DoS-Attacken können Internet lahm legen

Dieses Thema im Forum "Netzwelt" wurde erstellt von zwa3hnn, 26. September 2007 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 26. September 2007
    VeriSign sieht Gefahr in steigender Anzahl von Denial-of-Service-Attacken
    VeriSign warnt als Verwalter aller .com-Domains davor, dass immer mehr Denial-of-Service-Attacken auf die VeriSign-Server beobachtet werden. Langfristig sieht VeriSign kaum eine Möglichkeit, solche Angriffe abzuwehren. Ein Ausfall der Server würde einem Ausfall des Internets gleichkommen.


    Gegenüber ZDnet.co.uk erklärte der Chief Security Officer bei VeriSign, Ken Silva, dass Angreifer immer wieder versuchen, die VeriSign-Server durch Denial-of-Service-Attacken (DoS) außer Gefecht zu setzen. Obwohl solche Angriffe nur schwer zurückzuverfolgen seien, ist sich Silva sicher, dass dahinter bekannte Gruppen aus Russland, China und Rumänien stecken. Nach Silvas Auffassung wissen die zuständigen Regierungen davon: "Es ist schwer vorzustellen, dass die Gruppen so aktiv agieren, ohne dass die zuständigen Regierungen dies bemerken."

    VeriSign arbeite daran, die Bandbreiten auszubauen, damit solche Angriffe folgenlos bleiben, und will mit Hilfe intelligenter Netze dagegen arbeiten. Denn eine Bandbreiten-Aufstockung alleine könne das Problem nicht lösen. Daher könne VeriSign auch nicht ausschließen, dass ein solcher Angriff doch einmal erfolgreich verläuft. Das Szenario: Viele Webseiten wären dann nicht mehr erreichbar, so dass das Internet quasi lahm gelegt wäre.


    quelle: Golem.de
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 26. September 2007
    AW: DoS-Attacken können Internet lahm legen

    Naja aber die .de domains under der ganze Rest würden das überleben oder?
     
  4. #3 26. September 2007
    AW: DoS-Attacken können Internet lahm legen

    da fällt mir der storm-worm ein, der insg. 2 millionen pcs infiziert haben soll, sprich 2 Millionen Bots. Wenn die das versuchen würden kann ich mir vorstellen würden die das Schaffen.
     
  5. #4 26. September 2007
    AW: DoS-Attacken können Internet lahm legen

    auweia das wäre schrecklich immerhin könnte das auch bei .de Seiten passieren ;(
    die sicherheits-Agenturen sollen sich mal an einen tisch setzen und darüber reden/planen
     
  6. #5 26. September 2007
    AW: DoS-Attacken können Internet lahm legen

    boh wenn sowas passiert^^

    börse kann warscheinlich nix mehr machen
    alle unternehmen nich mehr^^

    das kommt ja fast einem kriegsakt gleich^^

    greetz
     
  7. #6 26. September 2007
    AW: DoS-Attacken können Internet lahm legen

    Warum kann die Börse nicht mehr machen, wenn COM Domains nicht mehr zu erreichen sind ?

    Und ich denke, wenn es so einen Ausfall geben würde, dauert der nicht lange an und nach kurzer Zeit würden die Systeme wieder laufen.
     
  8. #7 27. September 2007
    AW: DoS-Attacken können Internet lahm legen

    Das wäre ja der Weltuntergang^^!

    Man überlege die ganzen Ausfälle der Internet Seiten von Firmen etc. die würde ja Milliarden Verluste machen! Hoff mer ma das sowas nicht passiert!
     
  9. #8 27. September 2007
    AW: DoS-Attacken können Internet lahm legen

    es gibt das irgendwo im web, das video indem das internet ausfällt, richtig gut gemacht
     
  10. #9 27. September 2007
    AW: DoS-Attacken können Internet lahm legen

    Im schlimsten Fall tritt die komplette Komunikationsstruktur auser Kraft und es gib einen riesen Börsencrash.
    Naja, sehen wir es positiv. Ich meine, dass mehrere Wissenschaftler behauptet haben, dass wenn das Internet neu stukturiert werden würde, die Internetkapazität und Schnelligkeit erheblich gesteigert werden könne.

    MfG odin
     
  11. #10 27. September 2007
    AW: DoS-Attacken können Internet lahm legen

    Das ist schon nicht so schön wenn man die Achilles Verse des Internets entdeckt hat, jetzt sind es nicht mehr nur einzelne Seiten sondern viel mehr die Domain Vergeber, wie schon gesagt wurde mit Hilfe von Viren oder Trojaner die sich meist schnell im Internet verbreiten kann es ganz einfach sein schnell große Botnetzwerke zusammenzustellen und somit eine DoS Attacke durchzuführen, bisher habe ich das persönlich nur auf Ogame.de gemerkt als eine solche Attacke durchgeführt wurde und die Page down gegangen ist. Aber wenn man sich überlegt wieviele Seiten mit .com enden und was so eine Tat auslösen würde komtm man schon sehr stark ins Grübeln, vorallem man ist ja als Betreiber mehr oder weniger wehrlos gegen solche Attacken und wenn mit Kriminellen Machenschaften sowas durchgesetzt wird auch mehr oder weniger Chancenlos, es werden einfach irgendwelche Viren in den Osteuropäischen Ländern programmiert und diese werden dann entweder verkauft oder eigennützig eingesetzt und greifen in der ersten Instanz die User an, dann geht es auf die Seiten die dann erpresst werden oder auch wie hier beschrieben die Domain Vergeber und sogut wie keiner kann etwas dagegen tun ausser die Hardware aufzustocken und die Bandbreite, aber das kann ja keine Lösung für die Zukunft sein, die einzigste Lösung die ich sehe ist die Bandbreite nicht zu zentralisieren sondern sie zu verteilen wie es schon Tauschbörsen vorgemacht haben. Dann verpuffen die Attacken mehr oder weniger oder es würden gigantische Anzahlen an Botrechnern gebraucht. Von daher kann man nur hoffen das diese Achilles Verse bald geschlossen wird.
     
  12. #11 27. September 2007
    AW: DoS-Attacken können Internet lahm legen

    wasscheisst ihr euch alel so ein, wenn die .com domaisn nimer gehen?

    könnt jaschonmal vorsorgen und eure beliebtesten .com kom domains pingen..dann sehr ihrdie ip...entweder die in ner txt saven oder ne tld bzw nen redi auf die ip leiten...wo ist das problem?

    und dann würden auch mal viele sinnlosen seiten mal net erreichbar sein = weniger müll im inet (zumindest füreine gewisse zeit) ^^
     
  13. #12 27. September 2007
    AW: DoS-Attacken können Internet lahm legen

    naja mir fällt bei dem thema Stirb Langsam 4.0 ein

    wenn die das inet lahm legen können können die auch noch ganz andere sachen ..
     
  14. #13 27. September 2007
    AW: DoS-Attacken können Internet lahm legen

    Dazu fällt mir nur ein, dass man den Feind mit seinen eigenen Waffen schlagen sollte. Sprich man müsste sich ein Netzwerk ähnlich wie es für die DoS-Angriffe genutzt wird aufbauen und anstatt eines Servers und einer Leitung viele Server mit vielen verschiedenen Leitungen nutzen. Praktisch ein Cluster im großen Format. Somit würde der Ausfall eines einzelnen Servers nicht so schlimm sein und es sollte schwieriger sein, alle Server außer Gefecht zu setzen.. Denke ich jedenfalls :D
     

  15. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - DoS Attacken können
  1. Antworten:
    5
    Aufrufe:
    1.050
  2. Antworten:
    225
    Aufrufe:
    18.269
  3. Vanilla DoS attacken?

    saw , 8. Februar 2010 , im Forum: Sicherheit & Datenschutz
    Antworten:
    7
    Aufrufe:
    770
  4. Antworten:
    9
    Aufrufe:
    2.927
  5. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    566
  • Annonce

  • Annonce