drei zahlen bis 20 die immer 6 ergeben

Dieses Thema im Forum "Schule, Studium, Ausbildung" wurde erstellt von killer87, 26. Dezember 2009 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 26. Dezember 2009
    Habe da eine Aufgabe bekommen, die ich unbedingt Lösen will! habe die Hälfte schon gemeistert!

    Beispiel:

    (1+1+1)!=6

    oder

    2+2+2=6

    3*3-3=6

    Es muss immer 6 als ergebniss raus kommen! Ich komme bis Aufgabe 11, Also

    11 11 11=6

    Kann das jemand Lösen??
    soll angeblich bis 20 gehen!!

    Danke im vorraus...lg
     

  2. Anzeige
    Heute: Deals & Sale mit stark reduzierten Angeboten finden.
  3. #2 26. Dezember 2009
    AW: Schwierige Rechenaufgabe!!

    Ich mach mal bei 12 weiter, davor ist es ja auch recht simpel.

    12² - (12+12) = 6

    jetz muss ich weiter überlegen.^^

    edit:
    11 hast du ja nicht. dann kommt sie hier

    q(11)+q(11)+q(11) = 6

    Q ist die Quersumme und die ist aus 11 = 1+1... :D
     
  4. #3 26. Dezember 2009
    AW: Schwierige Rechenaufgabe!!

    Hi zusammmen,

    Sorry aber 12² - (12+12) =! 6
    12² = 144
    (12+12) = 24
    --> 144 - 24 = 120 !!!

    Dass muss / (geteilt) sein

    Außerdem weiß ich nicht ob man eine neu Zahl "2" in ^2 einfach erfinden darf...

    Das mit der Quersumme ist gut 2+2+2 = 6
     
  5. #4 26. Dezember 2009
    AW: Schwierige Rechenaufgabe!!

    ((0!) + (0!) + (0!))! = 6
    (1+1+1)!=6
    2+2+2 = 6
    3*3-3 = 6
    wurzel 4 + wurzel 4 + wurzel 4 = 6
    5+5/5 = 6
    6+6-6 = 6
    7-7/7 = 6
    3.Wurzel 8 + 3.Wurzel 8 + 3.Wurzel 8 = 6
    wurzel 9 * wurzel 9 - wurzel 9 = 6
    (lg(10) + lg(10) + lg(10))! = 6

    im prinzip gehts mir jeder zahl

    (11^0+11^0+11^0)! = 6 ....

    usw..
     
  6. #5 26. Dezember 2009
    AW: Schwierige Rechenaufgabe!!

    Wie macht man das ?

    5+5 = 10
    10/5 = 2

    oder ?
     
  7. #6 26. Dezember 2009
    AW: Schwierige Rechenaufgabe!!

    nope... punktrechnung vor strichrechnung?

    5 + 5/5 = 5 + 1 = 6

    wäre jetzt echt interessant zu wissen, ob das mit jeder zahl irgendwie geht...
     
  8. #7 26. Dezember 2009
    AW: Schwierige Rechenaufgabe!!

    punkt vor strich
    5+5/5=5+1=6
     
  9. #8 26. Dezember 2009
    AW: Schwierige Rechenaufgabe!!

    ups, vertippt :eek:


    das ist glaub nicht der sinn, zudem ^0 problematisch in der Mathematik ist. Potenz (Mathematik) – Wikipedia
     
  10. #9 26. Dezember 2009
    AW: Schwierige Rechenaufgabe!!

    sqrt(q(13)) + sqrt(q(13)) + sqrt(q(13)) = 6
    q(14) + (q(14) / a(14)) = 6
    ...
     
  11. #10 26. Dezember 2009
    AW: Schwierige Rechenaufgabe!!


    naja, aber es geht doch, oder?
     
  12. #11 26. Dezember 2009
    AW: Schwierige Rechenaufgabe!!

    Jo, es geht. Aber da der Threadersteller meinte, dass es bis 20 angeblich gehen soll, denke ich nicht, dass das hoch 0 gilt. Wäre ja dann bis unendlich so machbar mit diesen ,,Schlupfloch''
     
  13. #12 26. Dezember 2009
    AW: drei zahlen bis 20 die immer 6 ergeben

    q(14)+14^0+0(14) =6

    Die Quersumme aus 14 (5) plus 14 hoch 1 (1) plus Null mal 14 (0) ist gleich 6



    wenn man das so darf ?(
     
  14. #13 27. Dezember 2009
    AW: drei zahlen bis 20 die immer 6 ergeben

    mit 15 isses ja auch recht simple da die quersumme schon 6 ist
    Q(15)=Quersumme aus 15 = 6

    ((Q(15))/(Q(15))*Q(15)=6
    6/6*6=6
    1*6=6

    joa^^
     
  15. #14 27. Dezember 2009
    AW: drei zahlen bis 20 die immer 6 ergeben

    16 kriegt man auch so ähnlich hingebogen:
    Q(16) - Q(16)/Q(16) = 6
     
  16. #15 27. Dezember 2009
    AW: drei zahlen bis 20 die immer 6 ergeben

    q(17)-17^0-17^0= 6





    q(20)+q(20)+q(20)= 6
     
  17. #16 27. Dezember 2009
    AW: Schwierige Rechenaufgabe!!

    n^0 wird dir kein matheprof anstreichen. die meisten argumentieren so:
    n^4 = n^(4+0) = n^4*n^0
    bei n^0 ist die definition also durchaus sinnvoll
    nur kann man das hier nicht nutzen, da man dann 0 mit einbeziehen würde - was man nicht darf.

    phi( 18+18-18 )
     
  18. #17 31. Dezember 2009
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 14. April 2017
    AW: Schwierige Rechenaufgabe!!

    dann dürfte man auch keine wurzeln wie z.b. bei 4 nehmen, da eine wurzel ja n^(1/2) ist...

    aber mit ^0 is komplett sinnlos, weil man das problem einfach mit

    ( n^0 + n^0 + n^0 )! = 6 | n ∈ [​IMG]
    {img-src: http://upload.wikimedia.org/math/0/b/1/0b100eeff3848a15dbb46291e7fe52ad.png} ; n =! 0

    lösen könnte... nicht nur bis 20, sondern für alle ganzen zahlen außer 0
     
  19. #18 2. Januar 2010
    AW: Schwierige Rechenaufgabe!!

    wenn du die ersten 10 hast, kannste den bis 20 den rest eh alles mit der quersumme machen, weil du dann ja mit der quersumme quasi wieder bei 1-10 bist
     
  20. #19 2. Januar 2010
    AW: Schwierige Rechenaufgabe!!

    sqrt ist aber elementare funktion. und selbst mit der restriktion würd man wohl bis zur 20 kommen. seh die wurzel hier nicht so oft. wobei ich sagen muss dass deine argumentation doch sehr getrixt ist. schließlich handelt es sich hierbei um eine definition.

    die queersumme ist keine elementare funktion.
     

  21. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...