Differentialrechnung (VWL)

Dieses Thema im Forum "Schule, Studium, Ausbildung" wurde erstellt von opc2, 24. Januar 2013 .

  1. #1 24. Januar 2013
    Moin,

    ich hab ne Frage. Es geht grob um Differentialrechnung, hier im Rahmen meines VWL-Studiums. Warum sieht das ganze wie folgt aus:

    Bspw. eine Nutzenfunktion: U=U(X,F) (ganz allgemeine Form, hier z.B. Konsum X und Freizeit F)
    Dann das total Differential: dU=dU/dX + dU/dF

    Warum z.B. steht da ein Plus-Zeichen zwischen? Ist sicher eine doofe Frage, aber bis heute steig ich da nicht hinter.

    Anderer Fall: Erlösfunktion eines Monopolisten: E = p(y)*y
    Dann als totales Differential der Grenzerlös: GE = dE/dy = p + y*dp/dy

    Warum wird hier aus der noch recht allgemeinen Funktion diese Ableitung?

    Hoffe, mir kann da jemand helfen.
     
  2. #2 24. Januar 2013
    AW: Differentialrechnung (VWL)

    zu 1. das totale differential ist einfach als summe aller partiellen ableitungen definiert, deshalb steht da das plus.

    2. die funktion hängt nur von einer variablen ab, deshalb ist das totale differential eben grade die ableitung nach dieser variablen. das plus kommt hier von der produktregel die man schon in der schule lernt.

    lg
     
    1 Person gefällt das.

  3. Videos zum Thema
    Video Script
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Themen mit den Stichworten: Differentialrechnung VWL

  1. Antworten:
    11
    Aufrufe:
    958
  2. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    900
  3. Antworten:
    8
    Aufrufe:
    513
  4. Mathe - Differentialrechnung
    klaxx, 17. September 2008 , im Forum: Schule, Studium, Ausbildung
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    702
  5. Antworten:
    16
    Aufrufe:
    841