druck auf ohren - mittel?

Dieses Thema im Forum "Alltagsprobleme" wurde erstellt von neovo, 15. Januar 2009 .

Schlagworte:
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 15. Januar 2009
    hi,

    war die letzten tage schwer krank mit fieber und so, jetzt schwächt sich das langsam ab und schnupfen + husten bahnt sich an, allerdings auch starker druck auf den ohren der mich extrem nervt ^^
    mit rumhüpfen und kopf schütteln ist es hier nicht getan, weil es ja kein wasser ist, welches mein gehörgang verstopft.. gähnen auch nicht, dafür ist der druck zu hoch.

    kennt jemand ein mittel um meine ohren wieder auf 100% zu schalten? ^^ wäre ihm sehr verbunden.

    mfg
    neovo
     

  2. Anzeige
  3. #2 15. Januar 2009
    AW: druck auf ohren - mittel?

    zum arzt gehen der pustet sie dir durch... kein witz! ggf reinigt er sie noch aber ich denke mal das hast du schon sleber gemacht ;)
     
  4. #3 15. Januar 2009
    AW: druck auf ohren - mittel?

    Das legt sich von selbst nach ner Zeit .... das ist normal wenn man schnupfen hatte/hat.
    Ab un zu kannst du deine Nase zuhalten und durch die nase ausatmen , löst den druck immer ein wenig, so wie man es im Flugzeug macht !
     
  5. #4 15. Januar 2009
    AW: druck auf ohren - mittel?

    Bei Erkältungen, gerade bei Schnupfen, ist es fast natürlich, dass ein gewisser Druck auf den Ohren entsteht. Bei Abklingen der Erkältungserscheinungen verschwindet meist auch der Druck auf den Ohren. Auch ein erhöhter Druck kann einen Druck auf den Ohren auslösen, so z.B. das Starten oder Landen im Flugzeug. Hier ist der Druck ganz natürlich, da ein großer Höhenunterschied überwunden wird. Abhilfe bei diesem eher lästigen Druck auf den Ohren, schafft hier das Kauen eines Kaugummis.

    Sollte der Druck auf die Ohren nicht einfach mit Kauen, Bewegen des Kiefers und das kräftige Atmen durch die Nase weggehen, sollte man zunächst einmal Ohrstöpsel verwenden, damit man die Ohren entlastet. Ein Druck auf die Ohren kann auch ein Anzeichen für eine Überlastung des sensiblen Organs sein. Mithilfe von Ohrstöpseln verringert man zunächst den Druck, sollte dieser jedoch nicht nachlassen, ist unbedingt ein Facharzt aufzusuchen.
    Druck auf den Ohren - Mittel gegen Ohrendruck - der Druckausgleich
     
  6. #5 15. Januar 2009
    AW: druck auf ohren - mittel?

    Bah diesen Druck hasse ich so extrem.....zum Glück habe ich bei mir ein zu 100 % wirkendes Gegenmittel entdeckt..

    1. ausgiebig Gähnen = Druck weg

    2. Nase zudrücken und Luft durch die Nase ausstoßen, is zwar n bissel unangenehm, aber der Druck verschwindet sofort. ( fühlt sich an als werden die Ohren freigepustet )

    Was auch manchmal funktioniert is, Nacken Knacken...kp warum ;D
     
  7. #6 15. Januar 2009
    AW: druck auf ohren - mittel?

    Mach dir ein Kamilletee und lass ihn abkühlen bis er lauwarm ist. Dann ein wattebäuschchen nehmen und ein bisschen von dem abgekühlten Kamilletee dadrauf tun und in die Ohren stecken. Der Kamilletee lindert dann Schwellungen die durch die erkältung entstanden sein können.

    Bei mir hilft das immer super
     
  8. #7 16. Januar 2009
    AW: druck auf ohren - mittel?

    wow das mit dem kamilletee hat wirklich geklappt ^^
    dazu ein bisschen gähnen und nase schnauben und der druck ist weg

    dankeschön an alle :)
    bws sind raus.

    close.
     

  9. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...