Driver wird verfilmt - Drehbuch von Pulp-Fiction-Co-Autor

Dieses Thema im Forum "Kino, Filme, Tv" wurde erstellt von djmusa, 22. April 2006 .

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 22. April 2006
    Constantin Film und Impact Pictures verfilmen Action-Spiel

    Ataris Computer- und Videospiel-Reihe Driver soll als Filmadaption bald auch über die Kinoleinwand flimmern. Wie Constantin Film und Impact Pictures ankündigten, wird Roger Avary das Drehbuch schreiben und auch Regie führen - Avery schrieb zusammen mit Quentin Tarantino am Oscar-ausgezeichneten Drehbuch für den Kultfilm Pulp Fiction.

    Die Hauptfigur des Films gehört zur kriminellen Unterwelt, wo sie ihre Dienste als Fahrer von Fluchtautos anbietet - und den Ruf des Marktführers genießt. So zumindest die Ankündigung des Films. In den Spielen ist der Protagonist allerdings ein Undercover-Agent. Zur Story des Films ist noch nichts bekannt, außer dass die Hauptfigur laut Ankündigung "auf eine harte Probe gestellt" wird.

    Der Driver-Drehbuchschreiber und -Regisseur Avery zeichnet auch für das Silent-Hill-Drehbuch verantwortlich, eine weitere Videospielverfilmung. Als Spielfilm-Drehbuchautor/Regisseur hat Avery zudem mit Die Regeln des Spiels - Rules of Attraction (nach einer Romanvorlage von Bret Easton Ellis) und Killing Zoe Erfahrung gesammelt.

    Als Produzenten des Driver-Films dienen Jeremy Bolt und Paul W.S. Anderson von Impact sowie Bernd Eichinger und Robert Kulzer von Constantin. Sie haben bereits bei den beiden Resident-Evil-Filmen zusammengearbeitet, der dritte ("Resident Evil: Extinction") wird gerade vorbereitet.

    Anderson war Drehbuchautor und Regisseur des ersten Films in der Resident-Evil-Reihe und wirkte auch am zweiten Film als Drehbuchautor mit. 1992 gründete er mit dem Produzenten Bolt das Produktionsunternehmen Impact Pictures, das sich auf Videospielverfilmungen sowie auf eigene Stoffe in den Action-, Sci-Fi-, Thriller- und Horror-Genres spezialisiert. Seit 2000 ist Impact Pictures ein Beteiligungsunternehmen im Mehrheitsbesitz von Constantin Film.

    Die weltweiten Auswertungsrechte an Driver hat die NBC-Universal-Tochter Rogue Pictures erworben, in Deutschland, Österreich und der deutschsprachigen Schweiz ist hingegen Constantin Film verantwortlich. Für den Verkauf im Ausland wird Focus Features International zuständig sein.

    Auf Nachfrage von Golem.de erklärte eine Sprecherin von Constantin Film, dass bisher noch kein Drehtermin für Driver feststeht. Schätzungsweise werde gegen Ende 2006, Anfang 2007 mit dem Dreh begonnen, so dass der Film wohl erst 2008 in die Kinos komme. Man darf gespannt sein, ob zeitgleich noch ein neues Driver-Spiel erscheinen wird.

    Vor kurzem wurde noch eine weitere Filmadaption angekündigt: Das französische Entwicklerstudio Darkworks hat Avatar Films und Sekret Agent Productions die Verfilmung seines Action-Horror-Spiels Cold Fear erlaubt. Das Spiel erschien 2005 über Ubisoft für die PlayStation 2, die Xbox und den PC - in Deutschland wurde es indiziert.

    Link: Klick Mich
     

  2. Anzeige
  3. #2 22. April 2006
    MMMhhhmm,normaler Weise sind Spieladaptionen als Filme shice!
    Siehe Alone in the Dark,Doom,Resident Evil 2

    Also ich erhoffe mir nix großes daraus!
     
  4. #3 23. April 2006
    driver fand ich ja schon als videospiel :poop: und ich denk nich, dass ein film davon der große renner wird ^^
    warscheinlich so ein "the transporter" verschnitt ! naja wir werdens sehen !

    greetings ESP
     
  5. #4 24. April 2006
    Naja die sollen sich mal ein besseres Spiel krallen.

    Eins mit guter Geschichte.

    Denke wird nichts gutes.
     
  6. #5 24. April 2006
    Ich dachte eigentlich immer, dass Driver von dem Film "Bullit" abgekupfert ist, und wenn das so ist, dann ist es lächerlich einen Film daraus zu machen.
     
  7. #6 24. April 2006
    es gibt so viele games wo se sich lohnt nen Movie zu machen, und ausgerechnet bei so nem shice game machen sie einen.....ich raffz net
     
  8. #7 25. April 2006
    Also ich fand das Spiel sehr gut, kann mir aber nur schwer vorstellen das man daraus nen guten Film machen kann. Hab den Text zwar nur überflogen, aber Schauspieler stehen noch nicht fest, oder? Also lassen wir uns halt einfach überraschen was dabei rauskommt, ich stehe dem Projekt auf jeden Fall etwas skeptisch gegenüber...

    ...8)
     
  9. #8 25. April 2006
    also ich fand das spiel echt geil und hab es auch durchgespielt. das es jetzt verfilmt wird ist echt mies ma sehn wie es wird.freu mich auf jefenfall!!!
     
  10. #9 28. April 2006
    ich hoff der film wird nicht so ein flopp wie das spiel die sollten GTA verfilmen oder so
     

  11. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...