DRIVE - Für Fans von Car-Action Movies

Dieses Thema im Forum "Kino, Filme, Tv" wurde erstellt von Death-Punk, 22. Juli 2011 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 22. Juli 2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 14. April 2017
    DRIVE


    [​IMG]
    {img-src: http://www.spinetinglermag.com/wp-content/uploads/2010/05/driveposter-909x1023.jpg}​

    Release Date:
    September 16, 2011

    Studio:
    FilmDistrict

    Director:
    Nicolas Winding Refn

    Screenwriter:
    Hossein Amini, Nicolas Winding Refn

    Starring:
    Ryan Gosling, Carey Mulligan, Bryan Cranston, Ron Perlman, Christina Hendricks, Oscar Isaac, Albert Brooks

    Inhalt:
    Quelle:filmfreek.de


    TRAILER#1


    Ich find das sieht gut aus und könnte definitiv in die FAST & FURIOUS Serie passen. Schnelle Karren, wilde Action -> KOPF AUS UND SPASS KINO :D
    Werd ich mir auf jeden Fall geben, wenn die folgenden Trailer das halten, was der erste verspricht, vllt sogar im Kino.

    Cu
    Death-Punk
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 22. Juli 2011
    AW: DRIVE - Für FAST & FURIOUS Fans

    Mehr Autos, bessere Autos, schnellere Autos.

    Dann wäre der Film wahrscheinlich ganz cool geworden.
    So ist mir das für dieses "Genre" zu wenig Auto und zuviel Story.
     
  4. #3 22. Juli 2011
    AW: DRIVE - Für FAST & FURIOUS Fans

    Mehr gibts dazu nicht zu sagen. Für einen chilligen Abend lohnt sich das bestimmt, mal zu Hause reinzuschauen - einen Kinobesuch wär der mir aber nicht wert. An die FF Reihe kommt der ja eher nicht ran - Trailer haut mich jetzt nicht so wirklich vom Stuhl.
    Allein die Trailermusik :mad:t mich ja schon ab :D


    Gruß
     
  5. #4 22. Juli 2011
    AW: DRIVE - Für FAST & FURIOUS Fans

    Der Red Band Trailer erfreut mich nur noch. Der Film wird Klasse.
     
  6. #5 22. Juli 2011
    AW: DRIVE - Für FAST & FURIOUS Fans

    naja, geht eher in richtung faster und hat mal null mit fnf zu tun.
    wir werden sehen.


    ps: red band ist immer gut :) da dann kein geldgeiles studio dazwischen funkt.
     
  7. #6 12. August 2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 13. April 2017
    AW: DRIVE - Für FAST & FURIOUS Fans

    Hi,

    neuer Trailer online


    HF
    Death-Punk
     
  8. #7 25. August 2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 13. April 2017
    AW: DRIVE - Für FAST & FURIOUS Fans

    Hi,

    hier der neue International Trailer.


    HF
    Death-Punk
     
  9. #8 31. August 2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 13. April 2017
    AW: DRIVE - Für FAST & FURIOUS Fans

    Hi,

    2 neue Trailer online:




    HF
    Death-Punk
     
  10. #9 3. September 2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 13. April 2017
    AW: DRIVE - Für FAST & FURIOUS Fans

    Hi,

    neuer Film Clip online


    Sieht gut aus und ich freu mich auf den Film.

    Cu
    Death-Punk
     
  11. #10 7. September 2011
    AW: DRIVE - Für FAST & FURIOUS Fans

    Hi,

    Deutschlandstart ist der 29.12.2011 (Quelle)

    HF
    Death-Punk
     
  12. #11 25. September 2011
    AW: DRIVE - Für FAST & FURIOUS Fans

    Ein sehr, sehr guter Film, bei einem IMDB Rating von 8,7 aber auch nicht anders zu erwarten.
    Ryan Gosling spielt wie immer sehr gut, der Rest des Casts ist meiner Meinung nach unauffällig, da Gosling sie alle aussticht. Die Story ist natürlich nichts neues, aber sehr gut umgesetzt. Der Film lässt sich Zeit mit der Einführung der Charaktere und dem Beginn der Geschichte und so richtig geht es eigentlich erst nach 30 Minuten los, allerdings ist keine Minute langweilig, nicht zuletzt wegen des grandiosen Soundtracks.
    Fast immer hört man Musik im Film, welche durchweg passend gewählt ist und die Szenen gut unterlegt.
    Wer nach dem Trailer einen Actionfilm erwartet ist hier Fehl am Platz, es gibt natürlich Action, aber nur stellenweise, diese ist dann meist aber ziemlich brutal und realistisch.
    Fazit: Ein großartiger, CGI-loser Film, mit einem großartigen Hauptdarsteller.

    9/10
     
  13. #12 26. September 2011
    AW: DRIVE - Für FAST & FURIOUS Fans

    Jep sieht auf jeden Fall nach einem guten Film aus! Ryan Gosling passt sicher auch gut in diese Rolle ... werde wahrscheinlich auf den Kinostart warten und ihn mir dort angucken!

    Danke für die Trailer&Infos ...
     
  14. #13 3. Dezember 2011
    AW: DRIVE - Für FAST & FURIOUS Fans

    Hi,

    Deutschlandstart wurde auf den 26.01.2012 verschoben


    Cu
    Death-Punk
     
  15. #14 5. Dezember 2011
    AW: DRIVE - Für FAST & FURIOUS Fans

    Wow bin immer noch recht nachdenklich über den Film, schon lange nichts mehr gesehen, das mich so überrascht hat.
    Als erstes, man kann es niemals mit FAST & FURIOUS vergleichen und Fans seien gewarnt, hat nur sehr wenige Gemeinsamkeiten.
    Was in dem Film auffällt, ist die minimalistische und kühle Atmosphäre, viel würd über Pausen, Augenkontakt oder Stille vermittelt, außerdem die Musik, die das ganze in diesem Film perfekt untermalt. Von der Schauspielerischen Leistung war ich auch positiv überrascht, kam gut rüber. Durch die oben genannten Sachen, hebt sich der Film in gewisser Weise von anderen ab, was ihn auch ausmacht. Jedoch noch eine kleine Warnung and Empfindliche, es mag vllt nicht viel Gewaltszenen geben, aber wenn, dann sieht man auch etwas.

    Alles in allem super Film, was schon längst mal wieder nötig war. Einfach ne Abwechslung zu den ganzen Actionkrachern.

    9/10 :thumbsup:
     
  16. #15 27. Dezember 2011
    AW: DRIVE - Für FAST & FURIOUS Fans

    Kam gestern in der Sneak und ich fand ihn iwie langweilig -.-

    Spoiler
    Man denkt zuerst, es sei ein Action Film, dann fehlt die Action und man denkt es ist ein normaler Film mit kaum Action und ner leisen Story und dann plötzlich gibts Szenen wo man Köpfe wien Kürbiss zertritt.

    Die Person des Drivers (hatte ja auch keinen Namen im Film) war auch iwie komisch, hat mich ein wenig gelangweilt.

    Manchmal dachte ich, die haben im Kino die Pause Taste gedrückt und lassen nur Musik im Hintergrund laufen, weil ja viele Szenen vorhanden sind, wo einfach nix passiert :D
    Besonders aufgefallen die Schlussszene, wo der angestochen im Auto sitzt :D

    War das eine Minute wo der einfach nur da sitzt und nicht mal die Kamera sich bewegt?

    Wenn ich mir den Streifen ein zweites mal iwann anschaue, wird die Kritik aber vllt. besser :)
     
  17. #16 23. Januar 2012
    AW: DRIVE - Für FAST & FURIOUS Fans

    Super Film, eben gesehn. 9/10, der wohl beste Film von 2011 für mich.

    Die Aufzugszene war ja mal der hammer...
     
  18. #17 23. Januar 2012
    AW: DRIVE - Für FAST & FURIOUS Fans

    wow sehr langweilig ich dacht da käm noch action am anfang als ich den wagen gesehn hab. der cruist ja nurn bissel rum und so der überfahrer wie die ihn dargestellt haben war der auch nicht. ausserdem hatte der typ immer den gleichen nichtssagenden blick :D. ohne gefühle etc, kam nicht so übermäßig gut rüber als schauspieler. hab dann auch vorgespult weil es mir in zeitlupe vorkam, denke die hatten nicht so viel story^^. find es aber komisch das so viele ihn als gut darstellen, könnt ja dann wenigstens sagen warum ihr den so gut findet. naja aber als die frau den kopf weggeschossen hat war schon ganz geil aber sonst fail ich geb mal 3/10 kann man nur ganz anschaun wenn man totale langeweile hat^^.
     
  19. #18 23. Januar 2012
    AW: DRIVE - Für FAST & FURIOUS Fans

    Weil es eben KEIN 2fast2furious oder hirnloser action-flick ist.
    Das einzige was man dem Film vorwerfen kann ist dass er vllt etwas langsam ins rollen kommt aber ich sehe da nicht so das Problem weil man sich dann wirklich Zeit lassen kann dafür dass Driver sich wirklich um die Familie sorgt. Driver hat wenige dafür wichtige Prinzipien, er ist ein einfacher Mann der eine Sache gut kann, und dabei bleibt er, blickt nicht zurück. Eine Art moderner Clint Eastwood.
    Aber ich kann verstehen dass die Werbung die für den Film gemacht wurde etwas irreführend war. Allein "Vom Produzenten von Wanted"...so ein drecksfilm, pure hirnlose action. Genau das was Drive nicht war.
    Und der Soundtrack...war ja mal Klasse
     
  20. #19 23. Januar 2012
    AW: DRIVE - Für Fans von Car-Action Movies

    Sorry, hochgeredeter Film, für mich jedoch einer der langweiligsten Filme, die ich je geguckt habe. Hätte ich nicht so viele gute Rezensionen geguckt, wär der Film schnell ausgeschaltet worden.
    Ich brauch keine Action, habe viele, viele gute Filme gesehen, aber der ging gar nicht. Auch vom "Soundtrack" konnte ich leider nichts feststellen, wo ich mir dachte "WOW".... Meine Meinung, werde ihn definitiv nicht weiterempfehlen, und bin froh nicht ins Kino gegangen zu sein!
    Und jetzt beleidigt mich, dass es halt kein Action Film ist :D
     
  21. #20 24. Januar 2012
    AW: DRIVE - Für Fans von Car-Action Movies

    Fand den Film einfach nur genial. Alleine die Aufmachung, der Hauptdarsteller und vor allem der Soundtrack sind gelinde gesagt genial.
    In ein paar Jahren mit Sicherheit Kult !!!

    10/10 :thumbsup:
     
  22. #21 24. Januar 2012
    AW: DRIVE - Für Fans von Car-Action Movies

    Meine Damen und Herren, ich präsentiere: den Film mit den wenigsten gesprochenen Worten!

    Ganz ehrlich leute, gibts für so einen FIlm ein Casting? Das was ryan gosling da "gesprochen" hat hätte ich auch gekonnt. Ich schätze sein Anteil am film grade mal auf max 500 wörter. Vll ist ja diese emotionslose Art ein stilistisches Mittel aber für mich kam das einfach nur behindert rüber. Keiner spricht da und alle bewegen sich wie roboter, kühl und mega kontrolliert.

    Warum war das eigentlich ein Auto-Film? Weil da 2mal mit dem auto rumgefahren wurde? Der hat doch im ganzen FIlm nur 2 mal seine show da mit der uhr abgezogen; und von der NASCAR karriere hat man überhaupt nichts erfahren. Die hätte man auch weglassen können bzw. die hätten auch in einen Ponyhof investieren können, es wär ja aufs gleiche rausgekommen.

    Und das ende hat mich dann nur noch agressiv gemacht. Da stimmte ja garnichts. Kein weib, keine kohle und nichtmal ne kevlar-weste angezogen wenn man weiß, dass man sich mit der mafia verabredet...

    Ich war echt stock sauer dass ich den film geguckt hab und kann absolut nicht verstehen wie man da so spitz drauf sein kann. Und das liegt ganz sicher nicht daran, dass ich für "reifere" filme nicht bereit bin wozu ich den überhaupt nicht zählen würde...
     
  23. #22 24. Januar 2012
    AW: DRIVE - Für Fans von Car-Action Movies

    Ich fand den Film einfach nur schlecht und extrem langweilig und langezogen.

    Die Story ist total öde und hat kaum Höhepunkte, wo man gut hätte welche einbauen können. Ich glaub allgemein hatten Sie kein Budget für Text in diesem Film, denn es gleicht stellenweise mehr einem Stummfilm als was anderem.

    Der Trailer macht total auf Action und nen spannenden Film, wonach man viele von diesen 5-Minuten Szenen hätte erwarten können in dem er fährt wie die Hölle, aber weit gefehlt.

    Der Film ist definitiv nicht weiterzuempfehlen.
     
  24. #23 24. Januar 2012
    AW: DRIVE - Für Fans von Car-Action Movies

    absolut grandios!

    erst dachte ich, dass es ein action-film ist und war schon auf der hirn-aus schiene, doch spätestens bei der "stummen" fahrt am anfang und dann der intro-musik war klar, dass das kein 0815 action-film ist ^^

    von anfang bis ende einfach ein klasse film.

    der trailer ist aber in der tat ein wenig irreführend.
     
  25. #24 24. Januar 2012
    AW: DRIVE - Für Fans von Car-Action Movies

    Wie hier alle rumheulen, nur weil es kein weiterer fast & furious abklatsch war :D

    endlich mal weider ein film der 100%ig zu überzeugen wusste. gerade dieses minmalistische verhalten des fahrers macht ihn sehr sympathisch, gerade diese ungeklärten erzählstränge machen den film interessant und gerade diese kameraeinstellungen mit der musik und den handgemachten stunts machen den film so spannend.
    überhaupt war das zusammenspiel von der musik mit den bildern einfach genial. nicht wieder so ein dreck mit 100erten explosionen, der mit rap oder irgendeiner grütze von hansi zimmer hinterlegt ist.

    @ vLaVa
    sehe ich nicht so, gerade diesen langsamen aufbau brauch der film um logisch zu bleiben. ansonsten wäre es nicht nachvollziebar, warum der fahrer dem vater hilft.
    aber bei dem trailer muss ich dir recht geben, er macht leider den eindruck eines weiteren car action movie. außerdem ist der 2minuten streifen spoiler verseucht.

    was bleibt noch zu sagen?
    drive ist für mich unter den top 3 filmen von 2011 und nicolas winding refn steigt so langsam in die top 5 meiner lieblings regissuere auf. scheinbar mag er wortkarge typen, odin war ja auch nicht gerade gesprächig :D
     
  26. #25 25. Januar 2012
    AW: DRIVE - Für Fans von Car-Action Movies

    Mr. Brown sehe ich absolut genau so, ich hatte damit auch kein wirkliches Problem. Hatte nur die Person erwähnt mit der ich den Film geschaut habe und während es halt irgendwie schon richtig ist so finde ich es doch angemessen, aus eben dem Grund den du genannt hast.


    Achja, hast du Bronson gesehen? Auch ein super Film ;) Vor allem wenn man schonmal Lust auf ein wenig Bane-vor-TDKR hat.
     

  27. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - DRIVE Fans Car
  1. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    1.232
  2. Antworten:
    5
    Aufrufe:
    1.396
  3. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    1.520
  4. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    1.216
  5. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    2.299