Domainrennen in Österreich zu Ende

Dieses Thema im Forum "Netzwelt" wurde erstellt von zwa3hnn, 6. April 2005 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 6. April 2005
    Nachdem Jörg Haider die neue Rechtspartei BZÖ (Bündnis Zukunft Österreich) gegründet hatte, wollte er offenbar Ärger mit Fakes vermeiden - die FPÖ-Seite fpoe.at wurde beispielsweise einige Zeit unter fpo.at (down) persifliert. bzoe.at, bzoe.org und bzoe.co.at gehören nun bereits der BZÖ, so Futurezone. bzoe-wien.at dagegen habe die Grüne Jugend gekapert.
    Mit etwas Glück hat Haider nun vielleicht weniger Erreichbarkeitsprobleme wie zuletzt die FPÖ. Was seine Nummer-Sicher-Politik in Bezug der Domainnamen angeht, muss er sich jedoch eine gewisse Schlafmützigkeit vorwerfen lassen - die seinen Zielen völlig kompatible und durch eine Aktion Christoph Schlingensiefs bereits populäre Domain auslaenderraus.at ist momentan immer noch zu haben.

    quelle: gulli untergrund news
     

  2. Anzeige

  3. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Domainrennen Österreich Ende
  1. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    467
  2. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    1.596
  3. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    1.244
  4. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    253
  5. Antworten:
    11
    Aufrufe:
    1.687