Ebay was nun machen?

Dieses Thema im Forum "Netzwerk, Telefon, Internet" wurde erstellt von BlackBurn.Ger, 8. Januar 2009 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 8. Januar 2009
    Hallo Leute,
    ich hab da mal ne frage
    und zwar hat sich ein Käufer bei mir 4 sachen gekauft
    zwar nur sachen von 2 -5 euro aber ingesammt einen preis von 20euro.
    So der Typ war neu bei ebay und hatte 0 bewertungen und hat es gekauft und hat nach den auktionen mich angeschrieben wie er das nun überweisen muss und alles.
    gut ich habe es im erklärt , dann meinte er aufeinmal das er das doch ALLES nicht mehr haben möchte und meldet sich nicht mehr. o_O?
    gehts noch?

    was sollte ich nun machen, in 4 negative bewertungen geben?`dann gibt er mir bestimmt auch welche.
    mh wollte mal so nachfragen^^

    mfg
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 8. Januar 2009
    AW: Ebay was nun machen?

    den fall ebay melden sofort!!
     
  4. #3 8. Januar 2009
    AW: Ebay was nun machen?

    Ganz einfach, die E-mails speichern und den gesamten Verlauf der Auktion samt Ignoranz des Käufers Ebay melden. Die regeln den Rest.
     
  5. #4 8. Januar 2009
    AW: Ebay was nun machen?

    Als er geboten hat, hat er ja auch eingewilligt das sein "Gebot bindend" ist, fürs aussteigen also zu spät, ich hätte es auch Ebay gemeldet, wie es Digginz und ThePurity schon gesagt haben
     
  6. #5 8. Januar 2009
    AW: Ebay was nun machen?

    Ganz klar eBay melden, da du ja sonst auch die Verkaufsprovision zahlen musst. Dürften bei 20 Euro auch schon etwa 1,60 Euro sein zzgl. evtl Angebotsgebühr für Zusatzoptionen wie Sofort-Kauf etc...

    Eine negative Bewertung kannst du als Verkäufer im Übrigen glaube ich gar nicht mehr vergeben. Traurig, aber wahr.

    GreetZ
     
  7. #6 8. Januar 2009
    AW: Ebay was nun machen?

    ganz klar musse ebay melden ,hatte auch mal so ein fall bei ebay war aber käufer der typ hat mir mein artikel nicht geschickt da habe ich einfach mit anwalt gedroht und 3 tage später hatte ich meine ware ,kannse ja auch machen mit anwalt wen du rechtschutz hast!!!

    mfg:golf3v8
     
  8. #7 8. Januar 2009
    AW: Ebay was nun machen?

    Bei Ebay gibts die Funktion "Nicht bezahlten Artikel melden". Die für alle 4 Artikel anklicken. Dann wenn er nach 8 Tagen nicht drauf reagiert hat und nicht gezahlt hat. Kannst du das schließen (erhälst dann auch die Ebay-Gebühren zurück) und den Verkäufer für alle 4 Artikel schlecht bewerten. Er hat dann nicht mehr das Recht dich zu bewerten (du kannst also keine schlechten Bewertungen erhalten) und er wird warscheinlich gesperrt.
     
  9. #8 8. Januar 2009
    AW: Ebay was nun machen?

    Du kannst ihm glaub ich keine negativen Bewertungen geben .. Probiers mal aus.. ging letztens nich bei mir als ich ne PSP verkauft hatte und der MAnn meinte sie wäre defekt
     
  10. #9 8. Januar 2009
    AW: Ebay was nun machen?

    Ich würde freundlich aber konsequent eine Mail schreiben und ihn informieren, dass er als käufer verpflichtet ist, zu zahlen und sich damit beim Bieten auch bereiterklärt hat.
    Falls er sich dann auch nicht meldet - bzw. du ihm das schon geschrieben hast - würde ich das bei Ebay melden.
    Oftmals melden sich dort Leute an, die (leider) mit den "Regeln" von Ebay nicht vertraut sind und meinen, sie seien als Kunde König wie im örtlichen Tante-Emma-Laden. Eventuell hat ers nicht gewusst und zahlt dann doch, dann kannste dir den ganzen Stress sparen.

    GreetZ, ~Br4inP4in~
     
  11. #10 8. Januar 2009
    AW: Ebay was nun machen?

    Ob er dich nicht bewerten kann, bin ich mir nicht sicher - aber gesperrt wird das Mitglied sicher nicht sofort, wenn's das erste Mal ist/war...

    Verkäufer können Käufer keine schlechten Bewertungen geben. Das Problem hatte ich auch schon. Mir hat ein Käufer eine ungerechtfertigte (ich schwöre sie war nicht berechtigt! xD) negative Bewertung gegeben, worauf hin ich natürlich auch schlecht bewerten wollte (typisches Racheempfinden :D) da es auch ein total unfreundlicher Mensch war der diesen "Konflikt" nicht einmal lösen wollte sondern nur stänkern und motzen -.- ... bewerten ging leider trotzdem nicht, verdient hätte er/sie es xD ...

    GreetZ
     
  12. #11 9. Januar 2009
    AW: Ebay was nun machen?

    Da ich mich als ebay Spezialist sehe wollte ich das hier mal aufklären.
    Erstens: Du als Verkäufer kannst dem Käufer KEINE negative Bewertung abgeben, das ist zwar :poop: aber das sind die neuen Ebay Regeln.
    Zweitens. Was kannst du tun ? Wie oben erwähnt Unstimmigkeiten melden, unbezahlten Artikel melden.
    Wenn du Glück hast meldet sich dieser Spaßbieter nicht und du bekommst deine Verkaufsprovision zurück.
    Ich denke nicht, daß du wegen 20 Euro den Typen verklagen willst, daher melde die unbezahlten Sachen und warte ab.
    Da sieht man wieder, daß ebay immer beschiessener wird, wenn ich als Verkäufer einen Spaßbieter der nicht bezahlt nicht mal eine negative Bewertung abgeben kann ist es doch ungerecht, aber das ist ein anderes Thema.
     
  13. #12 9. Januar 2009
    AW: Ebay was nun machen?

    Da ist in der Tat was dran! Ich frag mich, wie die auf so eine blöde Idee gekommen sind. Der nächste Verkäufer ärgert sich dann wieder mit dem Ar******* rum xD Aber naja, jetz beantrag die Gutschrift deiner Verkaufsprovision bzw. melde den/die nicht bezahlten Artikel! Vielleicht hast ja Glück und er zahlt wirklich noch, weil er ,wie es jemand anders hier schon geschrieben hat, es sich plötzlich anders überlegt hat und dachte dieses "Gebot bestätigen" ist nicht verbindlich oder so ;)

    GreetZ
     

  14. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Ebay nun machen
  1. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    1.502
  2. Antworten:
    12
    Aufrufe:
    1.495
  3. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    526
  4. Antworten:
    8
    Aufrufe:
    593
  5. Antworten:
    29
    Aufrufe:
    1.434