DSL 6000 Probleme Deluxe³ ...

Dieses Thema im Forum "Netzwerk, Telefon, Internet" wurde erstellt von LuckyLord, 28. Mai 2006 .

Schlagworte:
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 28. Mai 2006
    Aloha alle miteinander!

    Ich Habe da einige Probleme mit meinem Internet wo ich mal gerne die meinung von anderen hören würde.

    Also, es geht sich darum das ich Nun Seit gut nem Jahr DSL 6000 hab....anfangs kamen probleme mit meinem alten modem, was nicht 6000 kompatibel war...daraufhin hab ich mir ne Fritz Box SL geholt. Diese Lief rund 3 Monate ohne Probleme. Doch dann ging es wieder los...andauernd brach die verbindung ab und es gab keine DSL Syncronisation....ich also zur Telekom angerufen, gefragt was da los ist und diese meinten Das meine Leitung 100% in Ordnung ist und das Problem an mir liegen würde, dazu meinten sie das meine Fritz Box SL wohl für dsl 6000 zu schwach sei...(..warum hielt es dann 3 Monate ohne Probleme?! hm!)

    Nunja, die Probleme waren aufjedenfall ne ganze woche lang, so extrem das echt gar nix mehr ging. Nun habe ich mir vor 2 Wochen WIEDER einmal ein neues Modem gekauft, unzwar ein ganz neues vona t-com undzwar das Speedport W500V (..dies wird auch bei der telekom bei 6000 Paketen mit angeboten!).

    So, 2 Tage nachdem das Modem lief ging es wieder los. Ich also (mal wieder) zur Telekom angerufen und dennen gesagt das es nun nicht mehr an mir liegen kann weil ich ja nun wieder en neues Modem hab.

    Die haben dann wieder alles überprüft und natürlich meinten die wieder meine Leitung sei 100% in Ordnung und es müsste an mir und meinem Modem Liegen (...ihr könnt euch nicht vorstellen wie satt ich diesen satz habe)

    Soo, nun könnte ja ende geschichte sein, isse aber nicht *g*

    Am Montag abend habe ich wieder mit einem Telekom futzi telefoniert und der meinte dann aufeinmal das sie nicht mehr wüssten woran es noch liegen könnten, ausser das vielleicht dsl 6000 zu doll überlastet ist bei uns in der gegend und er mich zu Donnerstag auf DSL 3000 setzen will...so, der typ legt auf...und von da an geht das internet mit 6000 natürlich wieder ohne Probleme bis gestern Morgen...(...ich wurde bis heute noch nicht auf dsl 3000 runtergesetzt..).

    So nun aber meine Frage an euch, was würdet ihr in so einem Fall machen?? Ich hab langsam sowas von dir schnauze voll...ich bin ab 01.06. selbständig im internet und da darf sowas nicht mehr passieren.

    Einigen werden nun sicherlich schreiben wechsel zu 1&1, freent etc etc etc ... aber das würde mir nix bringen, da die anschlüsse alle weiterhin über die Telekom laufen.

    Weiss vielleicht jemand wie das bei Arcor abläuft? Oder gibt es noch andere Anbieter die NICHTS mit der Telekom zu tun haben und einem einen STANDHAFTEN Internetanschluss bieten??

    Ich weiss echt nicht mehr weiter...ich will doch einfach nur internet haben was mal durchgehend hält :-\

    Wäre über jede Antwort Dankbar!

    Gruß,
    LL
     

  2. Anzeige
  3. #2 28. Mai 2006
    würd mich auch interessieren da ich die gleichen probs hab..nur mit dsl 2000

    wie du auch soll ich wohl schuld sein...kp hab auch schon neue modems probiert etc....bin aber bei 1&1
    werd nochma guckn da ich immo den inet anschluss noch brauch ansonsten werd ich kündigen, da mich der service von 1&1 so ankotzt
     
  4. #3 28. Mai 2006
    Also wenn du bei 1&1 Bist haste ja auch deinen anschluss bei der telebum?! Aber Interessant das ich nicht der einzige bin der solch ein Problem hat! ... Nu müsste man ja nur noch ne Lösung für die Schei**e finden *gg*

    Gruß,
    LL
     
  5. #4 28. Mai 2006
    Startet mal eure KOMPLETTE TK-Anlage neu (ISDN Modem, DSL-Modem etc.) neu...
     
  6. #5 28. Mai 2006
    Das mach ich am Tag rund 10 Mal ... dat bringt 0,0 ... ;)

    Gruß,
    LL
     
  7. #6 28. Mai 2006
    ich würde mal sagen da hat der DSLAM oder Netzkonzentrator auf der Telekomseite ein Fehler wenn Du anrufst starten die Ihn mit der Software neu dann läufts 1-2 Tage und dann bringt der wieder nen Fehler.

    weist Du wie lang deine Leitung bis zur vermittlungsstelle ist?

    frag einfach mal wenn Du anrufst wie deine Leitungswerte aussehen Dämfung und so.

    ansonsten nimm nen Business Tarif da ist die T-com aufeinmal scheiß freundlich LOL

    mfg Virgo
     
  8. #7 28. Mai 2006
    Hi,

    also da hast Du echt Pech gehabt. Ich hatte neulich bei einem Freund das gleiche Problem.
    Aber nach etwas googlen kam ich zu der Lösung, das 1000 andere genau das gleiche Problem mit dem Speedport von der Telekom haben.
    Dies disconnectet nach Minuten teilweise von alleine.

    Ich will nicht viel weiter erzählen, nur soviel. Google mal nach der Schüssel und kauf Dir etwas anderes.....

    greetz SF
     
  9. #8 28. Mai 2006
    wechsel am besten einfach den anbieter. das wird zwar noch mal ein kraftakt aber danach sollteste ruhe haben

    mfg lucky
     
  10. #9 28. Mai 2006
    Erstmal Danke für die Weiteren Antworten!

    @Virgo: Die Vermittlungsstelle ist ca. 3 km weg..kann auch weniger sein...die ist am bahnhof, und davon wohn ich nichtmal 10min weg.

    @spacefreak: Ich habe das Problem ja nicht nur mit dem Speedport modem, sondern auch mit der Fritz Box SL!

    @Lucky009: Ich werde eine Freundim demnächst nochmal fragen, die macht zurzeit ihre lehre bei der Telekom und hat da auch en bisschen ahnung was die leitungen angeht...

    Mir ist es wenn halt wichtig das wenn ich wechsel gar nix mehr mit der Telekom zu tun hat, ich weiss ja nicht ob Arcor ne eigene vermittlungs stelle hat...

    Gruß,
    LL
     
  11. #10 29. Mai 2006
    bei 3km und ner vernünftigen Leitungsdurchmesser sollte der 6000 kein Problem sein, es sei den Du hast das Kabel zwischen Telefondose und splitter mit nem Billigen Teil verlängert oder das Kabel zwischen Splitter und Modem "billig" verlängert das hast Du ein Signalabfall in deiner Wohnung.

    und zu den Dslam (das ist das gegenstück auf der seite der Telekom ) das ist schwer nachzuweisen das es an dem liegt (von deiner Seite aus) und die Telekom wird das nicht freiwillig zugeben.

    Arcor müsste eigene Vermittlungsstellen haben dann hast Du nur noch die letzte Meile von der Telekom, genauso wie bei Allice (die bieten dir nen 6000 -16000 Für ca 50 € inclusive Telefonflat Deutschland, haben aber manchmal, wie auch Arcor die selben probs wie Telekom, haben aber nur 1 Monat kündigungsfrist.

    hab da mal in der techn. Hotline gearbeitet, daher weis ich das mit Diesen DSLAMS.


    mfg Virgo
     
  12. #11 29. Mai 2006
    Also der Splitter von mir steht unten...modem oben, kabel geht halt einmal durch die decke und ab zum Modem. Das Kabel ist auch alt, nur war ja mal ein futzi hier und meinte auch das das Kabel schon ziemlich veraltet ist. ABER ich habe das wlan modem auch schonmal unten direkt an den Splitter gehängt mit nem ganz neuen kabel..und dort waren die Probleme auch...

    Bei Alice hatte ich auch schon geguckt, aber dort gibt es bei mir im kaff nur dsl 2000 :)

    Gruß,
    LL
     
  13. #12 30. Mai 2006
    Hey
    weißt du wie die Dämpfung ist im Haus ???
    Ich würde alle Kabel mal neu kaufen....
    Oder was ganz anderes es kann sein das dan router die verbindung automatisch trennt wenn eine inaktivetät vorliegt stelle es aus oder erhöhe aus auf dem MTU 5500...

    greetz
     
  14. #13 30. Mai 2006
    hatte das problem auch. nach 1000 jahren telefonieren war mir mal einer in der lage die ursache des problems zu sagen.

    bei mir ist die geschäuschtoleranz zu niedirg und die fritzbox innendämmung zu hoch, so dass keine dsl 6000 sync aufrecht erhalten werden kann. Warum gibt die dumme telekom nicht einfach mal mehr power auf ihre Leitungen >.<? oder liegt das problm bei mir? bin bei 1und1 und benutze alle orginal kabel etc

    naja sie haben mich jetzt auf 3000 runtergestuft

    hat jemand ne lösung wie ich wieder problemlos dsl 6000 benutzen könnte?
     

  15. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - DSL 6000 Probleme
  1. Antworten:
    8
    Aufrufe:
    538
  2. Antworten:
    18
    Aufrufe:
    312
  3. Antworten:
    10
    Aufrufe:
    364
  4. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    1.121
  5. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    1.729