e6600 + welches board

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von Flaumer, 3. Juni 2007 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 3. Juni 2007
    da ich mir ein neues system holen will und ich mir eigentlich über alles im klarem bin ausser dem board.

    Intel e6600
    Geforce 8800gts
    irgendeinen ddr2 ram (hat ja nix mit der sache hier zu tun)
    .....

    und nur wollt ich ma wissen welches board gut ist. preis so bis ca. 180 €
    Ich hab hier schon öfters gesehen, dass das Asus P5B Deluxe empfohlen wurde. aber es hat ,,nur,, (ich kenn mich mit den chips nich aus, aber hab mal gelesen,dasss der nforce 590 der neueste sein soll)Intel® P965
    http://www.alternate.de/html/productDetails.html?baseId=8451&artno=gpea54
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 3. Juni 2007
    AW: e6600 + welches board

    Hab auch das ASUS P5B Deluxe und das läuft super! Hab auch meinen e6600 ohne Probleme auf 2,88GHz getaktet. Also ich kann dir dsa Mobo nur empfehlen. Reichlich Zubehör ist auch dabei.
     
  4. #3 3. Juni 2007
    AW: e6600 + welches board

    der 965 ist einer der besten chips. Soweit wie ich weiß ist der 590iger garnicht zu vergleichen da er SLI ist. Naja das board ist war gut aber recht alt da dic hder preis nicht so bedrückt wäre ein neues board besser mit dem P35 chipsatz. Und das auf einem 965 nur 2,88Ghz stabil laufen ist net dolle da geht noch weit weit mehr
    Wie wäre das mit DDR3 steckplatz unterstützt den neuen intel der jetzt kommt 45nm und 1333FSB
    http://www2.hardwareversand.de/7VF6koElK-J9b1/2/articledetail.jsp?aid=10077&agid=659
     
  5. #4 3. Juni 2007
    AW: e6600 + welches board

    "Der gewünschte Artikel bzw. die Artikelgruppe ist nicht mehr vorhanden.
    Bitte wählen Sie ein anderes Produkt."
    ^^



    Ich denke du meinst dieses :
    Gigabyte GA-P35C-DS3R

    Die Vorteile hast du ja schon genannt, wäre ebenfalls meine Empfehlung.


    /edit : mh, jetzt geht dein Link^^
     
  6. #5 3. Juni 2007
    AW: e6600 + welches board

    aber dann nich irgendeinram, bei mdt und ocz gibts mit gigabyte probs (oder wie master? xD)

    würde dir zu den geil raten:
    http://www2.hardwareversand.de/7VF6koElK-J9b1/3/articledetail.jsp?aid=10077&agid=659

    gz
     
  7. #6 3. Juni 2007
    AW: e6600 + welches board

    Also wenn du bis max. 180,- ausgeben willst rate ich zu diesem Board, hat auch schon den neuen Chipsatz von Intel (P35) und ist somit für die kommenden C2D CPUs die in 45nm gefertigt werden und FSB333 haben gerüstet.

    Gigabyte GA-P35-DS4, P35
    http://geizhals.at/eu/a251563.html

    oder die kleinere Version davon ohne Heatpipe
    Gigabyte GA-P35-DS3P, P35
    http://geizhals.at/eu/a252311.html

    Sind beides sehr gute Boards, mit einem tollen BIOS falls du übertakten willst.
     
  8. #7 3. Juni 2007
    AW: e6600 + welches board

    ich hab in meinem rechner das << MSI 975X Platinum PowerUp Edition >> mit nem E6600, der jetzt auf 2 x 3000 Mhz übertaktet ist^^ läuft alles ordentlich, kann ich zum übertakten auch nur weiterempfehlen :p

    mfg :cool:
     
  9. #8 3. Juni 2007
    AW: e6600 + welches board

    hat noch irgendjemand nen vorschlag für en anderes? weil ich hab mit gigabyte ziemlich schlechte erfahrungen gemacht und kaufe deshalb nur noch asus boards, weil ich mit denen bisher NIE probleme hatte :>
     
  10. #9 3. Juni 2007
    AW: e6600 + welches board

    ->asus p5b
    ->asus p5w dh deluxe
    ->asus p5b deluxe
    ->asus commander
    ->die neuen p5ks

    das fiel mir jetzt spontan ein was gut is ;)

    gz
     
  11. #10 3. Juni 2007
    AW: e6600 + welches board

    Von Asus gibts das P5K mit dem neuen p35 chipsatz,soll n spitzen OC Board sein,hier mal was zum lesen klick

    Allerdings soll das Gigabyte mit selben Chipsatz das bessere Board sein und n besseres Bios bieten,hier auch was zum lesen klick

    Hier der Preis vom Asus P5K deluxe/wifi Geizhals
     
  12. #11 3. Juni 2007
    AW: e6600 + welches board

    Der läuft ja nicht nur 2,88 stabil, aber mehr hab ich nicht getestet, da ich dann den ram nicht übertakten muss, bzw. er auf 400 laufen kann.
     
  13. #12 3. Juni 2007
    AW: e6600 + welches board

    Moin,

    fur die C2D-CPU`s sind folgende Chipsätze von Intel verfügbar:

    I975 = der erste Chipsatz, der den C2D unterstützte. Southbridge ICH7R
    Nachteil: Zum Übertakten nur bedingt zu empfehlen.
    Vorteil: Die Möglichkeit zwei ATI-Grafikkarten im Crossfire -Modus, oder mit speziellem Treiber auch SLI mit Nvidiakarten 8+8 Lanes

    P965 = neuerer Chipsatz mit Southbridge ICH8R
    Nachteil: nur Rudimentär für Crossfire einsetzbar 8+4 Lanes
    Vorteil: Hohes Übertaktungspotenzial

    P35 neuester Chipsatz mit Southbridge ICH9R
    Nachteil: kein Crossfire oder SLI
    Vorteil: Sehr schneller Speichercontroller, Unterstüzung für FSB1333 und neuere C2D´s in 45nm Fertigung. Noch übertaktungdfreudiger als der P965
    Werden sowohl mit DDR2- und DDR3-Speicherinterface angeboten.

    Sinnvoll wäre eine Anschaffung mit DDR2-Speicherinterface, da es momentan keinen Vorteil von DDR3-Speicher gibt, der die Mehrkosten für DDR3-Ram legitimiert.

    Bei der Anschaffung eines Boards mit P35 Chipsatz auf die verbaute Southbridge achten. ICH9R (R=Raid), ICH9 (ohne Raid).

    Empfehlenswert sind Mainboards von Gigabyte:
    - Sehr gutes Layout
    - Angemessener Preis
    - Guter Support
    - Gutes Bios

    Empfehlenswert:
    GigaByte P35-DS3P ca. € 140 ohne Heatpipe mehr Platz für den CPU-Kühler
    GigaByte P35-DS3R ca. € 130 ohne Heatpipe mehr Platz für den CPU-Kühler
    GigaByte P35-DS4 ca. € 150
    GigaByte P35-DQ6 ca. € 200

    MDT Speicher läuft mittlerweile auch auf Gigabyte-Boards.

    Gruss
    Neo2K
     
  14. #13 4. Juni 2007
    AW: e6600 + welches board

    bist dir da GANZ sciher? oder nur wieder einige boards und speicher oder alle!? wie siehts mit ocz aus!? läuft der!?

    gz Huaba

    PS: schöne/nette/übersichtliche zusammenstellung ;)
     
  15. #14 4. Juni 2007
    AW: e6600 + welches board

    Also die Gigabyte sind echt gut aber wennst unbedingt ein Asus willst auch kein Problem:

    ASUS P5K-E WiFi, P35
    ASUS P5K-E Wi-Fi, P35 (dual PC2-6400U DDR2) (90-MBB6U1-G0EAY00Z) Preisvergleich | Geizhals EU

    oder eine kleiner Version
    ASUS P5K, P35
    ASUS P5K, P35 (dual PC2-6400U DDR2) (90-MBB670-G0EAY00Z) Preisvergleich | Geizhals EU
     
  16. #15 4. Juni 2007
  17. #16 4. Juni 2007
    AW: e6600 + welches board

    der p35 chip ist wesentlich sinnvoller, weil er sehr zukunfts orientiert und oc freudiger ist..

    mfg set111
     
  18. #17 5. Juni 2007
    AW: e6600 + welches board

    Ja ist für den Preis auch OK, langsamer ist das Board nicht aber die nForce Chipsätze werden halt immer recht warm und der P35 Chipsatz von Intel kommt auch schon mit den CPUS zurecht was von Intel bald kommen werden. Das kann dieses EVGA Board nicht. Wie das BIOS aussieht und ob man mit dem EVGA Board gut übertakten kann weiss ich ehrlich gesagt nicht.

    Ich würde wegen der Unterstützung der neuen CPUs auch eher zu einem Board mit P35 Chipsatz raten.
     
  19. #18 5. Juni 2007
    AW: e6600 + welches board

    Ich hab ein e6400 und ein Intel 945PL Express Chipset hatte noch nie probleme...

    vieleicht konnte ich dir ja weiterhelfen xD

    MfG
     

  20. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - e6600 welches board
  1. Antworten:
    10
    Aufrufe:
    421
  2. Antworten:
    9
    Aufrufe:
    339
  3. Antworten:
    11
    Aufrufe:
    603
  4. Antworten:
    10
    Aufrufe:
    689
  5. Antworten:
    6
    Aufrufe:
    1.163