Drohnenschlag gegen Awlaki (US-Regierung exekutiert 2 Amerikaner)

Dieses Thema im Forum "Politik, Umwelt, Gesellschaft" wurde erstellt von Machiavelli, 1. Oktober 2011 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 1. Oktober 2011
    Drohnenschlag: US-Justizministerium segnet Awlaki-Tötung ab - SPIEGEL ONLINE

    Grauenhaft, dass so etwas von einer Demokratie ausgeübt wird.
    Gleiches Recht für alle ? Nichtmal im Traum
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 1. Oktober 2011
    AW: Drohnenschlag gegen Awlaki (US-Regierung exekutiert 2 Amerikaner)

    Ja das ist schon erstaunlich wie unmoralisch das ist.

    Einersteis treiben sich dort kluge Köpfe um und verdienen im "freiem"-Markt Millionen, während sie gesellschaftlich einfach wegschauen. Die Politik macht es ihnen auch so vor, das ist der American Way of.

    Und so ist die Gesellschaft dort, kein Gesundheitssystem, jeder soll für sich alleine kämpfen. Das einzige was sie zusammenhält ist Patriotismus in der unangenehmsten Form.

    In den USA herschen primitive Rechtssysteme, genauso zurückgebildet wie die Sozialstrukturen.

    Ja die Staaten haben ihre Probleme schon immer anders gelöst, wer sucht den heute noch Ursachen? Man verkauft einfach jedem eine Waffe zur Selbstverteidigung und hofft das damit die Kriminalität sinkt.

    So gerne sie auch helfen mögen in der Welt, man darf sich auch auf die eigenen Finger schauen.
     
  4. #3 1. Oktober 2011
    AW: Drohnenschlag gegen Awlaki (US-Regierung exekutiert 2 Amerikaner)

    Mag ja alles stimmen, dass die Gesellschaft da einen kleinen Detsch hat, das ganze System eigentlich schon längst hätte überarbeitet werden müssen und das die USA auch selbst realisieren sollte, dass sie eben nicht "world police" sind und ihre "bring democracy" Politik allein aus finanziellen Aspekten überdenken sollten, muss ich sagen, hier hat man alles richtig gemacht!
    Ich hab überhaupt nichts dagegen, wenn solche Menschen liquidiert werden, der Tod eines Hasspredigers und Anschlagsplaner schürt vielleicht kurzzeitig den Hass gegen die USA, bringt aber auf dem long-term weniger Sympathisanten für den radikalen Islam in der westlichen und arabischen Welt und somit für unsere Gesellschaft mehr Sicherheit.
     
  5. #4 1. Oktober 2011
    AW: Drohnenschlag gegen Awlaki (US-Regierung exekutiert 2 Amerikaner)

    Interessante Einstellung! Schon mal was von Rechtsstaat gehört. Der Mann war amerikanischer Staatsbürger. Ein Staat, der seine Staatsbürger liquidieren lässt, ganz gleich was sie verbrochen haben, hat nichts mehr mit Demokratie und Rechtsstaatlichkeit gemeinsam. Eine einzelne Person, der US Präsident kann entscheiden, ob du Staatsfeind bist oder nicht.

    Faschismus, Diktatur, suche es dir aus.


    P.S.: Der Mann, den die USA gerade liquidiert haben, hat am Morgen von 9/11 im Pentagon mit Militärs gefrühstückt.
     
  6. #5 1. Oktober 2011
    AW: Drohnenschlag gegen Awlaki (US-Regierung exekutiert 2 Amerikaner)

    Und was ist dann mit der Todesstrafe?
    Sicher, davor gibt es einen Prozess, in dem Fall wurde die Tötung allerdings vom Justizministerium genehmigt, somit sollte rechtlich der Fall klar sein. Und ich sehe in den USA weder Faschismus noch Diktatur.

    Und trotz allem ist der Aspekt der gewonnen Sicherheit vor allem in der westlichen Welt wichtig, ganz gleich wie der Staat USA handelt.
     
  7. #6 1. Oktober 2011
    AW: Drohnenschlag gegen Awlaki (US-Regierung exekutiert 2 Amerikaner)

    Das wird von vielen Amerikanern mittlerweile anders gesehen. Die Todesstrafe ist genau so antiquiert wie diese gezielten Morde angeordnet durch eine EINZELPERSON. Im Gegensatz zu der Liquidierung angeordnet durch den Präsidenten bekommt der Angeklagte vorher wenigstens ein ordentliches Gerichtsverfahren bevor die Todesstrafe verhängt wird.

    Ein Staatschef entscheidet über Leben und Tod, kein Gericht. Wenn das kein Verstoß gegen Rechtsstaatlichkeit und ein Anzeichen für Faschismus und Diktatur ist, dann weiß ich auch nicht mehr. Es finden sich beliebig viele Beispiele für Staaten dieser Welt, wo das in der Form praktiziert wird. Nordkorea wäre eines.

    Deine Urteil basiert hier auf puren Emotionen und unterschwelligem Hass dieser Person gegenüber, weil man dir erzählt hat, dass es ein Terrorist ist und natürlich sind alle Menschen, die die USA und der Westen als Terroristen deklarieren auch Terroristen.

    Es gibt Videos dieses Mannes in denen er eindeutig Gewalt gegen Zivilisten verurteilt. Es gibt immer zwei Seiten einer Medallie!

    Ja, sorry aber bla, bla, bla, Sicherheit gegen Aufgabe von Freiheiten ist so ziemlich der größte Opfer BS, den es gibt.

    Der US Präsident kann alleine über Leben und Tod eines jeden US Bürgers entscheiden, wenn er diesen als Terroristen deklariert.

    Das ist nicht nur lächerlich, sondern gefährlich, vor allem wenn er die mächtigste Militärmaschinerie der Welt kommandiert.



    Nochmal der Mann hat am Morgen von 9/11 im Pentagon mit Militärs gefrühstückt.
     
  8. #7 1. Oktober 2011
    AW: Drohnenschlag gegen Awlaki (US-Regierung exekutiert 2 Amerikaner)

    Terroristen müssen ihre gerechte Strafe erhalten. Es mag mit dem rechtsstaatlichen System nicht absolut konform sein, wenn Menschenleben ohne Gerichtsverfahren gezielt getötet werden, aber es ist ja nicht so, dass die Getöteten unschuldige und völlig harmlose Männer waren. Man muss immer auch die alternative Lösung beachten. Kann es wirklich der richtige Weg sein, das Leben rechtschaffener Amerikaner aufs Spiel zu setzen, um diese Terroristen vor ein amerikanisches Gericht zu bringen? Oder ist es moralisch vertretbar, diese Männer weiterhin frei herumlaufen zu lassen? Ich glaube nicht, dass dies eine leichte Entscheidung war, doch halte ich die Vorgehensweise für prinzipiell richtig.

    Und zu der Behauptung bzgl des Frühstücks, zeig doch mal eine glaubwürdige Quelle. Außerdem: Was hat diese Behauptung für einen Aussagegehalt?
     
  9. #8 1. Oktober 2011
    AW: Drohnenschlag gegen Awlaki (US-Regierung exekutiert 2 Amerikaner)

    Die israelische Regierung sitzt voller Terroristen. Ich finde bevor das Leben von rechtschaffenen Iranern gefährdet wird sollten Netanjau und Lieberman aus dem Weg geräumt werden.

    Es ist immer Ansichtssache, wer Terrorist ist und wer nicht Dani. Das du diese Meinung vertrittst ist nicht weiter verwunderlich, aber beweist die Heuchelei der Verteidiger des Zionismus und anglo-amerikanischen Imperialismus.

    Es wird der Tag kommen an dem ihr dafür bezahlen werdet. Das ist keine Drohung, sondern eine Versprechen, eine Prophezeiung.




    http://de.video.search.yahoo.com/video/play?&p=anwar+al-awlaki+pentagon+breakfast+on+9%2F11&vid=1176891884841&dt=1297065600&l=0&turl=http%3A%2F%2Fts2.mm.bing.net%2Fvideos%2Fthumbnail.aspx%3Fq%3D1176891884841%26id%3D1f8b3b4fc821b1b169d2bffc4c8d84da%26bid%3Dxh0PjAKAl%252bnKyg%26bn%3DThumb%26url%3Dhttp%253a%252f%252fwww.youtube.com%252fwatch%253fv%253dgsKwGRMqoGA&rurl=http%3A%2F%2Fwww.youtube.com%2Fv%2FgsKwGRMqoGA%26autoplay%3D1%26fs%3D1%26autoplay%3D1&tit=Anwar+Al-+Awlaki++Dined++With++Military++Personal++At...&sigr=11vk5eshh&newfp=1&surl=http%3A%2F%2Fwww.youtube.com%2Fwatch%3Fv%3DgsKwGRMqoGA&sigs=11aqos1io

    http://de.video.search.yahoo.com/video/play?&p=anwar+al-awlaki+pentagon+breakfast+on+9%2F11&vid=1185657586868&dt=1287558000&l=0&turl=http%3A%2F%2Fts1.mm.bing.net%2Fvideos%2Fthumbnail.aspx%3Fq%3D1185657586868%26id%3D30d6b7eee8ab50b202f12d09af94776f%26bid%3D5NOpRq6mOPBRxg%26bn%3DThumb%26url%3Dhttp%253a%252f%252fwww.youtube.com%252fwatch%253fv%253dVR2kNG0EYPU&rurl=http%3A%2F%2Fwww.youtube.com%2Fv%2FVR2kNG0EYPU%26autoplay%3D1%26fs%3D1%26autoplay%3D1&tit=Top+U.S.++%26quot%3BTerrorist%26quot%3B++Invited++To++Pentagon++By++Sec...&sigr=11v65cdkh&newfp=1&surl=http%3A%2F%2Fwww.youtube.com%2Fwatch%3Fv%3DVR2kNG0EYPU&sigs=11aa1l2fb

    http://de.video.search.yahoo.com/video/play?&p=anwar+al-awlaki+pentagon+breakfast+on+9%2F11&vid=1280313458689&dt=1306134000&l=0&turl=http%3A%2F%2Fts2.mm.bing.net%2Fvideos%2Fthumbnail.aspx%3Fq%3D1280313458689%26id%3D8c5b91a0ee56529cdc552032711fda20%26bid%3DSAAyJqprdKosYg%26bn%3DThumb%26url%3Dhttp%253a%252f%252fwww.youtube.com%252fwatch%253fv%253dISl7z-uz-kg&rurl=http%3A%2F%2Fwww.youtube.com%2Fv%2FISl7z-uz-kg%26autoplay%3D1%26fs%3D1%26autoplay%3D1&tit=FBI+%26%2339%3BMost-+Wanted%26%2339%3B++Terrorist++Al+-Awlaki++Dined+at++...&sigr=11v7nn71c&newfp=1&surl=http%3A%2F%2Fwww.youtube.com%2Fwatch%3Fv%3DISl7z-uz-kg&sigs=11ab6mgc8


    Die Aussage zeigt wie verlogen deine Argumenation ist mein lieber Dani.
     
  10. #9 1. Oktober 2011
    AW: Drohnenschlag gegen Awlaki (US-Regierung exekutiert 2 Amerikaner)

    Naja,ich finds cool,daß se den gekillt haben mit der Drohne.Einfach weg damit ,diese Insekten :] :thumbsup:
    Wenn se ihre Anschläge nur auf USA richten wärs mir egal,aber solangs Gestallten wie den gibt,sind auch wir net sicher.
     
  11. #10 1. Oktober 2011
    AW: Drohnenschlag gegen Awlaki (US-Regierung exekutiert 2 Amerikaner)

    Wie differenziert! :rolleyes:

    Ich liebe Menschen mit einfachen Gedankengängen und Opfermentalität.

    Nur so eine Frage wie oft hat dich eigentlich schon ein Islamist bedroht, bzw. wie viele Attentate hat es denn in Europa gegeben die einen islamistischen Hintergrund hatten, dass du dir vor Angst in die Hose "*********"?
     
  12. #11 1. Oktober 2011
    AW: Drohnenschlag gegen Awlaki (US-Regierung exekutiert 2 Amerikaner)

    Zuallerst ist viele nicht alle und in dem Fall nicht mal die Mehrheit.
    Das Urteil eines Gerichts kann weiterhin jederzeit durch eine höhere Institution geändert werden bzw. durch einen Gouverneur kann beispielsweise eine Begnadigung ausgesprochen werden, genauso kann dieser aber die Durchsetzung eines Urteils bestätigen, somit wäre auch hier am Ende die Entscheidung bei einer Einzelperson, übrigens in Deutschland auf einem anderen Niveau ähnlich, vergleiche Begnadigungsgesuch an den Bundespräsidenten. Oberste Gewalt bzw. in der Hirarchie am höchsten, ist, wie du wahrscheinlich weißt, die Judikative, im Falle der USA repräsentiert durch das Justizministerium.
    Dieses hat die Möglichkeit im Sinne der Verfassung und im Sinne der Interpretation einer Gefahr für die allgemeine Sicherheit solche Befehle erteilen. Rein rechtlich ist dies also durch die Verfassung der USA nicht anfechtbar, dafür werden Anwälte mit Spitzensätzen von über 5000-, Dollar pro Stunde beauftragt, damit zumindest dieser Aspekt geklärt ist.

    Der Punkt mag stimmen, dass aus moralischen Aspekten hier nicht von einem Rechtsstaat gesprochen werden kann, rechtlich ist dies aber möglich.

    Und wer ist denn dann ein Terrorist? Anschläge kommen nicht von irgendwoher. Und jetzt komm mir bitte nicht mit irgendwelchen Theorien, dass die USA das World Trade Center selber in die Luft gesprengt haben. :rolleyes:

    Absolut richtig, deswegen solltest du wohl auch meine Medallie betrachten ;)

    Schade, ab hier wirst du dann wohl wütend, dass mein Argument im Sinne der allgemeinen Sicherheit zumindest aus deiner Perspektive nicht zu entkräften ist.
    Wer schon mit "blabla" anfängt, kann meiner Meinung nach sowieso nicht wirklich ernst genommen werden. Dann weich doch lieber dem Punkt aus, anstatt so zu argumentieren.

    Diese Macht der Entscheidung liegt in der Regel beim Staatschef und ob jetzt nun in dem Fall über ein Einzelschicksal oder über einen ganzen Krieg, den andere Staaten durchführen und bei dem erheblich mehr Menschen sterben, entschieden wird, macht in meinen Augen schon einen erheblichen Unterschied. (Vergleiche die aktuellen Situationen in Jemen, Syrien, Lybien, Burma, Afrika) Am Ende des Tages liegen alle wichtigen Entscheidungen der Welt bei einer verschwindend geringen Anzahl an Personen, so ist eben die Realität.

    Und welcher General kann mir das bestätigen?

    EDIT:
    Bitte google die Anschläge von London und Madrid, die Tötung von US-Soldaten am Flughafen Frankfurt und die vielen vereitelten Anschläge in Deutschland.
     
  13. #12 1. Oktober 2011
    AW: Drohnenschlag gegen Awlaki (US-Regierung exekutiert 2 Amerikaner)

    Was für Opfermentalität und was für in die Hose :poop:n,laber mal kein Döner und akzeptier einfach,daß ich ne ganz andere Ansicht von solchen Gesichtern habe.
    Es gab zwar bis jetzt keine fetten Anschläge ,aber versuchte schon. Und Leute die mit ihrem Mundwerk dafür sorgen,daß sich hier immer mehr freiwillige melden,sollen sich auch nicht wundern wenn se des Maul gestopft kriegen,so einfach ist das.

    Ich finde es auf Jeden Fall gut,daß se ihn genau dort gegrillt haben ,von wo er meinte sich sicher zu fühlen .
    Damit hat Amerika dene einfach mal ein Zeichen gesetzt,daß es auch anders geht und die da drüben lieber mal den Ball flach halten sollen.
     
  14. #13 1. Oktober 2011
    AW: Drohnenschlag gegen Awlaki (US-Regierung exekutiert 2 Amerikaner)

    Und wer befähigt dich wiederum zu dieser Aussage?

    Diese Möglichkeit wurde durch eine sogenannte Executive Order durch einen Präsidenten selbst ermöglicht. Hier ist die Judikative überhaupt nicht involviert gewesen. Zudem ist bereits die Executive Order ein Verstoß gegen die Verfassung der Vereinigten Staaten.




    und wenn sich die Obama Administration wenigstens an ihre eigenen Regeln gehalten hätte, wäre maximal das folgende Urteil in Frage gekommen.




    Wenn du auf der OS bestehen willst ist das deine freie Entscheidung, ist aber mittlerweile bei allen vorliegenden Indizien und Ungereimtheiten nur noch lächerlich und nicht mehr ernst zu nehmen.

    Wer Freiheiten aufgibt um Sicherheit zu erlangen verliert beides. Der Spruch stammt nicht von mir, sondern von einem berühmten Amerikaner.

    Du bist ein Opfer dieser idiotischen Propaganda, dass eine Aufgabe von Freiheiten zu mehr Sicherheit führt, nicht mehr und nicht weniger. Das ist auch in deinem Fall bedauerlich aber wohl nicht zu ändern.

    Ist durch die Mainstreammedien in den USA gegangen, denen glaubst du doch den ganzen anderen Scheiß auch. Warum da plötzlich zweifeln? Widerspricht sich doch wohl oder?

    Du meinst die Anschläge in London, bei denen Netanjahu morgens 1 Stunde vor den Anschlägen gewarnt wurde, die Anschläge in London am 7.7., an dem Morgen an dem EXAKT das Szenario an EXAKT den Schauplätzen in einer Übung durchgespielt wurde, was dann Stunden später auch eintrat, die Anschläge in London, bei denen sich hinterher herausgestellt hat, dass der britische Geheimdienst verwickelt war und die Attentäter in die Übung verwickelt waren. Lächerlich!!!

    Ich empfehle dir 7/7 Ripple Effect

    ...und wenn man bei dem Madrid Anschlag nachbohrt, stößt man auf ebenso viele Ungereimtheiten, angefangen bei dem Punkt, dass der Anschlag zu einem Zeitpunkt stattfand, als sich die Umfragewerte des Staatschefs auf dem Tiefstpunkt befanden. Ist komischerweise immer der Fall. OBL wurde ja auch seltsamerweise genau an einem solchen Punkt offiziell eliminiert.

    Es tut mir leid und das richtet sich auch nicht gegen dich alleine, aber Menschen die diesen ganzen Unfug glauben, kann man wirklich nur noch bedauern. Es ist traurig.



    Noch so ein differenzierter Post. Du hast dich nicht mit den Fakten zu dem Thema auseinandergesetzt, sonderst aber populistischen Schwachfug ab, dass es einem schlecht wird. Du bestätigst noch mal deine Opferrolle.
     
  15. #14 2. Oktober 2011
    AW: Drohnenschlag gegen Awlaki (US-Regierung exekutiert 2 Amerikaner)

    Wer sagt denn überhaupt ob dieser Mann eigentlich ein Terrorist war?

    Nur weil die Regierung sagt es waren Terroristen müssen es nicht gleich welche sein.

    So wird die Grundlage geschaffen: Egal war sowieso nur ein Terrorist, können die machen was sie wollen.
     
  16. #15 2. Oktober 2011
  17. #16 2. Oktober 2011
    AW: Drohnenschlag gegen Awlaki (US-Regierung exekutiert 2 Amerikaner)

    Ein Terrorist der vom Pentagon kurz nach 9/11 zum Frühstück und Vorträgen eingeladen wird!

    Ein Mann der sagt, dass diese Anschläge (9/11) NIEMALS von Muslimen begangen worden sein können!

    Zionisten, Imperialisten und ihre Anhänger sind Lügner, und eine Gefahr für die Menschheit. Ohne diese Gruppen gäbe es auch diesen Hass im Nahen und Mittleren Osten nicht.



    Wenn der Westen insbesondere die USA, Frankreich und GB jemanden als Terroristen deklarieren dann muss es wohl stimmen. Das ist der Tenor von immer noch einem großen Teil der Bevölkerung im Westen, vornehmlich von der Gruppe, die ich in meiner Antwort auf epLix Post beschrieben habe. Von dieser geht die eigentliche Terrorismusgefahr aus.

    Die aggressive Außenpolitik der Zionisten und des Westens schafft Terrorismus.
     
  18. #17 2. Oktober 2011
    AW: Drohnenschlag gegen Awlaki (US-Regierung exekutiert 2 Amerikaner)

    Wenn ein Land sich keine ordentliche Verurteilung durchs Rechtssystem leisten kann, ist es entweder zu Arm oder Moralisch auf dem falschem weg.

    Es gibt Argumente für und gegen Todesstrafe, allerdings sind das eine niederen Beweggründe, die der Menschheit langfristig nicht weiterhelfen.

    Meine Ansicht:
    Rache ist nur innerhalb kurzer Zeit von Betroffenen gerechtfertigt.
    (Angenommen der Terrorist sprengt etwas, und wird anschließend erschossen auf der Flucht, dann ist das moralisch ok und zählt als Affekthandlung)

    Ist die Tat aber schon Monate vergangen oder der Angeschuldigte nicht sicher der ware Täter, so muss das geprüft werden und im Schuldfall durch ein Rechtsystem Verurteilt werden.

    - Rache hat nichts in einem Rechtssystem zu suchen. (Leider haben einige Staaten der Welt dieses primitive Rache-System immernoch)

    Diese Schritte sind warlich umständlich und teuer, aber nur das ist in meinen Augen recht und moralisch vertretbar.

    Moral ist immer ein teures gut und deshalb auch nur in Ländern mit hoher entwicklung und sicherem Lebenstandart möglich. Moral muss sich entwickeln und ist vermutlich lernbar.

    Deshalb würde ich auch nie hohe Moral von jemandem verlangen der täglich um sein Leben kämpft, mit Hunger und Angst. Die Umstände sind ausschlaggebend.
     
  19. #18 2. Oktober 2011
    AW: Drohnenschlag gegen Awlaki (US-Regierung exekutiert 2 Amerikaner)

    Washington - Der Mann hatte eine Einladung zum Mittagessen erhalten. Kurz nach den Terroranschlägen vom 11. September 2001 ist der radikal-islamische Prediger Anwar al-Awlaki im US-Verteidigungsministerium empfangen worden. Die Einladung des US-jemenitischen Geistlichen sei ein Versuch des Pentagon gewesen, nach den Anschlägen mit der muslimischen Gemeinschaft in Kontakt zu treten, sagte Ministeriumssprecher Dave Lapan am Mittwoch (Ortszeit). "Nach unserem bisherigen Verständnis handelte es sich um einen informellen Kontakt des Verteidigungsministeriums, um nach 9/11 ein besseres Verständnis des Islam zu bekommen." Al-Awlaki wird inzwischen mit dem Terrornetzwerk al-Qaida in Verbindung gebracht.

    Kurz nach 9/11: Pentagon lud al-Qaida-Mann Awlaki ein - SPIEGEL ONLINE

    du solltest wenn dann noch erwähnen, weshalb er eingeladen wurde.
     
  20. #19 2. Oktober 2011
    AW: Drohnenschlag gegen Awlaki (US-Regierung exekutiert 2 Amerikaner)

    Ja und? Zeigt doch nur was für eine Heuchlerbande in Washington sitzt. Angeblich gab es doch schon damals einen Verdacht gegen ihn.
     
  21. #20 2. Oktober 2011
    AW: Drohnenschlag gegen Awlaki (US-Regierung exekutiert 2 Amerikaner)

    überlegt mal.
    wenn er theoretisch die "macht" hat, angebliche "feinde" des staates zu töten, kann er dies theoretisch doch auch bei politischen gegnern, oppositionellen , div. aktivisten oder anderen "unbeqemen" personen anwenden und im nachhinein behaupten, dass diese dann "feinde" amerikas waren.
    stell dir mal vor , merkel lässt angehörige einer terrorzelle , die ebenso deutsche staatsbürger sind, hinrichten, da würdet ihr doch selbst alle rumheulen. dann noch dieser widerwärtige scheinheilligkeit, womit das auch noch GERECHTFERTIGT werden soll!!? tolle demokratie! Bravo!

    ich mache mir gerade ernsthafte sorgen, da die USA immer mehr autokratische züge am tag legen.
    ich habe beide staatsbürgerschaften, hab aber mehr mit deutschland zu tun, trotzdem schmerzt es mich, was meine sogenannte "heimat" am tag legt.
     
  22. #21 5. Oktober 2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 13. April 2017
    AW: Drohnenschlag gegen Awlaki (US-Regierung exekutiert 2 Amerikaner)

    Ich denke dieses Video beschreibt die Situation und Diktator Obama. Man merke wie sich der Regierungssprecher verzweifelt windet, als der Reporter direkte Fragen nach Beweisen oder einem richterlichen Beschluss stellt. Noch mal das hat NICHTS mehr mit Demokratie zu tun, überhaupt NICHTS.





    Der neue "schlimmste Feind" der USA - Die letzte inszenierte Bedrohung und das Ende der Geschichte

    http://www.luftpost-kl.de/luftpost-archiv/LP_11/LP17111_041011.pdf
     
  23. #22 5. Oktober 2011
    AW: Drohnenschlag gegen Awlaki (US-Regierung exekutiert 2 Amerikaner)

    hierzu anbei folgender ,äterer, aber im kontext doch aktueller artikel:
    http://qpress.de/2010/11/14/usa-diktatur-in-den-startlochern/

     
  24. #23 5. Oktober 2011
    AW: Drohnenschlag gegen Awlaki (US-Regierung exekutiert 2 Amerikaner)

    Sogar wenn es ein "Terrorist" oder eine Gefahr für Amerika war, das Rechtssystem unterscheidet uns / die USA von solchen Personen. Also ist der amerikanische Präsident auch auf eine Stufe zu stellen mit diesen Personen.

    Aber eigentlich logisch warum sie so handeln, wie hier ja auch schon erwähnt wurde ist so ein vorgehend sehr viel günstiger als ihn zu suchen und den Prozess zu machen und gerade in Zeiten wie diesen, wo es den USA nicht so gut geht, wohl die beste Alternative ... traurig.
     
  25. #24 5. Oktober 2011
    AW: Drohnenschlag gegen Awlaki (US-Regierung exekutiert 2 Amerikaner)

    Ich bin gerade echt erschüttert das soviele das gut heißen.
    Was ist das den für eine Einstellung zum Rechtsstaat. Es ist unglaublich auf der einen Seite fühlen sich hier einige anscheinend wie die letzte Stufe der Evolution, auf der anderen freuen sie sich wie eine hyäne, wenn eine Person paar andere ebend mal ermorden lässt und das nur weil diese ANGEBLICH ein Terrorist war... kommt mir langsam vor hier wie beim guten alten Östereicher der hat das auch so gemacht und alle fandens super und danach wills keiner gesehen haben...

    WoW das erste mal das ich das 3. Reich raushole aber langsam weiß ich hier auch net mehr weiter... Der Mensch ist und bleibt ein simples Tier, von wegen bissle was im Hirn, durch Triebe und Überlebenswillen geleitet und dann keine Rücksicht auf Verluste... Wie sagt Bushido immer so schön, hauptsache der Kühlschrank ist voll und der Strom kommt ausser Steckdose.
     
  26. #25 5. Oktober 2011
    AW: Drohnenschlag gegen Awlaki (US-Regierung exekutiert 2 Amerikaner)

    Das waren keine angeblichen Terroristen, sondern tatsächliche. Ich habs gesehen und werds später auch nicht leugnen. Dein Vergleich ist absurd.
     

  27. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...