DSL 6000 bestellt aber nicht bekommen, Kündigung möglich?

Dieses Thema im Forum "Alltagsprobleme" wurde erstellt von Lupina, 22. November 2006 .

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 22. November 2006
    Hallo,

    ich habe seit dem 21.11.2006 DSL.

    Ich habe bei Versatel DSl 6000 bestellt habe aber wie ich nun mitbekommen habe von der Technick nur DSL 2000 erhalten da 6000 nicht möglich ist.

    Die DSL 2000 kostet momentan wenn man bei Versatel einsteigt 35€, da ich aber DSL 6000 bestellt hatte bekomme ich nun die DSL 2000 für den normalen Preis von 45€, dies ist mir aber zu teuer und nun möchte ich kündigen.

    Ich habe soeben auf der Versatel Homepage folgendes gelesen:
    Zum vereinbarten Zeitpunkt der Freischaltung des beauftragten Anschlussartwechsels beginnt die Mindestvertragslaufzeit des jeweiligen Vertragsproduktes gemäß entsprechender Leistungsbeschreibung.

    Wie ist das nun gemeint? Kann ich Kündigen? Mein Vertrag habe ich am 15.12.2005 abgeschlossen aber wegen wechsel wurde er erst zum 21.11.2006 angeschlossen.

    Leider habe ich heute bei einigen Speedtests gerade mal einen Speed von 141KB/s und einen Upload von 21KB/s was in etwa einer 1,5 MB Leitung entspricht.

    Naja ich würde sehr gerne kündigen und mich neu Anmelden dort aber für den Tarif von 35€ und nicht 45€.

    Hoffe es kennt sich jemand aus und kann mir helfen

    Danke schön
     

  2. Anzeige
  3. #2 22. November 2006
    AW: DSL 6000 bestellt aber nicht bekommen, Kündigung möglich?

    also ob du jetzt da kündigen kannst oder nicht kann dir hier bestimmt keiner so genau antworten, am besten ist es, wenn du mit Versatel kontakt aufnimmst und das ganze dann am telefon bzw. persönlich erklärst.
     
  4. #3 22. November 2006
    AW: DSL 6000 bestellt aber nicht bekommen, Kündigung möglich?

    Sprich wenn deine Leistung nicht deiner Bestellten Leistung entspricht ist die Leistung zu bezahlen jene du erhälst. Schliess dich am besten mal mit einem Sachbearbeiter kurz von dort. Und sprich das mal an.
    Gibt da ja dreisste methoden kunden zu bekommen. Bsp dsl 16k von 1&1. In jedem werbespot wo es angeboten wird, steht das sie nicht dafuer garantieren das du auch wirklich die gesamte leitung ausnutzen kannst. Alledings kannst du, wenn du dir so ne 16k tarif geholt hast, den Tarif wechseln wenn du willst. Am einfachsten mit der Begruendung ich kann den Tarif nicht ausnutzen bla bla bla..

    In deinem Fall is es ja nur ein wechseln, nich wirklich ein komplettes kündigen.
     
  5. #4 22. November 2006
    AW: DSL 6000 bestellt aber nicht bekommen, Kündigung möglich?

    Hast du irgendwo akzeptiert dass die Verbindung langsamer sein darf? Hast du den Vertrag unterschrieben mit dem Wissen dass es nur DSL2K ist?

    Falls das obrige zutrifft hast du nur die möglichkeit über deren AGB zu kündigen, falls du das nirgendswo akzeptiert hast und dir der Mangel erst jetzt aufgefallen ist. Benachrichtigst du Versatel dass hier ein Mangel vorliegt und die den nachbessern müssen! Passiert das nicht erfolgt trittst du vom Vertrag zurück und killst die einzugsermächtigung!
     
  6. #5 22. November 2006
    AW: DSL 6000 bestellt aber nicht bekommen, Kündigung möglich?

    es gibt immer garantierte mindestgeschwindigkeiten, die du erreichen können mußt. wenn du da drunter liegst, kannst du den vertrag kündigen, weil du nicht die vereinbarten leistungen bekommst.
    wie diese mindestgeschwindigkeiten sind, solltest du ienfach mal bei versatel erfragen oder rausgoogeln. ich weiß z.b. das arcor bei der 16000er leitung nur ca. 5800 garantiert. wenn du an 16000 rankommst is gut, wenn nicht, pech. nur wenn du drunter liegst, kannste den vertrag kündigen
     
  7. #6 22. November 2006
    AW: DSL 6000 bestellt aber nicht bekommen, Kündigung möglich?

    Also das problem war ich hatte bei Arcor DSL 2000 aber einen Upload von 16 KB/s weshalb ich wechseln wollte, zu dem zeitpunkt hatte ich den Vertrag bei Versatel dann gemacht für einen wechsel auf DSL 6000. Man sagte zu mir "Nur weil Arcor keine 6000 leitung bieten kann muss es nicht unbedingt sein dass das versatel auch nicht kann" da die Preise zu dem Zeitpunkt aber billiger waren selbst für DSL 2000 habe ich den Vertrag abgeschlossen für DSL 6000.

    Es gab damals einen Punkt worin stand:
    Sollen wir Ihnen den gewünschten Flatrater z.B 6000, 2000 nicht bieten können erhalten Sie automatisch die nächst mögliche Geschwindigkeit.

    Aber mal ehrlich für 45€ im Monat für den gleichen drist wie bei Arcor hätte ich nicht wechseln müssen zu dem ich bei Versatel mit 45€ jetzt höher liege als bei Arcor. Mein problem war und ist nach wie vor der Upload den ich brauche und das wissen auch die Leute im Shop.

    Ich mein ok, ich behalte gerne die 2000 aber dann auch für einen Preis der sich lohnt und bei 45€ hätte ich nicht wechseln müssen zu mal ich nun mit der neuen leitung noch langsamer bin als bereits bei Arcor dort hatte ich wenigstens 245 KB/s download und momentan kann ich froh sein mal 160 KB/s zu haben.

    Ich habe bei Versatel angerufen die sagten das ich vermutlich nicht mehr Kündigen kann da ich den Vertrag im Dezember abgeschlossen habe. Aber ich soll dene schriftlich noch mal eine Kündigung schicken bzw es versuchen.

    Ich möchte auch eigentlich nur wissen wie das rechtlich aussieht mit Kündigung und so.

    Edit:

    Achso vielleicht ist das ja noch hilfreich, als ich den vertrag abgeschlossen habe war DSL 3000 noch erhältlich bei Versatel und DSL 3000 ist möglich bei mir.
     
  8. #7 22. November 2006
    AW: DSL 6000 bestellt aber nicht bekommen, Kündigung möglich?

    Hast du einen Vertrag unterschrieben in dem die oberen Klausel stand, ob in AGB oder sonst wo, kannst du nur gemäß AGB kündigen! Du hast hier keinen Rechtsanspruch diesen Mangel auf besonderem Weg (Nacherfüllung, Minderung, Rücktritt wie auch immer) zu regeln!
     
  9. #8 22. November 2006
    AW: DSL 6000 bestellt aber nicht bekommen, Kündigung möglich?

    Das liegt an deinem Vertrag und an deinem Anbieter. Wenn du den Vertrag zB für ein Jahr abgeschlossen und Unterschrieben hast ist der Anbieter nicht verpflichtet dir einen anderen Tarif zu geben. Wenn aber in dem Vertrag steht ,dass "wenn die Leistung nicht gegeben wurde ein wechsel möglich ist" würde ich das so schnell wie möglich machen.

    Also ich entfehle dir da einfach mal anzurufen und mich zu beschweren. ;)
     
  10. #9 22. November 2006
    AW: DSL 6000 bestellt aber nicht bekommen, Kündigung möglich?

    Milchmann das ist so nicht korrekt, wenn z.B. Mängel auftreten die dem Vertrag wiedersprechen kann im Vertrag stehen was will außer es sind die speziellen Fälle die ich oben beschrieb.

    interessante Paragrahpen im BGB dazu sind z.B. §320 - 327, 434 und folgende die Mängel betreffen. (falls die Seite nicht automatisch zum Anchor springt, musste die URL per hand eingeben ohne http://)
     
  11. #10 23. November 2006
    AW: DSL 6000 bestellt aber nicht bekommen, Kündigung möglich?

    Ehhmmm so wie ich das gesehen habe steht das "bis" zu xxxxkbits

    Das heißt das sie dir nicht 100% versprechen das du die immer erreichen wirst!!

    Aber wenn du sie gar nichts erreichen kannst is das ja :poop:!!!

    mfg.Papst
     
  12. #11 25. November 2006
    AW: DSL 6000 bestellt aber nicht bekommen, Kündigung möglich?

    ich würde einfach in einen versatel shop deines vertrauens gehen und das denen dort schildern und die helfen dir dann sicherlich bzw ändern das alles.
    wenn du aus berlin bist dann kann ich dir gerne von einem sehr netten shop die adresse geben!?
     
  13. #12 25. November 2006
    AW: DSL 6000 bestellt aber nicht bekommen, Kündigung möglich?

    Hey,


    ist schon :poop:......


    Ich würde mich mit denen Streiten ohne Ende.....wenn sie die Kohle abbuchen, buch es zurück....das lassen die sich einmal gefallen, aber kein 2tes mal.....somit werden die den Vertrag kündigen. Und zwischendurch machst du deine Position deutlich und sagst, das du wegen der höheren Geschwindigkeit gewechselt hast und nicht, weil du zuviel Geld hast.
    Ist zwar die harte Tur aus einem Vertrag raus zukommen, aber ich habe das bereits 2x erfolgreich so geschafft
     
  14. #13 25. November 2006
    AW: DSL 6000 bestellt aber nicht bekommen, Kündigung möglich?

    ja wenn du fragen wegen kündigung(-sfrist) hast, dann ruf doch dort einmal an und frag nach wies aussieht...

    und wenn du das tust, dann erzähl denen von deinen problemen und die werden schon so nett sein und es mal kostenlos machen (wenn du ihnen verzählst, dass du kündigen und zu einen anderen provider wechseln möchtest..)

    Mfg Dragon12
     

  15. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...