Ebay-Gebühren nicht zahlen oder doch?

Dieses Thema im Forum "Alltagsprobleme" wurde erstellt von C0untD0ku, 20. August 2007 .

Schlagworte:
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 20. August 2007
    Hallo,

    Ein guter freund hat ein bisschen :poop: gebaut der hat noch offene Ebay-Gebühren in Höhe von 300€. Nun wollte ich frage der hat schon ein Anwaltsschreiben bekommen. was kann da noch passieren wenn er das nciht zahlen kann?
     

  2. Anzeige
  3. #2 20. August 2007
    AW: Ebay-Gebühren nicht zahlen oder doch?

    ich denke mal das ein Inkassobüro eingeschaltet wird


    oder der anwalt regelt das und dann gehts vors gericht wenn der nicht zahlt, und dann muss der mehr als nur die 300 euro zahlen

    ich denke das ist das schlimmste was passieren kann
     
  4. #3 20. August 2007
    AW: Ebay-Gebühren nicht zahlen oder doch?

    er hat dem anwalt eine email geschrieben mit dem vorschlag für geteilte zahlungen bzw. ratenzahlung nimmt der sowas überhaupt an, ich meine der is ja bereit zu zahlen?
     
  5. #4 20. August 2007
    AW: Ebay-Gebühren nicht zahlen oder doch?

    Denke shcon das die das annehmen werden.. also ratenzahlung. geteilte nicht, geht immerhin um 150€
     
  6. #5 20. August 2007
    AW: Ebay-Gebühren nicht zahlen oder doch?

    Naja wenn die Gebühren so hoch sind, dann muss der aber was ganz schön teures verkauft haben.
    Wo ist denn das ganze Geld?
     
  7. #6 20. August 2007
    AW: Ebay-Gebühren nicht zahlen oder doch?

    naja drum herum kommt er um die zahlung auf jeden fall nicht, das geld will ebay schon haben!
    Aber was hat er denn da gemacht dass die Gebühren so hoch sind oO?
     
  8. #7 20. August 2007
    AW: Ebay-Gebühren nicht zahlen oder doch?

    Also die 300 Euro muss er sicherlich bezahlen und ich würd nich lange damit warten denn sonst wirds nur noch schlimmer. So weit ich weiß kann man das durch den Anwalt auch in Monatsraten zahlen.
     
  9. #8 21. August 2007
    AW: Ebay-Gebühren nicht zahlen oder doch?

    Es geht erst an ein Inkassobüro und dann ans Landesgericht wenn er nicht weiter drauf eingeht
     
  10. #9 21. August 2007
    AW: Ebay-Gebühren nicht zahlen oder doch?

    hm....also es kann sehr teuer werden...er müsste es eig. in raten abzahlen können...
     
  11. #10 15. September 2007
    AW: Ebay-Gebühren nicht zahlen oder doch?

    der soll schnellstens das geld zahlen sonst wirds teuer für ihn.....
     
  12. #11 15. September 2007
    AW: Ebay-Gebühren nicht zahlen oder doch?

    um den guten willen zu zeigen zahlt man erst mal 10 %, danach versucht man sich zu einigen.
    So das man nicht die Zinsen und Mahngebühren auch zahlen muß.
    Meißt wird man sich schnell einig das man ein wenig mehr als die Zahlung bezahlt in Raten.
    Laß es nicht auf eine Gerichtsverhandlung ankommen, dann gibt es eine Pfandung und ein Eintrag
    in die Schufa. Die Kosten können 10 mal so hoch werden wie die Schuld.
    Danach bekommst du keine vernümftigen Kredite mehr bei Banken.
     
  13. #12 15. September 2007
    AW: Ebay-Gebühren nicht zahlen oder doch?

    wahrscheinlich ist dein kumpel keine 18 und somit garnicht in der Lage einen ebay account zu besitzen. Bzw. darf es eigentlich nicht. Ob und wie er sich dadrauf vor Gericht berufen könnte (und auch was für Konsequenzen das haben könnte) weiß ich nicht.

    Ich fänds mal interessant. Wir brauchen dringend an Jura Team on Board =D

    Ich würde halt auch sagen, zahl die 300€ - hat sie ja selbst verzapft...
     
  14. #13 16. September 2007
    AW: Ebay-Gebühren nicht zahlen oder doch?

    Jaa also wenn das jetzt so ein kleines Versandhaus wäre dass sowieso niemand kennt würde er vielleicht davonkommen. Wobei dass bei 300€ auch schon in Frage steht. Er muss es bezahlen so oder so und je länger er sich davor drückt desto mehr wird es zum Schluss.
    Wenns vor Gericht geht kommen wahrscheinlich noch Verhandlungskosten etc. dazu!

    Rate ihm lieber dazu zu zahlen sonst hat er nachher noch nen größeres Problem als sowieso schon...

    Hoffe ich konnte helfen ;)
     
  15. #14 17. September 2007
    AW: Ebay-Gebühren nicht zahlen oder doch?

    Wenn das eine einwandfreie Forderung von Ebay ist muss kein Kollege auf jeden Fall zahlen.

    Die Faktura von Ebay ist eigentlich recht tollerant. Ratenzahlung gewähren sie dir schon.


    Darf ich mal raten? Dein Kollege hat was im KFZ-Markt gekauft oder Verkauft???
     
  16. #15 17. September 2007
    AW: Ebay-Gebühren nicht zahlen oder doch?

    HATTE ICH AUCH MAL...
    Ich musste 50€ Gebühren zahlen.. Hab das nicht gemacht Mahnungen usw nicht beachetet schlussendlich musste ich noch 20€ mehr Zahlen, da es dann über das Inkassobüro ging..
     
  17. #16 17. September 2007
    AW: Ebay-Gebühren nicht zahlen oder doch?

    was is den das für ne frage "Ebay-Gebühren nicht zahlen oder doch?"
    selbstverständlich zahlen, er hat den dienst gebraucht...und wenn 300€ gebühren zusammenkommen hat er sowieso viel geld gemacht...echt arm das solche fragen überhaupt gestellt werden...
     
  18. #17 17. September 2007
    AW: Ebay-Gebühren nicht zahlen oder doch?

    wenn man einfach die sachen per bankeinzug abbuchen lässt, ists viel einfacher ;)
    sollte man sich ma überlegen und in erwägung ziehen, wenn es so endet wie hier^^
     
  19. #18 17. September 2007
    AW: Ebay-Gebühren nicht zahlen oder doch?

    entweder wirds noch teurer wegen briefen (porto) oder bei dir sthet bald nen inkassounternehmen vor der tür und will das geld von dir direkt
     
  20. #19 17. September 2007
    AW: Ebay-Gebühren nicht zahlen oder doch?

    Er sollte es so schnell wie möglich mit Ebay regeln. (Ratenzahlun etc..)

    Kommt ein Mahnbescheid ins Haus, dann wirds richtig teuer. Denn dann kann Ebay noch Verzugszinsen draufhauen und das ist nicht gerade wenig.Dann die Mahngebühren, Auslagekosten etc...
    Da bist bei 300,- schnell auf 450,-.

    Btw, was hat er denn verkauft?? Bei 300,- Gebühren muss da ja Geld da sein.
     
  21. #20 17. September 2007
    AW: Ebay-Gebühren nicht zahlen oder doch?

    Heftig, wie kommt man zu 300€ Ebay gebüren??? ausversehen 10000€ statt 100€ Startpreis gemacht oder was? ;)
     
  22. #21 17. September 2007
    AW: Ebay-Gebühren nicht zahlen oder doch?

    also e-bay arbeitet auch mit der GEMA zusammen... wenn der seine kreditwürdigkeit nicht verlieren will sollte der schnellstens zahlen!!!!!!!!
     
  23. #22 17. September 2007
    AW: Ebay-Gebühren nicht zahlen oder doch?

    Ratenzahlung werden sie Willkommen heißen !
    Die haben auch keine Lust Geld für den Anwalt etc. aufzugeben. Da werden sie irgentwelchen kostspieligen sachen wohl aus dem weg gehen und sich freuen wenn sie es in Raten bekommen.
     
  24. #23 17. September 2007
    AW: Ebay-Gebühren nicht zahlen oder doch?

    Du meinst wohl die Schufa??
     
  25. #24 17. September 2007
    AW: Ebay-Gebühren nicht zahlen oder doch?

    Die 300€ müssen gezahlt werden. Das schlimmste, was passieren kann, ist ein Haftbefehl + ein netter Pfänder vor der Tür (ganz zu schweigen von den extremen Mehrkosten dann...).
    Und wer er nicht Zahlen kann, soll er gefälligst nicht lange warten, sondern seinen ***** bewegen und sich mit denen in Verbindung setzen.

    mfg r90
     

  26. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Ebay Gebühren zahlen
  1. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    1.611
  2. Ebay Gebühren?

    bigboss_16 , 30. März 2013 , im Forum: Alltagsprobleme
    Antworten:
    10
    Aufrufe:
    1.200
  3. Antworten:
    12
    Aufrufe:
    1.646
  4. Antworten:
    6
    Aufrufe:
    355
  5. Antworten:
    9
    Aufrufe:
    2.193