[DRINGEND] chemie ionengleichung (elektrolyse)

Dieses Thema im Forum "Schule, Studium, Ausbildung" wurde erstellt von Fern_man, 22. November 2007 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 22. November 2007
    Moin,
    ich schreibe morgen meine Chemie Arbeit und versuche gerade zu lernen.
    Nun ist mir aufgefallen, dass ich kp habe wie ich eine ionengleichung nach einer elektrolyse aufstelle, also z.b:
    2NA+ + 2e- -> 2NA

    ich verstehe das ganze schema nicht, kann mir jemand das einfach und verständlich erklären?

    LG
     

  2. Anzeige
  3. #2 22. November 2007
    AW: [DRINGEND] chemie ionengleichung (elektrolyse)

    also ich versuchs mals zu erklärn im Beispiel Säuren
    Säuren bilden Oxoniumionen (H3O+) und Basen Hydroxyionen (OH-)

    Beispiel 1:
    Ca(2+) + 2OH(-) + 2H3O(+) + 2Cl(-) --> CaCl2 + 4H2O

    da Ca die Ladung 2+ hat, kommen auf ein Ca-Kation zwei Hydroxyionen und da Cl die Ladung -1 hat, kommt auf ein Chloranion ein Oxoniumion...

    der Rest is Ausgleichen der Gleichung...
    versuch mal die restlcihen alleine, damit dürftest du es eigentlich schaffen...

    Hier noch ein Link dazu
    h**p://www.tomchemie.de/Mathe/4/4.2.1%20ladungszahl.htm

    Edit: das is doch was du suchst oder?

    Hoffe das is dir jetz irgendwie klarer geworden ...
     
  4. #3 22. November 2007
    AW: [DRINGEND] chemie ionengleichung (elektrolyse)

    puah, der link ist mir eindeutig zu kompliziert, aber danke schonmal, bw raus!

    eins noch, woher weiß ich ob der stoff z.b 2+ hat?
     
  5. #4 22. November 2007
    AW: [DRINGEND] chemie ionengleichung (elektrolyse)

    ach dus chande da bin ich verdammt nohcmal überfragt... uns wurde das einfach gesagt und damit hatte sich das...

    Mein Vadder is Chemie Lehrer ich frag den mal wenn er kommt dauert aber leider noch ne weile...

    EDIT: Die Oktettregel! sie besagt, dass jedes Atom das Bestreben hat 8 Elektronen in seiner Valenzschale zu haben, da dieser Energiezustand sehr stabil ist
    Ca hat die Ldung 2+ es hat in seiner äußersten Schale 2 Elektronen...um die Achterschale zu erreichen gibt es also eher 2 Elektronen ab als 6 aufzunehmen..folglicherweise hat es dann die Ladung 2+

    ziemlich verwirrend ^^ habs selbst grad auch ncoh ncih sooo verstanden
     
  6. #5 22. November 2007
    AW: [DRINGEND] chemie ionengleichung (elektrolyse)

    Das sind die Außen/Valenzelektronen die sie haben, zumindest bei Atomen. Kalzium will 2 abgeben, also +2, Chlor will eins bekommen -1.

    Bei Molekülen musst du anhand der Strukturformel gucken, ob die einzelnen Atome mit den Bindungen insgesamt 8 Außenelektronen "bekommen"

    Bei OH fehlt dem O ein Elektron, also 1-. H3O hat eins zuviel, will quasi eins abgeben.
     
  7. #6 22. November 2007
    AW: [DRINGEND] chemie ionengleichung (elektrolyse)

    habs auch vor kurzem gelernt (naja jetz nich chemie ass, aber ich sollts noch können^^)

    es eght bei ladungen immer um die Valenzelektronen (ich kürz mal mit VE ab). gibt ein stoff 2 VE z.b. ab, dann ist er 2fach positiv geladen -> 2+; dasselbe bei elektronenaufnahme... wenn er 2VE aufnimmt, ist er 2fach negativ geladen ;) wieviel er je aufnimmt/abgibt hängt von den stoffen ab, sag doch konkrete beispiele...

    PS: hoffe das is richtig so, vll kanns wer verbessern wenn nötig^^

    €: @ifindu nice erklärt bw haste... =/
     
  8. #7 22. November 2007
    AW: [DRINGEND] chemie ionengleichung (elektrolyse)

    hm warum man zwar + hat, wenn man was abgeben will, versteh ich net so ganz ^^
    also kann man das mit dem kugelwolkenmodell vergleichen, wo alle stoffe den edelgasstatus erreichen wollen?!
    also nehmen wir an Chlor kreuzt sich mit Natrium und chlor hat z.b. außen 4, bekommt vom natrium 4, dann hätte es 8. müsste es dann heißen: Cl + Na --> CL4- + NA4+ ???
    bw ist schonmal an alle raus!
     
  9. #8 22. November 2007
    AW: [DRINGEND] chemie ionengleichung (elektrolyse)

    Ich glaub irgendwann sin die Protonen im Kern so stark das sie kein elektron mehr abgeben...
    ich hab eigendlich noch nie mehr als 2+ gesehn und ich bin 12 klasse... Mit jedem elektron das verschwindet ziehen die Protonen im kern stärker als zuvor.
    stell dir vor du hast 8 hunde an einer leine und sollst die halten nun verschwinden 2 dann hast du mehr kraft um die restlichen 6 zu halten!

    Hoffe des is richtig! so gegen 9 hast du die perkefte antwort da kommt mein vadder nach hause
     
  10. #9 22. November 2007
    AW: [DRINGEND] chemie ionengleichung (elektrolyse)

    sorry leuts aber das mit euren valents elektronen is alles viel zu kompliziert und teilweiße falsch. ich bin nun auch kein chemie ass aber das stimmt (alle "außen elektronen heißen valents elektronen):

    wenn du grade elektrolyse durchnimmst wird du denke ich keine hohe chemie machen also gehe ich davon aus das dir bei MOLLEKÜHLEN angegeben wird welche ladung sie haben (+2;-1 etc).

    bei elementen ist es im perioden system angegeben und einfach zu merken. In hauptgruppe 1-3 haben die +1 bis +3 je nachdem in welcher hauptgruppe sie stehen. Bei der 4ten Hauptgruppe sind es entweder 4+ oder 4- ist aber von dem her egal das sie sich "entscheiden" je nachdem mit welchem partner sie sich verbinden. bei hauptgruppe 5-7 sind die außenelektronen jemeils mit wie folgt zu "berechnen": 8-Hauptgruppe. also wenn ein element in der 7ten Hauptgruppe steht wird gerechnet: 8 - 7 = 1 wobei das ergebniss immer negative ladung ist in diesem beispiel also -1.
    in den nebengruppen wird dir die wertigkeit angegeben. in Hauptgruppe acht is die wertigkeit 8 - 8 = 0 also nicht geladen und daher nicht reaktions fähig (oder nur SEHR SEHR eingeschränkt)

    nun zum thema ionen gleichung:Reagiert zum Beispielt Natrium NA (1. Hauptgruppe also Ladung +1) mit sauerstoff (6 Hauptgruppe also 2-) sieht die raktions gleichung wie folgt aus (bei sauerstoff ist zu beachten das er immer BI-Molekular vorkommt also auch ohne reaktion schon den index 2 hat)

    Na(+1) + O2(2-) ----> Na2O wieos reagiert es so: Natrium hat die ladung +1 Sauerstoff die ladung -2. Die Ladung muss im Molekühl auf 0 kommen (damit edelgas schale (8 Außenelektronen) erreicht wird und das molekühl stabil ist). nu haben wir 2*(+1) +(1*(-2)) = 0 das *2 sagt uns das wir 2 Natriumatome haben um auf +2 zu kommen, da wir -2 vom Sauerstoff ausgleichen müssen. Nun musst du die Gleichung nurnoch ausgleichen. wir haben links nur 1 Natrium rechts alelrdings 2 also brauchen wir rechts 2* natrium. Allerdings haben wir links 2 Sauerstoff rechts nur eins wodurch wir 2x Na2O brauchen um den sauerstoff aus zu gleichen. Nun sieht es so aus:

    2Na(+1) + O2(2-) ---> 2Na2O nu haben wir rechts aber 4 Natrium atome müssen also noch 2 daz nehmen. die fertige Reaktions ieht nun so aus:

    4Na(+1) + O2(2-) ---> 2Na2O

    Hier nochmehr beispiele (ich lasse die ladungen nun weg kannst du im PSE nachschauen)

    3Ca + N2 ---> Ca3N2
    MG + F2 ---> MgF2
    3K + S --> K3S

    hoffe das klärt deine frage

    mfg wurm
     
  11. #10 22. November 2007
    AW: [DRINGEND] chemie ionengleichung (elektrolyse)

    hey, genau das is richtig. Da Edelgase eine voll besetzte Außenschale haben ist der edelgasstatus genau das gleiche wie die erfüllung der oktettregel.

    also kann man das quasi auch so ausdrücken, dass die oktettregel besagt: die einzelnen atome haben das bestreben den edelgasstatus (eine voll besezte Außenschale) zu erreichen.

    deine summenformel müsste allerdings heißen na+ + cl- ---> nacl, denn natrium hat 1 außenelektron und chlor sieben. dann geht quasi das eine außenelektron vom natriumatom zum chloratom und so hat chlor 8 außenelektronen und natrium natürlich nicht null sondern auch 8 außenelektronen. Denn: wenn das eine atom aus der äußersten schale weg ist, zählt die schale die darunter liegt und die hat auch 8 elektronen.

    ich hoffe das kam jetzt einigermaßen verständlich rüber, wenn nich frag einfach ;)
     
  12. #11 22. November 2007
    AW: [DRINGEND] chemie ionengleichung (elektrolyse)

    also. du hast 2NA, die 2fach positiv geladen sind. jetzt kommen 2 Elektronen hinzu, die negativ geladen sind. also gleicht sich das aus und du hast 2NA, ganz einfach ;)
     
  13. #12 22. November 2007
    AW: [DRINGEND] chemie ionengleichung (elektrolyse)

    woah danke, das war genau das, was ich wollte, bw raus!

    auch an dich ein danke, ist mir jetzt doch schon um einiges klarer geworden, bw auch hier raus!

    //EDIT:
    @fusskopp:
    warum? na hat doch abgegeben und cl aufgenommen?!
    dass es normalerweise nacl ist, ist mir schon klar ;) es geht mir um diese schreibweise!
     
  14. #13 22. November 2007
    AW: [DRINGEND] chemie ionengleichung (elektrolyse)

    sry hab mich vertan
    ich mein natürlich, dass aus na und cl, na+cl- wird o_O sry flüchtigkeitsfehler ^^
     

  15. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - DRINGEND chemie ionengleichung
  1. Antworten:
    14
    Aufrufe:
    1.603
  2. Antworten:
    29
    Aufrufe:
    7.021
  3. Antworten:
    7
    Aufrufe:
    1.145
  4. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    666
  5. Antworten:
    7
    Aufrufe:
    856