EBAY ( Käufer will nicht zahlen)

Dieses Thema im Forum "Allgemeines & Sonstiges" wurde erstellt von Gimli_q, 10. Juli 2009 .

Schlagworte:
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 10. Juli 2009
    HEy Leute,

    habe ein Problem ,

    Habe bei ebay mein Handy verkauft f480 von samsung , jetzt sind schon 1,5 wochen vorbei und der käufer meldet sich nicht , habe ihm auch schon geschrieben , da hat er auch nicht geantwortet , als ich ihn ansließend gewarnt habe kommt er mit so nem scheiss von wegen mein bekannter war unter meinem account und meldet sich jetzt nicht.

    Die ware ist natürlich noch bei mir zu hause^^

    Den SEckl habe ich dann gewarnt das er für sein scheiss Profil verantwortlich ist und das er mir das geld überweisen sollte sonst kriegt er es mit ebay zu tun.

    Was sollte ich eurer Meinung nach tun , welche Rechte habe ich ????


    lg

    bw
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 10. Juli 2009
    AW: EBAY ( Käufer will nicht zahlen)

    wende dich an Ebay.
    Ganz einfach.

    Mehr wirste nicht machen können.
    Kannst anschließend noch bei ebay nachfragen bzw einfach den 2 höchsten anschreiben.

    Aber erst soll ebay die sagen wie du bzw die vorgehen

    Gruß BenQ
     
  4. #3 10. Juli 2009
    AW: EBAY ( Käufer will nicht zahlen)

    Mach einfach nen neuen Konflikt bei ebay auf.

    Du sagst du bist mit der rückname einverstanden, er das er nich zahlt und du bekommst deine gebühren wieder. Stellste dann halt wieder neu ein
     
  5. #4 10. Juli 2009
    AW: EBAY ( Käufer will nicht zahlen)

    Es gibt nur 2 sinnvolle Varianten.

    Ich tendere zur 2.


    1. Druck ausüben über Rechtsweg (Anwalt)

    2. Ruhen lassen


    Habe hierrüber schon mehrere € verloren durch Angebotsgebühren etc. ist jedes mal ärgerlich. Ich habe hunderte Bewertungen doch jetzt boykotiere ich ebay ist einfach ne große Schweinerei geworden alles.


    Achja n 3. Punkt gibts auch noch... fahr vorbei und klärs mit ihm persönlich. Am Besten Ware gleich mitbringen und unterschreiben lassen dass du was abgegeben hast....ist oft sehr effektiv weil die Leute nur in Emails mutig sind....Face 2 Face nicht... echt arm...

    PS: Konflikt bei ebay ist sau unwirksam das juckt echt keinen...

    mfg
     
  6. #5 10. Juli 2009
    AW: EBAY ( Käufer will nicht zahlen)

    mach dich doch nicht verrückt schreib ebay ne mail

    und gut ist aber man hat doch normalerweise 2 wochen zeit oder???

    dann würde ich noch denjenigen anschreiben der das 2. höchste geboten hat vllt. will ers ja immer noch xD

    aber erst enn alles abgewickelt ist!

    greetz
    Ehmteakay
     
  7. #6 10. Juli 2009
    AW: EBAY ( Käufer will nicht zahlen)

    solltest insgesamt 2 Wochen warten, wenn bis dahin nix kommt kannst du:
    - Das Angebot einem untelegenden Bieter machen.
    - ebay kontaktieren (konflikt eröffnen). Dann bekommste die Gebühren erstattet und kannst das ding halt neu einstellen.
    - kannst auch nen anwalt einschalten, aber ob der Aufwand sich rechnet wage ich zu bezweifeln.

    Wenn du nen Anwalt einschaltest wird dich der ganze Spaß vermutlich soviel Zeit + ggf. Geld kosten, dass ein Angebot an einen uterlegenen Bieter oder eine Neueinstellung des Produkts vermutlich die einfachste variante ist.
     
  8. #7 11. Juli 2009
    AW: EBAY ( Käufer will nicht zahlen)

    mach doch einfach an den unterliegenden bieter wird ja warscheinlich kein großer ungterschied zwischen den geboten sein oder stellts es einfach noch mal rein
     
  9. #8 12. Juli 2009
    AW: EBAY ( Käufer will nicht zahlen)

    Du kannst es ebay melden doch die machen einfach gar nichts! schreib ebay das er nicht gezahlt hat und du somit die gebühren nicht zahlen möchtest.

    Ansonten könntest du ihn ja drohen mit Rechtsanwalt doch das interresiert so einen Käufer wie den "deppen" meisten nicht.

    Mfg
    ItalianStallion
     
  10. #9 23. Juli 2009
    AW: EBAY ( Käufer will nicht zahlen)

    Habe das Gleiche Problem, geht um 201€, der Wert ist aber mittlerweile gefallen, deshalb hab ich jetzt doppelt Verlust.
    Naja ich sehe das anders, da gehts ums Prinzip.
    Ich fahr in der 50er Zone 60 und werde geblitzt - ich muss zahlen, sonst gehts ja bis zu paar tage Knast usw.
    Bietet jemand bei ebay einfach aus Spaß ist das für mich auch ein Gesetzesverstoß, aber der soll dann ungeschoren davonkommen?

    Der Wichskopf hat bei mir was bei Ebay gekauft, es ist ja wohl bekannt, dass Gebote bindend sind, ich habe es sogar nochmals reingeschrieben und trotzdem jetzt 3 Wochen keine Antwort.
    Und ebay einschalten kannst du echt knicken, das juckt echt keine Sau.
    Ich werde ihm die letzte Frist bis 27.07. noch Zeit geben, wenn ich bis dahin keine Antwort habe, dann schalte zumindest ich den Anwalt ein, zahle ichd rauf, ist mir :poop:gal, aber solche *****gesichter sollen so langsam mal lernen, dass sie mit ihren "Kavaliersdelikten" nicht so ungeschoren davon kommen.

    Ich hab die Schnauze mittlerweile echt voll von ebay, Marktplatz für Diebe, Betrüger und anderes Gesindel.
     
  11. #10 23. Juli 2009
    AW: EBAY ( Käufer will nicht zahlen)

    Sehe ich auch so. Mach nen Konflikt auf bei ebay. Wenn der nicht gelöst wird, bekommt der Käufer ne Warnung, du bekommst die Gebühren erstattet und dann stellst es halt neu rein.

    Ich kapier auch nicht, wie manche Leute so dämlich sein können und auf Sachen einen Preis bieten, den sie dann doch nicht zahlen wollen...
     
  12. #11 23. Juli 2009
    AW: EBAY ( Käufer will nicht zahlen)

    sollte sich in den zwei wochen geklärt haben

    Gruß BenQ
     

  13. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...