e4300 Temperaturen nach übertakten

Dieses Thema im Forum "Overclocking & Benchmarks" wurde erstellt von fanello, 3. August 2007 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 3. August 2007
    Hey,

    ich habe meinen e4300 auf 2,4ghz getaktet.
    Nun zeigt mir CoreTemp an, dass meine Kerne unter Volllast (20min Prime95) 66 - 70 C° bei tJunction von 100 C° sind. Ist die Temperatur zu hoch, oder noch in Ordnung?

    gz
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 3. August 2007
    AW: e4300 Temperaturen nach übertakten

    bissl zu viel bei 60°. volllast wäre es noch in ordnung, aber ab 70° ist es schon kritisch. hol dir einen gescheiten kühler dann kannst noch viel weiter übertakten, dann gehen 2,7 - 3,0 ghz.
     
  4. #3 3. August 2007
    AW: e4300 Temperaturen nach übertakten

    falsche version.
    CoreTemp 0.95 liest dir die sachen falsch aus.
    wie du schon geschrieben hast geht coretemp heir voner tjunktion von 100°C aus.
    die ist aber falsch. diese liegt bei 85°C und ist somit 15°C höher.

    nimm mal die 0.94!
     
  5. #4 3. August 2007
    AW: e4300 Temperaturen nach übertakten

    nimm Intel TAT, das liest korrekt aus

    Bei mir ist die CPU unter vollast auch auf 70°

    Edit: ach ja, allzu problematisch ist das nicht. Intel wird sich schon was dabei denken die CPU bei 85° zu drosseln. Da sollten die 70° kein Thema darstellen
     
  6. #5 3. August 2007
    AW: e4300 Temperaturen nach übertakten

    Also tat sagt mir auch, dass er unter vollast so 66° - 70° ist. Ich danke mal, dass das noch in Ordnung ist, oder eher nicht?
    Was ist denn dieser Workload level bei Tat?

    gz
     
  7. #6 3. August 2007
    AW: e4300 Temperaturen nach übertakten

    Ich finde das agrnicht ok.
    Wie kann die CPU so stark ansteigen?
    Was fürn Kühler und wieviel gehäuse lüfter?
    Hast du spannung erhöht? Wenn ja schraub sie mal aud 1,28V runter-
    Normal darf das nicht sein. Muss ja voll der absolute shit kühler sein.
    ich hab bei 3,1Ghz volllast nie mehr als 58Grad geahbt und ich hab auc heine n0815 Kühler.
    Wenn du das schon bei 2,4Ghz hast na dann viel spaß.
    Wärme leitpaste ist schon drauf ja Oo.
    Oder hast du anner spannung rumgefummelt?
     
  8. #7 3. August 2007
    AW: e4300 Temperaturen nach übertakten

    hab 2 Gehäuselüfter und nen arctic Freezer 7 Pro und die Spannung ist Standardmässig bei 1,325 glaub ich. Welche Spannung soll ich runter machen, den Vcore? Wärmeleitpaste ist drauf.
     
  9. #8 3. August 2007
    AW: e4300 Temperaturen nach übertakten

    der Kühler ist der letzte Schrott, den hab ich auch. Gut, er ist billig, aber sobald man OCen will reicht der vorn und hinten nicht

    womit gemessen? Everest (bis Build 1082), Speedfan und co zeigen bei mir ~15° weniger an als Coretemp und TAT
     
  10. #9 3. August 2007
    AW: e4300 Temperaturen nach übertakten

    Sry dermuedejoe
    Mein bios und everest Ulti zeigen das gleiche an.
    Der kühler ist :poop:?
    Bei dir ist alles :poop: echt.
    Wenn ich sowas lese wie für die billige graka reichts dann sollte man echt mal eins auf...
    1 Eine GTS ist eine Hammer Graka. in der fast eine GTX steckt wenn man will.
    2 Der kühler ist nicht :poop: sondern Preisleistung top. Das er nicht das OC wunder ist für 13€
    ist eh klar. Weißt vielleicht 10% der user hier packen 10 000 bei 06.
    Damit sollte man glücklich sein weil man alles zocken kann.
    Wenn man sieht das du ein 400W netzteil echt 400W einbaust dann fragt man sich echt
    und wenn sone kommentare kommen wie
    naja, bei dem System bremst einfach nur alles dann klatsch an den kopf.
    und 152000 schafft man nicht auf keinen fall non oced. und 3D mark 06 bei dir ist auch getacktet aber ich sag schon garnichts mehr echt. kiddy style

    Aber zwischen CPU temp und Core temp ist ein unterschied nur für alle die es falsch auslesen ;)
    Also läuft dein CPU lüfter auf voller drehzahl? 3100U/min sollten es in etwa sein.
    Leider muss man das bei dem Kühler so machen aber hören tut man ihn trotzdem kaum.
    Herscht eine gute Luft zirku. in deinem PC? also ein luftstrom in guter?
    Nicht das du den CPU kühler falsch rum gesetzt hast.
    Also das er Lüfter die Luft von vorn nimmt und nach hinten drückt.
    Manche haben ihn anders herrum das er die luft von hinten saugt nach vorne bringt.
    Dann entscheht ein luftstau.
    Lad dir mal everest und sag uns deine temps CPU und Core temp plz
     
  11. #10 3. August 2007
    AW: e4300 Temperaturen nach übertakten

    Also mein Lüfter dreht ziehmlich komisch, meistens nur so 500u/min, manchmal läuft er sogar gar nicht, dann ist die CPU Temp im Bios so 22°(Also beim Starten). Die 70° zeigt mir nur Intel Tat und Core Temp unter Volllast an.
    Kann ich den Lüfter irgendwie so einstellen, dass er ständig auf voller Drehzahl läuft?
    Unter Normallast zeigt mir Intel Tat 52° - 56° an, mein Mainboard 34 - 36°.

    Ich habe gelesen, dass ich die Spannung senken kann, ich weiß aber nicht welche Spannung, den VCore? An dem kann ich nämlich im bios gar nichts rumstellen.

    gz
     
  12. #11 3. August 2007
    AW: e4300 Temperaturen nach übertakten

    Reg dich erstmal ab ;)

    Also zu den Temps:
    BIOS, alte Everest-Versionen (bis zu der besagten 1082), Speedfan und Easytune sagen knappe 35° idle und 50° unter last (gut, was da das BIOS sagt weiss ich nicht ^^ )
    Coretemp, Intel TAT und die neue Everestversion sind da n paar Grad drüber (~15)
    Ach ja, und ich geh immer von den "Core"-Werten aus ;)

    Der Lüfter läuft gewöhnlich mit weniger Drehzahl da er mir dann doch zu laut wird. Ich lass das mit Speedfan regeln, irgendwann wird er halt mal schnell. Dass das n paar Grad mehr bringt ist mir schon klar. Vor allem bei dem Kühler. Die Masse ist er trotzdem nicht. Allerdings muss ich dir recht geben, für 13€ ist er Top. Sobald man OCen will halt nicht mehr. Hab das auch schmerzhaft festgestellt ^^

    Und zum Rest. Schick mir mal ne PN mit deinem alter. Würd mich ernsthaft mal interessieren.
    Gut, das "non-oced" ist mir noch garnich aufgefallen. Aber naja, wenn man alles in dem Profil liest sollte einem schon klar sein dass da nicht alles auf Stino Takt läuft. Aber gut, ich ändere das für dich.

    PS: und ja, bei dem Sys bremst alles. Wo ist dein Problem? Mir ist es halt zu langsam xD :rolleyes:

    Edit: nochmal PS: nein, alles ist nicht :poop:. Die Graka ist für nen 20" Widescreen n bissl schwach, die CPU könnt 2 Kerne mehr haben. Und mal abgesehen vom Kühler kann ich über den Rest nicht meckern

    Ach ja, nur so am Rande, die Maximale Temperatur ermittle ich auch mit Intel TAT. Der "Workload" bringt die Temps höher als andere Programme (Prime, Orthos, CPU Stab test)
     
  13. #12 3. August 2007
    AW: e4300 Temperaturen nach übertakten

    diese 15°C kommen voner falschen tjunktion!

    und euern konflikt habich nciht verstanden...sry.

    ich hab mir den post von GermanFire zwar 3 mal durchgelesen aber ich blicks immer noch nicht.

    fals du das system vom müdenjoe (ach was ein göttlicher name^^) runtermachen willst.

    äää nein?! das system ist top. da passt alles zusammen (soweit ich das von heir beurteilen kann)!

    wie gesagt. bei nem freund war das auchso. die tjunktion ist falsch und dann logischerweise auch die anderen werte. einzig ne andere coretemp hilft oder speedfan bzw. rivatuner mit core2 plugin.

    die zeigen die temps "richtig " an!
     
  14. #13 4. August 2007
    AW: e4300 Temperaturen nach übertakten

    gut, das probier ich glatt mal aus. Falls das stimmt und die niedriege Temp richtig ist kann ich dem Baby ja doch noch n paaar Volt und n bissl mehr Takt geben :)

    Was mich da aber wundert, warum zeigen alte Everestversionen den niedrigen Wert und neue den hohen (der mit Intel TAT übereinstimmt)


    Edit: die alte Coretemp Version (0.94) und auch das Plugin decken sich wieder mit den alten Everest/Speedfanwerten. tjunktion ist auch auf den 85°

    Ich hab allerdings mal meinen Lüfter runtergeregelt und die CPU mit dem Inteltool ausgelastet. Der drosselt trotzdem bei 85° (also wenn TAT die 85° anzeigt, geht ja fix)
     
  15. #14 4. August 2007
  16. #15 4. August 2007
    AW: e4300 Temperaturen nach übertakten

    na dem Text nach stimmen doch die Werte von TAT, Coretemp 0.95 und der neuen Everestversion 8o
    Allerdings auch nur bei den e4300er CPUs... naja, wad solls ^^
     
  17. #16 4. August 2007
    AW: e4300 Temperaturen nach übertakten

    Ich hab jetzt die Spannung von 1,325V auf 1,200V gesenkt und hab nach knapp 10 Minuten 2 x Prime95 konstante 61°, in Ruhe hab ich zwischen 45 - 50°. Ich denke mal die Temperaturen sind in Orndung. :)
    Danke für eure Hilfe.

    gz
     
  18. #17 4. August 2007
    AW: e4300 Temperaturen nach übertakten

    Das klingt besser. Naja ich wunder mic hwarum ein E4300 so warm werden soll und ein 6X nicht
    ist doch irgendwo schwachsinn. Und ich finde es auch schwachsinn warum die neuen stimmen und
    die alten nicht. Ich meine wenn mein kühler 90Grad hat ja oder 70 egal dann könnte man ihn ja
    garnicht anfassen. Und so warm wie er angeblich sein soll nach den neuen. Wäre doch
    sehr unwahrscheinlich. Wenn meine Graka gleiche wärme erreicht.
    Wie angeblich die CPU warm sein soll dann sag ich da sind gewaltig unterschiede.
    Naja Wie gesagt es gibt eine Core temp und eine CPU temp.
    Das ist nicht das gleiche. Ich hab everest ulti und er zeigt mir alle 3 werte an.
    Angeblich soll ein E4300 auch mit 1V auf 2,4Ghz laufen aber da geht meiner garnicht an.
    Auf 1,1kann ich starten aber er hängt sich dann auf.
    Bei 1,5V läuft er nur unter volllast instabil. Darum ist 1,2V ne gute wahl.
     
  19. #18 4. August 2007
    AW: e4300 Temperaturen nach übertakten

    Bei Everst hab ich eigentlich immer unter 40°.
    Wie hoch hast du die Spannung bei dir eingestellt als du ihn auf 3,1Ghz laufen lassen hast?
    Hast du den Ram teiler dann auf 2 Gehabt?

    gz
     
  20. #19 4. August 2007
    AW: e4300 Temperaturen nach übertakten

    Hab meinen 4300er auf 3,0ghz laufen
    core temp 0.95 zeigt bei prime95 ~75°C an
    im idle hab ich ~40

    das ältere coretemp, bzw everest usw zeigen mir ~12°C weniger an

    aber ich vertraue lieber den höheren werten ^^


    naja hab die cpu noch auf 3ghz laufen, da die cpu auslastung eh nie bei 100% liegt, selbst beim encoden (wenn man die priority auf niedrig stellt) bleibt die pcu bei 65-67°C, was noch im rahmen ist.

    hab nen scythe ninja druff, allerdings kotzen mich diese pushpins an weshalb ich mir noch nen gescheites retention kit holen werd, was nach userangaben die temps nochmal um 10-15°C senkt, dann wäre es top!


    achja, laut intel liegt die maxtemp bei den E4xxx und den E6xxx Prozessoren bei 61,4°C ;)
     
  21. #20 5. August 2007
    AW: e4300 Temperaturen nach übertakten

    Laut dem Link von Robo-Man sind die 61,4°C die Grenze für den Sensor im Headspreader (oder wie GermanFire dazu sagt "CPU Temp" ). Die Kerntemperatur (worum es hier eigentlich geht) kann noch n bissl höher gehen.
     
  22. #21 5. August 2007
    AW: e4300 Temperaturen nach übertakten

    Mein PC startet auf einmal nicht mehr wenn ich den Takt erhöhe. Nach dem Memory Test, startet er einfach neu mit den Standard Einstellungen. Dann funktioniert alles einwandfrei.
    Weiß jemand von euch Rat?
    Hoffe auf eure Hilfe.

    gz
     
  23. #22 5. August 2007
    AW: e4300 Temperaturen nach übertakten

    Ab welchen Einstellungen (FSB, RAM-Takt, CPU und RAM-Spannung) startet er nicht mehr ????

    Denke mal zu wenig Spannung. Irgendwann braucht man richtig Saft damit die Komponenten stabil laufen
     
  24. #23 5. August 2007
    AW: e4300 Temperaturen nach übertakten

    Also auf einmal läufts wieder ohne probleme, ich habe einmal den Strom ausgemacht dann gings wieder. Keine Ahnung was da los war. Hab ihn jetzt bei 1,2V auf 2,88Ghz laufen, läuft stabil und wird laut intel Tat unter Vollast nicht wärmer als 65°. :)

    gz
     
  25. #24 5. August 2007
    AW: e4300 Temperaturen nach übertakten

    falls es je nicht gehen sollte (dein pc z.b. beim zocken abschmiert, wenn die graka auch mehr leistung zieht) solltest die vcore auf 1,325 oder 1,35 erhöhen

    meiner läuft @3ghz derzeit mit 1,325volt

    hatte ihn aber vorher auch erst auf 1,35 und dann wieder runtergedreht und festgestellt, dass er da auch läuft :D

    weil 1,325 war die standarteinstellung bei mir und hätte nicht gedacht dass ich ihn ohne vcore erhöhung so hoch clocken kann :D
     
  26. #25 5. August 2007
    AW: e4300 Temperaturen nach übertakten

    Meiner läuft stabil @ 3Ghz mit 1,25000V xD.
    Meiner ist laut intel Tat unter Volllast ca 70°. Wie warm wird deiner?

    gz
     

  27. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - e4300 Temperaturen übertakten
  1. Antworten:
    5
    Aufrufe:
    648
  2. Antworten:
    16
    Aufrufe:
    440
  3. Antworten:
    9
    Aufrufe:
    238
  4. Antworten:
    7
    Aufrufe:
    289
  5. E4300 vs. E4400

    shen , 17. August 2007 , im Forum: Overclocking & Benchmarks
    Antworten:
    11
    Aufrufe:
    684