dsl 16mb mit fastpath von t-com?

Dieses Thema im Forum "Netzwerk, Telefon, Internet" wurde erstellt von G-POWER, 5. August 2007 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 5. August 2007
    hey leute,

    kann man zu einer 16mb t-com leitung noch extra fastpath anmelden?
     

  2. Anzeige
  3. #2 6. August 2007
    AW: dsl 16mb mit fastpath von t-com?

    Nein kann man nicht, ADSL2 hat bereits eine Technologie, die ähnlich kurze Pingzeiten bewirkt wie Fastpath.
     
  4. #3 6. August 2007
    AW: dsl 16mb mit fastpath von t-com?

    ah.. du bist auch einer von der t-com!.. dreh mir bitte kein vertrag an!
    bin schon bei t-com :) und danke für die info... hatte vorher ne 3mb mit fastpath und hatte in spielen ein ping von 19.... jetzt sollte ich noch ein besseren den haben mit meiner 16er :)
     
  5. #4 6. August 2007
    AW: dsl 16mb mit fastpath von t-com?

    Ich bin hier nicht angemeldet um Werbung zu machen... :eek:
    Das du einen besseren Ping hast glaub ich nicht, aber er dürfte so um die Ecke liegen. Vielleicht minimal höher.
     
  6. #5 6. August 2007
  7. #6 6. August 2007
    AW: dsl 16mb mit fastpath von t-com?

    ich sag dir nur eins .. hab auch dsl 16 mbit und da brauchst du kein fastpath glaub mir :)
     
  8. #7 6. August 2007
    AW: dsl 16mb mit fastpath von t-com?

    Warum wollt ihr alle FP haben? Macht sich mal jemand darüber Gedanken? Die Option "ohne FP" ist extra eingeführt worden, um bei den hohen Geschwindigkeiten Daten noch einigermaßen fehlerfrei über die Leitung zu bekommen. Ist es euch lieber, wenn ihr alle paar Sekunden die Pakete neu versenden müsst, nur weil eins davon so verrauscht ist, daß es ohne Fehlerkorrektur und damit mit FP nicht mehr zu entschlüsseln ist?
    FP heist ja eigentlich, daß eine für den Nutzer umfangreiche Transcodierung wegfällt zu Lasten der Decodierbarkeit und Fehlertoleranz. Da aber die Leitungen permanent fast am Limit gefahren werden, ist es wohl fast unverzichtbar, eine gute Fehlerkorrektur einzubauen. Seid froh, daß es das gibt. Sonst würdet ihr am Ende noch rumjammern, daß nie alles ankommt.
    Und bei dem Aufwand, der für die Containercodierung betrieben wird ist ne Zeit von 20ms fast schon super, wenn man bedenkt, wie oft auf dem Weg die Daten umgepackt werden. Codierung bedeutet immer Rechenzeit und Elektronen sind auch nicht unendlich schnell.
    Man kann nunmal nicht beides haben, Geschwindigkeit und Datensicherheit durch Codierung schließen sich immer irgendwie gegenseitig aus.
     
  9. #8 7. August 2007
    AW: dsl 16mb mit fastpath von t-com?

    Dem ist noch hinzuzufügen, dass es ADSL2+ (DSL 16.000) auch interleaved gibt, also mit einer extra Fehlerkorektur. Wie diese genau funktioniert, ob es die selbe wie bei ADSL ist (was ich weniger denke) oder ganz anderst ist kann ich leider nicht beurteilen.


    De Mace
     
  10. #9 8. August 2007
    AW: dsl 16mb mit fastpath von t-com?

    Siehe Link.
    FastPath von TeleCom
    Siehe Wichtiger Hinweis!

    MFG
     

  11. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - dsl 16mb fastpath
  1. Antworten:
    10
    Aufrufe:
    1.344
  2. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    882
  3. 16MB DSL probleme

    encud , 29. November 2006 , im Forum: Netzwerk, Telefon, Internet
    Antworten:
    14
    Aufrufe:
    328
  4. Antworten:
    10
    Aufrufe:
    315
  5. 16Mbit DSL ab Mai verfügbar!

    Red Corner , 21. April 2005 , im Forum: Netzwelt
    Antworten:
    40
    Aufrufe:
    1.018