Dsl ? V.....

Dieses Thema im Forum "Netzwerk, Telefon, Internet" wurde erstellt von RippeR2k4, 29. August 2007 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 29. August 2007
    HI ich habe mal ne Frage.. also bei uns kann man die 6000 DSl Leitung auf 16000 endlich aufstocken.. da es jetz erst verfügbar ist, doch habe ich auch was von V-DSL gelesen ? was ist das denn jetz schon wieder *gg ?

    generell was bedeuten die buchsatben ? gab doch auch A-DSL etc oO ? kann mich mal jemadn aufklären ? wäre super THX

    P.S es geht dabei auch um das IP TV zeugs von T-Com das soll wohl nur mit VDSL möglich sein ?
     

  2. Anzeige
  3. #2 29. August 2007
    AW: Dsl ? V.....

    A-DSL ist ganz normales DSL das du dir besorgen kannst... Dann gibts bei uns unter anderen noch S-DSL... Da ist der Upstream genauso groß wie der Downstream... Und das neue V-DSL steht halt wieder für ne andere Technik ;) Damit bekommst du halt sehr hohe Übertragungsraten. Dazu brauchst du aber nen Glasfaserkabel das recht nach bei dir ist und nen Verteiler weil du nicht so lange übers Kupfer Kabel gehen kannst...
    Soviel ich weis kannst du dir auch mit ner 16000er Leitung die IPTV Sache von der Telekom geben lassen... Wenn du dann aber noch saugen willst etc kommt richtiger Spaß bei TV aus der TeleDose nur mit ner 25000er oder 50000er VDSL Leitung aus ;)

    Greetz
     
  4. #3 29. August 2007
    AW: Dsl ? V.....

    Also es sieht so aus
    1. VDSL ist bis jetzt nur in einigen Städten verfügbar
    2. VDSL wird von der Vermittlungsstelle bis zum Straßenverteiler der T-Com über Glasfaser geführt ab dem KVz (Straßenverteiler) wieder über Kupferkabel.
    Vorteil dieser Technik: Die restliche Entfernung zwischen KVz und Hausanschluss beträgt ca. 500m Meter, dadurch ist es möglich dass jeder diese Technik nutzen kann (wenn sie mal soweit ausgebaut ist)
    3. IP TV ist auch mit DSL 16000 möglich, da gibts soweit ich weis von T-Com ein spezielles 16000er damit das besser läuft in Verbindung mit TV und Downloads
     
  5. #4 29. August 2007
    AW: Dsl ? V.....

    richtig, nennt sich dsl 16000+

    und dabei gibt es genauso Pakete wie jetzt auch die call & surf pakete, nur das halt das fernsehen noch dabei ist.

    entertain basic
    entertain comfort
    entertain comfort plus
     
  6. #5 30. August 2007
    AW: Dsl ? V.....

    Hier hab mal n Link für dich bei Wiki rausgesucht damit werden wohl all deine fragen bezüglich VDSL(Very High Speed Digital Subscriber Line) geklärt sein: Klick mich

    greetz Michi
     
  7. #6 30. August 2007
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15. April 2017
    AW: Dsl ? V.....

    falsch, für vdsl wird kein glasfaserkabel. ich habe seit montag vdsl, und hier liegt kein glasfaserkabel, sondern nur der kupferanschluß.
    ich habe das entertain paket, und habe ein sehr gutes bild am fernseher.

    hier mal ein screenshot.

    neu1qo0.jpg
    {img-src: //img294.imageshack.us/img294/9759/neu1qo0.jpg}
     
  8. #7 30. August 2007
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15. April 2017
    AW: Dsl ? V.....

    FALSCH
    Für dein VDSL wird Glasfaser benötigt,und zwar wie oben schon beschrieben bis zur Vermittlungsstelle bzw dem Straßen verteiler.
    Die hat die t-com in letzter Zeit austauschen lassen und die neuen Verteiler sind so noch größere Kästen
    Nur die "letzte Meile" zudir nach Hause leitet über Kupfer ;)
     
  9. #8 30. August 2007
    AW: Dsl ? V.....

    VDSL=Very High Speed Digital Subscriber Line
    ADSL=Asymmetric Digital Subscriber Line
    SDSL=Symetric Digitial Subscriber Line
     
  10. #9 30. August 2007
    AW: Dsl ? V.....

    joh, da stimme ich dir zu. hatte mich vertan. ich meinte ja auch nur das letzte stück, wo nur kupfer verwendet wird.
     
  11. #10 30. August 2007
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15. April 2017
    AW: Dsl ? V.....

    Um das mal zu erleutern:

    VDSL: Wenn von VDSL gesprochen wird, wird meist VDSL2 gemeint. Der VDSL Standart kann theoretisch eine asymetrische Datenrate von 100Mbit/s bereitstellen. Der VDSL2 Standart kann allerdings eine asymmetrische Datenrate von 200 Mbit/s bereitstellen.

    ADSL2(+): Ist quasi eine Weiterentwicklung des ADSL-Standarts, welche bei einem längeren Leitungsweg höhere Bandbreiten zur Verfügung stellen kann.

    ADSL: Eine Asymetrische DSL-Leitung. Sprich der Downstream ist höher als der Upstream. Theoretisch wäre es aber möglich eine Symetrische Leitung mit ADSL zu schalten. Dabei dürfen aber Up und Downstream eine Bandbreite von 0,6Mbit/s nicht überschreiten, da dies das Maximum des Upstreams der ADSL Technik ist.

    SDSL: Ist die symetrische Form des DSL. SDSL wird meist über eine Kupferdoppelader (wie die anderen hiererwähnten DSL-Standarts auch. Mit der Außnahme VDSL. VDSL wird über sogenannte "Hybritnetze" bereitgestellt. Sprich einem Gemisch aus Glasfaserkabel und Kupferkabel) realisiert. Mit SDSL ist beispielsweise bei einer Entfernung von 3,6km noch 2,36Mbit/s Syncron ralisierbar. Sprich im up und im downstream.

    Dazu näheres: Wieder diese verflixten Hybridnetz ;)
    Dazu habe ich ein schönes, anschauliches Bild gefunden:

    Outdoor-DSL:
    03052371.gif
    {img-src: //www.elektronik-kompendium.de/sites/kom/bilder/03052371.gif}


    Indoor-DSL:
    indoordslkr7.gif
    {img-src: //imageshack.us/a/img209/5119/indoordslkr7.gif}


    Indoor-VDSL verzichtet auf Outdoor-DSLAMs und KVz.
    Indoor-VDSL wird mitlerweile auch in kleineres Gemeinden Deutschland angeboten.
    Für Indoor-VDSL müssen keine teuren Outdoor-DSLAMs gebaut werden, da diese direkt in der Vermittlungsstelle stehen. Wie bei den anderen DSL-Varianten auch. Logischerweise ist Indoor-VDSL auch nur in der näheren Umgebung der Vst verfügbar. (z.B. bei mir im 27.000 Seelen-"Dorf")



    De Mace
     

  12. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...