Durch hohe Nachfrage und begrenztes Angebot - Auch 2006 hohe Strompreise

Dieses Thema im Forum "Netzwelt" wurde erstellt von Mr.X, 7. Januar 2006 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 7. Januar 2006
    Link:

    Wie der Chefredakteur des Energie-Informationsdienstes EID, Rainer Wiek, mitteilte, werden auch 2006 die Strompreise hoch bleiben. Weiter sagte er, dass kaum neue Kraftwerke gebaut werden, obwohl die hohe Nachfrage auf ein begrenztes Angebot stoße.
    Den Grund für die immer weiter steigenden Strompreise an der Leipziger Strombörse sieht Wiek darin, dass E.ON, RWE, Vattenfall und EnBW über einen Großteil der Kapazitäten verfügen.
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.

  3. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
  • Annonce

  • Annonce