Disney kritisiert die Labels: Die Musikindustrie ist das schlechte Vorbild

Dieses Thema im Forum "Netzwelt" wurde erstellt von zwa3hnn, 12. April 2006 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 12. April 2006
    Harte Kritik von den Kollegen aus der Filmbranche: Disney will die Fehler der Musikbranche nicht wiederholen. Die habe die Wünsche ihrer Kunden ignoriert und dadurch massive Probleme bekommen. Disney wird ab Mai TV-Serien zum kostenlosen Download anbieten.

    Öffentliche Kritik in dieser Schärfe liest man selten. "Ernüchtert" habe ihn das Beispiel der Musikindustrie, so Disney-CEO Robert Iger auf einer Konferenz gegenüber Investoren.

    Neben dem kostenlosen Angebot von Serien wie "Desperate Housewives", "Lost" und "Alias" plant Disney weitere Maßnahmen und sei bereit, dafür auch Risiken in Kauf zu nehmen, selbst wenn dadurch traditionelle Partner wie Kinos, Kabelsender oder die hauseigenen TV-Sender dabei Federn lassen würden.

    "Mich hier aggressiv zu nennen, könnte eine Untertreibung sein. Ich bin vollkommen zufrieden mit dem Angebot ABCs und wir werden als Unternehmen mehr davon auch auf anderen Plattformen umsetzen", so Iger. Die Geschäfte der Partner wolle man in keiner Weise schädigen, man sei aber gewillt, dem Kunden zu folgen, der sich nach neuen Plattformen umsehe.

    Ihre Existenzberechtigung hat die Musikindustrie damit eindrucksvoll unter Beweis gestellt: als schlechtes Beispiel ist sie durchaus zu etwas nütze. Diesen Anspruch verteidigt sie auch energisch. In Großbritannien forderte sie nun die Verdoppelung der Copyright-Fristen. 95 Jahre lang sollten die Verwertungsrechte gesichert sein, so der Verband der britischen Phonoindustrie BPI. Der jetzt geltende, 50jährige Schutz sei ungenügend, in wenigen Jahren wird das Copyright auf die ersten Tracks der Rolling Stones und der Beatles auslaufen.


    quelle: gulli untergrund news
     

  2. Anzeige
  3. #2 12. April 2006
    50 Jahre reichen nicht?
    ich glaube die spinnen.....

    Finde es interessant das ausgerechnet Disney einen anderen Weg geht^^
    Die sindauch ein großer Konzern aber machen wie es aussieht alles anders als die anderen Firmen.

    Bin Positiv überrascht und villeicht kaufe ich meinem Bruder villeicht mal zumGEburtstag was von denen denn sowas gehörrt belohnt :)

    Ne aber mal ernsthaft finde es komisch das Disney freiwillig auf Geld verzichtet aber löblich auf jedenfall!
     
  4. #3 12. April 2006
    Ich frage mich, wie die damit gewinn mahcen wollen. Aber eine "schöne" Idee, besonders wegen Alias ;)
     
  5. #4 12. April 2006
    Ganz einfach: Werbung. Damit lässt sich viel Geld machen. All das Geld, das die Fernsehsender an diesen gekauften Serien verdienen (durch Werbung, und die Beträge sind riesig) bekommt dann Disney. Also garnichtmal so eine schlechte Idee.

    Die Musikindustrie kann immernoch gut durch Konzerte verdienen. Wenn sie die Musik kostenlos anbieten würden, dafür die Konzerte teurer machen würden, würde das Fans auch nicht abschrecken, denn zu einem Konzert geht man ja nicht jede Woche.
     
  6. #5 12. April 2006
    Ja, wobei man Werbung auf Websites und in Videos schneller ignorieren kann als im Fernsehen.
     
  7. #6 13. April 2006
    ich glaub auch nich, das es allein durch werbung gemacht ist oder ?
    weil wie schon gesagt wurde, kannst du die werbung ja ruckzuück übergehen auf dem pc, egal ob es stream oder eine datei auf deinem pc is.. wege und mittel gibt es immer..
     
  8. #7 13. April 2006
    Schöne Idee von Disney, gehen auf die Wünsche der Kunde ein.

    Joa mal gucken ob auch Musikfirmen und weitere Filmlabels mitziehen.

    Aber das mit dem Copyrightschutz ist derbe nicht hetero. Der Interpret stirbt dann scho 3 mal und die Firma verdient immer noch Geld dran.... Einfach Arm.
     
  9. #8 13. April 2006
    Jetz muss ich dir aber sagen, ich wollte letztens zu einen Depeche Mode Konzert gehen und hätte da für einen Stehplatz über 60 Euro belchen müssen. Plus die Anreise und wenn dann noch shit Wetter ist...
     

  10. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...