e2180 test/review by Huaba

Dieses Thema im Forum "Hardware & Peripherie" wurde erstellt von Huaba, 22. Oktober 2007 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 22. Oktober 2007
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15. April 2017
    so leute... hab mir jetzt mal nen e2180 bestellt ;) um mal hier paar mythen "der pentium=:poop:", e2180=:poop: etc aus dem weg zu räumen...

    meine hardware:

    e2180 (batch: Q725A210)
    ds3 p35
    2GB mdt 800er
    andy master
    arctic silver 5
    BQ 400W

    so, hier mal paar bilder. werde morgen die 3,6 versuchen, da ich die Wärmeleitpaste relativ unsauber drauf"geklatscht" hab... sollte also - 3-5° geben^^ dann schau ich mal ob ich die mit der luftkühlung schaff :p

    ------------------------------------------------------------------------------------------
    Teil 1:

    3GHZ gehn sowieso^^
    e21803ghzzsg.jpg
    {img-src: //www.abload.de/thumb/e21803ghzzsg.jpg}

    3,3 GHZ, stabil =) (längerer test kommt andermal...) Vcore=stock
    e218033ghzs67.jpg
    {img-src: //www.abload.de/thumb/e218033ghzs67.jpg}

    SuperPI @ 3ghz (wens interessiert -> bei standardtakt hab ich 29,234s..) Vocre=ctock
    superpi3ghz720ram5rj.jpg
    {img-src: //www.abload.de/thumb/superpi3ghz720ram5rj.jpg}

    SuperPI bei 3,3 GHZ. wie ich finde, ein recht ansehnlicher wert (hier kann mich ja mal wer einordnen^^)
    superpi33ghz660mhzrabah.jpg
    {img-src: //www.abload.de/thumb/superpi33ghz660mhzrabah.jpg}

    3,6 GHZ (vcore war 1,475 @Bios glaub ich o_O sonst bootet er ned; werd ich auch ned stabil kriegen, zu schlechte kühlung), nur mal eingestellt um zu guggen was superPI sagt ;) allerdings bringt mir cpuz nen auslesefehler -> werd ich mir morgen mal ansehen; der super pi wert is wohl ok :p
    36ghzsuperpivah.jpg
    {img-src: //www.abload.de/thumb/36ghzsuperpivah.jpg}


    Teil 2

    so. heute mal die 3,6 GHZ geschaut.
    1. das board packt die 360mhz FSB LOCKER!... habs getestet: 360mhz x 8; ging
    2. spannung: 1,5V@3,6ghz bootet, aber prime kackt ab - bei 1,55V läufts, allerdings hab ich mit lukü (andy master) 63°... mir zu hoch^^ werde das nomal testen wenn ich (vll... =/) mal ne wakü kauf oder bei nem freund teste. aber ich behauote mal GANZ 3st: es ist stable! =) aber 3d mark rennt und ca. 30 min (bevor ICH es beende^^) prime 95... aber hier mal 3d mark (((=
    [​IMG]

    und dann hab ich noch den standard lüfter getestet. fazit: es is immernoch derselbe müll... hab 10° mehr, und er dreht auf maximaler drehzahl (im bios eingestellt) [ARGH ich seh grad core temp bringt grad nen auslesehfehler *heul* naja jedanfalls zeigen alle tools (core temps 95, 94, TAT, everest) die selben temps...]
    [​IMG]
    und die wärmeleitpaste da drauf, da fängts ja schon an... aber auf nen test mit ner arctic 5 hab ich kb, alleine schon die runde platte wo der kühler auf der cpu aufliegt, für mich fehlkonstruktion^^

    Teil 3:

    Aquamark@e2180@3,3 ghz + mdt@660mhz (nachdem ja das ds3 mit den ram teilern spinnt...)+8600gt@gts

    [​IMG]

    Teil 4:

    3d Mark 06 bei standardsettings - e2180@3ghz, ram@750mhz cl6, 8600gt@gts
    [​IMG]

    Teil 5:

    a) suche nach der FSB Wall
    400mhz
    http://www.abload.de/img/400olu.jpg
    410mhz
    http://www.abload.de/img/410umc.jpg
    420
    http://www.abload.de/img/420geo.jpg
    440mhz
    http://www.abload.de/img/440r2e.jpg
    450 hab ich nur schnell probiert da gings mit 1,392V nicht. die oben sind alle@1,392V (bios: 1,45V) werde das nachreichen!

    b) versuch von 3,5/3,6GHZ
    so, hab dann auch die oben ausprobieren 3,6 ghz versucht :p da scheiter ich NOCH knapp werde das aber die tage nochmal testen^^ mein prob sind halt vor allem die temps, wodurch die cpu maßig spannung will... allerdings: 3,5GHZ gingen stabil (((=
    http://www.abload.de/img/35ghz15v20e.jpg
    und superpi:
    http://www.abload.de/img/superpi35ghz3w9.jpg
    (tut mir leid, hab vergessen EIST auszumachen ;))

    Teil 6:
    ROFL³

    http://www.abload.de/thumb/image15k6.jpg

    0,896v! ich bin mehr wie erstaunt, sollte wohl perfekt für einen server sein! und das bei 25° zimmertemp x)

    sry für den kurz prime test, hab um halb 1 kein bock auf längeren test xD kommt morgen^^
    ------------------------------------------------------------------------------------------

    da is nix gefaked oder was weiß ich. bevor wieder welche kommen "is ja wie der 8600gt hype thread" (crap pushen etc) -> verpisst euch aus diesem thread o_O

    der MDT ram streikt grad bissl (792mhz mag er nich, aus mir bis jetzt ungeklärtem grund^^ 800 gehen aber :D->teiler... naja mal sehn ob ichs hinkrieg^^) aber ich werde so schnell wie möglich screens nachreichen, wenn ich mehr schaff etc

    find für 68€ BOXED eine ECHTE empfehlung!!

    werde evtl auch nomal den neuen boxed lüfter testen (hab ja nun auch einen ^.^) ob er wirklcih SO :poop: is :p

    also, für heut is mal schluss. über kommentare/vorschläge/ratschläge/etc wäre ich sehr erfreut =)
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 22. Oktober 2007
    AW: e2180 test/review by Huaba

    Sehr schön, Huaba aber was mir komisch erscheint warum hast du, 18,656 Sekunden mit deinem e2180 @ 3,6 GHZ
    dass hab ich ja mit meinem e4300@ 3,00 GHZ aber gefällt mir echt sehr gut hast klasse gemacht =)
    Öhm hab mir ja auch ein bestellt müsste diese oder nächste woche kommen, da der Patriot ram nicht da ist / war -.-
    dann werd ich auch mal schaun wie viel ich da mitm scythe mugen und dem gleichen Board bekomm.

    bb.Cello
     
  4. #3 22. Oktober 2007
    AW: e2180 test/review by Huaba

    1mb cache e2180
    2mb cache e4300

    naja super pi is e wie benchmark... in nem spiel fällt das nich auf, ob du 55 oder 50 FPS, 30 oder 29 oder was weiß ich hast^^ wie gesagt, hatte heute nur 1h zeit zum einstellen, der rest war prime time morgen gehts (vll weiter, bin im stress -.-")...

    gz
     
  5. #4 22. Oktober 2007
    AW: e2180 test/review by Huaba

    Moin,


    jo da haste richtig gut gearbeitet, schmeiss blos mal Deinen MDT-Ram raus und hol dir Patriot DDR2-800 CL4.4.4.12, Der E2180 wird wohl für meinen "Kleinen" der nächste Prozessor. Hab mir schon mal ein Gigabyte P35-DS3R, nen Thermalright HR-5 und 2GB Patriot gekauft. Such jetzt noch ein schnuckeliges 400 bis 450W Markennetzteil. Kleiner Tip: Kühl mal die Southbridge, denn auch die kann Dir bei Deinen Versuchen einen Strich durch de Rechnung machen. BW haste.

    gruss
    Neo2K
     
  6. #5 23. Oktober 2007
    AW: e2180 test/review by Huaba

    nochmal die 3,6 ghz waren NICHT stabil ;)
    danke dir, BW gingen an alle zurück^^
    jo der mdt regt mich auch bissl auf.... 792mhz mag er nich, auch ned mit cl 6^^ mir unbegreiflich, allerdings bei standardtakten macht er 800@cl5 xD entweder das board spinnt bei dem 2,4er teiler oder ich bin doof :p

    Naja south hat ich bei meinem e4300 schonmal um einiges wärmer und ging, aber ich schnall morgen mal 2*40ger rauf, obs besser eght aber thx... (=

    gz
     
  7. #6 23. Oktober 2007
    AW: e2180 test/review by Huaba

    Neo2k hast schon recht die Southbridge wird verdammt warm, hmm der e2180 ist schon der absolute Preisknüller muss man sagen, ich hab ihn mir ja auch bestellt und 2 GB Patriot Ram, ich denk 3,4 müsste ich auch mit meinem Scythe Mugen packen, ich hab jetzt entlich die ram latenzen gefunden :D
    Joa ich werde dann auch hier mal mein Ergebnis noch Posten.

    bb.Cello
     
  8. #7 23. Oktober 2007
    AW: e2180 test/review by Huaba

    dir ist schon bewusst dass du ne alte Coretemp / Everest Version nutzt???

    Mach mal Screens mit TAT, Coretemp 0.95 oder ner aktuellen Everest Version ;)
    Wetten da sind 15° mehr drauf :p

    Ansonsten, für das Geld Top. Kaufen würd ich ne aber trotzdem nicht. Mein 4300er hat schon zu wenig Cache ^^
     
  9. #8 23. Oktober 2007
    AW: e2180 test/review by Huaba

    ne, vergisses. das is beim e4300 vll so, e2180 nich. habe bei tat, core temp 94 und 95 und everest selbe temps^^

    wegen cache... naja. aber schau mal die preise an, was bringt mir die kleinste 4mb cache variante (e6320) wenn ich nur nen 400€ pc hab^^
     
  10. #9 23. Oktober 2007
    AW: e2180 test/review by Huaba

    ui

    jaor schon fett der kleiner , aber ich finde, das der e4300 immer noch die bessere wahl ist...

    77 €zu 90 € , dafür doppelter cache und gleicher multi ( 10 )

    haste ja jez nen schönes oc sys , viel power für relativ "wenig" geld ^^

    ich mit meinem x2 3800 :D ..naja der macht auch 50 % oc..aber amd ****t ^^

    so far

    PS: was benutzt du denn für WLP ? silver 5 ?

    ich kann die wärmeleit pads von Coollaboratory empfelen
     
  11. #10 23. Oktober 2007
    AW: e2180 test/review by Huaba

    nix selber multi! 10 und 9(e4300)!!
    hab die arctic 5 ;) ja müsste sie ja nur mal gescheit hinmachen *hüstel^^*

    und wegen e4300 oder e2180-> hab mir ja ne woche DAVOR nen e4300 geholt (der is jetzt bei nem freund) grund:

    scheißteil³
    alle e4300 die man zur zeit bekommt sind dreck... meiner hat mit müh und not 3GHZ geschafft... naja... und doppelter cache reizt mich nich wirklich ;) aber jedem seine meinung!

    €: POSCH ich hab heut bei nem freund kurz vorbeigeguggt, hast du da nich gepostet? irgendwas was ich noch testen sollte bitte meld dich mal^^
     
  12. #11 23. Oktober 2007
    AW: e2180 test/review by Huaba

    yo wo is min post hin??

    ich wollte mal gern noch nen 3dmark06 bench sehen...

    mfg p0sch1
     
  13. #12 23. Oktober 2007
    AW: e2180 test/review by Huaba

    o_O
    komisch... wer geklaut?
    naja B2T
    mach ich auch^^ hab ja dann auch vergleiche zum e4300 :p aber das pisst mich an, ram geht nich wegen teilern (google+heute sogar thread hier eröffnet worden...) naja mal sehn... -.-"

    gz
     
  14. #13 23. Oktober 2007
    AW: e2180 test/review by Huaba

    und bei mir rumjammern ich hätte zuviel Geld.... also wer zum spaß e2180 kauft hat wirklich ne meise... :p
    Ne bis jetzt schöne Arbeit, kannst so weiter machen, allerdings bezweifel ich das dumehr wie die 3,6 stable bekommst und da wirst du schon an die chipsatzspannung müssen.... und wie schon gesagt deine soutbridge kühlen... die scheiß Kühlung ist der Größte nachteil am P35DS3^^
     
  15. #14 24. Oktober 2007
    AW: e2180 test/review by Huaba

    geld? deswegen hab ich meinen e4300 vertick0rt =D und mir den geholt!

    ja 3,6... bin dabei^^ montier grad den standard luffi :p bin gespannt wie die turbine so is, ergebnisse folgen^^

    gz!
     
  16. #15 24. Oktober 2007
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15. April 2017
    AW: e2180 test/review by Huaba

    so. heute mal die 3,6 GHZ geschaut.
    1. das board packt die 360mhz FSB LOCKER!... habs getestet: 360mhz x 8; ging
    2. spannung: 1,5V@3,6ghz bootet, aber prime kackt ab - bei 1,55V läufts, allerdings hab ich mit lukü (andy master) 63°... mir zu hoch^^ werde das nomal testen wenn ich (vll... =/) mal ne wakü kauf oder bei nem freund teste. aber ich behauote mal GANZ 3st: es ist stable! =) aber 3d mark rennt und ca. 30 min (bevor ICH es beende^^) prime 95... aber hier mal 3d mark (((=
    3dmark06e218036ghzjhf.jpg
    {img-src: //www.abload.de/thumb/3dmark06e218036ghzjhf.jpg}


    und dann hab ich noch den standard lüfter getestet. fazit: es is immernoch derselbe müll... hab 10° mehr, und er dreht auf maximaler drehzahl (im bios eingestellt) [ARGH ich seh grad core temp bringt grad nen auslesehfehler *heul* naja jedanfalls zeigen alle tools (core temps 95, 94, TAT, everest) die selben temps...]
    e2180boxed3ghzstandaor2.jpg
    {img-src: //www.abload.de/thumb/e2180boxed3ghzstandaor2.jpg}

    und die wärmeleitpaste da drauf, da fängts ja schon an... aber auf nen test mit ner arctic 5 hab ich kb, alleine schon die runde platte wo der kühler auf der cpu aufliegt, für mich fehlkonstruktion^^
     
  17. #16 24. Oktober 2007
    AW: e2180 test/review by Huaba

    1. Ist das nen C2D welcher auf der Core und nicht auf der netburst architecktur basiert. Das hat mit nem pentium rein garncihts zu tun. Wer sagt denn das Intel :poop: ist? Ich höre atm nur alle kiddies schrein das AMD :poop: wäre.


    mfg
     
  18. #17 24. Oktober 2007
    AW: e2180 test/review by Huaba

    1.sry, hab das "der" vergessen ;)
    2.denke ich, wenn ICH es sage, liefer ich ne anständige begründung, und im high end bereich is nunmal amd viel schlechter (was auch benches beweisen...) low budget, ok, da is amd gut/besser. aber middle-high budget MEINER meinung nach, no chance =)
    3.WER? in vielen threads, wenn ich z.b. so ein sys poste heißt es: e2180, zu lahm, lieber e4400 etcetc. nur wegen 2mb cache? außerdem sind die derzeitig verfügbaren e2180ger um EINIGES besser wie die e4300er...
     
  19. #18 24. Oktober 2007
    AW: e2180 test/review by Huaba

    Wirklich super gemacht Huaba is man ja gewöhnt von dir ^^ :-D
    Für den Preis von 70 € ist die CPU wirklich net schlecht für normale
    User ^^
     
  20. #19 24. Oktober 2007
    AW: e2180 test/review by Huaba

    hehe danke^^

    noch mehr kommentare? noch wer n anliegen was ich benchen soll etc?
     
  21. #20 24. Oktober 2007
    AW: e2180 test/review by Huaba

    Das ist ja echt was oO Also mit nem Andy hätte ich nicht so lange Stabilität erwartet, weil meiner nur 3,4 beim 6750 auf 55°C halten kann. Kann das wirklich so arg an der Paste liegen?

    B2T: Also ein Schnäppchen ist das auf jeden Fall mit dem Potential. Ich warte mal bis die ersten WRC's damit gemacht sind @ LN² ect. Aber auf Stock den soweit zu kriegen ist echt hammer...
     
  22. #21 24. Oktober 2007
    AW: e2180 test/review by Huaba

    jo. 3,6 wie gesagt MEINER MEINUNG NACH stable, bzw. 3d mark kackt nich ab, und prime läuft auch super. werde morgen mal sauber lüften und dann nochmal schaun, ob ich unter 60° bleib ;) dann gibts VLL screenys! wegen paste, jo. hab sie wirklich GANZ sauber und HAUCHDÜNN rauf -> -4° ;) und die intel paste is jämmerlich, sry intel. das is nix gescheites^^

    komments/was ich machen soll/etc? dank an die bisherigen poster, BW raus (=
     
  23. #22 24. Oktober 2007
    AW: e2180 test/review by Huaba

    1.AMD war von anfang 2003 bis einführung der C2Ds war INTEL viel schlechter, also bitte komm mir nicht damit das AMD "schlecht" wäre. Ohne AMD würde man für ne CPU 500€ bezahlen und die Entwicklung würde stehen bleiben. Außerdem glaube ich auch das AMD irgendwann wieder die Perfomance krone an sich reißen wird.

    2.Damit meinte ich eigentlich AMD und nicht den e2180
     
  24. #23 24. Oktober 2007
    AW: e2180 test/review by Huaba


    Naja knüppel mich tot aber ich hab die Paste genommen von Scythe die dazu war :)
    Wollte mir bei Alternate eigentlich welche dazubestellen aber neben dem Moni durfte bei DHL nix weiter bestellt werden -.-. Also ja was soll ich sagen, 3,6 is der hammer mit ner LuKü und dann noch nicht mal ner allzu teueren. Aber ich denk mal viel weiter wirste selbst mit nem teuren nicht kommen weil die vc-Erhöhung einfach die Temp zu stark anhebt periodisch zum Takt gesehen.
     
  25. #24 24. Oktober 2007
    AW: e2180 test/review by Huaba

    hm 2. ok sry^^
    1. hm... klar, amd war wos die c2ds noch nicht gab lange spitzen reiter. hab da im hinterkopf: 2005 x2 4600 eins der spitzenmodelle 1000€... aber bei der DERZEITIGEN lage, darum gehts doch!? und das man ohne die bestehende konkurrenz mehr zahlen würde is sowieso klar, kein thema.... und ob amd nachzieht: wer weiß? auf jeden wird intel nach ziehen, und das tauziehen beginnt von vorne =)
     
  26. #25 24. Oktober 2007
    AW: e2180 test/review by Huaba

    Amd hat schon nachgezogen. Mit dem Barcelona. Allerdings ist die Frage wie da das Potential als single-cpu variante rüberkommt... Aber ich rechne sehr stark damit das es erst garkeinen Barcelona Dualcore geben wird, denn wir leben mittlerweile im octacore zeitalter, es ist nur noch nicht bei uns angekommen. Allerdings ist auch hier wieder anzumerken das Amds Athlon64 Architekture auch mit dem Barcelona schlechter sein wird als die Core Architektur. Über Performencekrone&Amd werden wir in naher Zukunft erstmal nicht reden, denn die Architektur des A64 schickt dafür nicht, ist halt einfach veraltet, zwar mehrfach verbessert und überarbeitet worden aber immer noch veraltet. Und die entwicklung einer neuen Architektur braucht Zeit. Und wir alle Wissen das sich AMD davon die meiste nimmt. Leider. Also es heist wieder mal abwarten und tee trinken. Wenn AMD mit dem Barcelona nen volltreffer landet oder gar eine neue Architektur rausbringt dann wird bei mir im Frühjahr bei mir auch wieder ein AMD werkeln.
    Also hört mal auf mit diesem Fanboygelaber, irgendeiner bietet immer die bessere Architektur. Und an Huabas e2180 ist ganz klar zuerkennen das intel da momentan unangefochten die Krone an sich gerissen hat. Oder gibt (meinetwegen auch gab) es einen AMD pedanten welcher für 77€ 200% des Stocktaktes mitmacht, und somit in bestimmten Prozessen schneller ist als 600€ CPUs?
     

  27. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - e2180 test review
  1. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    4.608
  2. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    4.625
  3. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    397
  4. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    443
  5. OC-Mainboard für E2180?

    Tayfun369 , 18. Januar 2008 , im Forum: Kaufberatung
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    318