DVDs Rippen

Dieses Thema im Forum "Rippen & Konvertieren" wurde erstellt von mAZTA, 16. November 2006 .

Schlagworte:
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 16. November 2006
    Ich bin mir sicher das die Frage bestimmt schon öfters gestellt wurde aber ich frage trotzdem nochmal.
    Was muss ich benutzen um einen standart 700MB DVD-Rip zu erstellen.
    Sagt jetzt bitte nicht Davideo^^, mit dem Programm hatte ich ständig Probleme was den Sound anging, der war immer Zeitversetzt.
    Würde mich sehr über ne schnelle Antwort freuen.

    Mfg mAZTA
     

  2. Anzeige
  3. #2 16. November 2006
    AW: DVDs Rippen

    versuchs doch mal mit MovieJack, ist so ziemlich das eifachste das geht, hast einfach nicht so viele optionen!
     
  4. #3 16. November 2006
    AW: DVDs Rippen

    Bah, MovieJack wäre so das letzte was ich benutzen würde^^
    Brauch halt mal wirklich ein bisschen Hilfe von nem Pro auf dem Gebiet
     
  5. #4 16. November 2006
    AW: DVDs Rippen

    Also nen DivX/Xvid Rip?

    Da würde ich Dir "Gordian Knot" empfehlen, top Programm dafür!
     
  6. #5 16. November 2006
    AW: DVDs Rippen

    Gordian Knot is sicher eines der besten Lösungen, aber man benötigt doch schon ziemlich viel Einarbeitungszeit um damit zurecht zu kommen. Besser ist Auto Gordian Knot, bekommt man mit wenigen Einstellungsmöglichkeiten auch gute Ergebnisse und muss ich nich ewig einarbeiten. Benutz grade auch AutoGK und hab vor mich bald mal an das "normal" Gordian Knot ranzuwagen.

    //edit: Bevor du mit Gordian Knot arbeiten kannst musst du die DVD zuerst mit "DVDDecrypter" oder Ähnlichem rippen.
     
  7. #6 17. November 2006
    AW: DVDs Rippen

    Danke für eure Hilfe, hab auch von nem anderen User ein Tut für Guardian Knot bekommen und werde mich mal mit dem Programm versuchen.
     
  8. #7 18. November 2006
    AW: DVDs Rippen

    also man kann auch (Auto) Guardian Knot in Verbindung mit AnyDVD oder DVD43 nehmen.
    Dann spart man sich den Weg mit DVDDecrypter.
    So mach ich das immer.
     
  9. #8 18. November 2006
    AW: DVDs Rippen

    DVD Decrypter und AnyDVD nehm ich immer (oder halt früher), finds besser wenn man des ganze auf Platte hat, kP wies bei DVD43 (kenn ich net mal lol) is. Würd auf jeden Fall niemals nen Film von der DVD encoden lassen, dauert lang (auch von Platte), jedoch is es für dein Laufwerk extrem net gut solang am Stück zu laufen (lesen).


    BB. Ch3c.
     
  10. #9 18. November 2006
    AW: DVDs Rippen

    DVD43 ist quasi AnyDVD als Freeware. Das hat nicht soviele Features, aber reicht aus.
    Hast recht auf Festplatte kopieren ist für das Laufwerk besser. Aber nen DVD Laufwerk ist ja net so teuer ^^
    Über Festplatte gehts dann mit DVD Decrypter natürlich ziemlich einfach.
     
  11. #10 20. November 2006
    AW: DVDs Rippen

    gibts nen gutes tutorial?? ich hab soo viele dvds aber ich kriegs irgendwie nicht hin die ordentlich zu rippen :(

    Für jede Hilfe bin ich sehr dankbar!

    MfG
    KlausTrofobie
     
  12. #11 22. November 2006
    AW: DVDs Rippen


    jo ich auch... bitte wenn jemand was hat pn an mich... hab über 300 filme die ich auch gerne für rr uppen würde! also nicht alle aber nen paar schon! aber hab sie eben gebrennt und würde es gerne rippen...
     
  13. #12 25. November 2006
    AW: DVDs Rippen

    Also... wenn ihr ne DVD brennen wollt auf 4,7 GB Rohling oder auf Festplatte, dann nehmt ihr AnyDVD und CloneDVD.
    -> SlySoft Download | AnyDVD, CloneDVD, CloneCD, Any DVD, Clone DVD, Clone CD
    AnyDVD starten, dann CloneDVD. DVD einlegen. Bei CloneDVD auf "CloneDVD kopiert alle DVD-Titel des Films inklusive Originalmenü. Dann wählt ihr den Film aus und könnt noch Sprachen und weitere Optionen umändern, wie der Film gebrannt werden soll. Dann immer auf weiter klicken, bis er das Projekt startet. Is ganz einfach.
    Wenn ihr ne DVD brennen wollt auf 700MB Rohling oder auf Festplatte, dann nehmt ihr MovieJack (Ist kein schlechtes Programm). ->http://ftp.freenet.de/pub/filepilot/windows/cd-brenner/moviejack/mj3_350510.exe
    Bei den Anfangseinstellungen stellt ihr die Qualität am besten auf normal, da sehr gut sehr lange dauert.
    Wenn ihr im Hauptprogramm seit könnt ihr oben einstellen, ob ihr nur rippen oder auch brennen wollt. Bei Quelle könnt ihr den Film auswählen in welchem Laufwerk er sich befindet oder ob er auf der Festplatte ist. Bei Dateiname gebt ihr den Namen der erstellten Datei ein. Dann könnt ihr noch das Zielformat, die Rohlinge und weitere optionale Optionen wählen bzw. ändern. Wenn ihr fertig mit dem einstellen seit, klickt ihr auf Jack it! und eure DVD wird gerippt und/oder auch gebrannt.

    MFG
    KURTICOBAINI
     

  14. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - DVDs Rippen
  1. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    684
  2. Antworten:
    5
    Aufrufe:
    2.174
  3. DVDs Rippen mit Mac OS X

    pinguin2004 , 7. Januar 2009 , im Forum: Macintosh
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    481
  4. dvds rippen xvid

    Mende , 5. Februar 2007 , im Forum: Rippen & Konvertieren
    Antworten:
    7
    Aufrufe:
    406
  5. Womit DVDs rippen?

    Don Kfa , 4. Februar 2007 , im Forum: Rippen & Konvertieren
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    359