DoD-Anführer wehrt sich weiter gegen Auslieferung

Dieses Thema im Forum "Szene News" wurde erstellt von zwa3hnn, 6. April 2005 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 6. April 2005
    Australischer High Court muss nun entscheiden

    Der mutmaßliche Anführer der Releasecrew Drink Or Die, welche bis zur Operation Bucaneer eine der aktivsten Warezreleasecrews im Netz war, hat beim australischen High Court eine Eingabe gemacht, die seine Auslieferung in die USA verhindern soll. Griffiths soll an den Staat Virginia ausgeliefert werden, wo er von einer US-Jury in Abwesenheit wegen der Bildung einer kriminellen Vereinigung angeklagt wurde, so die AustralianIT. Der Streitwert der von DoD releasten Software soll bei 50 Millionen Dollar gelegen haben.

    Der Vorgang ist insofern einmalig, weil Griffiths kein US-Bürger ist und zum Tatzeitpunkt ausschließlich in Australien lebte. Eine Auslieferung an sein Herkunftsland Großbritannien wäre ebenfalls denkbar, so der Bericht, Griffiths kam als Kind nach Australien, nahm jedoch nie die Staatsbürgerschaft an.

    Drink Or Die wurden vor allem für ihr Release von Windows 95 bekannt, welches Wochen vor dem offiziellen Erscheinen von ihnen zuerst ins netz gebracht wurde.

    quelle: gulli untergrund news
     

  2. Anzeige

  3. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - DoD Anführer wehrt
  1. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    673
  2. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    837
  3. Antworten:
    13
    Aufrufe:
    530
  4. zelda meldodie?

    Jambo.Bwana , 4. Juni 2010 , im Forum: Musik & Musiker
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    322
  5. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    444