebe Grüße, fashfish
     
  9. #8 13. Januar 2009
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 13. April 2017
    AW: Die Ökologie und Friedensbewegung

    Gelöscht und moved to Schule, etc.
     

  10. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Ökologie Friedensbewegung
  1. Antworten:
    47
    Aufrufe:
    1.966
  2. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    341